kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2022 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 4 hours on average) after submitting.

11
 
# 314403
# 314404
# 314407
# 314463
# 314478
# 314495
# 314502
# 314503
# 314507
# 314508
# 314509
 
11 queuing for ⌀ 19 h, thereof
1
processed
10
unprocessed
0*
new
0
in processing
0
callbacks
7 / 61

12235 12236 12237 12238 12239 12240 12241 12242 12243  Explanation of symbols

User photo
# 2907
Direct link to request #2907
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   13    8 
Ruth2013-04-04 14:47
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7619 Hechingen (WT)
2013-03-09
Request:
Timarcha goettingensis Grosselfingen 9.03.2013
Species, family:
Timarcha goettingensis  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Ruth, auch der ist wieder richtig. Timarcha goettingensis, ein Weibchen. Deutlich verrunzelter und nicht so stark verengte Halsschildseitenränder wie bei tenebricosa. lg gernot
Last edited by, on:
GM2013-04-04 15:20

User photo
# 2908
Direct link to request #2908
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   14    10 
Ruth2013-04-04 14:49
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7619 Hechingen (WT)
2010-04-19
Request:
Timarcha tenebricosa Grosselfingen 19.04.2010
Species, family:
Timarcha tenebricosa  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Ruth, ist zwar nicht so ganz scharf, aber ich stimme Dir trotzdem zu, Timarcha tenebricosa. lg gernot
Last edited by, on:
GM2013-04-04 15:17

User photo
# 2896
Direct link to request #2896
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   75    24 
Vera2013-04-04 01:36
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-06-29
Request:
In der Nähe eines Fischteichs fand ich Ende Juni 2012 diese Puppe, welche ich ebenfalls Coccinella septempunctata zuordnen würde, falls eine Puppe bestimmbar ist. (Bei den Lepis zumindest ist das nicht so einfach.)
Species, family:
Harmonia axyridis  Coccinellidae
Comment:
  Die Bestimmung ist bei Käfern an Hand der Larve/Puppe nicht immer ganz einfach. Ich würde bei dieser hier an Harmonia axyridis (Asiatischer Marienkäfer oder Halloween-Beetle) denken, sicher bin ich mir aber nicht.  bin auch für Harmonia axyridis. lg gernot
Last edited by, on:
GM2013-04-04 15:14

User photo
# 2900
Direct link to request #2900
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   6    2 
Ruth2013-04-04 12:39
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7519 Rottenburg am Neckar (WT)
2011-06-13
Request:
Hallo, welcher Weichkäfer könnte dies sein? 13.06.2011, Starzeltal
Species, family:
Anogcodes rufiventris  Oedemeridae
Comment:
  Hallo Ruth, kein Weichkäfer sondern ein Vertreter der Scheinböcke (Oedemeridae). Die seitliche Aufnahme ist hier goldrichtig! Mit dem gelbroten Abdomen ist das ein Weibchen von Anogcodes rufiventris. Die Verwechslungsart Anogcodes ustulata hat ein schwarzes Abdomen. Von oben sind die aber nicht zu unterscheiden. lg gernot
Last edited by, on:
GM2013-04-04 13:32

User photo
# 2902
Direct link to request #2902
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   8    6 
Ruth2013-04-04 12:46
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7619 Hechingen (WT)
2011-06-16
Request:
Nachweis Phytoecia nigripes im Zimmerbachtal 16.06.2011
Species, family:
Phytoecia nigripes  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Ruth, auch der ist natürlich völlig korrekt! lg gernot
Last edited by, on:
GM2013-04-04 13:20

User photo
# 2903
Direct link to request #2903
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   9    5 
Ruth2013-04-04 12:48
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7519 Rottenburg am Neckar (WT)
2012-07-22
Request:
Nachweis Nacerdes carniolica im Rammert, 22.07.2012
Species, family:
Nacerdes carniolica  Oedemeridae
Comment:
  Hallo Ruth, korrekt bestimmt! lg gernot
Last edited by, on:
GM2013-04-04 13:17

