kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 3 hours on average) after submitting.

19
Queue for 
# 250922
# 250942
# 250970
# 251004
# 251015
# 251019
# 251057
# 251061
# 251063
# 251077
# 251082
# 251083
# 251099
# 251100
# 251101
# 251105
# 251106*
# 251107*
# 251108*
 
Queuing: 19 (for ⌀ 12 h)
19
unprocessed (*new)
0
processing
0
processed
0
callback
Released: 42 (yesterday: 130)

Pages:  9720 9721 9722 9723 9724 9725 9726 9727 9728  

User photo
# 2954
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   33    4 
Ruth2013-04-10 16:27
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2011-07-02
Request:
Ancistronycha cyanipennis, Bärenthal, 02.07.2011
Species, family:
Ancistronycha cyanipennis  Cantharidae
Comment:
  Hallo Ruth, mit Deinem Tierchen habe ich mich gerade etwas ausführlicher beschäftigt, und es sollte tatsächlich Ancistronycha cyanipennis sein. Bei Deinem Exemplar fällt die Blaufärbung der Fld. sehr schwach aus. Mitteleuropa, montane Art. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-10 22:06

User photo
# 2953
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   32    3 
Ruth2013-04-10 16:20
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7619 Hechingen (WT)
2011-05-09
Request:
Nachweis: Smaragdina salicina, Grosselfingen, Garten, 09.05.2011
Species, family:
Smaragdina salicina  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Ruth, es gibt zwar noch zwei ähnlich gefärbte (seltenere) Verwechslungsarten (S. diversipes und S. flavicollis), deren Fld. aber feiner punktiert sind, daher ist Smaragdina salicina korrekt. Ostpaläarktis. Stenotop und xerothermophil, an Wärme- und Trockenhängen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-10 22:13

User photo
# 2952
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   31    1 
Ruth2013-04-10 16:19
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7619 Hechingen (WT)
2010-06-17
Request:
Nachweis: Clytra quadripunctata, Grosselfingen, Garten, 17.06.2010
Species, family:
Clytra quadripunctata  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Ruth, korrekt bestimmt als Clytra quadripunctata mit den nach außen und innen verkleinerten Fld.-Quermakeln. Europa. An Betula-, Crataegus-, Salix- und Quercus-Arten. Die Larven entwickeln sich bei Ameisen, vorwiegend der Gattung Formica. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-10 22:10

User photo
 A
 B
# 2951
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   10    7 
Triller2013-04-10 14:42
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2424 Wedel (SH)
2009-10-24
Request:
Hallo Team, unter morscher Borke von einer gefällten Fichte fand ich diesen Bockkäfer. Meine Bestimmung: Rhagium inquisitor. Bitte um Nachbestimmung; Danke. Fund:22880Wedel/Küsterstr./24.10.2009 Tschüß, Triller
Species, family:
Rhagium inquisitor  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Triller, mit Deiner Bestimmung liegst Du goldrichtig. Grüßle vom Bodensee, Oliver
Last edited by, on:
ON2013-04-10 15:12

User photo
# 2950
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   9 
Triller2013-04-10 13:51
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2424 Wedel (SH)
2013-04-08
Request:
Hallo Team, in einem feuchten, morschen Brett fand ich diesen Käfer. Handelt es sich hier um einen jungen Kurzflügler? Fund:22880Wedel/Küsterstr./8.04.13 Körperl.ca.10-11mm Für eine Antwort bedanke ich mich. Tschüß, Triller
Species, family:
Xantholinini sp.  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Triller, es handelt sich definitiv um ein Kurzflügler, Tribus Xantholinini, aber mehr ist für mich an dem Foto leider nicht möglich. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-10 22:42

User photo
 A
 B
# 2949
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   8 
Triller2013-04-10 13:33
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2424 Wedel (SH)
2013-04-08
Request:
Hallo Team, diesen Käfer fand ich am 08.04.13 in einem feuchten, morschem Brett. Meine Bestimmung: Melanotus rufipes Fund:22880Wedel/Küsterstr./eigener Garten/Kl.ca.12mm Tschüß, Triller
Species, family:
Melanotus sp.  Elateridae
Comment:
  Hallo Triller, leider geht hier nur Melanotus sp. Von den drei am Foto schwer zu unterscheidenden Arten entfällt M. brunnipes, der für Niederelbe nicht gemeldet ist. Aber M. castanipes und M. rufipes bleiben als Optionen stehen und hier ist am Foto keine Unterscheidung möglich. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-10 21:55

