kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 2 hours on average) after submitting.

23
# 220866
# 220943
# 221191
# 221198
# 221258
# 221291
# 221293
# 221297
# 221315
# 221324
# 221326
# 221328
# 221331
# 221332
# 221399
# 221416
# 221421
# 221449
# 221450
# 221453
# 221454
# 221455
# 221456*
 
Queuing: 23 (for ⌀ 15 h)
21
unprocessed (*new)
0
processing
2
processed
0
callback
Released: 48 (yesterday: 300)

Pages:  8410 8411 8412 8413 8414 8415 8416 8417 8418  

User photo
# 6631
 2 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  51 
Hubert2013-07-21 19:29
Country, map sheet, date (discovery):
NL  5201 Aachen (Anhang) (NO)
2013-07-01
Request:
Hallo Bestimmungsteam; eine Meldung. Cerambycidae Rutpela maculata. Grösse: 14,5mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(01-07-2013) am Rande eines Laubwaldes. Grüsse Hubert.
Species, family:
Leptura maculata  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Hubert, korrekt bestimmt als Gefleckter Schmalbock Rutpela (Leptura) maculata. Hier auf kerbtier.de verwende ich noch den alten Namen. Mittel- und Südeuropa, Kleinasien. Blütenbesucher. Häufig. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 19:32

User photo
# 6630
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  50 
Hubert2013-07-21 19:24
Country, map sheet, date (discovery):
NL  5201 Aachen (Anhang) (NO)
2013-07-05
Request:
Hallo Bestimmungsteam; eine Meldung. Cerambycidae Rhagium mordax. Grösse: 16mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(05-07-2013) in einem Laubwald auf einem gefallenen Baumstamm. Grüsse Hubert.
Species, family:
Rhagium mordax  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Hubert, danke für die Meldung dieses Rhagium mordax. In ganz Europa verbreitet, besiedelt Laub- und Mischwälder und ist an sonnigen Tagen auf Dolden oder auch an Totholz zu finden. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 19:33

User photo
# 6629
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  49 
Hubert2013-07-21 19:18
Country, map sheet, date (discovery):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2013-07-05
Request:
Hallo Bestimmungsteam; eine Meldung. Cerambycidae Pachytodes cerambyciformis. Grösse: 10,5mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(05-07-2013) am Rande eines Laubwaldes. Grüsse Hubert.
Species, family:
Pachytodes cerambyciformis  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Hubert, danke für die Meldung dieses Pachytodes cerambyciformis. Europa bis Kleinasien und Kaukasus, fehlt im Norden. Larve an den Wurzeln von Laub- und Nadelhölzern. Käfer auf Blüten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 19:34

User photo
# 6628
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  48 
Hubert2013-07-21 19:12
Country, map sheet, date (discovery):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2013-07-15
Request:
Hallo Bestimmungsteam; eine Meldung. Cerambycidae Corymbia rubra. Grösse: 14mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(15-07-2013) in offenem Gelände auf Bildschirm-Blumen. Grüsse Hubert
Species, family:
Corymbia rubra  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Hubert, yup, ein Weibchen von Corymbia rubra (inzwischen auch Stictoleptura rubra genannt). Die Entwicklung findet an toten Nadelhölzern statt. Die Imagines trifft man oft auf Blüten, wo sie sich von Pollen ernähren. Fast in der gesamten Paläarktis: Nordafrika, Europa, bis Sibirien. Eingeschleppt nach Nordamerika. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 19:36

User photo
# 6627
 2 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  47 
Hubert2013-07-21 19:07
Country, map sheet, date (discovery):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2013-06-17
Request:
Hallo Bestimmungsteam; eine Meldung. Cerambycidae Clytus arietis. Grösse: 10,8mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(17-06-2013) am Rande eines Laubwaldes. Grüsse Hubert.
Species, family:
Clytus arietis  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Hubert, bestätigt als Clytus arietis, mit seinen zur Spitze angedunkelten Fühlern. In Mittel- und Südeuropa, bis Kaukasus und Vorderasien. Bei uns überall häufig. Larve in den trockenen Ästen verschiedener Laubbäume. Danke für die Meldung! LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 19:37

