kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 2 hours on average) after submitting.

9
Queue for 
# 278122
# 278198
# 278254
# 278264
# 278275
# 278324
# 278341
# 278352
# 278402
 
Queuing: 9 (for ⌀ 5 h)
9
unprocessed (*new)
0
processing
0
processed
0
callback
Released: 0 (yesterday: 0)

Pages:  10522 10523 10524 10525 10526 10527 10528 10529 10530  

User photo
 A
 B
 C
# 10544
 2 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   166    2 
Jochen2014-04-13 02:37
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6112 Waldböckelheim (RH)
2013-06-08
Request:
Hallo Bestimmungsteam, noch eine Nachmeldung aus dem letzten Jahr (08.06.2013). An gelagertem Feuerholz: Tilloidea unifasciata Gruß, Jochen
Species, family:
Tilloidea unifasciata  Cleridae
Comment:
  Hallo Jochen, danke für die Meldung dieser Tilloidea unifasciata. West- und Südeuropa, bis Kleinasien und Südkaukasus. Käfer an alten Hölzern und Reben, räuberisch. Bei uns nicht häufig, RL 2. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-04-13 08:00

User photo
# 10543
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    41 
Igel2014-04-13 00:20
Country, date (discovery):
Germany  2014-04-12
Request:
bei Dallau Fettwiese, 12.04.2014
Species, family:
Agrypnus murina  Elateridae
Comment:
  Hallo Igel, der ist leicht und unverwechselbar: Der Mausgraue Schnellkäfer Agrypnus murina. Paläarktis und Nordamerika. Überall häufig. Larve unterirdisch an Pflanzenwurzeln, kann schädlich werden. LG, Christoph - PS: Bitte bei Funden aus Deutschland nach Möglichkeit MTB angeben :-)
Last edited by, on:
CB2014-04-13 00:23

User photo
 A
 B
# 10542
 1 I like the photo(s) | 4 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   227    10 
Vera2014-04-13 00:13
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2014-04-06
Request:
Und der letzte für heute Nacht. Es ist natürlich ein Sitona, aber dann... *seufz* Weil mein Tier so hell erscheint, weiß ich nicht, ob außer Sitona lepidus/puncticollis auch noch S. lineatus im Spiel sein könnte - zumindest nach Bildvergleich, den FHL zu bemühen bin ich grade zu faul; ich hab doch euch ;-). Vielen lieben Dank und Gute Nacht! (06.04.2014, Streuobstwiese, Nachtfund auf Klee)
Species, family:
Sitona lineatus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Vera, ganz richtig, Sitona lineatus ist es. Die anderen genannten haben ein charakteristisch enge, feine Beschuppung, bei deinem Käfer sind sie größer und unterschiedlich zwischen Reihen und Zwischenräumen. Außerdem haben lepidus/puncticollis breitere, eckigere Schultern. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2014-04-13 00:27

User photo
 A
 B
# 10541
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   226 
Vera2014-04-13 00:09
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-08-14
Request:
Der Käfer-Einreich-Marathon geht weiter. Diesmal ein schon länger liegender Phyllotreta aus dem letzten Jahr. Ich komm nicht wirklich weiter als bis zur Gattung, bitte Hilfe! An welcher Pflanze das Tier saß, weiß ich nicht mehr; es gab dort aber viele Kreuzblütler und viel Luzerne, falls das hilft. Danke und liebe Grüße (14.08.2013, südexponierter Hang mit Ruderalvegetation im Neubaugebiet)
Species, family:
Phyllotreta cf. striolata  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Vera, das ist an den Fotos nicht so einfach. Es ist ein Männchen, erkennbar an den verdickten 5. Fühlergliedern. Man sieht die Beinfarbe nicht so gut, aber ochripes ist es trotzdem sicher nicht. Am besten passt noch striolata (heisst inzwischen wohl wieder vittata), aber sicher ist das nicht. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2014-04-13 00:47

User photo
# 10540
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   225    24 
Vera2014-04-13 00:05
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2014-03-30
Request:
Hallöchen! Ich sehe grad, W-LAN ist doch noch nicht aus, es geht also noch was. :D Jetzt eine Meldung meines diesjährigen Chrysolina sturmi-Fundes, erst mein zweiter Fund überhaupt. Und noch immer bin ich genauso begeistert von dieser schönen Farbe! Ist's ein Männchen? Vielen Dank und liebe Grüße. (30.03.2014, Moorbodenaufbereitungsanlage)
Species, family:
Chrysolina sturmi  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Vera, yup das ist das Männchen von Chrysolina sturmi, gut zu erkennen durch die violette Farbe und die braunen, verbreiterten Tarsen. In ganz Mitteleuropa an Gundermann und Labkraut zu finden. Christoph
Last edited by, on:
CB2014-04-13 00:11

