kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2019 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 5 hours on average) after submitting.

19
2019-11-12 20:51  by  
Liebe User, das Admin-Team hat Zuwachs bekommen! Bitte begrüßt mit mir unseren neuen Bestimmer Jürgen. Er ist kein studierter Biologe, interessiert sich aber schon lange für die Natur und hier seit etlichen Jahren vor allem für Käfer. Jürgen hat sich noch nicht auf eine bestimmte Familie spezialisiert und wird uns bei Standardanfragen unterstützen, damit wir mehr Zeit für die "harten Nüsse" haben. LG, Christoph

Pages:  3035 3036 3037 3038 3039 3040 3041 3042 3043  

User photo
 A
 B
 C
# 86632
 1 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  1,545 
Kalli (2018-03-18 14:29:14)
Country, map sheet (place of discovery):
Germany   6118 Darmstadt Ost (HS)
Request:
Über den habe ich mir länger den Kopf zerbrochen. Er ist recht rundlich, wie Microlestes. Und die Flügeldecken sehen je nach Perspektive recht gerade aus - aus anderen Winkeln aber richtig gerundet. Letztlich habe ich mich dann für Syntomus truncatellus entschieden, auch wenn man sich auch Dellen auf den Flügeldecken einbilden kann. Stimmt Ihr zu? Siehe auch nächste Anfragen. Am 15.3.18 auf Wiese unter Rinde, 3.5 mm. Besten Dank und LG
Species, family:
Syntomus truncatellus  Carabidae
Comment:
  Hallo Kalli, bestätigt als Syntomus truncatellus. Anthrazitgalnz, hellere Schienen, vorstehende Augen, gerundeter Flügeldeckenhinterkanten. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Last edited by (date) — Distribution maps:
FB (2018-03-18 14:36:14) —

User photo
# 86631
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  1,544 
Kalli (2018-03-18 14:22:54)
Country, map sheet (place of discovery):
Germany   6118 Darmstadt Ost (HS)
Request:
Ein schicker Dromius quadrimaculatus bekommt einen Punkt. Am 15.3.18 unter Obstbaumrinde, 5.5 mm. Vielen Dank und viele Grüße
Species, family:
Dromius quadrimaculatus  Carabidae
Comment:
  Hallo Kalli, bestätigt als Dromius quadrimaculatus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Last edited by (date) — Distribution maps:
FB (2018-03-18 14:34:55) —

User photo
 A
 B
 C
# 86630
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  1,543 
Kalli (2018-03-18 14:21:25)
Country, map sheet (place of discovery):
Germany   6118 Darmstadt Ost (HS)
Request:
Mecinus pyraster(?), neu in diesem MTB. Am 15.3.18 in Rindenspalt, 3.6 mm. Danke und LG Kalli
Species, family:
Mecinus pyraster  Curculionidae
Comment:
  Hallo Kalli, bestätigt als Mecinus pyraster (mit etwas Phantasie erkennt man sogar das rot am Ende der Flügeldecken). Entwickelt sich an Wegerich und ebenso wie dieser häufig. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Last edited by (date) — Distribution maps:
HK (2018-03-18 17:19:12) —

User photo
 A
 B
# 86629
 5 I like the photo(s) | 4 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  29 
Marc T. (2018-03-18 13:19:57)
Country, map sheet (place of discovery):
Sweden  
Request:
Hallo zusammen, diesen Käfer fand ich am 11.06.2017 auf einem Wanderweg zwischen Avesta & Norberg (SWE) - an die Größe erinner' ich mich nicht mehr wirklich, vermutlich so um die 10mm? Danke für Eure Hilfe bei der Bestimmung, sofern möglich, Marc
Species, family:
Judolia sexmaculata  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Marc, das ist Judolia sexmaculata. Die boreomontane Art entwickelt sich in verschiedenen Nadelbäumen (Picea, Abies, Pinus, Larix). Die tagaktiven Käfer werden meist auf Blüten gefunden, insgesamt jedoch eher sporadisch und selten. LG, Christoph
Last edited by (date) — Distribution maps:
CB (2018-03-18 14:08:45) —