User photo
 A
 B
# 2946
 2 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   7    12 
Pia2013-04-09 20:57
Country, date (discovery):
Switzerland  2013-04-06
Request:
Hallo, Fundort: im Wald unter einer losen Rinde an einem Baumstrunk. Grösse: ca.3cm. Pyrochroa coccinea-Larve? Vielen Dank. CH-Wattwil SG, 750 msm, 06.04.13.
Species, family:
Pyrochroa coccinea  Pyrochroidae
Comment:
  Hallo Pia, korrekt, eine Larve von Pyrochroa, anhand des 9. Abdominalsegments als Pyrochroa coccinea zu bestimmen, auch wenn die dorsale Perspektive geeigneter wäre, um die divergierenden Urogomphi sicher zu beurteilen. Europa ohne den hohen Norden, Larven räuberisch unter Rinde. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-09 21:39

User photo
 A
 B
# 2945
 2 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   30    1 
Ruth2013-04-09 12:09
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7619 Hechingen (WT)
2010-06-14
Request:
Nachweis: Clytus lama Grosselfingen, Garten, 14.06.2010
Species, family:
Clytus lama  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Ruth, hier bestätige ich Deine Bestimmung als Clytus lama. Mitteleuropa, montane Art. Larve in Nadelbäumen (Fichte, Tanne, Lärche). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-09 21:16

User photo
# 2944
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    5 
Landsmann2013-04-09 11:15
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7115 Rastatt (BA)
2013-04-09
Request:
09.04.13, Garten
Species, family:
Meloe violaceus  Meloidae
Comment:
  Hallo Landsmann, das ist ein Männchen von Meloe violaceus, erkannbar an den vergrößerten mittleren Fühlergliedern und der vergleichsweise feineren Punktierung von Kopf und Halsschild (gröber bei der Verwechslungsart M. proscarabaeus). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-09 21:20

User photo
 A
 B
 C
# 2943
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   29 
Ruth2013-04-09 09:24
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7619 Hechingen (WT)
2010-06-17
Request:
Könnte dies Mordella aculeata sein, oder gibts noch mehr schwarze Stachelkäfer? Viele Grüße und vielen Dank! Grosselfingen, Garten, A 17.06.2010, B+C 06.06.2010
Species, family:
Mordellidae sp.  Mordellidae
Comment:
  Hallo Ruth, oh weh, schwarze Mordelliden gibt's wie Sand am Meer, und allesamt sind sie am Foto praktisch unbestimmbar. Sorry! LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-09 21:09

User photo
# 2942
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   28 
Ruth2013-04-09 09:18
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7619 Hechingen (WT)
2010-07-30
Request:
Vielleicht Tomoxia bucephala? Grosselfingen, Garten, 30.07.2010
Species, family:
Variimorda sp.  Mordellidae
Comment:
  Hallo Ruth, ich denke auch hier haben wir eine Variimorda. An diesem Foto fällt die Trennung der 4 im Gebiet vorkommenden Arten noch schwerer, daher muß ich es hier bei Variimorda sp. belassen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-09 21:34

User photo
 A
 B
 C
# 2941
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   27 
Ruth2013-04-09 09:15
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7619 Hechingen (WT)
2010-07-20
Request:
Hier bin ich mir sicher: Variimorda villosa Grosselfinen, Garten, A 20.07.2010, B+C 13.07.2010
Species, family:
Variimorda sp.  Mordellidae
Comment:
  Hallo Ruth, außerhalb Baden-Württembergs und der Pfalz würde ich sagen "ja". Allerdings kommt in Baden-Württemberg als eine der wenigen Ecken in Deutschland (wenn auch nicht so häufig) noch Variimorda mendax vor, der ähnlich gezeichnet ist wie villosa. Daher reicht es hier nur zu Variimorda sp. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-09 21:07

User photo
 A
 B
 C
# 2940
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   47    4 
Christine2013-04-08 17:53
Country, date (discovery):
Austria  2013-04-08
Request:
Gefangen im Froschkübel, am 8.4.13 in Moosburg, Kärnten. Habe einen vagen Verdacht in Richtung Agonum, aber wirklich nur sehr vage. Danke und lg, Christine
Species, family:
Agonum muelleri  Carabidae
Comment:
  Hallo Christine, ja mit Agonum liegst Du richtig. Halsschildform (abgerundete Hinterecken) und die gesamte Färbung lassen auf Agonum muelleri schließen. Überall recht häufig. Mesophile Art des Offenlandes. lg gernot
Last edited by, on:
GM2013-04-08 21:13

