kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 2 hours on average) after submitting.

2
Queue for 
# 295184
# 295193*
 
2 queuing ⌀ 3 h
2
unprocessed (*new)
0
processing
0
processed
0
callbacks
9 answered (241 yesterday)

11259 11260 11261 11262 11263 11264 11265 11266 11267  

User photo
 A
 B
# 8505
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   3    6 
Archer2013-10-08 20:11
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4140 Coswig (ST)
2013-08-25
Request:
25.08.2013, Feldrand, Parklandschaft, geschätzt über 20 mm. Nach Suche in den "Familienfotos" erscheint mir Ocypus (olens?) noch am ähnlichsten... Bin gespannt, was es wirklich ist... Liebe Grüße, Thomas
Species, family:
Ocypus ophthalmicus  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Archer, dieser schöne metallische Blauschimmer auf Kopf, Halsschild und Flügeldecken ist charakteristisch für Ocypus ophthalmicus. In Nordafrika, Europa, im Osten bis Kaukasus. Steigt in den Alpen über 2000 m auf. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-10-08 21:28

User photo
# 8504
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   89    1 
uriba2013-10-08 18:47
Country, date (discovery):
Switzerland  2013-10-05
Request:
Grüezi, noch ein 2mm Kellerkind von den Heuballen. Monotoma picipes? CH- Wattwil SG, 750m NN, 05.10.13. Danke für die Meinung. LG, Urs
Species, family:
Monotoma picipes  Monotomidae
Comment:
  Moin Urs, passt meiner Meinung nach sehr gut. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-10-09 15:51

User photo
# 8503
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   88 
uriba2013-10-08 18:41
Country, date (discovery):
Switzerland  2013-10-06
Request:
Grüezi, 2mm, gefunden an Heusiloballen, Megasternum obscurum? CH-Wattwil SG, 750m NN, 06.10.13. Danke für die Hilfe. LG, Urs
Species, family:
cf. Megasternum sp.  Hydrophilidae
Comment:
  Moin Urs, sieht sehr danach aus. Bestimmung für mich am Bild ein wenig heikel, aber sollte wohl passen. Ich lass ihn noch mal für eine zweite Meinung hier im Off. Viele Grüße, Klaas   Hierzu fällt mir auch nichts besseres ein. Setzen wir ihn mal mit "cf.". LG, Christoph   Hier muss ich zurück auf Megasternum sp. seitdem klar ist, dass es Megasternum immaculatum in Deutschland gibt - Schweiz weiß ich gerade nicht, aber möglich. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2020-03-19 22:44

User photo
# 8502
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   157 
cilko2013-10-08 16:41
Country, date (discovery):
Slovakia  2013-10-08
Request:
Hi, size 8-9mm, Slovakia, 8.10.2013
Species, family:
Philonthus sp.  Staphylinidae
Comment:
  Hi cilko, this is a representative of genus Philonthus. But I can't determine these to species level. Sorry & best regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-10-08 19:28

User photo
 A
 B
 C
# 8501
 6 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1 
barry2013-10-08 15:08
Country, date (discovery):
Ukraine  2013-10-07
Request:
07.10.2013. Ukraine, Kharkov reg. (50°08'28.84"N 36°17'07.49"E). (MTB-No does not work outside of Germany). Farmland. In the crude rotten wood (? Tília, Bétula). (?) Rhyncolus sp.
Species, family:
Rhyncolus sp.  Curculionidae
Comment:
  Hi Barry, a photo taken from above is always helpful. I would agree with the genus. Missing some experience in this genus it is Rhyncolus reflexus in my mind, but I'm not sure for this. Regards, Klaas P.S.: No, MTB does only work in Germany. That's why you can ask for the beetle without knowing any MTB. ;-)   Rhyncolus is likely, but definitely not reflexus, which exhibts a conspicuously flattened margin at apex of the elytra. Regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-10-08 19:26