User photo
# 86628
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  2 
ivoba (2018-03-18 11:49:13)
Country, map sheet (place of discovery):
Germany   5107 Brühl (NO)
Request:
Totfund im Grünschnitt, wahrscheinlich aus toten Farnblättern. 11.03.2018 Habitat: Garten in Wohnsiedlung Körperlänge: 1cm
Species, family:
Carabidae sp.  Carabidae
Comment:
  Hallo ivoba, hier geht es für mich leider nur bis zur Familie Carabidae (Laufkäfer). Mit Blitz wäre vielleicht mehr gegangen. Viele Grüße, Fabian
Last edited by (date) — Distribution maps:
FB (2018-03-18 12:52:13) —

User photo
# 86627
 3 I like the photo(s) | 7 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  1,359 
chris (2018-03-18 08:20:16)
Country, map sheet (place of discovery):
Switzerland   8414 Laufenburg (Baden) (BA)
Request:
17.03.2018 - Scolytidae? Das sternförmige Frassbild in Anfrage 86599 ist sehr schön, wie überhaupt viele Frassbilder sehr ästhetisch und formschön sind (jedenfalls aus meiner Sicht). Dieses hier hat eine Mittelkammer, von der zwei schnurgerade Seitengänge abgehen. Soweit ich sehen konnte, war der Abgangswinkel von allen Kammern dieses toten Laubbaumes in etwa gleich (könnte eine junge Esche oder Erle gewesen sein). Erst von dem Hauptgang zweigen dann individuelle Frasslinien ab. Jetzt kommt natürlich noch eine kleine Frage, bevor die Käferhauptsaison beginnt :-) Sind Frassbilder artspezifisch oder lassen sie auf ein Gattung schliessen?? Aargau, Bahndamm Kaisten auf ca. 330 m üNN. Danke für Eure geduldigen und lehrreichen Käferlektionen! LG Chris
Species, family:
cf. Hylesinus sp.  Scolytidae
Comment:
  Hallo Chris, oft sind die Brutbilder der Scolytiden recht charakteristisch. Wenn man die Holzart kennt und mit viel Erfahrung kann man oft zumindest die Gattung festlegen. Ich hab mal die Fraßbilder im Buch "Insects and Diseases damaging trees and shrubs of Europe" verglichen. Das Brutbild ähnelt denen von Hylesinus, dazu würde Esche auch passen. Aber ohne Gewähr. LG, Christoph
Last edited by (date) — Distribution maps:
CB (2018-03-18 11:09:29) —

User photo
# 86626
 6 I like the photo(s) | 5 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  54 
Oskar (2018-03-17 23:46:15)
Country, map sheet (place of discovery):
Germany   5827 Maßbach (BN)
Request:
Diesen Bockkäfer hatte ich als Obrium brunneum abgelegt, sollte wohl O. cantharinum sein! Er kam am 22.06.2008 nachts ans Licht. Gruß Oskar
Species, family:
Obrium cantharinum  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Oskar, ja, da hat Dich der seltene Obrium cantharinum besucht. Nett! Danke für die Meldung. Viele Grüße, Corinna
Last edited by (date) — Distribution maps:
CR (2018-03-18 07:33:57) —

User photo
# 86625
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  95 
Reinsberg (2018-03-17 22:41:25)
Country, map sheet (place of discovery):
Germany   3036 Wittenberge (ST)
Request:
10.07.2017 Larve von: keine Ahnung, 12 mm sind nur geschätzt. Fundort wahrscheinlich totholz, Bitte um Vergebung. Es handelt sich um die Anfrage eines befreundeten Oberförsters. Danke und Grüße
Species, family:
Coleoptera sp. 
Comment:
  Hallo Reinsberg, die könnte zur Familie Erotylidae gehören. Lg, Lukas   Der Meinung schliesse ich mich nach gründlicher Larvenbildersuche an. Viele Grüße, Corinna.   Ich erdreiste mich mal, den wieder reinzuholen, weil z.B. auch Lygistopterus passen würde. Wenn's überhaupt ne Käferlarve ist?? LG Corinna   L. sanguineus halte ich für wahrscheinlicher, für einen Erotyliden wären die (geschätzten) 12mm auch zu groß. Auf dem Foto sieht man aber leider nicht viel, vor allem nicht die letzten Abdominalsegmente, die Aufschluss brächten.   Hier strecken wir lieber mal die Flügel und sagen nur, dass es sich um eine Käferlarve handelt. LG, Christoph
Last edited by (date) — Distribution maps:
CB (2018-03-21 21:20:52) —

