kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 2 hours on average) after submitting.

24
Queue for 
# 277059
# 277187
# 277266
# 277289
# 277369
# 277379
# 277409
# 277414
# 277416
# 277420*
# 277421*
# 277422*
# 277423*
# 277424*
# 277425*
# 277426*
# 277427*
# 277428*
# 277429*
# 277430*
# 277431*
# 277432*
# 277433*
# 277434*
 
Queuing: 24 (for ⌀ 4 h)
23
unprocessed (*new)
0
processing
0
processed
1
callback
Released: 0 (yesterday: 0)

Pages:  10608 10609 10610 10611 10612 10613 10614 10615 10616  

User photo
# 7050
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   29    17 
Kalli2013-08-01 09:19
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2013-08-01
Request:
Hallo, hier ein Laufkäfer von heute Nacht von der Hauswand, 16 mm. Wurde im Licht unruhig und wollte sich verkrümeln. Pseudoophonus passt ganz gut, denke ich, vielleicht Pseudoophonus rufipes? Besten Dank und schöne Grüße! P.S. Mit der neuen Kamera/Objektiv hab ich null Tiefenschärfe :(
Species, family:
Pseudoophonus rufipes  Carabidae
Comment:
  Hallo Kalli, das dürfte Harpalus (Pseudoophonus) rufipes sein. In Mitteleuropa überall häufig, Kulturfolger. Geraten um diese Jahrzeit öfter in Wohnungen und Kelleräume, manchmal in Massen, vor allem wenn man naturnah wohnt - richten aber keine Schäden an. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-01 20:05

User photo
# 7049
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   2    4 
100wass2013-08-01 08:35
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6116 Oppenheim (HS)
2013-07-31
Request:
Außenbeleuchtung Garten 31.07.2013 - ist das überhaupt ein Käfer? Leider nur dieses Foto vorhanden.
Species, family:
Saperda carcharias  Cerambycidae
Comment:
  Moin 100wass, leider so nicht 100%ig bestimmbar, aber ziemlich sicher. Ich gehe von Saperda carcharias aus. Es gibt eine Verwechselungsart, Saperda similis, die aber unendlich viel seltener ist. S. carcharias ist auch dafür bekannt, dass sie ans Licht kommt. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-08-01 20:13

User photo
 A
 B
 C
# 7048
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   44    3 
Andreas2013-08-01 08:17
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7120 Stuttgart - Nordwest (WT)
2013-05-21
Request:
Ein Schnellkäfer vom 21. Mai 2013 aus dem Garten (Stuttgart-Nord). Größe etwa 7-8mm. Ein Agriotes sputator? An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die bisherigen Bestimmungen!
Species, family:
Agriotes sputator  Elateridae
Comment:
  Hallo Andreas, ja, ich denke es handelt sich um Agriotes sputator. Aussehen und Größe passen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-01 20:04

User photo
# 7047
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   2    16 
Julia2013-08-01 08:02
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8118 Engen (BA)
2013-05-28
Request:
Hallo, diesen Weichkäfer habe ich am 28.05.2013 in D, Baden-Württemberg, Hegau, Lkr. Konstanz, nö Neuhausen, NSG Schoren, Magerrasen; MTB: 8118/42, Höhe NN: ca. 500 m auf einem trockenen Blatt krabbeln gesehen. Trotz dass ich weiß, dass die Gruppe schwer zu bestimmen ist, habe ich ihn fotografiert. In der BH liebäugel ich mit Cantharis rustica. Könnte das hinkommen? Liebe Grüße Julia
Species, family:
Cantharis rustica  Cantharidae
Comment:
  Hallo Julia, korrekt bestimmt als Cantharis rustica, erkennbar an der Färbung und dem schwarzen, isolierten Fleck auf der Scheibe des ansonsten roten Halsschilds. Europa, Kleinasien. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-01 20:00

User photo
# 7046
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    24 
Julia2013-08-01 07:58
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8118 Engen (BA)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Hallo, diesen Bockkäfer habe ich in D, Baden-Württemberg, Hegau, Lkr. Konstanz, nö Neuhausen, NSG Schoren, Magerrasen; MTB: 8118/42, Höhe NN: ca. 500 m auf einer Brombeere sitzend fotografiert. Handelt es sich um Clytus arietis? Der gelbe Ring am Kopf scheint typisch zu sein? Liebe Grüße Julia
Species, family:
Clytus arietis  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Julia, bestätigt als Clytus arietis, mit seinen zur Spitze angedunkelten Fühlern. In Mittel- und Südeuropa, bis Kaukasus und Vorderasien. Bei uns überall häufig. Larve in den trockenen Ästen verschiedener Laubbäume. Danke für die Meldung! LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-01 20:01

