kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 3 hours on average) after submitting.

4
Queue for 
# 304428
# 304608
# 304674
# 304692
 
4 queuing ⌀ 10 h, thereof
2
processed
2
unprocessed
0*
new
0
in processing
0
callbacks
129 / 228

10590 10591 10592 10593 10594 10595 10596 10597 10598  

User photo
# 35613
 5 I like the photo(s) | 6 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   4    74 
Robert Hock2015-09-29 17:06
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6024 Karlstadt (BN)
2015-05-31
Request:
31.05.2015
Species, family:
Trichodes alvearius  Cleridae
Comment:
  Hallo Robert, das ist Trichodes alvearius. Von Mitteleuropa bis Nordafrika, fehlt in Deutschland in den nördlichen Bundesländern. Larve parasitisch in Hautflüglernestern, Imagines auf Blüten. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Last edited by, on:
FB2015-09-29 17:42

User photo
 A
 B
 C
# 35612
 2 I like the photo(s) | 5 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   290    6 
Ruth Lydia2015-09-29 17:05
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6815 Herxheim bei Landau (PF)
2015-09-27
Request:
27.09.2015 Offenbach, SÜW, RLP, Ortsrand, an Gartenmauer, ich tippe mal auf Rainfarn-Marienkäfer (Platynaspis luteorubra), ca 2,8 mm Vielen Dank und liebe Grüße Ruth
Species, family:
Nephus quadrimaculatus  Coccinellidae
Comment:
  Moin Ruth, achte mal auf die Beine bei Platynaspis. Der hat sehr deutlich verdickte Schienen an allen sechs Beinen. Hier kann man zumindest das rechte Hinterbein erkennen, was diesen Käfer in die Gattung Scymnus s.l. befördert. Damit sollte es dann Nephus quadrimaculatus sein. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2015-09-29 17:56

User photo
 A
 B
# 35611
 2 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   3    100 
Robert Hock2015-09-29 17:03
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6024 Karlstadt (BN)
2015-05-24
Request:
24.05.2015
Species, family:
Pyrochroa coccinea  Pyrochroidae
Comment:
  Moin Robert, es handelt sich um ein Weibchen von Pyrochroa coccinea, auch als Kardinalkäfer bekannt. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2015-09-29 17:48

User photo
 A
 B
 C
# 35610
 2 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   289    35 
Ruth Lydia2015-09-29 16:58
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6815 Herxheim bei Landau (PF)
2015-09-27
Request:
27.09.2015 Offenbach, SÜW, RLP, westlicher Ortsrand, an Gartenmauer, liebes Käferteam ein Sechzehnpunkt-Marienkäfer (Tytthaspis sedecimpunctata), ca 3 mm liebe Grüße Ruth
Species, family:
Tytthaspis sedecimpunctata  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Ruth, bestätigt als Tytthaspis sedecimpunctata. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Last edited by, on:
FB2015-09-29 17:37

User photo
# 35609
 6 I like the photo(s) | 5 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   2    67 
Robert Hock2015-09-29 16:58
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6024 Karlstadt (BN)
2015-05-10
Request:
10.05.2015
Species, family:
Cerambyx scopolii  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Robert, das ist Cerambyx scopolii, die kleinste und häufigste Art dieser Gattung in Mitteleuropa. Die Larve entwickelt sich im Holz verschiedener Laubbäume. Die Imagines erscheinen im Mai und können u.a. auf blühenden Sträuchern und Klafterholz beobachtet werden. Europa, Nordafrika, Kleinasien bis Kaukasus.. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Last edited by, on:
FB2015-09-29 17:39