User photo
 A
 B
# 2898
Direct link to request #2898
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   77    4 
Vera2013-04-04 01:40
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-06-30
Request:
Aus diesem Carabidae, den ich eines Abends Ende Juni 2012 am Wegesrand fand, werde ich nicht schlau. Ich bin aber auch zu müde, um mich jetzt noch aufmerksam durch eure tollen Fotos zu wühlen, seht es mir bitte nach. ;-) Auch hier vielen Dank im Voraus und gute Nacht.
Species, family:
Pterostichus melanarius  Carabidae
Comment:
  Hallo Vera, der gehört in die Gattung Pterostichus. Mit dem deutlich gerundetem Halsschild mit breitem Seitenrand und den zwei Basalgruben auf jeder Seite sollte das Pterostichus melanarius sein. Auch die Porenpunkte im dritten Flügeldeckenintervall etwas vor der Mitte sind mit etwas Phantasie zu erkennen. In ganz Europa recht häufig in Wäldern und an Waldrändern. lg gernot
Last edited by, on:
GM2013-04-04 10:51

User photo
# 2897
Direct link to request #2897
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   76    18 
Vera2013-04-04 01:40
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3621 Stadthagen (HN)
2012-06-22
Request:
Bei diesem Doppelpack (22. Juni 2012, Waldrand) war mein erster Eindruck Stictoleptura rubra, doch nun bin ich mir wieder unsicher. Leider habe ich die dorsale Ansicht nicht. Sind sie trotzdem bestimmbar? Ich danke schön!
Species, family:
Stenurella melanura  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Vera, Stictoleptura (oder Corymbia) rubra ist das nicht. Das Weibchen hat bei denen einen roten Halsschild, das Männchen hellbraune Flügeldecken. Aber die Unterfamilie Lepturinae (Schmalböcke) hast Du richtig erkannt. Mit dem dunkelroten Flügeldecken in Verbindung mit den schwarzen Flügeldeckenspitzen sollten das Weibchen von Stenurella melanura sein. Einer unserer häufigsten Blütenbesucher (Dolden). lg gernot
Last edited by, on:
GM2013-04-04 10:43

User photo
# 2895
Direct link to request #2895
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   74    9 
Vera2013-04-04 01:35
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-06-22
Request:
Am 22. Juni 2012 fand ich auf einer einschürigen Fettwiese diese Larve, in der ich, falls bestimmbar, Coccinella septempunctata sehe. Dankesehr!
Species, family:
Coccinella septempunctata  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Vera, ja das ist völlig richtig erkannt Coccinella septempunctata. lg gernot
Last edited by, on:
GM2013-04-04 10:34

User photo
 A
 B
# 2894
Direct link to request #2894
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   73    23 
Vera2013-04-04 01:32
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-06-01
Request:
Hallo nochmal! Bei diesem Käfer hier, gefunden 1. Juni 2012 auf einer Feuchtwiese, vermute ich Chilocorus renipustulatus. Dankeschön!
Species, family:
Harmonia axyridis  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Vera, kann man auf den ersten Blick wegen der Färbung der Flügeldecken schon für einen Chilocorus halten. Der weiße Rand am Halsschild, Lage und Ausrichtung der Makel spricht aber dagegen. Es ist eine der vielen Farbvarianten des allgegenwärtigen Harmonia axyridis. Schau mal unter der Themenseite "Färbungsvarianten der Coccinellidae". lg gernot
Last edited by, on:
GM2013-04-04 10:31

User photo
# 2891
Direct link to request #2891
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   70    15 
Vera2013-04-04 00:09
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-04-28
Request:
Hallo zusammen! Hier kommt ein zugegebenermaßen wohl sehr einfaches Bilderrätsel eines recht großen Käfers, den ich Ende April 2012 auf einer Feuchtwiese fand. Ich denke, innerhalb 2 Sekunden habt ihr es raus ;-)(Ich bin auch schnell drauf gekommen, allerdings hab ich ja auch noch die Oberseite, grins) Liebe Grüße
Species, family:
Agrypnus murina  Elateridae
Comment:
  Moin Vera, die Unterseite ist zwar meist schlecht für die Bestimmung, aber dieser Kerle macht einem das Leben leicht, da innerhalb seiner Familie unverkennbar. Agrypnus murinus, der Mausgraue Schnellkäfer kann recht groß ausfallen und ist, wie sein volkstümlicher Name schon sagt, mausgrau, wie hier zu erkennen. Liebe Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-04-04 00:32