User photo
 A
 B
# 8500
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    14 
Fox2013-10-08 15:06
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7935 München-Solln (BS)
2013-08-04
Request:
Hallo, ich habe im Rahmen meiner Seminararbeit "Forensische Entomologie" einen Versuch mit einem im Wald ausgelegten Schweinekopf durchgeführt, welchen ich gerade auswerte. Der Kopf befand sich auf einer halbschattigen Lichtung nahe einer Autobahn. Dabei fand ich am 04.08 gegen 15:00 diesen Käfer auf dem bereits mumifizierten Kopf, konnte ihn aber leider nicht zur genaueren Bestimmung fangen, weßhalb ich nur diese Fotos von ihm habe. Zu diesem Zeitpunkt war der Kopf schon seit etwa 25 Tagen im Wald ausgelegt und bestand größtenteils nur noch aus dehydrierten Haut und Knochen. Desweiteren befanden sich zu diesem Zeitpunkt bereits keine anderen Insekten wie Dipteren oder deren Larven am Kopf, weshalb es sich wahrscheinlich nicht um einen räuberischen Käfer handelt. Die Größe des Käfers schätze ich im Verhältnis zum Schweinekopf auf ca. 2-3 cm. Ich hätte ihn als Rothals-Aaskäfer bestimmt, bin mir jedoch nicht sicher.
Species, family:
Oiceoptoma thoracica  Silphidae
Comment:
  Moin forensischer Fuchs, es ist die "Rothalsige Silphe", Oiceoptoma thoracica, allerdings würde ich es eher für ungewöhnlich halten, dass diese Art zu einem solchen Zeitpunkt am Kadaver erscheint. Logischer wären hier die Necrobia-Arten oder ggfs. Trox- und Dermestes-Arten, so im Gebiet vorhanden und so der Kadaver richtig lag. halbschattig klingt dafür aber eher ungünstig. O. thoracica erscheint in der Regel eher am mehr oder weniger frischen Kadaver und jagd dort durchaus auch Fliegenlarven und andere. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-10-08 16:01

User photo
 A
 B
# 8496
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   71    8 
GerKlein2013-10-08 09:33
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6027 Grettstadt (BN)
2013-10-08
Request:
8.10.2013 Hallo Forum, könnte das wiederum Harpalus distinguendus sein? Danke und viele Grüße GerKlein
Species, family:
Harpalus distinguendus  Carabidae
Comment:
  Hallo GerKlein, ja, ein Männchen von Harpalus distinguendus. Die Beine können bei dieser Art durchaus teilweise aufgehellt sein. Häufige Verwechslungsarten sind H. affinis (Beine ganz hell, äußere 2-3 Fld.-Intervalle punktiert/behaart) und H. smaragdinus (auch hier Beine heller, Fld.-Naht oft rötlich durchscheinend). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-10-08 12:01

User photo
 A
 B
 C
# 8495
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   125 
Appius2013-10-08 07:15
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5913 Presberg (HS)
2013-10-07
Request:
Garten in Johannisberg, ca. 175 m NN, 7.10.2013, Größe ca. 11 mm, an Hauswand
Species, family:
Quedius cf. cinctus  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Appius, die spärlich punktierten Flügeldecken lassen mich hier einen Quedius cinctus vermuten. Es bleibt aber eine Restunsicherheit. Vielleicht kann die noch jemand anderes ausräumen. Gruß, Lennart
Last edited by, on:
LW2013-10-08 10:20

User photo
 A
 B
 C
# 8494
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   124 
Appius2013-10-08 07:12
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5913 Presberg (HS)
2013-10-07
Request:
Garten in Johannisberg, ca. 175 m NN, 7.10.2013, Größe ca. 2 mm, lief immer wieder auf einem Kiesel hoch und runter, auf dem eine etwas lädierte Schabe saß.
Species, family:
Aleocharinae sp.  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Appius, es ist ein Kurzflügler aus der Unterfamilie Aleocharinae. Am Foto ist da in der Regel nichts zu machen. Gruß, Lennart
Last edited by, on:
LW2013-10-08 10:23

