kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 2 hours on average) after submitting.

13
# 222731
# 222737
# 222789
# 222883
# 222898
# 222902
# 222903
# 222904
# 222916
# 222927
# 222931
# 222965
# 223014
 
Queuing: 13 (for ⌀ 14 h)
13
unprocessed (*new)
0
processing
0
processed
0
callback
Released: 183 (yesterday: 179)

Pages:  8456 8457 8458 8459 8460 8461 8462 8463 8464  

User photo
# 7081
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  74 
Hubert2013-08-02 17:30
Country, map sheet, date (discovery):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2013-08-01
Request:
Hallo Bestimmungsteam. Eine Meldung. Lucanidae Dorcus parallelipipedus. Grösse: 20mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(01-08-2013). Abends zu Hause mit Licht gefangen. Grüsse Hubert.
Species, family:
Dorcus parallelipipedus  Lucanidae
Comment:
  Hallo Hubert, yup, das ist der Balkenschröter Dorcus parallelipipedus. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-02 17:41

User photo
 A
 B
# 7080
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  30 
Kalli2013-08-02 16:00
Country, date (discovery):
Austria  2013-07-07
Request:
Hallo, am 7.7.13 habe ich im Salzburger Land auf ca. 1300 m auf einer Pflanze (könnte Pestwurz gewesen sein) diesen 13 mm-Rüssler gefunden. Ich würde mal auf Liparus tippen. Ich finde den Halsschild eher rundlich und die Beschuppung nicht unbedingt durchgängig, also Liparus germanus? Schönen Dank und LG!
Species, family:
Liparus germanus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Kalli, nach Halsschildform und Beschuppung stimme ich Dir bei Liparus germanus zu. Montane Art, lebt oligophag an Pestwurz-Arten entlang von Fluß- bzw. Bachläufen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-03 09:31

User photo
 A
 B
 C
# 7079
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  110 
Reinhard Gerken2013-08-02 15:37
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3426 Wathlingen (HN)
2013-07-31
Request:
Diesen 2 mm großen Moderkäfer fand ich am 31.07.2013 an der Rispe eines Grases sitzend. Auffällig, aber auf den Fotos leider kaum zu erkennen, sind der helle Seitenrand des Halsschildes, die höckerartigen Strukturen auf den Flügeldecken und die dreigliedrigen Fühlerkeulen.
Species, family:
Cartodere nodifer  Latridiidae
Comment:
  Hallo Reinhard, der gehört zu den Schimmelkäfern, es handelt sich um Cartodere nodifer mit den auffälligen Beulen auf den Flügeldecken. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-02 17:42

User photo
# 7078
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  109 
Reinhard Gerken2013-08-02 15:27
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3426 Wathlingen (HN)
2013-07-31
Request:
Diesen ca. 5 mm großen Laufkäfer fand ich am 31.07.2013 im Garten unter Steinen. Ist es Badister bullatus?
Species, family:
Badister bullatus  Carabidae
Comment:
  Hallo Reinhard, nach Körperlänge, Färbung des 1. Fühlerglieds und Ausprägung der schwarzen Flügeldeckenfärbung sollte das in der Tat Badister bullatus sein. Paläarktisch verbreitet. Planar bis subalpin, in Wäldern wie auch im Offenland. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-02 17:50

User photo
# 7077
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  108 
Reinhard Gerken2013-08-02 15:24
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3426 Wathlingen (HN)
2013-07-31
Request:
Diesen Rüsselkäfer, ich vermute Otiorhynchus ovatus, fand ich am 31.07.2013 im Garten unter Pflanzenmaterial.
Species, family:
Otiorhynchus ovatus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Reinhard, bestätigt als Otiorhynchus ovatus. Charakteristisch sind die "Längsschwielen" auf dem Halsschild, die ihn von optisch zunächst ähnlichen Arten abgrenzen (was für manchen schon "schwierig" ist). In diversen Habitaten bundesweit zu finden, nachtaktiv. Von Mittelasien bis über fast ganz Europa verbreitet. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-02 17:45