User photo
# 6626
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  15 
Gerd2013-07-21 18:51
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6315 Worms-Pfeddersheim (PF)
2013-07-21
Request:
Hallo, dutzende dieser kleinen Käfer (ca. 3 mm) rannten pausenlos und mit Karacho auf Blättern (Stockausschläge von Pappeln) umher, ein Unding sie sauber zu erwischen. Heute, Sandgrube im Südlichen Rheinhessen. Ist da was zu machen? Gruß Gerd
Species, family:
Ebaeus thoracicus  Malachiidae
Comment:
  Hallo Gerd, ein Männchen von Ebaeus thoracicus. Südeuropa und südliches Mitteleuropa. Fehlt in den nördlichen Bundesländern, RL 3. Stenotop, thermophil, an Wärmehängen, Lößwänden, etc. Imagines auf Blüten, Pollenfresser. Larven als Kommensalen bei solitären Bienen, vor allem von Anthophora und Chalicodoma :-D LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 20:05

User photo
# 6625
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  46 
Hubert2013-07-21 18:40
Country, map sheet, date (discovery):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2013-07-17
Request:
Hallo Bestimmungsteam. Dieser Cerambycidae ist abends zu Hause mit Licht gefangen. Ich habe ihm bestimmt als Obrium cantharinum. Ist das richtig? Grösse: 7,5mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(17-07-2013). Vielen Dank im voraus, Grüsse Hubert.
Species, family:
Obrium cantharinum  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Hubert, korrekt erkannt als Obrium cantharium. Körper rölichbraun, Beine braun. Auch den schmalen Abstand zwischen den Augen kann man erkennen. Juni, Juli, entwickelt sich in Laubbäumen. Schöner Fund! LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 19:38

User photo
# 6624
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  312 
Bergmänndle2013-07-21 18:30
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2013-07-19
Request:
Haselblattroller Gelege? 19.7.13 Jägersberg 920m
Species, family:
Apoderus cf. coryli  Attelabidae
Comment:
  Moin Bergmänndle, vermutlich ja, aber nicht sicher. Ich habe die Wickel von Apoderus noch nicht gesehen. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-07-21 20:47

User photo
# 6623
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  311 
Bergmänndle2013-07-21 18:06
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8428 Hindelang (BS)
2013-07-21
Request:
Meldung: Gaurotes viginea 21.7.13 Kaltenbrunnenbach Oberjoch 1120m
Species, family:
Gaurotes virginea  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, bestätigt als Gaurotes virginea. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 18:23

User photo
 A
 B
 C
# 6622
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  310 
Bergmänndle2013-07-21 17:56
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8428 Hindelang (BS)
2013-07-21
Request:
Gastrophysa viridula 21.7.13 auf Ampfer ! Ist das schon de zweite Generation ?? Kaltenbrunnenbach Oberjoch 1130m
Species, family:
Gastrophysa viridula  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, bestätigt als Gastrophysa viridula. Die Art lebt an Ampfer (Rumex) und kommt in Europa vor, im Osten bis Kaukasus und Westsibirien. Die Imagines sind von April bis Oktober vorhanden, es werden 2-4, meist 3 Generationen pro Jahr hervorgebracht. Die letzte Generation überwintert als Imago. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 20:18

User photo
 A
 B
# 6621
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  309 
Bergmänndle2013-07-21 17:50
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8428 Hindelang (BS)
2013-07-21
Request:
Alosterna tabocicolor 21.7.13 Oberjoch Kaltrnbrunnenbach 1120m
Species, family:
Corymbia maculicornis  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, das ist Corymbia maculicornis. Die mittleren Fühlerglieder sind an der Basis gelb, was gut zu erkennen ist. Dadurch kann er gut von ähnlichen anderen Böcken abgegrenzt werden. Boreomontan. Von Juni bis August auf Blüten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 20:49