User photo
 A
 B
# 7044
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1 
llfl2013-07-31 23:55
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7935 München-Solln (BS)
2013-07-27
Request:
Am 27.07.2013 in der S-Bahn gefunden. Ist wahrscheinlich an meinem Rucksack gehangen. Vermutliche Herkunft also an der Isar nahe München (Vegetation: Hohes Gras, Hecke, Flußufer u.U. auch Sand)
Species, family:
Otiorhynchus sp.  Curculionidae
Comment:
  Hallo Ilfl, hm, auf jeden Fall ein Otiorhynchus, aber neben O. armadillo kann ich O.salicicola auch nicht 100%ig ausschließen. Daher lasse ich's hier lieber bei Otiorhynchus sp. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-01 00:49

User photo
 A
 B
# 7043
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   165    67 
Vera2013-07-31 23:52
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-07-30
Request:
Hallo ihr Lieben! Diese schöne Larve hab ich gestern bewegungslos an einem Weidenblatt gefunden. Ich vermute sogar eher eine Präpuppe. Kann man sagen, von welcher Coccinella-Art sie stammt oder muss ich nochmal nach der Puppe schauen gehen? ;-) Danke und liebe Grüße! (30.07.13, Streuobstwiese)
Species, family:
Harmonia axyridis  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Vera, es handelt sich um die Larve unseres nicht mehr ganz so neuen Neubürgers, Harmonia axyridis. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-01 00:44

User photo
 A
 B
# 7042
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   2    42 
thgrosch2013-07-31 23:40
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2831 Göhrde (NE)
2013-06-09
Request:
09.06.2013 Anlehngewächshaus ca. 3cm
Species, family:
Cetonia aurata  Scarabaeidae
Comment:
  Hallo thgrosch, das sollte Cetonia aurata sein. 100%ige Sicherheit gibt es zwar nur mit einem Bild des Mesosternalfortsatzes an der Unterseite, aber ich bin auch so recht sicher. In ganz Europa von April bis in den Oktober hinein zu finden. Blütenbesucher. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-31 23:45

User photo
# 7041
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    3 
thgrosch2013-07-31 23:30
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2832 Dannenberg (Elbe) Nord (NE)
2013-07-30
Request:
30.07.2013 kletterte an Fliegentür hoch
Species, family:
Dytiscus dimidiatus  Dytiscidae
Comment:
  Moin thgrosch, der gehört zu den Gelbrandkäfern, ist aber schon ein etwas besseres Tier, nämlich Dytiscus dimidiatus, Männchen. Die bevorzugen das Leben in Gräben und langsam fließenden Bächen und Flüssen, respektive in Stillwasserzonen dieser. Immer wieder ein schöner Fund und schon deutlich seltener als der Gemeine Gelbrand. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-08-01 20:01

User photo
 A
 B
 C
# 7040
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   165 
MiMa2013-07-31 23:26
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7123 Schorndorf (WT)
2013-07-31
Request:
Funddatum:31.07.2013, Streuobstwiesenhang an Wilder Möhre. Bild 1 ist ein anderes Tier als Bild 2+3 (saßen auf gleicher Blüte), wie man am dunkleren Halsschild sieht. Ich habe sie aber ganz frech in eine Anfrage gesteckt, da ich denke, es ist die selbe Schnellkäferart. Viele Grüße
Species, family:
cf. Agriotes sp.  Elateridae
Comment:
  Hallo MiMa, puh, das ist schwierig. Zuerst habe ich an Adrastus sp. gedacht, aber dafür ist er (dank des danebenliegenden Maßbands) ein bisschen groß. Eventuell ein Agriotes acuminatus, aber das ist extrem unsicher. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-31 23:43

User photo
 A
 B
 C
# 7039
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   164 
MiMa2013-07-31 23:20
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7123 Schorndorf (WT)
2013-07-31
Request:
Funddatum:31.07.2013,Streuobstwiesenhang an Großer Bibernelle - Dolde, Größe ca.5-6mm. Da gbts wohl diverse Verwechslungsarten - am ehesten kam mir Phratora atrovirens als passend vor. Der ist jedoch etwas kleiner. hm, vielleicht läßt sich das Rätsel ja lösen? Viele Grüße
Species, family:
Phratora sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo MiMa, mit Phratora liegst Du richtig. Da wage ich am Foto keine Bestimmung zur Art. Phratora vitellinae ist möglich, aber ich kann die Art nicht wirklich sicher festmachen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-31 23:28

User photo
 A
 B
 C
# 7038
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   163    4 
MiMa2013-07-31 23:12
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7123 Schorndorf (WT)
2013-07-31
Request:
Funddatum:31.07.2013, Waldweg an Salweide. Größe ca.3mm. Das sollte der Prachtkäfer Trachys minutus sein. Viele Grüße
Species, family:
Trachys minutus  Buprestidae
Comment:
  Hallo MiMa, mit den kräftigen Schulterbeulen und den Schuppenbinden richtig erkannt als Trachys minutus. Europa bis Kleinasien, Kaukasus, Sibirien und Mandschurei. Polyphag, an Salix, Ulmus, Tilia und anderen Laubbäumen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-31 23:19