User photo
# 7076
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  15 
chris2013-08-02 13:36
Country, date (discovery):
Switzerland  2013-07-25
Request:
trichius fasciatus? Fundumstände: Ich floh vor einem Wespenschwarm, doch das war glatt gelogen. Schmalbock nahm mich auf den Arm, hat mit Erfolg betrogen! Kommt ein Hummelchen im Flug. Sieh da! Schon wieder ein Betrug! Südlich der MTBs auf ca. 800 m Höhe, Schweiz, Aaargau, Saalhöhe 25.07.13
Species, family:
Trichius fasciatus  Scarabaeidae
Comment:
  Hallo Chris, der montane Fundort, die durchgehende schwarze Baselbinde der Fld. sowie die klingenförmige Mittelbinde legen T. fasciatus nahe, aber wie immer bei Trichius am Bild: Eine kleine Restunsicherheit bleibt, zumal man das eigentliche Merkmal, den Kerbzahn der Mittelschienen nicht sieht. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-02 17:46

User photo
# 7074
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  200 
Rüsselkäferin2013-08-01 22:40
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4906 Pulheim (NO)
2013-08-01
Request:
Huhu! Auch dieses seltsame Rüsseltierchen kroch im schattigen Holzstapel herum. Gefunden im Chorbusch bei Pulheim, 1. August 2013, Länge etwa 12mm. Platyrhinus resinosus passt ganz gut, oder? Danke schön und lieben Gruß!
Species, family:
Platyrhinus resinosus  Anthribidae
Comment:
  Hallo Rüsselkäferin, yup, das ist der Breitrüssler Platyrhinus resinosus. In Europa, Nordafrika und im Nahen Osten. Stenotop, in Buchenmischwäldern, planar bis subalpin, vor allem an sonnenexponierten Waldrändern. Die Färbung ahmt Vogelkot nach und dient zur Tarnung (Vogelkotmimese). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-01 23:49

User photo
# 7073
 2 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  199 
Rüsselkäferin2013-08-01 22:38
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4906 Pulheim (NO)
2013-08-01
Request:
Guten Abend, liebes Käferteam. Möchte einen Agrilus biguttatus aus dem Chorbusch bei Pulheim melden. Er krabbelte in einem Holzstapel herum, Länge etwa 11mm, Datum 1. August 2013. Viele Grüße!
Species, family:
Agrilus biguttatus  Buprestidae
Comment:
  Hallo Rüsselkäferin, ja, das sollte Agrilus biguttatus sein. Die beiden potentiellen Verwechslungsarten, A. ater und A. guerini haben spitz bzw. sehr spitz ausgezogene Flügeldeckenenden. Vergleich die drei mal auf der Themenseite über Agrilus biguttatus. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-01 22:40

User photo
# 7072
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  363 
Bergmänndle2013-08-01 22:20
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2013-07-31
Request:
31.7.13 Chrysolina varians unweit der grünen Käfer. 1140m Sessel-Alpe Weg zur Moos-Alpe
Species, family:
Chrysolina varians  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, yup, das ist der Johanniskraut-Blattkäfer Chrysolina varians. Dir Art ist sehr farbvariabel (nomen est omen!) und kann metallisch blau, grün, kupferfarben, selten auch schwarz sein. An Johanniskraut (Hypericum). In Europa weit verbreitet. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-01 23:51

User photo
 A
 B
# 7071
 2 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  1 
moorli2013-08-01 22:20
Country, date (discovery):
Austria   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
katze hat damit gespielt. vor 2 tagen hackschnitzel gehackt u eingelagert - könnte er aus dem wald "mitgefahren" sein? ca. 5cm lang fundort: altmelon (niederösterreich, bezirk zwettl) vorm hackschnitzellager
Species, family:
Ergates faber  Cerambycidae
Comment:
  Hallo moorli, sehr schön! Es ist ein Weibchen des Mulmbocks Ergates faber. In Deutschland Rote Liste 2, auch in Österreich auch ein guter Fund. Entwicklung in alten Kiefernstöcken, selten in Fichte. Vom südlichen Nordeuropa bis Südosteuropa. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-01 22:29