User photo
# 6620
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  36 
gogo57602013-07-21 16:58
Country, date (discovery):
Croatia   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Ein Käfer von den Plitvicer-Seen in Kroatien. Die Vegetation ist da sehr ähnlich der unseren (Alpenraum) und auch so fand ich viele Tiere, die auch bei uns vorkommen. Diesen großen - etwa 2cm - leuchtend roten Käfer habe ich aber bei uns (Österr./Bayr. Grenzraum - Saalfelden-Bad Reichenhall) noch nie gesehen. Kann mir jemand bei der Bestimmung helfen?? Herzlichen Dank!
Species, family:
Pyrochroa coccinea  Pyrochroidae
Comment:
  Hallo Guntram, das ist der Scharlachrote Feuerkäfer Pyrochroa coccinea. Europa ohne den hohen Norden, Larven räuberisch unter Rinde. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 17:15

User photo
 A
 B
 C
# 6619
 2 I like the photo(s) | 4 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  3 
Georg2013-07-21 16:30
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5917 Kelsterbach (HS)
2013-07-20
Request:
20.07.2013 / ca. 11 Uhr in der prallen Sonne / Länge des Käfers ca. 16 mm / auf einer Sandfläche der Stromtrasse, die parallel zur Startbahn West verläuft. Ca. 5-6 Käfer teilten sich die etwa 3x5 m große Sandfläche. Auf dem Frontalbild sind Haare zwischen den Augen zu sehen. Ich tippe also auf Berg-Sandlaufkäfer (Cicindela silvicola). Mit der montanen Lage ist das in diesem Fall aber nix ! Gruß Georg
Species, family:
Cicindela hybrida  Carabidae
Comment:
  Hallo Georg, zwei Haare sind immer noch 'ne Glatze!! ;-) Spaß beiseite, was Du als Haare interpretierst sind die beiden Supraorbitalborsten am Augenrand. Bei C. silvicola hat man eine kräftige Behaarung auf der Stirn, wie bei 'nem ungekämmten Hippie. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 17:17

User photo
 A
 B
# 6618
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  195 
Rüsselkäferin2013-07-21 15:58
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4907 Leverkusen (NO)
2013-07-20
Request:
Huhu! Im Namen der Wissenschaft habe ich dieses Tierchen aus einem Haufen Pferdemist herausgepopelt. Das war am 20. Juli 2013, auf einem Feldweg bei Monheim am Rhein. Aus der Erinnerung war er ca. 6 oder 7mm lang. Erstens hoffe ich, mit Staphylinidae liege ich richtig? Zweitens tippe ich auf Tachinus und kann man drittens überhaupt mehr sagen? Danke schön!
Species, family:
Tachinus sp.  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Rüsselkäferin, im Namen der Wissenschaft hättest Du ihn lieber drin gelassen! ;-) Tachinus ist richtig, aber eine Fotobestimmung wage ich hier nicht. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 17:20

User photo
# 6616
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  194 
Rüsselkäferin2013-07-21 15:47
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4907 Leverkusen (NO)
2013-07-20
Request:
Hallo, hier habe ich noch eine Meldung vom 20. Juli 2013. Diesen Carabus nemoralis (mit deutlichem Rotschimmer rundherum) habe ich auf Totholz in einem Wäldchen bei Monheim am Rhein gefunden. Viele Grüße!
Species, family:
Carabus nemoralis  Carabidae
Comment:
  Hallo Rüsselkäferin, korrekt erkannt als Carabus nemoralis. Europa, südlich bis zu den Pyrenäen, Alpen und Karpaten, nördlich bis Südschweden, -finnland und -norwegen, im Osten bis Moskau. Eingeschleppt nach Nordamerika. Eurytop, planar bis subalpin, in Wäldern, auf Feldern und in Gärten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 17:23

User photo
# 6615
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  193 
Rüsselkäferin2013-07-21 15:43
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4807 Hilden (NO)
2013-07-20
Request:
Huhu! Eine Meldung für Euch aus der Ohligser Heide bei Solingen, Adalia decempunctata. Gefunden am 20. Juli 2013. Liebe Grüße!
Species, family:
Adalia decempunctata  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Rüsselkäferin, danke für die Meldung dieser Adalia decempunctata! Paläarktische Art. Überall auf Laubbäumen und auf Wiesen. Frisst viele verschiedene Blattlausarten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 17:24