User photo
 A
 B
# 35608
 8 I like the photo(s) | 10 I like the comment | 1  
Submitted by, on:   1    8 
Robert Hock2015-09-29 16:55
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6024 Karlstadt (BN)
2015-05-02
Request:
02.05.2015 Scarabaeus sacer
Species, family:
Sisyphus schaefferi  Scarabaeidae
Comment:
  Hallo Robert, Scarabaeus sacer gibts in Deutschland leider nicht - im Bild zu sehen ein kleinerer Verwandter: Sisyphus schaefferi. In Wärmegebieten, vor allem im Mittelmeerraum, bei uns vor allem auf Trockenrasen. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian   Ergänzend könnte man noch hinzufügen, dass Scarabaeus sacer etwa dreimal so lang ist, wie der hier und gut doppelt so breit. Die nördlichsten Fundpunkte von S. sacer liegen ums Mittelmeer herum verteilt. Aber Sisyphus schaefferi ist schon ein toller Fund. Findet man, wie wir zu sagen pflegen, nicht auf jedem Klo. ;-) Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2015-09-29 18:00

User photo
# 35607
 3 I like the photo(s) | 4 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   106    10 
jürgen2015-09-29 10:36
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6635 Lauterhofen (BN)
2015-09-27
Request:
Guten Tag, gefunden am 27.09.2015 abends an der Hausmauer, Dorfrankd, Oberpfazl auf ca. 500 müNN. Geht es in Richtung Otiorhynchus. Grüße Jürgen
Species, family:
Otiorhynchus crataegi  Curculionidae
Comment:
  Hallo Jürgen, die Gattung ist schonmal korrekt. Die Art kriegen wir hier sicherlich auch noch hin! VG Thomas  Jo, kriegen wir, Otiorhynchus crataegi. Eigentlich mal ein Bewohner des Mittelmeergebietes, der in den letzten Jahrzenten überall bei uns heimisch geworden ist. Gern in Gärten an Flieder, Liguster etc. Nachtaktiv, kommt ans Licht und wird sehr häufig um diese Jahreszeit gefunden. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
CB2015-10-06 20:51

User photo
# 35606
 3 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   105    6 
jürgen2015-09-29 10:33
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6635 Lauterhofen (BN)
2015-09-27
Request:
Guten Tag, gefunden am 27.09.2015 abends an der Hausmauer, Dorfrand,Oberpfalz ca. 500 müNN. Passt Alophus triguttatus. Gruß Jürgen
Species, family:
Alophus triguttatus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Jürgen, bestätigt als Alophus triguttatus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Thomas
Last edited by, on:
TH2015-09-29 15:30

User photo
# 35605
 6 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   79    12 
Gregor2015-09-29 09:47
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4407 Bottrop (WF)
2015-09-28
Request:
28.9.2015, 4mm, Feuchtbiotop. Hier sehe ich Anisosticta novemdecimpunctata. Ihr auch? Schönen Gruß Gregor
Species, family:
Anisosticta novemdecimpunctata  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Gregor, bestätigt als Anisosticta novemdecimpunctata. Danke für die Meldung. Lg, Lukas
Last edited by, on:
LL2015-09-29 10:34

User photo
 A
 B
# 35604
 3 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   78    16 
Gregor2015-09-29 09:40
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4407 Bottrop (WF)
2015-09-28
Request:
28.9.2015, max. 2mm, Feuchtbiotop. Diesen Winzling würde ich der Familie Hydrochidae zuordnen. Könnt Ihr das trotz der mäßigen Bilder bestätigen? Schönen Gruß Gregor
Species, family:
Cartodere nodifer  Latridiidae
Comment:
  Guten Tag Gregor, der gehört zu den Moderkäfern (Latridiidae). Es handelt sich um Cartodere nodifer mit den auffälligen Beulen auf den Flügeldecken. Lg, Lukas
Last edited by, on:
LL2015-09-29 10:33

User photo
# 35603
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   297 
Manfred2015-09-29 08:29
Country, date (discovery):
France  2015-09-22
Request:
Hallo, liebes Käferteam, ein etwas eigenartiger Longitarsus (vermute ich mal), Größe ca. 3 mm, gefunden am 22.9.2015 auf einem behaarten Blatt am Fuß der Ockerfelsen bei Rustrel/Provence. Könnt Ihr ihn näher identifizieren? Vielen Dank und viele Grüße Manfred
Species, family:
Longitarsus sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Manfred, ein Vertreter der Gattung Longitarsus. Also leider auch keine Determination am Bild möglich. VG Thomas
Last edited by, on:
TH2015-09-29 08:45