User photo
 A
 B
# 7070
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  362 
Bergmänndle2013-08-01 22:07
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2013-07-30
Request:
ist das noch Gaurotes viginea. Sessel-Alpe Weg zur Moos-Alpe 1140m
Species, family:
Gaurotes virginea  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, bestätigt als Gaurotes virginea. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-01 22:09

User photo
# 7069
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  361 
Bergmänndle2013-08-01 21:49
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8327 Buchenberg (BS)
2013-08-01
Request:
1.8.13 Phratora sp. ca. 4mm auf Weide, Diepolz 985m
Species, family:
Phratora sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Bergmänndle, eine weitere Phratora. Da wage ich am Foto keine Bestimmung zur Art. Phratora vitellinae ist möglich, aber ich kann sie nicht wirklich sicher festmachen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-01 22:08

User photo
# 7068
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  1 
Iris2013-08-01 20:53
Country, date (discovery):
Germany   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Börnsen bei Hamburg. Wald am Geesthang
Species, family:
Prionus coriarius  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Iris, das ist ein Männchen des Sägebocks Prionus coriarius (Familie Cerambycidae). Südpaläarktisch verbreitet: Nordafrika, Süd- und Mitteleuropa, Kleinasien, Kaukasus, bis Sibirien. Larve in den Wurzeln von Laubbäumen. Dämmerungs- und nachtaktiv. LG, Christoph - PS: Schade, kein MTB angegeben.
Last edited by, on:
CB2013-08-01 20:55

User photo
 A
 B
 C
# 7066
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  45 
Andreas2013-08-01 17:49
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7120 Stuttgart - Nordwest (WT)
2013-07-31
Request:
Diesen etwa 12-13mm großen Laufkäfer fand ich letzte Nacht (31.07.2013) recht zahlreich auf liegenden Baumstämmen in einem Wald im Norden Stuttgarts. Leider habe ich noch gar keine Idee dazu...
Species, family:
Limodromus assimilis  Carabidae
Comment:
  Hallo Andreas, das ist der überall häufige Limodromus assimilis. Hygrophil & eurytop. Transpaläarktisch, in der temperaten und borealen Zone weit verbreitet, in Südeuropa nur montan. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-01 20:27

User photo
# 7065
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  25 
GreatSkua2013-08-01 17:04
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4431 Stollberg (TH)
2013-08-01
Request:
01.08.2013 - 13:00 Leider war der Bursche viel zu schnell - ca. 35-40 mm lang, rotes Halsschild, schwarze Fühler, schwarzer Kopf(?). Kann man da was machen? Danke im Voraus!
Species, family:
Corymbia rubra  Cerambycidae
Comment:
  Hallo GreatSkua, das ist ein Weibchen von Corymbia rubra (inzwischen auch Stictoleptura rubra genannt). Die Entwicklung findet an toten Nadelhölzern statt. Die Imagines trifft man oft auf Blüten, wo sie sich von Pollen ernähren. Fast in der gesamten Paläarktis: Nordafrika, Europa, bis Sibirien. Eingeschleppt nach Nordamerika. Mit 35 mm hast Du sie wohl überschätzt, die sind maximal 20 mm lang (ohne Fühler). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-01 19:42

User photo
# 7064
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  24 
GreatSkua2013-08-01 16:58
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4431 Stollberg (TH)
2013-08-01
Request:
01.08.2013 - 13:00 Hinter der verrotteten Rinde eines Kastanien-Klotzes, ca. 40 mm lang. Kann man diese Larve bestimmen? Danke fürs Bestimmen!
Species, family:
Rhagium mordax  Cerambycidae
Comment:
  Moin großer Skua, das ist eine Bockkäferlarve, genauer aus der Gattung Rhagium. Da in Kastanie unter der Rinde gefunden, entfällt die zweite Laubholzart dieser Gattung, R. sycophanta. R. bifasciatum straft zwar die Literatur zuweilen Lügen, in dem er sich im Laubholz aufhält, statt in der Kiefer, in die er gehört, aber auch diese halten sich nicht unter der Rinde auf, sondern im Holz, so dass nur R. mordax bleibt. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-08-01 19:50