User photo
 A
 B
 C
# 6614
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  5 
Roman19622013-07-21 15:11
Country, date (discovery):
Austria   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Gerasdorf bei Wien, Größe ca. 10mm. Otiorhynchus sulcatus oder Liophloeus tesselatus?
Species, family:
Otiorhynchus ligustici  Curculionidae
Comment:
  Hallo Roman1962, ein Otiorhynchus, aber O. ligustici, der Kleeluzerne-Rüssler. Mittel- und südliches Nordeuropa, Kleinasien, Kaukasus, Transkaukasien. Eurytop, xerophil. Polyphag auf Kräutern und Gebüsch. Nachtaktiv, tagsüber unter Steinen, in Moos und Detritus. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 21:03

User photo
# 6613
 6 I like the photo(s) | 5 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  61 
uriba2013-07-21 12:33
Country, date (discovery):
Switzerland  2013-07-21
Request:
Hallo zusammen, Marienkäfer(le) 2-3mm, aus Brunnentrog gefischt. Foto: CH-Wattwil SG, 750m NN, 21.07.13. Scymnus frontalis? Danke für die Bestätigung od. Korrektur. LG, Urs
Species, family:
Platynaspis luteorubra  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Urs, kräftig behaart wie er ist und mit der typischen Zeichnung handelt es sich um Platyaspis luteorubra. Südpaläarktische Art, Europa, Nordafrika, Kaukasus. Lebt an trockenen Grashängen, auf sandigen Böden, in Heiden, offenen Grasflächen und ähnlichen, trocken-warmen Standorten, wo sie der Blattlaus Dactynotus sonchi, der Stängellaus Metopeurum fuscoviride, der Schwarzen Bohnenblattlaus Aphis fabae, der Schwarzen Wickenlaus Aphis craccivora und der Distel-Blattlaus Brachycaudus cardui nachstellt. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 14:07

User photo
# 6612
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  45 
Hubert2013-07-21 12:22
Country, map sheet, date (discovery):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2013-05-02
Request:
Hallo Bestimmungsteam. Dieser Käfer habe ich Tot am Wegrand gefunden. Ich habe ihm bestimmt als Carabus monilis. Ist das richtig? Grösse: 26,5mm; Fundort: Gulpen (Niederlande)(02-05-2013). Vielen Dank im voraus, Grüsse Hubert. P.S. für Klaas; bis jetzt sind alle meine Anfragen in den Niederlanden zwischen 15- und 22km westlich von Aachen gefangen. Wenn ich mein Ort anklicke, gibt es die MTB-nr. 5201. Wenn ich Sie eine Freude damit mache, werde ich in Zukunft diese MTB Nr. erwähnen.
Species, family:
Carabus monilis  Carabidae
Comment:
  Hallo Hubert, ja, anhand der "Kettenstruktur" der Elytren gut als Carabus monilis zu erkennen - ein Männchen. Fehlt in Deutschland im Nordosten. Überwiegend in offenen Kulturlandschaften wie Äckern, Wiesen oder Brachen, aber auch zuweilen in lichten Wäldern beheimatet. LG, Christoph - PS: Wegen MTB und Fundmeldungen habe ich Dir gerade eine Mail geschickt.
Last edited by, on:
CB2013-07-21 14:19

User photo
 A
 B
 C
# 6611
 4 I like the photo(s) | 10 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  2 
chris2013-07-21 11:49
Country, map sheet, date (discovery):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2012-07-20
Request:
prionus coriarius? Frau Käferin den Gatten rief, der torkelnd eilig zu ihr lief. Er liess sich auch nicht lange bitten, jedoch nach guten Käfersitten, für eine Nacht im Käferglück zog sich das Paar diskret zurück. Schweiz, Aargau, Kaisten 20.07.12
Species, family:
Prionus coriarius  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Chris, yup, das ist der Sägebock Prionus coriarius. Südpaläarktisch verbreitet: Nordafrika, Süd- und Mitteleuropa, Kleinasien, Kaukasus, bis Sibirien. Larve in den Wurzeln von Laubbäumen. Dämmerungs- und nachtaktiv. LG, Christoph - PS: Nettes Gedicht! :-)
Last edited by, on:
CB2013-07-21 11:57