User photo
# 86621
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  577 
GertVH (2018-03-17 19:09:10)
Country, map sheet (place of discovery):
Belgium  
Request:
Longitarsus ? found 2018-03-16 19:19 in Belgium (ref 149577051). Thank you!
Species, family:
Longitarsus sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Hi Gert, in this case I can just determine the genus Longitarsus. Best regards, Christoph
Last edited by (date) — Distribution maps:
CB (2018-03-17 20:03:04) —

User photo
 A
 B
 C
# 86620
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  109 
dd (2018-03-17 19:07:52)
Country, map sheet (place of discovery):
Belgium  
Request:
In der Blüte von Tussilago farfara. Länge 3mm. 16.03.2018. Meligethes spec. Kan mann mehr sagen? M. symphiti? Dank und Gruss.
Species, family:
Meligethes sp.  Nitidulidae
Comment:
  Hallo dd, hier geht es für mich leider nur bis zur Gattung Meligethes. LG, Christoph
Last edited by (date) — Distribution maps:
CB (2018-03-17 20:03:20) —

User photo
 A
 B
 C
# 86619
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  108 
dd (2018-03-17 19:02:13)
Country, map sheet (place of discovery):
Belgium  
Request:
Unter Rindenschuppe einer Pappel. Länge 4mm. 16.03.2018. Dorytomus ictor. Dank fürs Checking. LG.
Species, family:
Dorytomus ictor  Curculionidae
Comment:
  Hallo dd, bestätigt als Dorytomus ictor. LG, Christoph
Last edited by (date) — Distribution maps:
CB (2018-03-17 20:03:35) —

User photo
 A
 B
# 86618
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  524 
Finnie (2018-03-17 18:22:00)
Country, map sheet (place of discovery):
Germany   7132 Dollnstein (BS)
Request:
08.07.2017, Mörnsheim, Trockenwiese. Welcher Cryptocephalus könnte das sein? Hab leider kein besseres Foto. Und was gefällt den Ameisen nicht an dem Typen?
Species, family:
Cryptocephalus sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Finnie, hier geht es für mich leider nur bis zur Gattung Cryptocephalus. LG, Christoph
Last edited by (date) — Distribution maps:
CB (2018-03-17 20:20:53) —

User photo
 A
 B
 C
# 86617
 2 I like the photo(s) | 11 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  1,358 
chris (2018-03-17 17:23:22)
Country, map sheet (place of discovery):
Switzerland   8414 Laufenburg (Baden) (BA)
Request:
17.03.2018 - Plateumaris sericea oder Plateumaris discolor?? @ Klaas, auf Foto B sieht man die Fühler recht gut. Reicht das für eine Unterscheidung? Auf was müsste man da genau achten? Die wulstige Fld. Naht, HS Beulen und Glanz, wie Du es für P sericea verlangt hast, scheinen mir vorhanden zu sein. Ich fand sie "frierend" und völlig zusammengefaltet (ich dachte schon sie sei tot) an Weidenkätzchen, wie man sie auf Foto C sieht. Unter der Beobachtung hat sie sich dann auf den Rückweg in die Ufervegetation des Weihers gemacht. Aargau, Waldweiher Kaisten auf ca. 330 m üNN. Danke vielmals für Eure stets lehrreichen Antworten! LG Chris
Species, family:
Plateumaris sericea  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Chris, es handelt sich um Plateumaris sericea. Es geht um das Verhältnis der Länge der Fühlerglieder 2, 3 und 4 zueinander. Bei discolor alle drei etwa gleich lang, bei sericea 3 um etwa die Hälfte länger als 2 und 4 doppelt so lang wie 2. Die Behaarung der Unterseite ist noch ein nettes Merkmal. Bei discolor silbrig-grau, bei sericea goldgelb. Andere Merkmale sind ein wenig diffiziler. Liebe Grüße, Klaas
Last edited by (date) — Distribution maps:
KR (2018-03-17 17:27:47) —

User photo
 A
 B
# 86616
 2 I like the photo(s) | 5 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  242 
Babsi (2018-03-17 16:04:31)
Country, map sheet (place of discovery):
Austria   8243 Bad Reichenhall (BS)
Request:
Larinus sturnus? 12.07.2016 Wäldchen am Kl.Walserberg, bei Käferheim ca. 8 mm Danke und liebe Grüße, Babsi P.S.: ich glaub, ich hab wieder bei ein oder zwei Funden vergessen das Messtischblatt anzugeben. Kann man das nachtragen?
Species, family:
Larinus sturnus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Babsi, bestätigt als Larinus sturnus. Danke für die Meldung. Was die Messtischblätter betrifft, lass mich einfach per Mail wissen, welche Du glaubst vergessen zu haben, dann prüfe ich das, lass Dich ggfs. wissen, dass das MTB fehlt, dann reichst Du sie noch mal ein und ich lösche die alten Beiträge. Viele Grüße, Klaas
Last edited by (date) — Distribution maps:
KR (2018-03-17 17:23:10) —