User photo
 A
 B
 C
# 10539
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   224 
Vera2014-04-12 23:59
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2014-02-19
Request:
Hallo nochmals! Diese beiden Larven, exakt gleich groß mit gleichem Verhalten, nur unterschuiedlicher Farbe, würde ich auch den Canthariden zuordnen wollen; ist das richtig? Danke, liebe Grüße und gute Nacht! (19.02.2014, Fundort wie vorher)
Species, family:
Malachiidae sp.  Malachiidae
Comment:
  Hallo Vera, ja, wohl Familie Cantharidae, aber keine Artbestimmung für mich möglich. LG, Christoph   Hallo Vera und Christoph, späte Korrektur. Die Larve ist zwar etwas plüschig anzusehen, gehört aber in die Familie Malachiidae. Viele Grüße, Heike
Last edited by, on:
HC2021-02-19 21:11

User photo
 A
 B
# 10538
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   223 
Vera2014-04-12 23:58
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2014-02-19
Request:
Hallo liebes Bestimmungsteam! Diese Larve war nachts hurtig am Fuße eines Ahorns unterwegs, ließ sich gerade noch so knipsen. Cantharidae sollte klar sein (ne?); geht es eventuell noch weiter? Danke und liebe Grüße! (19.02.2014, Nachtfund an Borke)
Species, family:
Cantharis sp.  Cantharidae
Comment:
  Hallo Vera, ich denke Cantharis sp., allerdings vermag ich keine Artdiagnose abzugeben. Die Larven sind carnivor, d.h. sie ernähren sich von anderen Insektenlarven, -eiern, ggf. von kleineren Weichtieren. Also nicht ganz unaufwendig, das Tierchen durchzuzüchten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-04-13 00:17

User photo
 A
 B
 C
# 10537
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   222    8 
Vera2014-04-12 23:55
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2014-04-06
Request:
Hello again! Über diesen meinen zweiten Byrrhidae habe ich mich sehr gefreut - er spazierte über unsere Terrasse. Cytilus sericeus sollte sicher sein, deshalb ist es keine Frage, sondern eine Meldung. ;-) Liebe Grüße! (06.04.2014, Terrasse)
Species, family:
Cytilus sericeus  Byrrhidae
Comment:
  Hallo Vera, vielen Dank für die Meldung von Cytilus sericeus. Ein einfacher zu bestimmender und dazu noch sehr schöner Byrrhide. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2014-04-13 00:04

User photo
 A
 B
 C
# 10536
 3 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   221    4 
Vera2014-04-12 23:53
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2014-04-06
Request:
Hallo nochmal! Dieses hübsche Pärchen wurde, obwohl es "es" im Schutze der Nacht tat, von mir natürlich entdeckt (ja, ich habe die Fotos wiedergefunden, Christoph! *freu*) und als Hypera nigrirostris bestimmt. In Ordnung so? Sie saßen auf (vermutlich) Rotklee. Danke und liebe Grüße! (06.04.2014, Streuobstwiese, auf Klee)
Species, family:
Hypera nigrirostris  Curculionidae
Comment:
  Hallo Vera, Hypera nigrirostris ist natürlich unverkennbar, und die Fundpflanze passt auch. Vielen Dank für die Meldung. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2014-04-13 00:01

User photo
 A
 B
# 10535
 1 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   220    1 
Vera2014-04-12 23:50
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3624 Hannover (HN)
2014-04-07
Request:
Hallo liebes Team! Mal wieder das leidige Thema Apionidae. Ich will mir zu dieser Stunde den FHL nicht antun, vielleicht habt ihr ja eine zündende Idee? ;-) Danke für die Mühe und liebe Grüße! (07.04.2014, Hannover beim TiHo-Tower, auf Feuerdornstrauch)
Species, family:
Stenopterapion meliloti  Apionidae
Comment:
  Hallo Vera, Apionidae am Foto sind allerdings bis auf einige Ausnahmen immer schwierig. Dieser hier geht aber. Die Proportionen und der Blauschimmer der Flügeldecken verraten Stenopterapion meliloti. Seine Entwicklungspflanze (Steinklee) ist noch nicht soweit, daher die ungewöhnliche Fundpflanze. Der Fundort TiHo ist natürlich immer eine gute Adresse :) Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2014-04-12 23:59

User photo
 A
 B
# 10534
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   34    36 
Udo2014-04-12 20:46
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6506 Reimsbach (SD)
2014-04-12
Request:
Hallo, noch ein kleiner von heute nachmittag im Garten auf der Liege. Scheint ein Propylea zu sein. Grüße Euch
Species, family:
Propylea quatuordecimpunctata  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Udo, korrekt erkannt als Propylea quatuordecimpunctata. Paläarktische Art, Europa, Nordafrika, Kleinasien, Kaukasus, Sibirien. Sehr häufiger Verfolger verschiedener Blattlausarten, der praktisch überall in der Krautschicht unterschiedlichster Habitate zu finden ist. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-04-12 21:43

User photo
 A
 B
# 10533
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   30    1 
Lucgast2014-04-12 20:45
Country, date (discovery):
Belgium   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Rhinoncus hennings? Very small beetle...
Species, family:
Rhinoncus henningsi  Curculionidae
Comment:
  Hi Lucgast, looks very much like Rhinoncus henningsi. Monophagous on Persicaria bistorta. Central Europe. Best regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-04-12 21:49