User photo
 A
 B
 C
# 35602
 1 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   268 
beetlejuice2015-09-29 01:21
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5247 Nassau (SN)
2015-09-27
Request:
27.09.2015 Ein weiterer Phratora. P. vulgatissima ist es nicht, da das 2. Fühlerglied kürzer als das dritte ist (1). P. tibialis dürfte ebenfalls ausscheiden, da das Tarsenglied 1 bei den ♂ stark erweitert ist, ungefähr so breit wie das dritte. Ist hier nicht der Fall (2). Es bleiben P. vitellinae und P. atrovirens übrig. P. vitellinae ist an an verschiedenen Salix- und Populus-Arten zu finden, P. atrovirens speziell an Populus tremula (Espe). Ein weiteres Indiz für P. atrovirens sehe ich darin, dass das vorletzte Tarsenglied stark verbreitert ist. Bei diesem Exemplar noch ein bisschen besser zu sehen (3). Käfer mit Fraßspuren auf Espenblatt. Neben blauschwarzen Individuen konnten auch rein schwarze beobachtet werden. Weg/Waldrand, oberes Tal der Freiberger Mulde. 690 m ü. NN, Osterzgebirge. Viele Grüße
Species, family:
Phratora cf. atrovirens  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo beetlejuice, das ist wahrscheinlich Phratora atrovirens. Alles sehr gut herausgearbeitet. Eine in Frage kommende Art fehlt allerdings bei der Betrachtung. P. laticollis kann meiner Meinung nach nicht ganz ausgeschlossen werden. Die Klauenglieder sind schon ziemlich lang für einen atrovirens. Die Punktierung scheint auch recht stark zu sein. Ob eine starke Delle im Kopf ist kann man bei der Aufnahme nicht sehen. Wenn sich kein anderer eindeutig festlegen will, oder ein knackscharfes Foto vom Kopf nachkommt, sollten wir es beim cf. belassen. Phratora sind nicht einfach. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2015-09-29 09:19

User photo
 A
 B
 C
# 35601
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   267 
beetlejuice2015-09-29 01:05
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5247 Nassau (SN)
2015-09-27
Request:
27.09.2015 Hab noch einmal Phratora am Start. P. vulgatissima ist es nicht, da das 2. Fühlerglied kürzer als das dritte ist (1). P. tibialis dürfte ebenfalls ausscheiden, da das Tarsenglied 1 bei den ♂ stark erweitert ist, ungefähr so breit wie das dritte. Ist hier nicht der Fall (2). Es bleiben P. vitellinae und P. atrovirens übrig. P. vitellinae ist an an verschiedenen Salix- und Populus-Arten zu finden, P. atrovirens speziell an Populus tremula (Espe). Ein weiteres Indiz für P. atrovirens sehe ich darin, dass das vorletzte Tarsenglied stark verbreitert ist (3). Ist zwar keine Expertenbestimmung, aber vielleicht geht es ja in die richtige Richtung. Käfer mit Fraßspuren auf Espenblatt. Weg/Waldrand, oberes Tal der Freiberger Mulde. 690 m ü. NN, Osterzgebirge. Viele Grüße
Species, family:
Phratora cf. atrovirens  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo beetlejuice, selbe Sache wie bei #35602. P. atrovirens mag ich hier nicht ausschließen. Beide Arten fressen auch an Espen. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2015-09-29 09:21

User photo
 A
 B
 C
# 35600
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   635    1 
Neatus2015-09-28 23:42
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6015 Mainz (PF)
2015-09-28
Request:
28.09.2015 6 mm auf dem Kies am Main. Sehr nervös und flugfreudig hatte schon gedacht ich bekomme die dieses Jahr überhaupt nicht mehr eingefangen. Mit den vorne tief eingeschnittenen Punktreihen, die nach hinten stark abflachen und dem dunklen Palpenglied und der blaugrünen Färbung sollte dies Bembidion decorum sein. Auf dem Mainkies hatte ich die schon ein paar mal gesehen, überraschenderweise aber bisher nicht am Rhein
Species, family:
Bembidion decorum  Carabidae
Comment:
  Hallo Neatus, bestätigt als Bembidion decorum. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2015-09-29 06:39