User photo
 A
 B
# 86615
 4 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  241 
Babsi (2018-03-17 16:01:34)
Country, map sheet (place of discovery):
Austria   8243 Bad Reichenhall (BS)
Request:
Liparus germanus? 12.07.2016 Wäldchen am Kl.Walserberg, bei Käferheim ca. 10 mm Danke und liebe Grüße, Babsi
Species, family:
Liparus cf. germanus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Babsi, bestätigt als Liparus germanus. Viele Grüße, Klaas   Nach reiflicher Diskussion haben wir uns dazu entschlossen ein cf. zu setzen, da L. glabrirostris aufgrund der Perspektive nicht 100% ausgeschlossen werden kann. Es scheint, als ob in Bild B ein anderes Exemplar zu sehen ist als in Bild A (sowas bitte nicht machen ...). Beide Arten kommen dort vor. Viele Grüße, Michael
Last edited by (date) — Distribution maps:
MS (2018-03-20 23:09:39) —

User photo
# 86614
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  240 
Babsi (2018-03-17 15:58:25)
Country, map sheet (place of discovery):
Austria   8243 Bad Reichenhall (BS)
Request:
noch ein Stenurella melanura? 12.07.2016 Wäldchen am Kl.Walserberg, bei Käferheim ca. 10 mm Danke und liebe Grüße, Babsi
Species, family:
Stenurella melanura  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Babsi, bestätigt als Stenurella melanura. Viele Grüße, Daniel
Last edited by (date) — Distribution maps:
DR (2018-03-17 15:59:30) —

User photo
 A
 B
 C
# 86613
 3 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  239 
Babsi (2018-03-17 15:56:49)
Country, map sheet (place of discovery):
Austria   8243 Bad Reichenhall (BS)
Request:
Leptura maculata? 12.07.2016 Wäldchen am Kl.Walserberg, bei Käferheim ca. 15 mm Danke und liebe Grüße, Babsi
Species, family:
Leptura maculata  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Babsi, bestätigt als Leptura maculata. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Daniel
Last edited by (date) — Distribution maps:
DR (2018-03-17 15:59:21) —

User photo
 A
 B
# 86612
 1 I like the photo(s) | 4 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  238 
Babsi (2018-03-17 15:53:29)
Country, map sheet (place of discovery):
Austria   8243 Bad Reichenhall (BS)
Request:
Paederus littoralis? 12.07.2016 Wäldchen am Kl.Walserberg, bei Käferheim ca. 9 mm Danke und liebe Grüße, Babsi
Species, family:
Paederus sp.  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Babsi, bestätigt als Paederus littoralis. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas   Hallo Babsi, leider muss ich mich jetzt unbeliebt machen. Ja der hier könnte ein Paederus littoralis gewesen sein, aber ich halte das für eher unwahrscheinlich. Die Flügeldecken sind sehr kurz und deutlich divergierend und die Schienen sind oben recht umfänglich geschwärzt und der Fundort ist eher montan. Damit ist das eher P. schoenherri, aber den sah ich lebend noch nie selbst und es gibt eine sehr ähnliche Art und ich kann es daher nicht festmachen und so endet die Bestimmung unerfreulich bei der Gattung Paederus. Viele Grüße, Holger
Last edited by (date) — Distribution maps:
HK (2018-03-17 22:54:15) —

User photo
# 86611
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  237 
Babsi (2018-03-17 15:52:01)
Country, map sheet (place of discovery):
Austria   8243 Bad Reichenhall (BS)
Request:
Otiorhynchus pinastri? 12.07.2016 Wäldchen am Kl.Walserberg, bei Käferheim ca. 8 mm Danke und liebe Grüße, Babsi
Species, family:
Otiorhynchus pinastri  Curculionidae
Comment:
  Hallo Babsi, bestätigt als Otiorhynchus pinastri. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Last edited by (date) — Distribution maps:
KR (2018-03-17 17:31:17) —