User photo
 A
 B
 C
# 2939
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   46 
Christine2013-04-08 17:42
Country, date (discovery):
Austria  2013-04-08
Request:
Gefangen im Froschkübel, 8.4.13 in Moosburg, Kärnten. Könnt ihr da zu einer Gattungs- oder gar Artbestimmung gelangen? Danke für den Versuch und lg, Christine
Species, family:
Ocypus cf. nero  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Christine, auf jeden Fall ein Vertreter der Gattung Ocypus. Danach wird's aber schwierig, da man die Mandibeln nicht sieht und man sich nur nach Habitus auf der Kopf- und Halsschildmittellinie leiten lassen kann. Ocypus nero würde ich sagen, aber hier bleibt eine Restunsicherheit - zumal in Kärnten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-08 21:05

User photo
 A
 B
# 2938
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   45    3 
Christine2013-04-08 17:37
Country, date (discovery):
Austria  2013-04-07
Request:
Hallo! Zwei solche Tiere waren gefangen im Froschkübel auf der Amphibienrettungsstrecke, am 7.4.13 in Moosburg, Kärnten. Ich denke, es kommt von der Phänologie und von der Größe (ca. 2 cm) her nur Carabus problematicus infrage? Danke und lg, Christine
Species, family:
Carabus convexus  Carabidae
Comment:
  Hallo Christine, nein Carabus problematicus ist das nicht. Die Kettenstruktur der Flügeldecken ist anders und die Blaufärbung mehr violett. Dein Tier ist auch viel gedrungener, sollte Carabus convexus sein - RL3. 100% sicher bin ich aber nicht, vielleicht gibt noch einer der Admin-Kollegen ein weiteres ok dazu?! lg gernot   Wenn mir Gernot die Bestimmung gerade nicht vor der Nase weggeschnappt hätte, hätte ich auch C. convexus gesagt ;-) LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-08 21:07

User photo
# 2937
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   26 
Ruth2013-04-08 17:04
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7619 Hechingen (WT)
2010-09-16
Request:
Welcher Blattkäfer ? Zimmerbachtal, 16.09.2010
Species, family:
Oreina sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Ruth, der ist in der lateralen Aufnahme tricky: Flügeldecken länglich und paralleler: Oreina sp.; rundlicher dagegen Chrysolina coerulans. Hier tippe ich auf Oreina, aber das sind montane Tiere, so ab 700-800 m üNN. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-08 20:59

User photo
# 2936
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   29    2 
Dennis2013-04-08 11:15
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6436 Sulzbach-Rosenberg Nord (BN)
2013-03-07
Request:
Hallo Bayern, 7.März 2 dieser etwa 4mm langen Laufkäfer waren am Ufer eines Weihers zwischen alten Seggen zu finden. Habe ihn als Acupalpus flavicollis bestimmt. Ist es die Art?
Species, family:
Acupalpus flavicollis  Carabidae
Comment:
  Hi Dennis, meines Erachtens liegst Du richtig. Grüßle, Oliver
Last edited by, on:
ON2013-04-08 13:54

User photo
 A
 B
# 2935
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   28 
Dennis2013-04-08 11:08
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6436 Sulzbach-Rosenberg Nord (BN)
2013-03-07
Request:
Hallo Bayern, 7.März Ein Haufen solcher 4mm langen Kurzflügler waren zwischen alten Seggen am Ufer eines Weihers zu finden. Anotylus?
Species, family:
Anotylus sp.  Staphylinidae
Comment:
  Hi Dennis, Anotylus ja, aber hier traue ich mir keine Artbestimmung zu. Da müßte wenn denn Thomas H. was zu sagen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-08 20:48

User photo
# 2934
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   25    1 
Ruth2013-04-08 10:26
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7619 Hechingen (WT)
2011-06-02
Request:
Anthaxia suzannae ? Grosselfingen, Garten, 02.06.2011
Species, family:
Anthaxia suzannae  Buprestidae
Comment:
  Anthaxia suzannae oder A. salicis. Ich kann die beiden am Foto nicht sicher unterscheiden. Tendenz zu suzannae. Scheint ja ein "Hammer-Garten" zu sein. Grüßle, Oliver   Grünlich-gelbe Basis der Fld. beachten: Dreieck = A. suzannae, Trapez = A. salicis. Also A. suzannae. RL 2, guter Fund. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-08 20:35