User photo
# 2892
Direct link to request #2892
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   71    18 
Vera2013-04-04 00:24
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Hallo! Ist dies ein Weibchen von Chrysolina fastuosa und habe ich es bei der Eiablage erwischt? (Die Pflanze war wohl etwas Taubnessel-Artiges.) Fundort: mehrschürige Wiese mit Gehölzsaum. Vielen Dank!
Species, family:
Chrysolina fastuosa  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Vera, auch hier hast Du alles richtig gemacht. Nette Farbvariante. Liebe Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-04-04 00:31

User photo
# 2893
Direct link to request #2893
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   72    13 
Vera2013-04-04 00:29
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-05-26
Request:
Hallo nochmal! Dieses Pärchen fand ich Ende Mai 2012 passend auf Disteln (feuchte Hochstaudenflur in Flussnähe), und es sollte Agapanthia villosoviridescens (was für ein Zungenbrecher) sein. Korrekt? Schon jetzt vielen Dank!
Species, family:
Agapanthia villosoviridescens  Cerambycidae
Comment:
  Moin Vera, richtig bestimmt, aber in unserer Fauna gibt es da auch nichts zu verwechseln. In Südeuropa sieht das schon anders aus. ;-) Liebe Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-04-04 00:30

User photo
# 2890
Direct link to request #2890
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   6    23 
Jürgen Z.2013-04-03 20:29
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3723 Springe (HN)
2011-08-24
Request:
24.08.2011/ 14.15, Waldweg im Deister, 300 mNN, Meine Vermutung: Waldmistkäfer (Anoplotrupes stercorosus).
Species, family:
Anoplotrupes stercorosus  Geotrupidae
Comment:
  Hallo Jürgen, ja, das ist der Waldmistkäfer Anoplotrupes stercorosus. Von Europa bis Westsibirien, von der Ebene bis in alpine Lagen, vor allem in Wäldern. Überall häufig. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-03 20:39

User photo
 A
 B
 C
# 2888
Direct link to request #2888
 5 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   24    1 
uriba2013-04-03 18:56
Country, date (discovery):
Switzerland  2013-04-01
Request:
Schweiz, Wattwil SG, 750m NN, Laubschicht an Waldrand, 01.04.13. Passt die relativ gut erkennbare Punktierung der Halsschildeinschnürung für Oulema gallaeciana? Vergleichsaufnahmen der beiden Verwechslungsarten habe ich nicht gefunden. Danke für Eure Einschätzung. LG Urs
Species, family:
Oulema erichsonii  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Urs, bei Oulema gallaeciana sollte die Einschnürung vor der Halsschildbasis glatt bzw. kaum punktiert sein. Mit der gleichmäßig dichten fast matt wirkenden Punktierung tendiere ich da eher zu Oulema erichsonii. Habe da aber kein Vergleichsmaterial. Vielleicht kann mich ja einer der Kollegen noch unterstützen? lg gernot   Die runzelig punktierte Abschnürung spricht dafür! Ich weiß nicht, wie's in der Schweiz aussieht, aber in D wäre das ein guter Fund, RL2. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-03 20:21

User photo
# 2889
Direct link to request #2889
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   25    7 
uriba2013-04-03 19:02
Country, date (discovery):
Switzerland  2012-08-02
Request:
Schweiz, Schwägalp SG, 1300m NN, 02.08.12 auf Cirsium oleraceum. Cassida rubiginosa, Larve? Vorab besten Dank für die Antwort. LG Urs
Species, family:
Cassida rubiginosa  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Urs, die Cassida-Larven sind am Foto zwar immer kritisch, aber angesichts Färbung und Wirtspflanze würde ich Deine Bestimmung bestätigen. Letzte Sicherheit gibt's nur an Form und Beborstung der Oberlippe. Das fotographisch festzuhalten ist fast unmöglich und bedarf üblicherweise der mikroskopischen Untersuchung eines Belegs. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-03 20:04