User photo
# 86610
 3 I like the photo(s) | 7 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  236 
Babsi (2018-03-17 15:50:52)
Country, map sheet (place of discovery):
Austria   8243 Bad Reichenhall (BS)
Request:
Otiorhynchus geniculatus? 12.07.2016 Wäldchen am Kl.Walserberg, bei Käferheim ca. 8 mm Danke und liebe Grüße, Babsi
Species, family:
Otiorhynchus geniculatus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Babsi, bestätigt als Otiorhynchus geniculatus. Die habe ich selber schon bei Euch in der Gegend gefunden. Ein typisches Alpentier und jenseits der Alpen nur noch im Schwarzwald und in den Mittelgebirgen NRW's zu finden. Frag mich nicht, warum NRW. Das ist eigentlich widersinnig, aber es ist so. ;-) Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Last edited by (date) — Distribution maps:
KR (2018-03-17 17:21:17) —

User photo
# 86609
 2 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  235 
Babsi (2018-03-17 15:49:23)
Country, map sheet (place of discovery):
Austria   8243 Bad Reichenhall (BS)
Request:
nochmal Otiorhynchus gemmatus? 12.07.2016 Wäldchen am Kl.Walserberg, bei Käferheim ca. 9 mm Danke und liebe Grüße, Babsi
Species, family:
Otiorhynchus gemmatus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Babsi, bestätigt als Otiorhynchus gemmatus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Daniel
Last edited by (date) — Distribution maps:
DR (2018-03-17 15:52:08) —

User photo
# 86608
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  234 
Babsi (2018-03-17 15:44:04)
Country, map sheet (place of discovery):
Austria   8243 Bad Reichenhall (BS)
Request:
Otiorhynchus gemmatus? 12.07.2016 Wäldchen am Kl.Walserberg, bei Käferheim ca. 9 mm Danke und liebe Grüße, Babsi
Species, family:
Otiorhynchus gemmatus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Babsi, bestätigt als Otiorhynchus gemmatus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Daniel
Last edited by (date) — Distribution maps:
DR (2018-03-17 15:48:27) —

User photo
 A
 B
# 86607
 2 I like the photo(s) | 4 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  233 
Babsi (2018-03-17 15:42:31)
Country, map sheet (place of discovery):
Austria   8243 Bad Reichenhall (BS)
Request:
lässt sich diese Schildkäferlarve bestimmen? 12.07.2016 Wäldchen am Kl.Walserberg, bei Käferheim ca. 6 mm Danke und liebe Grüße, Babsi
Species, family:
Cassida sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Moin babsi, Cassida kann ich bestätigen. Vermutlich, da auf Distel sitzend, Cassida rubiginosa. Aber Cassida vibex macht sich halt auch an Disteln zu schaffen. Deshalb wird das nichts mit der Artbestimmung. Viele Grüße, Klaas
Last edited by (date) — Distribution maps:
KR (2018-03-17 17:10:46) —

User photo
 A
 B
# 86606
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  232 
Babsi (2018-03-17 15:40:12)
Country, map sheet (place of discovery):
Austria   8243 Bad Reichenhall (BS)
Request:
nochmal Stenurella melanura? 12.07.2016 Wäldchen am Kl.Walserberg, bei Käferheim ca. 8 mm Danke und liebe Grüße, Babsi
Species, family:
Stenurella melanura  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Babsi, bestätigt als Stenurella melanura. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Daniel
Last edited by (date) — Distribution maps:
DR (2018-03-17 15:48:58) —

User photo
 A
 B
 C
# 86605
 4 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by (date):  231 
Babsi (2018-03-17 15:33:17)
Country, map sheet (place of discovery):
Austria   8243 Bad Reichenhall (BS)
Request:
Der hier wurde schon mal als Obrium cantharinum bestimmt, allerdings ohne in die Verbreitungskarte eingetragen zu werden... 12.07.2016 Wäldchen am Kl.Walserberg, bei Käferheim ca. 10 mm Danke und liebe Grüße, Babsi
Species, family:
Obrium cantharinum  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Babsi, bestätigt als Obrium cantharinum. Die Faunendatenbank und Verbreitungskarte bezieht sich leider nur auf das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland, beziehungsweise die dieses abdeckenden Messtischblätter. Viele Grüße, Daniel
Last edited by (date) — Distribution maps:
DR (2018-03-17 15:51:52) —

Pages:  3035 3036 3037 3038 3039 3040 3041 3042 3043


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Etymology search moduleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up