User photo
 A
 B
# 2933
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   24    3 
Ruth2013-04-08 09:16
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7619 Hechingen (WT)
2010-08-04
Request:
Ontholestes haroldi ? Grosselfingen, Garten, 04.08.2010
Species, family:
Ontholestes haroldi  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Ruth, richtig als Ontholestes haroldi bestimmt! Vom Halsschild scheidet tesselatus aus, die gelben Schenkelspitzen, Schienen und Tarsen charakterisieren dann O. haroldi. zum Beispiel an Aas und frischem Dünger. Die seltenste der drei Ontholestes Arten, nur in Süddeutschland und RL3. lg gernot
Last edited by, on:
GM2013-04-08 15:56

User photo
 A
 B
# 2932
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   80    2 
Vera2013-04-07 21:43
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Hallo nochmal, hier nun die zweite Art (gleiche Fundumstände wie bei Anfrage #2931). Ich vermute ganz vage einen Anotylus, bin mir aber sehr unsicher. Auch hier bedanke ich mich ganz herzlich! Liebe Grüße
Species, family:
Anotylus rugosus  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Vera, wohl ein Anotylus rugosus - mit kleiner Restunsicherheit wie meist bei dieser Gattung am Foto. Häufige und gemeine Art, auf feuchten Böden, im Genist und in Kompost zu Hause. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-07 22:39

User photo
 A
 B
 C
# 2931
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   79    3 
Vera2013-04-07 21:36
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-04-07
Request:
Hallöchen! Heute war ich in vorjährigen Springkraut-Stängeln auf der Suche nach bestimmten Schmetterlingsraupen, fand aber "nur" zwei Käferarten (die zweite folgt sofort). ;-) Ich nahm sie mit, aber sie vereitelten alle Versuche, sie ästhetisch abzulichten. (Wie macht ihr es nur, dass eure Käfer stillhalten?) Bei diesem vermute ich vorsichtig Demetrias atricapillus? Vielen Dank und liebe Grüße!
Species, family:
Demetrias atricapillus  Carabidae
Comment:
  Hi Vera, mit Demetrias atricapillus liegst Du richtig. Nordafrika, Süd- und Mitteleuropa bis Sibirien. In feuchten Biotopen. LG, Christoph PS: Um Deine Frage zu beantworten: Sie halten nicht still! 600 Fotos machen, 580 rausschmeißen, fertig ;-/
Last edited by, on:
CB2013-04-07 22:03

User photo
 A
 B
# 2929
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   78 
Vera2013-04-07 20:12
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2011-10-13
Request:
Hallo zusammen, diesen absoluten Winzling (deshalb sind die Fotos auch so grottig, sorry!) fand ich am 13. Oktober 2011 auf einem Spitzwegerich (brachliegendes Grundstück). Die größte Ähnlichkeit entdecke ich bei Aphthona. Gemäß dem Fall, dass das stimmt, geht bestimmt nicht mehr, oder doch? Liebe Grüße
Species, family:
Halticinae sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Vera, uh oh, da sag ich nicht mehr als Halticine. Aphthona könnte sein, Langitarsus kann ich aber auch nicht ausschließen. Definitiv nix für die Fotobestimmung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-07 20:19

User photo
# 2928
 2 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   29    1 
Reiner2013-04-07 18:42
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4710 Radevormwald (WF)
2013-04-07
Request:
Hallo Zusammen, diesen Käfer habe ich als Glischrochilus quadriguttatus bestimmt. Ist das OK ? Aufgenommen am 07.04-2013 in EN/NRW. vg. Reiner PS. Diese Art und die Arten der beiden vorrangegangenen beiden Anfragen saßen alle unter dem gleichen hochgenommenen Rindenabschnitt.
Species, family:
Glischrochilus quadriguttatus  Nitidulidae
Comment:
  Hallo Reiner, auch der ist korrekt bestimmt als Glischrochilus quadriguttatus. Lebensweise wie der vorangegangene. Man findet sie auch an gärenden Baumsäften. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-07 19:06

User photo
# 2927
 3 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   28    2 
Reiner2013-04-07 18:36
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4710 Radevormwald (WF)
2013-04-07
Request:
Hallo Zusammen, diesen Käfer habe ich als Glanzkäfer-Glischrochilus quadripunctatus bestimmt. Kommt das hin ? Aufgenommen am 07-04-2013 in EN/NRW. vg. Reiner
Species, family:
Glischrochilus quadripunctatus  Nitidulidae
Comment:
  Hallo Reiner, korrekt bestimmt als Glischrochilus quadripunctatus. Nord- und Mitteleuropa bis Sibirien. Unter der Rinde von Nadelhölzern als Verfolger von Borkenkäfern. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-04-07 18:51

Pages:  9720 9721 9722 9723 9724 9725 9726 9727 9728


 Map sheet: -
Close
Close
Close
main moduleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up