User photo
 A
 B
 C
# 8493
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   123    1 
Appius2013-10-08 07:04
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5913 Presberg (HS)
2013-10-07
Request:
Garten in Johannisberg, ca. 175 m NN, 7.10.2013, Größe ca. 7 mm
Species, family:
Rhynchites bacchus  Rhynchitidae
Comment:
  Moin Appius, es handelt sich um Rhynchites cupreus. allerdings muss ich sagen, dass ich den oder andere Rhynchites noch nie so spät im Jahr gefunden habe. In so fern ein interessanter Nachweis und unser Dank für die Meldung. Viele Grüße, Klaas   Aufgrund der Körpergröße, der ausgeprägten, vorragenden Schultern sowie des blauen Rüssels mit dem sehr kräftigen Mittelkiel bis zur Fühlereinlenkung halte ich den für Rhynchites bacchus (hier vergleichen). Ein Teil der Tiere schlüpft im Spätsommer un überwintert als Käfer, ein teil überwintert als Altlarve und schlüpft erst im Folgejahr. Europa ohne den Norden, Kleinasien, Kaukasus, Iran. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-10-08 19:58

User photo
 A
 B
 C
# 8492
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   122    4 
Appius2013-10-08 07:00
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5913 Presberg (HS)
2013-10-07
Request:
Garten in Johannisberg, ca. 175 m NN, 7.10.2013, Größe ca. 5 mm
Species, family:
Sitona hispidulus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Appius, das sollte Sitona hispidulus sein. Oligophag an Leguminosen, vor allem Rotklee. Gruß, Lennart
Last edited by, on:
LW2013-10-08 10:09

User photo
 A
 B
 C
# 8491
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   121    2 
Appius2013-10-08 06:57
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6015 Mainz (PF)
2013-10-07
Request:
In meinem Büro in der Mainzer Innenstadt am 7.10.2013 gefunden, in der Nachbarschaft eine Grünanlage. Größe 7 mm, Flügeldecken glänzen etwas metallisch-violett (das geben die Aufnahmen nicht wieder).
Species, family:
Otiorhynchus rugosostriatus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Appius, das sollte Otiorhynchus rugosostriatus sein. Süd- und Mitteleuropa, eingeschleppt nach Nordamerika. Polyphag an Kräutern, auch Kulturpflanzen. Nachtaktiv. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-10-08 11:59

User photo
 A
 B
# 8490
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   136    8 
Jochen2013-10-08 00:38
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6819 Eppingen (BA)
2013-09-29
Request:
Und noch ein Staphy aus dem Kraichgau. Mit locker 35mm Länge (leider nur geschätzt) ein echter Riese von Moderkäfer. Fund vom 29.09.2013 auf einem Waldweg bei Richen, Baden-Württemberg. Viele Grüße, Jochen
Species, family:
Ocypus olens  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Jochen, hierbei handelt es sich um Ocypus olens,eine der häufigsten und auch größten Arten der Gattung. Gruß, Lennart
Last edited by, on:
LW2013-10-08 10:02

User photo
 A
 B
 C
# 8489
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   135    14 
Jochen2013-10-08 00:26
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6819 Eppingen (BA)
2013-09-29
Request:
Hallo Bestimmungsteam, eine Beobachtung vom 29.09.2013 aus Richen im Kraichgau. Platydracus stercorarius, lief über eine Straße am Ortsrand. Viele Grüße, Jochen
Species, family:
Platydracus stercorarius  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Jochen, ja, das ist Platydracus stercorarius. Der trapezförmige Kopf unterscheidet ihn von den ähnlichen Staphylinus-Arten. In Mittel- und Nordeuropa, bis zum Kaukasus verbreitet. Räuberisch, oft an Dung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-10-08 00:37

User photo
 A
 B
 C
# 8488
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   134 
Jochen2013-10-07 23:44
Country, map sheet, date (discovery):
DE  1813 Helgoland (SH)
2013-10-06
Request:
Hallo Bestimmungsteam, eine Beobachtungsmeldung von der Helgoländer Düne, Übergangsbereich zwischen Strand und Düne (Aade) vom gestrigen Sonntag (06.10.2013). Mein Vorschlag wäre Silpha tristis. Einverstanden? Danke und viele Grüße, Jochen
Species, family:
Silpha cf. obscura  Silphidae
Comment:
  Hallo Jochen, die Seitenrandkehle ist nicht verbreitert, was S. carinata ausschließt. Aber die Fld.-Rippen scheinen mir zu seicht für S. tristis. Ich denke, hier haben wir S. obscura vor uns. Aber mit Restunsicherheit. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-10-08 00:41