User photo
# 7063
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  23 
GreatSkua2013-08-01 16:55
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4431 Stollberg (TH)
2012-08-01
Request:
01.08.2012 - 13:15 Auf Rainfarn Rhagonycha lutea ? Danke fürs Bestimmen!
Species, family:
Oedemera podagrariae  Oedemeridae
Comment:
  Hallo GreatSkua, sollte ein Weibchen von Oedemera podagrariae sein. Von Mittel- bis Südeuropa, im Osten bis Kleinasien. Im Südosten häufig, nach Norden seltener. Xerophil, auf Ruderalflächen, an Wärmehängen und auf Halbtrockenrasen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-01 20:33

User photo
# 7062
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  42 
Butz2013-08-01 16:39
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6024 Karlstadt (BN)
2013-07-29
Request:
Hallo zusammen, am 29.07.2013 im NSG Mäusberg bei Karlstadt/Main, knapp 7 mm lang. Cryptocephalus sp. oder geht da am Bild noch mehr? Grüße und vielen Dank, wie immer; Butz
Species, family:
Cryptocephalus sericeus  Chrysomelidae
Comment:
  Moin Butz, es geht: Cryptocephalus sericeus ist es, wie der längliche Habitus verrät. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-08-01 19:48

User photo
 A
 B
# 7061
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  41 
Butz2013-08-01 16:29
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4406 Dinslaken (NO)
2013-08-01
Request:
Hallo zusammen, diesen Kurzflügler habe ich heute (01.08.2013) aus dem Wasserbecken im Garten gerettet; er ist gute 11 mm lang (gemessen). Leider bin ich bei der Bestimmung nicht weit gekommen; geht da was? Vielen Dank für alle Mühe! Butz
Species, family:
Philonthus sp.  Staphylinidae
Comment:
  Moin Butz, der gehört in die Gattung Philonthus und damit ist dann leider auch schon Schluss. Nicht näher am Bild bestimmbar. Sorry. Viele Grüße, klaas
Last edited by, on:
KR2013-08-01 20:23

User photo
# 7060
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  3 
Huge2013-08-01 16:08
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7514 Gengenbach (BA)
2013-07-02
Request:
Am 02.07. 2013 habe ich diesen Käfer in der Regenwassertonne bei meinem Haus in 77770 Durbach gefunden. Ich gehe davon aus, dass es sich um Gnorimus variabilis handelt. Im Hozlager habe ich einen alten Morschen Birnbaumstamm. es ist zu vermuten, dass sich die Larve dort entwickelt hat. Mit freundlichen Grüßen Hubertus Gernoth Ps. Eigentlich wollte ich beide Funde über die Fundmeldungen versenden, hatt aber leider nicht geklappt (Cod).
Species, family:
Gnorimus variabilis  Scarabaeidae
Comment:
  Hallo Huge, ein toller Fund, es ist der Variable Edel-Scharrkäfer Gnorimus variabilis. Vom südlichen Nordeuropa über Südeuropa bis Kleinasien. Larve im Mulm alter, hohler Laubbäume und in liegenden, morschen Stämmen. An alte Laubwälder gebunden, sehr selten, in Deutschland vom Aussterben bedroht (RL 1). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-01 20:07

User photo
# 7059
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  1 
wfr2013-08-01 15:56
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7017 Pfinztal (BA)
2013-07-31
Request:
Es gibt ein massenhaftes Auftreten dieser Käfer(Hunderte) am Südhang,sie krabbeln an meiner Hauswand hoch.Wahrscheinlich kommen sie aus einer angrenzenden Wiese
Species, family:
Timarcha tenebricosa  Chrysomelidae
Comment:
  Moin wfr, das ist der größte Vertreter der Blattkäfer (Chrysomelidae) in Deutschland. Wie die breiten Schluffen vorne verraten, ein Männchen von Timarcha tenebricosa. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-08-01 19:57