User photo
# 2886
Direct link to request #2886
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   4    1 
Ruth2013-04-03 16:20
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7619 Hechingen (WT)
2010-05-12
Request:
12.05.2010, Grosselfingen, Garten Breitstreifiger Erdkäfer Trox sabulosus
Species, family:
Trox sabulosus  Trogidae
Comment:
  Hallo Ruth, ich denke das ist richtig. Die Halsschildeindrücke sowie die Flügeldeckenstreifen passen aus meiner Sicht. 100% sicher bin ich aber nicht, vielleicht kann ein ander Admin-Kollege noch ein weiteres ok dazu geben?! lg gernot  Hier würde ich zustimmen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-03 19:52

User photo
# 2884
Direct link to request #2884
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   2    3 
Ruth2013-04-03 16:09
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7619 Hechingen (WT)
2010-07-02
Request:
2.7.2010,12.6.2011 (Foto Männchen), 19.6.2012 Grosselfingen, Garten Amphimallon atrum Schwarzbrauner Brachkäfer
Species, family:
Amphimallon atrum  Scarabaeidae
Comment:
  Hallo Ruth, korrekt bestimmt als Amphimalon atrum. Sehr nettes Tier, selten, RL 2! Westeuropa und westliches Mitteleuropa. Bei uns in Deutschland vor allem auf Jura-Kalk. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-03 19:40

User photo
# 2885
Direct link to request #2885
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   3    2 
Ruth2013-04-03 16:11
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7619 Hechingen (WT)
2012-07-24
Request:
Gehörnter Mistkäfer Odontaeus armiger 24.7.2012 Grosselfingen, morgens in einem Eimer am Haus gefunden
Species, family:
Odonteus armiger  Geotrupidae
Comment:
  Hallo Ruth, den hast Du korrekt als Odonteus armiger bestimmt, ein Männchen. Einziger hiesiger Vertreter der Gattung. Kommt in West- und Mitteleuropa vor. Bei uns bundesweit vertreten, aber selten. Schöner Fund! lg gernot
Last edited by, on:
GM2013-04-03 16:47

User photo
# 2883
Direct link to request #2883
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    10 
Ruth2013-04-03 11:53
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7619 Hechingen (WT)
2011-05-16
Request:
16.05.2011, Grosselfingen, Garten
Species, family:
Malachius bipustulatus  Malachiidae
Comment:
  Mit den roten Halsschildvorderwinkeln müsste es sich eigentlich um M. bipustulatus handeln, ein Malachitkäfer, der sehr häufig anzutreffen ist. Grüßle, Oliver
Last edited by, on:
KR2013-04-03 15:40

User photo
 A
 B
# 2880
Direct link to request #2880
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    4 
Piet2013-04-02 14:15
Country, date (discovery):
Spain  2013-03-24
Request:
am 24.03.2013 in einem Olivenhain in der nördlichen Küstenebene Mallorcas gesehen GPS-Daten: N 39.867842/E 3.076118, auffallend groß, ca. 50 mm lang
Species, family:
Meloe violaceus  Meloidae
Comment:
  Hallo Piet, das ist ein Ölkäfer aus der Gattung Meloe. Aus meiner Sicht sieht der aus wie Meloe proscarabaeus, bin mir aber nicht sicher ob es da auf Mallorca noch was Ähnliches gibt. lg gernot   Hm, Kopf und Halsschild wirken doch recht glatt, daher würde ich hier M. violaceus denken. LG, Christoph   Für Meloe violaceus ein "Yessssss" von meiner Seite. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-04-02 23:30

User photo
 A
 B
# 2882
Direct link to request #2882
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    3 
Sonja G.2013-04-02 20:25
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7911 Breisach am Rhein (BA)
2013-04-01
Request:
Kaiserstuhl, Oberbergen, ca. 320msm, Weinberg am Smaragdeidechsenpfad, moosbewachsener Wegrand, 01. April 2013 (Foto: S. Grieger)
Species, family:
Opatrum sabulosum  Tenebrionidae
Comment:
  Hallo Sonja, der gehört in die Familie der Schwarzkäfer (Tenebrionidae) und heißt Opatrum sabulosum. Ein typischer Bewohner trockener, sandiger und wärmebegünstigter Böden. Europa, Kaukasus bis Sibirien. Käfer und Larven ernähren sich von verrottendem Pflanzenmaterial. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-02 20:38