User photo
# 6610
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  1 
fox0m6d2013-07-21 10:52
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3440 Bamme (BR)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
tot vor der Tür...
Species, family:
Polyphylla fullo  Scarabaeidae
Comment:
  Hallo fox0m6d, das ist ein Weibchen des Walkers, Polyphylla fullo. Prima Fund! In Nordafrika und Europa. Nördlich bis Südschweden, im Osten bis zum Balkan und zum Kaukasus. In sandigen Lebensräumen, an Kiefern, dämmerungsaktiv. In Deutschland RL 2 (stark gefährdet). LG, Christoph - PS: Kaum zu glauben, wie viele Meldungen dieses Jahr von dem kommen.
Last edited by, on:
CB2013-07-21 11:51

User photo
# 6609
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  1 
Petru2013-07-21 09:20
Country, date (discovery):
Romania   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
found on poplar dead trunks, Romania, Crit
Species, family:
Pyrochroa coccinea  Pyrochroidae
Comment:
  Hi Petru, try a little harder by identifying your beetles. This one is kind of easy to identify. To not confuse with the more or less similar Pyrochroa serraticornis the important characters: P. serraticornis - head red all over, P. coccinea - head black all over. Regards, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-07-21 09:23

User photo
 A
 B
# 6608
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  192 
Rüsselkäferin2013-07-21 00:43
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4807 Hilden (NO)
2013-07-20
Request:
Noch ein Fund aus der Ohligser Heide bei Solingen, vom 20. Juli 2013. Diese beiden (Fotos A und B) krabbelten in einer kleinen Sandkuhle herum, ich hoffe, es ist zweimal die gleiche Art, Anomala dubia? Länge jeweils ein gutes Stück über 10mm. Vielen Dank und liebe Grüße!
Species, family:
Anomala dubia  Scarabaeidae
Comment:
  Hallo Rüsselkäferin, yup, das ist Anomala dubia, auch als Julikäfer bezeichnet. Die Tiere sind in der Färbung recht variabel. Üblicherweise ockerbraun in den Flügeldecken und an Kopf und Halsschild metallisch kupferig bis grün gefärbt, kommen in einem gewissen Prozentsatz auch immer völlig metallisch grüne Tiere vor. Weiter nach Südosten hat man sie schnell mit Mimela aurata verwechselt, die bereits in Österreich erscheint. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 00:47

User photo
# 6607
 2 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  191 
Rüsselkäferin2013-07-21 00:36
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4807 Hilden (NO)
2013-07-20
Request:
Huhu! Das hier habe ich heute in der Ohligser Heide bei Solingen erwischt, 20. Juli 2013, in einer kleinen Sandkuhle. Etwa 12 oder 13mm lang. Er hat ein paar spärliche Härchen auf der Stirn, trotzdem Cicindela hybrida? (Fundort ist nur ca. 60m üdM.) Danke schön und lieben Gruß!
Species, family:
Cicindela hybrida  Carabidae
Comment:
  Hallo Rüsselkäferin, ja, das sollte Cicindela hybrida sein. Potentielle Verwechslungsarten sind C. silvicola, bei der die Stirn behaart ist (und die eher montan vorkommt) und C. maritima, die am Fundort nicht vorkommt und sich durch die Form der hellen Flecke auf den Fld. unterscheidet. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 00:48

User photo
 A
 B
# 6606
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  138 
Christine2013-07-21 00:12
Country, date (discovery):
Austria  2013-07-21
Request:
Hallo! Heute gefunden in einem Geröllgraben in den Kärntner Karawanken bei Rosenbach, SH ca. 800m. Ich vermute einen Weichkäfer, aber vom Schnitt des Halsschildes will keiner so richtig passen. Danke für Hilfe und lg, Christine
Species, family:
Anogcodes sp.  Oedemeridae
Comment:
  Hallo Christine, das sollte ein Vertreter der Gattung Anogcodes sein, mehr geht glaube ich am Foto nicht. Neben A. dispar kommen aus meiner Sicht auch noch A. fulvicollis oder A. ruficollis in Frage. Bei allen sind die Tiere ähnlich gefärbt. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-21 01:25

Pages:  8410 8411 8412 8413 8414 8415 8416 8417 8418


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Etymology search moduleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up