User photo
 A
 B
# 35599
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   28 
Marco2015-09-28 23:18
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8444 Hoher Göll (BS)
2015-09-17
Request:
Ich gehe von diesem Insekt von einem Käfer aus. Aufgenommen habe ich diesen Käfer am 17.9.2015 zwischen Jennerbahn und Stahlhaus (Schönau am Königssee-Berchtesgadener Land). Wie heißt dieser Käfer?
Species, family:
Silphidae sp.  Silphidae
Comment:
  Hallo Marco, das ist eine Aaskäferlarve, Familie Silphidae. Aber ein Artbestimmung wage ich hier nicht. Sorry & LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2015-09-28 23:38

User photo
# 35598
 6 I like the photo(s) | 12 I like the comment | 1  
Submitted by, on:   47    1 
Gerdt Gingko2015-09-28 22:14
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4639 Leipzig (West) (SN)
2015-09-28
Request:
28.09.2015 Hetaerius ferrugineus ? 1,5 mm Urbanes Brachgelände unter einer Eiche unter einer Papptafel
Species, family:
Hetaerius ferrugineus  Histeridae
Comment:
  Hallo Gerdt, bestätigt als Hetaerius ferrugineus. Sehr schön, das ist die erste User-Meldung dieser nicht so häufig nachgewiesenen Art. Danke! LG, Christoph   Ich gehe sehr stark davon aus, dass unter der Papptafel ein Ameisennest war!? Die Art lebt als Gast in den Nestern von Formica, vor allem solchen in Wärmebiotopen. Viele Grüße, klaas
Last edited by, on:
KR2015-09-29 18:02

User photo
 A
 B
 C
# 35597
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   634    3 
Neatus2015-09-28 21:45
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6016 Groß-Gerau (HS)
2015-09-28
Request:
28.09.2015 6 mm. An Mist- und Abfallhaufen unter verottenden Kürbissen. Ich finde an solchen Orten immer mehr Neozoen. Diesmal Cynaeus angustus seit den 90er Jahren aus USA eingeführt.
Species, family:
Cynaeus angustus  Tenebrionidae
Comment:
  Hallo Neatus, bestätigt als Cynaeus angustus. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2015-09-28 22:34

User photo
 A
 B
# 35596
 1 I like the photo(s) | 4 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   178    21 
Rolf2015-09-28 21:13
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3426 Wathlingen (HN)
2015-09-26
Request:
26.09.2015, knapp 2 cm, am Feldweg neben der Aller
Species, family:
Calathus fuscipes  Carabidae
Comment:
  Hallo Rolf, das ist Calathus fuscipes mit den punktierten Flügeldeckenintervallen 3 und 5. Von Nordafrika über ganz Europa bis nach Westasien. Eingeschleppt nach Nordamerika und eingebürgert. Eurytope Art offener, meist trockener Lebensräume, besonders auf Sand. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2015-09-28 21:15

User photo
 A
 B
# 35595
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   177    96 
Rolf2015-09-28 21:07
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3224 Westenholz (HN)
2015-09-27
Request:
27.09.2015, knapp 1 cm, im Teichgebiet
Species, family:
Agelastica alni  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Rolf, das ist Agelastica alni. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2015-09-28 21:14

User photo
# 35594
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   176    32 
Rolf2015-09-28 21:04
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3224 Westenholz (HN)
2015-09-27
Request:
27.09.2015, ca. o,5 cm, im Teichgebiet
Species, family:
Oenopia conglobata  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Rolf, das ist Oenopia conglobata. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2015-09-28 21:05