User photo
 A
 B
 C
# 2881
Direct link to request #2881
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   69 
Vera2013-04-02 18:28
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Hallo zusammen! (Ergänzung zur Anfrage #2879 mit Carabus nemoralis: Ja, die Teiche sind bewachsen mit Erlen, Birken, Weiden und kleineren Büschen.) Diesen Rüssler, in dem ich Dorytomus rufatus sehe, fand ich ganz passend eng an ein (Grau-?)Weidenkätzchen geschmiegt auf einem brachliegenden Grundstück. Meine Frage ist nun: ist es möglich, dass der Käfer wirklich so offen überwintert hat? Ach ja, die Bestätigung meines Bestimmungsversuchs wäre auch nett. ;-) Vielen Dank schonmal! (Falls weitere Ansichten benötigt werden, bitte bescheid sagen, das Tierchen ist noch "inhaftiert".)
Species, family:
Dorytomus cf. taeniatus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Vera, mit diesem Kandidaten habe ich mich gerade länger beschäftigt, und ich habe Zweifel am D. rufatus (zu dunkel, Rüssel zu lang). Trotz der guten Fotos schwer zu beurteilen, ich tendiere zu D. taeniatus, wozu die Grauweide gut passen würde. Es bleibt hier aber eine gehörige Portion Restunsicherheit. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-02 20:31

User photo
 A
 B
# 2879
Direct link to request #2879
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   68    4 
Vera2013-04-02 00:43
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3621 Stadthagen (HN)
2013-04-02
Request:
Hallo liebes Bestimmungsteam! Dieses schöne Tier fand ich heute in einem Maulwurfshügel (zufällig draufgetreten) in einem Fischteichkomplex und es war mental wohl noch tief in der Winterruhe (?), da sehr träge. Meine Vorbestimmung wäre Carabus nemoralis. In Ordnung?
Species, family:
Carabus nemoralis  Carabidae
Comment:
  Moin Vera, die Bestimmung ist richtig, unverkennbar. Es erstaunt eher, dass Du ihn außerhalb von Wald und Gebüsch findest. Steht da was in der näheren Umgebung rum? Dann wäre das wieder normal. Die Überwinterung findet bei vielen Carabus-Arten, die im Wald vorkommen, unter Rinde oder im morschen Holz statt. Oft genug kann man diese aber auch im Erdreich umgefallener Bäume (Wurzelteller) oder unter ähnlichen Verhältnissen (also z. B. Maulwurfshügel) finden, da hier entweder das Erdreich so weich ist, dass sie problemlos in den Boden rein kommen oder aber ein Gangsystem (z. B. Hohlräume verfaulter Wurzeln) nutzen können. Liebe Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-04-02 08:03

User photo
# 2877
Direct link to request #2877
 0 I like the photo(s) | 8 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1 
Elli2013-03-31 09:25
Country, date (discovery):
Austria  2013-03-03
Request:
Gefunden am 3.3.2013 im Wohnzimmer an der Wand, auch am Fenster einige tote Exemplare in Lienz/Osttirol, Seehöhe 700m ü. d. Meer.
Species, family:
Anthrenus sp.  Dermestidae
Comment:
  Hallo Elli, anhand des Fotos entweder ein dunkler A. verbasci oder ein heller A. museorum. Wobei, bei Euch in Osttirol gibt's womöglich noch weitere Verwechslungsarten. Deshalb lasse ich's hier bei Anthrenus sp. Kosmopoliten, Kulturfolger. Die Käfer ernähren sich von Pollen (Doldenblütler, Weißdorn, Eberesche), die Larven von keratin- und chitinhaltigen Stoffen (tote Insekten, Haare, Federn). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-03-31 11:06

12235 12236 12237 12238 12239 12240 12241 12242 12243


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Close
ModuleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up