User photo
# 8486
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   2    18 
CorvusNiger2013-10-07 23:00
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6433 Lauf an der Pegnitz (BN)
2013-06-14
Request:
Hallo, gefunden am 14.6.2013, auf einer Wiese am Waldrand, Höhe ca. 350m NN. Ich glabe der saß einfach auf Gras. Ich denke es ist irgendein Schnellkäfer. Was meint ihr? Gruß Thomas
Species, family:
Athous subfuscus  Elateridae
Comment:
  Hallo CorvusNiger, das ist ein Athous subfuscus. Eurytop und silvicol. In lichten Wäldern und an Waldrändern. Europa bis in den hohen Norden, Kaukasus. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-10-08 00:43

User photo
 A
 B
 C
# 8483
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   65    1 
Eugen2013-10-07 19:54
Country, map sheet, date (discovery):
DE  1447 Sagard (MV)
2013-08-16
Request:
Hallo zusammen, dieses Käferchen, ich vermute mal ein Hydrophilidae, fand ich am 16.08.13 auf der Insel Rügen bei Sassnitz am Sandstrand. Liege ich mit Hydrobius fuscipes richtig oder ist es eine andere Art? Größe geschätzte 5 mm. Vielen Dank und Gruß, Eugen
Species, family:
Cercyon littoralis  Hydrophilidae
Comment:
  Hallo Eugen, das müsste Cercyon littoralis sein. Beachte die geschlossene Fühlerkeule und die kurzen Kieferntaster im Vergleich mit H. fuscipes (der zudem deutlich größer ist). C. littoralis ist eine halobionte Art, die sich an den Küsten häufig unter angespültem Tang findet. Gruß, Lennart
Last edited by, on:
LW2013-10-08 09:50

User photo
 A
 B
# 8482
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   87 
uriba2013-10-07 18:01
Country, date (discovery):
Switzerland  2013-10-02
Request:
Grüezi, ebenfalls an Heusiloballen ein weiterer Moderkäfer mit auffallend runzeliger Kopf- u. Halsschildoberseite. Latridius? CH-Wattwil SG, 750m NN, 02.10.13. Danke für die Bestimmungshilfe. LG, Urs
Species, family:
Latridius sp.  Latridiidae
Comment:
  Hallo Urs, dito hier: Ohne meinen Anwalt sag ich da lieber nix. Außer vielleicht Latridius sp. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-10-08 00:50

User photo
# 8481
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   86 
uriba2013-10-07 17:51
Country, date (discovery):
Switzerland  2013-10-01
Request:
Grüezi, Latridiidae, Latridius minutus/porcatus? ca. 2mm an Heusiloballen. CH-Wattwil SG, 750m NN, 01.10.13. Danke. LG, Urs
Species, family:
Latridius sp.  Latridiidae
Comment:
  Hallo Urs, hier kann ich Dir nicht mehr als Latridius sp. sagen. Die Tierchen brauche ich unter dem Bino. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-10-08 00:50

User photo
 A
 B
 C
# 8478
 13 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   22    1 
Bug2013-10-07 13:10
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4622 Kassel West (HS)
2013-10-07
Request:
Dieser Prachtkerl kam mir heute morgen aus einer Wurzel im nordhessischen Söhrewald entgegengekrochen.Nachdem er endlich schnallte, daß ich ihm wohlgesonnen war,ließ er sich stolz ablichten.Trotzdem war das fokussieren nicht einfach,weil er permanent in Bewegung war. Bevor ich lange rumsuche wie er heißt,überlasse ich das lieber gleich den Experten. Beste Grüße Bug
Species, family:
Carabus arvensis  Carabidae
Comment:
 Hi bug, ziemlich kopflos, der Krabbler, zumindest in Bild A. Für Carabus cancellatus sind mir die Kettenstreifen einen tick zu flach, ebenso für C. granulatus, der auch habituell nicht passt. Ich würde den Gesellen Carabus arvensis nennen. Grüßle, Oliver
Last edited by, on:
ON2013-10-07 15:33