User photo
 A
 B
 C
# 7037
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   162    3 
MiMa2013-07-31 23:08
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7123 Schorndorf (WT)
2013-07-31
Request:
Funddatum:31.07.2013, Streuobstwiesenhang, Waldrand, an Nußbaum. Das Rüsselchen ist leider in ein Spinnennetz geraten. Größe 4mm. Viele Grüße
Species, family:
Otiorhynchus porcatus  Curculionidae
Comment:
  Hallo MiMa, das sollte Otiorhynchus porcatus sein. In Mitteleuropa und im südlichen Nordeuropa. Eingeschleppt nach Nordamerika. In Flußauen, an Trocken- und Wärmehängen, Böschungen, Feld- und Wiesenrainen, Ruderal- und Schuttplätzen, seltener Gärten, Parks, und Waldränder. In der Bodenstreu. Polyphag. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-01 00:46

User photo
 A
 B
 C
# 7036
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   161    12 
MiMa2013-07-31 23:04
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7123 Schorndorf (WT)
2013-07-31
Request:
Fiunddatum:31.07.2013, Waldweg, an Robinienblatt. Größe ca. 5-6mm (ohne Rüssel) Viele Grüße
Species, family:
Curculio glandium  Curculionidae
Comment:
  Hallo MiMa, aufgrund der Schildchenform und dem fehlenden Schuppenkamm am Apex der Flügeldecken wohl ein Curculio glandium. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-31 23:15

User photo
 A
 B
 C
# 7035
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   160    7 
MiMa2013-07-31 22:59
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7123 Schorndorf (WT)
2013-07-30
Request:
Funddatum:30.07.2013, Streuobstwiesenhang, auf Liguster. Größe ca.4mm. Coccinellidae , aber welcher? Viele Grüße
Species, family:
Exochomus quadripustulatus  Coccinellidae
Comment:
  Hallo MiMa, ich denke das ist ein immaturer Exochomus quadripustulatus. Europa. Lebt in lichten Wäldern (Kiefern- und Mischwälder) auf Nadelhölzern, aber auch auf verschiedenen Laubbaumarten und Sträuchern, wo sie Blatt- und Schildlausarten verfolgt. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-31 23:08

User photo
# 7034
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   18 
Lucgast2013-07-31 22:25
Country, date (discovery):
Belgium   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
About 2 cm long
Species, family:
Oedemera sp.  Oedemeridae
Comment:
  Hi Lucgast, I think this is a representative of the Oedemera lurida-aggregate, but impossible to separate from Oedemera virescens. I assume 2 cm might be overestimated. O. virescens is 8-11 mm long, O. lurida with 5-7 mm even smaller. Best regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-31 23:06

User photo
# 7033
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   28    9 
Kalli2013-07-31 19:52
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2013-07-31
Request:
Ich finde fast nie Staphys, obwohl es doch sooo viele Arten gibt. Hier ist mal einer von heute von der Hauswand. Er war ziemlich groß, allermindestens 15 mm (eher 18), und ich verschätze mich selten. Da sollte die Auswahl nicht mehr so groß sein? Und wie immer: ganz herzlichen Dank!
Species, family:
Platydracus stercorarius  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Kalli, das ist Platydracus stercorarius. Der trapezförmige Kopf unterscheidet ihn von den ähnlichen Staphylinus-Arten. In Mittel- und Nordeuropa, bis zum Kaukasus verbreitet. Räuberisch, oft an Dung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-07-31 21:30

User photo
 A
 B
 C
# 7031
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   81    10 
Hopeman2013-07-31 18:34
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2344 Rosenow (MV)
2013-07-31
Request:
Glischrochilus quadrisignatus? Gerade an biologischem Abfall (Kompost) gefunden. (31.07.2013) @Klaas: Ich war in Berchtesgaden auch nur im Urlaub, aber schon Wahnsinn die Unterschiede zu MV.
Species, family:
Glischrochilus quadrisignatus  Nitidulidae
Comment:
  Moin Hopeman, ich kann nur zustimmen. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-07-31 19:58

User photo
 A
 B
 C
# 7030
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   59    9 
Eugen2013-07-31 18:12
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5627 Bad Neustadt an der Saale (BN)
2013-07-20
Request:
Hallo zusammen, liege ich mit Glischrochilus quadrisignatus richtig? Über eine Bestätigung bzw. Korrektur würde ich mich freuen. Gefunden am 20.07.13 in meinem Garten an Zuchini. Größe ca. 4 - 5 mm. Vielen Dank, Eugen
Species, family:
Glischrochilus quadrisignatus  Nitidulidae
Comment:
  Moin Eugen, auch hier bleibt mir nur zuzustimmen. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-07-31 19:59