User photo
# 35593
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   175    29 
Rolf2015-09-28 21:02
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3224 Westenholz (HN)
2015-09-27
Request:
27.09.2015, im Teichgebiet, ca. 1 cm
Species, family:
Chrysolina graminis  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Rolf, das ist Chrysolina graminis. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2015-09-28 21:05

User photo
 A
 B
 C
# 35592
 1 I like the photo(s) | 5 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   76    19 
gstalker2015-09-28 20:20
Country, date (discovery):
Italy  2015-08-05
Request:
24mm 05.08.15 Venedig Eupotosia affinis oder Protaetia speciosissima ????
Species, family:
Protaetia aeruginosa  Scarabaeidae
Comment:
  Moin gstalker, ich weiß, dass die Italiener gerne dazu neigen alles, was bei ihnen auf dem Stiefel vor kommt, als eigene Art einzustufen. Für mich ist das Protaetia aeruginosa, besten Falles die ssp. speciosissima. ;-) Viele Grüße, Klaas  Moin gstalker und Klaas, der heißt in der Tat schon seit ein paar Jahren (wieder!) Protaetia speciosissima. P. aeruginosa hat keinen Artbestand mehr, speciosissima ist in vielen Formen auch in Asien verbreitet. Was Klaas aber mit der Anmerkung in diesem Zusammenhang meint, weiß ich nicht. Sowohl affinis als auch speciosissima sind korrekte Arten. VG Thomas
Last edited by, on:
TH2015-09-29 08:50

User photo
 A
 B
 C
# 35591
 1 I like the photo(s) | 5 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   277 
Hopeman2015-09-28 19:54
Country, date (discovery):
Italy  2015-09-28
Request:
Hallo Bestimmungsteam, eine Freundin hat mir heute diese Fotos geschickt. Ich konnte ihr leider auch nicht helfen um was es sich handeln könnte. Die Fotos entstanden heute am 28.09.2015 in Italien auf der Insel Giglio. Besten Dank!
Species, family:
Vesperus sp.  Cerambycidae
Comment:
  Moin hopeman, ein vergleichsweise seltener Fund. Es handelt sich um einen Vertreter der Gattung Vesperus. Früher zu den Bockkäfern gehörig, heute wohl in eine eigene Familie gesteckt. Die Männchen findet man häufig auf Blüten und in der niederen Vegetation. Die Weibchen (Dein Tier) werden selten gefunden, weil sie nur kurz aus der Erde kommen, sich paaren und wieder eingraben und ihre Eier legen. Genaue Bestimmung nicht einfach, aber am Tier möglicherweise drin. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2015-09-29 06:38

User photo
 A
 B
# 35590
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   175    54 
Carola Vahldiek2015-09-28 18:44
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2728 Lüneburg (NE)
2015-09-27
Request:
Hallo, zusammen! 27.09.2015, 14 - 15 mm, alte Kiesgrube bei Lüneburg. Weibchen von Lampyris noctiluca, oder? Viele Grüße und danke! Carola
Species, family:
Lampyris noctiluca  Lampyridae
Comment:
  Hallo Carola, bestätigt als Larve von Lampyris noctiluca. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2015-09-28 20:12

User photo
 A
 B
 C
# 35589
 5 I like the photo(s) | 5 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   174    10 
Carola Vahldiek2015-09-28 18:38
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2728 Lüneburg (NE)
2015-09-27
Request:
Hallo, zusammen! Ist das Chrysolina fastuosa? Alte Kiesgrube bei Lüneburg, 27.09.2015, in Blütendolde von wilder Möhre versteckt, 6 mm. Danke und viele Grüße! Carola
Species, family:
Chrysolina hyperici  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Carola, das sollte Chrysolina hyperici sein. In Süd- und Mitteleuropa, an Johanniskraut (Hypericum). Verwechslungsarten an der gleichen Wirtspflanze sind C. geminata und C. brunsvicensis, bei denen die geminaten Punktreihen aber feiner und dichter punktiert sind. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2015-09-28 20:13

10590 10591 10592 10593 10594 10595 10596 10597 10598


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Close
ModuleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up