User photo
 A
 B
 C
# 8477
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   29    21 
Heiko N2013-10-07 11:48
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5615 Villmar (HS)
2013-09-07
Request:
Hallo, vielleicht Timarcha goettingensis? Gefunden in Hessen, am Strassenrand einer Nebenstrasse Nähe Oberbrechen, 17 mm, 148m, 07.09.2013 Viele Grüße! Heiko
Species, family:
Timarcha tenebricosa  Chrysomelidae
Comment:
  Moin Heiko, machsu den größeren Bruder, bzw. in dem Fall die größere Schwester Timarcha tenebricosa draus und schon sind wir uns einig. ;-) Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-10-07 16:12

User photo
# 8476
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   13 
isaias_542013-10-07 11:11
Country, date (discovery):
Portugal  2013-08-14
Request:
Inside dead pinus. Near 5-6cms. Central Portugal - 14.08.2013
Species, family:
Buprestidae sp.  Buprestidae
Comment:
  Hi Isaias, that's a kind of larva of family Buprestidae. There is a number of possibilities in Pine, so no more information possible. Regards, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-10-07 16:14

User photo
# 8475
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   4 
Rolf Theo2013-10-07 10:56
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6718 Wiesloch (BA)
2013-10-01
Request:
ganz winziges Käferlein, wohl unter 2mm, an einem Stängel von Trifolium (pratense subsp. americanum) am 1. Oktober 2013 etwa 16:00 in einer alten Wiese, Südhang zwischen Bundesstraße und Wald.
Species, family:
Sitona sp.  Curculionidae
Comment:
  Hallo Rolf, hier kommen zwei Arten in Frage: Sitona lepidus und Sitona puncticollis. Letztere hat marginal längsstreifigere Flügeldecken, die hellen Längsstreifen des Halsschilds sind deutlicher und die Rüsselfurche erreicht nicht das Niveau das Augenhinterrands. Das alles ist an den Fotos je nach Perspektive schwer zu beurteilen, so dass ich es hier bei Sitona sp. belassen muss. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2013-10-08 00:46

User photo
# 8474
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   3    27 
Rolf Theo2013-10-07 10:50
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6718 Wiesloch (BA)
2013-10-01
Request:
geschätzt grob 10mm. Auf einem Blatt von Picris (Bitterkraut) am 1. Oktober 2013 etwa 16:00 in einer alten Wiese, Südhang zwischen Bundesstraße und Wald.
Species, family:
Galeruca tanaceti  Chrysomelidae
Comment:
  Moin rolf, ein wenig unscharf, sollte aber Galeruca tanceti sein. Viele Grüße, klaas
Last edited by, on:
KR2013-10-07 16:13

User photo
# 8473
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   2    11 
Archer2013-10-06 23:20
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4140 Coswig (ST)
2013-10-05
Request:
Vielen Dank zur schnellen Antwort zu Anfrage 8467 und gleich noch eine... Nachdem ich mich mit zunehmender Begeisterung mit dieser Seite beschäftige, kommt bei diesem Exemplar noch am Ehesten "Carabus hortensis" für mich in Frage, da stimmt aber der interessante "Hintern" nicht mit dem Bestimmungsbild überein - Geschlechtsunterschied??? Fundort Wörlitzer Park, Totfund, 05.10.2013. herzliche Grüße!
Species, family:
Carabus nemoralis  Carabidae
Comment:
  Moin Archer, der kleine große Kerl linkt einen schnell mal. Wenn du über die Carabus-Arten nochmal drüber schaust, wirst Du feststellen, dass dem C. hortensis die violette Färbung der Halsschildhinterecken und der Flügelleisten fehlt. Darüber hinaus wirst Du feststellen, dass C. hortensis zwar eine feine, aber doch sehr klare Streifung der Flügeldecken besitzt und die Punkte deutlicher, etwas größer und tiefer sind als bei C. hortensis. Da shier ist Carabus nemoralis, der Hainluafkäfer. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2013-10-06 23:25

11259 11260 11261 11262 11263 11264 11265 11266 11267


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Close
ModuleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up