User photo
# 7028
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   22    41 
GreatSkua2013-07-31 17:37
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4431 Stollberg (TH)
2013-07-30
Request:
30.07.2013 - ca. 12:00 Cetonia aurata, zwei Exemplare an Kohldistel Viele Grüße
Species, family:
Cetonia aurata  Scarabaeidae
Comment:
  Moin großer Skua, Bestimmung ist richtig. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-07-31 20:00

User photo
# 7027
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   21    12 
GreatSkua2013-07-31 16:54
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4431 Stollberg (TH)
2013-07-30
Request:
30.07.2013 - ca. 12:00 Uhr, Apoderus coryli Zwei Exemplare an (natürlich) Haselnuß. Viele Grüße
Species, family:
Apoderus coryli  Attelabidae
Comment:
  Auch hier vielen Dank für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-07-31 20:00

User photo
# 7026
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   7    1 
Roman19622013-07-31 16:52
Country, date (discovery):
Austria  2013-07-31
Request:
Hallo! Gerasdorf bei Wien, 31.7., ca. 6mm, in Regentonne ertrunken. L.G. Norbert
Species, family:
Cryptocephalus transiens  Chrysomelidae
Comment:
  Moin Roman, der gehörte früher mal als Unterart zu Cryptocephalus hypochaeridis und hieß Cryptocephalus hypochaeridis transiens. Inzwischen hat diese Unterart Artstatus erhalten, so dass er nur noch Cryptocephalus transiens heißt. Unterscheidung zu C. hypochaeridis erfolgt NUR mittels Genital der Männchen. Allerdings sind beide Arten geographisch gut abgegrenzt, so dass hier nur die C. transiens in Frage kommt. VORSICHT: nicht verwechseln mit den deutlich größeren, aber ebenfalls grünen Arten C. sericeus und C. aureolus. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-07-31 19:57

User photo
# 7024
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    6 
holzloewe2013-07-31 15:25
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2440 Nossentin (MV)
2013-07-21
Request:
Der Käfer tummelte sich gegen Mittag auf der Terrasse (21.07.2013). Es wurde kurz vorher etwas weggenommen wo er Schatten und Kühlung gesucht hatte. Nicht auszuschließen ist das er unbeabsichtigt von uns dort hingetragen wurde. -ca. 60mm groß -ca.71m üNN -Lufttemperatur ca. 30°C
Species, family:
Ergates faber  Cerambycidae
Comment:
  Moin, es handelt sich um ein Weibchen von Ergates faber, unserer größten Bockkäferart und unserer zweitgrößten Käferart überhaupt. Der hat sich nicht vor der Hitze versteckt, sondern vor dem Licht, weil dämmerungs- und nachtaktiv. Rote Liste 2 in Deutschland, Entwicklung in morschem Kiefernholz. Viele Grüße, klaas
Last edited by, on:
KR2013-07-31 16:04

User photo
# 7023
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   54 
Ingrid2013-07-31 14:43
Country, date (discovery):
Austria  2013-06-09
Request:
Hallo, diesen Rüssler fand ich am 9.6.13 auf einer Waldwiese bei Hermagor, Kärnten, Oberes Gailtal, Österreich. Handelt es sich dabei um Othiorhynchus sulcatus? Danke und liebe Grüße Ingrid
Species, family:
Otiorhynchus cf. sulcatus  Curculionidae
Comment:
  Moin Ingrid, ich vermute, dass Du richtig liegst, aber in den Alpen nimmt die Zahl der Otiorhynchus-Arten derart zu, dass ich hier, mangels Erfahrung, nichts sicheres sagen kann. Tut mir leid. Liebe Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-07-31 16:17

User photo
# 7022
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   53 
Ingrid2013-07-31 14:41
Country, date (discovery):
Austria   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Hallo, auch dieser 2,5 mm große Longitarsus stammt aus Kärnten (Lesachtal, bei Birnbaum, Krautschicht an der Gail). Könnte es sich dabei um Longitarsus nasturtii handeln? Vielen Dank und liebe Grüße Ingrid
Species, family:
Longitarsus sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Moin Ingrid, bei allem, was ich bei Longitarsus nasturtii sehe, denke ich eher, dass er es nicht ist. Gattung Longitarsus ist mir aber zu heikel, um hier am Bild zu versuchen auf die Art zu kommen. Sowas sehe ich dann lieber unter dem Bino für eine vernünftige Aussage. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-07-31 16:16

Pages:  10608 10609 10610 10611 10612 10613 10614 10615 10616


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Close
ModuleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up