User photo
 A
 B
 C
# 7058
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  2 
Huge2013-08-01 15:50
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7513 Offenburg (BA)
2013-08-01
Request:
Am 09.07 habe ich bei 7656 Offenburg - Fessenbach auf einer Wiese auf blühendem Bärenklau(Heracleum sphondylium) ein Exemplar von Oxythyrea funesta beobachtet. Leider hatte ich keinen Fotoapperat dabei. Heute 01.08 konnte ich bei 77799 Ortenberg wieder auf Heracleum ebenfalls 3 Käfer dieser Art beobachten und fotografieren. Da es sich lt. Freude, Harde, Lohse un eine sehr seltene Art handelt, möchte ich Ihnen diese Funde nicht vorenthalten. Mit freundlichen Grüßen Hubertus Gernoth
Species, family:
Oxythyrea funesta  Scarabaeidae
Comment:
  Moin Huge, vielen Dank für die Meldung. Oxythyrea funesta ist nicht mehr so selten, wie er es zu Zeiten der Herausgabe des 8. Bandes des FHL war, aber er ist immer noch weit davon entfernt eine gewöhnliche Art in unserer Fauna zu sein. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-08-01 20:04

User photo
# 7055
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  4 
Julia2013-08-01 11:18
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6035 Bayreuth (BN)
2013-05-06
Request:
Hallo, diese Flohkäfer habe ich am 06.05.2013 in D, Bayern, Oberfranken, Bayreuth, nö Saas, Pottensteiner Straße, ruderalisierter Wegrand; MTB: 6035/32, Höhe NN: 350m auf Raps herumhüpfen sehen. Es waren zahlreiche. Wie ich in der Datenbank gesehen habe, sind Flohkäfer alles andere als leicht zu bestimmen. Aber die sollen ja recht Wirtssepzifisch sein, vll geht also was über Raps als Wirtspflanze. Vom Bild her hätte ich am ehesten Phyllotreta vittula gesagt. Liebe Grüße Julia
Species, family:
Phyllotreta vittula  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Julia, ich denke mit dem Tierchen oben liegst Du mit Phyllotreta vittula richtig. Das Tierchen unten ist ebenfalls eine Phyllotreta, die ich Dir aber nicht zur Art bestimmen kann. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-08-01 20:52

User photo
# 7054
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  3 
Julia2013-08-01 11:00
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6035 Bayreuth (BN)
2013-04-16
Request:
Hallo, diese recht kleinen braunen Käfer habe ich am 16.04.2013 in D, Bayern, Oberfranken, Bayreuth, Frankengutstraße 3, Weg vom Wohnheim zum/um Glasenweiher; MTB: 6035/4/1, Höhe NN: ca. 355m auf den Blüten vom Schneeglöckchen herumturnen sehen. Ich hab das Gefühl ich hab die schonmal gesehen, aber in meinem Archiv keine vergleichbaren Käfer gefunden. Ich weiß nicht mal in welcher Familie ich suchen muss.... Liebe Grüße Julia
Species, family:
Epuraea sp.  Nitidulidae
Comment:
  Moin Julia, mehr als Epuraea spec. geht hier leider nicht. Aber ein neckisches Bild. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-08-01 20:33

User photo
 A
 B
# 7052
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:  1 
Larsemann2013-08-01 09:32
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3545 Berlin-Zehlendorf (BR)
2013-07-28
Request:
28.07.2013, auf Tankstellenplatz, konnte die hinteren Extremitäten nicht bewegen
Species, family:
Oryctes nasicornis  Scarabaeidae
Comment:
  Moin Larsemann, da hast Du ein Weibchen von Oryctes nasicornis (Nashornkäfer) erwischt. Der ist bei den heftigen Temperaturen sicherlich nachts fliegend vom Licht angelockt worden. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-08-01 19:58

Pages:  8456 8457 8458 8459 8460 8461 8462 8463 8464


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Etymology search moduleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up