User photo
 A
 B
# 10532
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   33    12 
Udo2014-04-12 19:53
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6506 Reimsbach (SD)
2014-04-12
Request:
Hallo zusammen, für mich ist das ein Paederus littoralis, ca. 9mm lang im Gerten am Haus von heute nachmittag. Gruß ans Team, Udo
Species, family:
Paederus littoralis  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Udo, yup, Flügeldecken nicht kürzer als der kugelig gewölbte Halsschild, das macht ihn zu Paederus littoralis. Mittel- und Südeuropa, Russland. An Ufern vorzugsweise auf Lehmboden. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-04-12 20:16

User photo
 A
 B
# 10531
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   168    15 
Reinhard Gerken2014-04-12 19:33
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3326 Celle (HN)
2014-04-12
Request:
Hallo mal wieder, diesen 8 mm großen Schnellkäfer fand ich am 12.04.2014 in einem Feuchtwiesengebiet an einem Grashalm. Lässt er sich bestimmen?
Species, family:
Dalopius marginatus  Elateridae
Comment:
  Hallo Reinhard, ein Dalopius marginatus. Überall um diese Jahreszeit häufig. Grüße, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-04-12 20:17

User photo
# 10530
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   28    5 
GSM2014-04-12 19:27
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4508 Essen (WF)
2014-04-12
Request:
Am 12.04.2014 habe ichd iesen Käfer auf einem Weidenblatt (?) gesehen. Er war nur circa 2 bis 3 mm groß und erinnerte mich an Crepidodera aurata, war aber anders gefärbt. Vielleicht ist er ja bestimmbar? Danke für die Mühen und herzliche Grüße GSM
Species, family:
Crepidodera aurea  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Gaby, sorry, hier muss ich mich nach Rücksprache mit Michael nochmal korrigieren. Es handelt sich nicht um eine Phratora, sondern um Crepidodera aurea. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-04-13 00:26

User photo
# 10529
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   27 
GSM2014-04-12 19:25
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4508 Essen (WF)
2014-04-12
Request:
Dieser Käfer saß am 12.04.2014 auf einem Birkenblatt. leider habe ich kein besseres Foto von ihm. Vielleicht ist ja trotzdem was zu machen? Danke für die Mühen und herzliche Grüße GSM
Species, family:
Phyllobius pyri/vespertinus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Gaby, ich denke es ist Phyllobius pyri oder vespertinus. Zu diesen beiden Arten siehe Anfrage #10245. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-04-12 20:19

User photo
# 10528
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   26    41 
GSM2014-04-12 19:24
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4508 Essen (WF)
2014-04-12
Request:
Am 12.04.2014 auf einer Brennnessel gefunden. Vielleicht ist dieser Rüsselkäfer ja bestimmbar, was mich sehr freuen würde. Schon mal vielen Dank für die Mühen! Herzliche Grüße GSM
Species, family:
Phyllobius pomaceus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Gaby, das sollte Phyllobius pomaceus sein, dessen Larven sich an Brennnessel entwickeln und der als Käfer bevorzugt an Brennnessel frißt, aber auch an diversen Sträuchern in der näheren Umgebung der Brennnesseln. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-04-12 20:20

User photo
# 10527
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   25    24 
GSM2014-04-12 19:22
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4508 Essen (WF)
2014-04-12
Request:
Am 12.04.2014 auf einer Brennnessel gefunden. Ich hoffe, der kleine Zipfelkäfer ist bestimmbar und bedanke mich schon im Voraus für die Mühen. Herzliche Grüße GSM
Species, family:
Malachius bipustulatus  Malachiidae
Comment:
  Hallo Gaby, er ist bestimmbar. Obwohl die bei dieser Art in den allermeisten Fällen rötlichen Halsschildvorderecken nicht sichtbar sind, lassen die charakteristischen Fühler das Männchen von Malachius bipustulatus erkennen. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2014-04-13 00:16

User photo
 A
 B
# 10526
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   10    9 
Fabian2014-04-12 18:07
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6125 Würzburg Nord (BN)
2014-04-12
Request:
12.04.2014 - Im Garten. Ist es Liparus coronatus? Vielen Dank und liebe Grüße!
Species, family:
Liparus coronatus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Fabian, anhand der charakteristischen Halsschildbeschuppung korrekt erkannt als Möhrenrüssler Liparus coronatus. Europa bis Kaukasus. Stenotop, xerophil, an sandigen Stellen, z.B. Bach- und Flußauen sowie Trocken- und Wärmehängen und Weinbergen. Oligophag auf Umbelliferen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-04-12 20:22

User photo
# 10525
 3 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   44 
Gerd2014-04-12 17:07
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6315 Worms-Pfeddersheim (PF)
2014-04-11
Request:
Hallo, die ca 20 mm große Käferlarve befand sich an feucht liegendem Totholz, Gestern, bewaldeter Abschnitt einer ext. Sandgrube im südlichen Rheinhessen. Kann auf die Art geschlossen werden? Gruß Gerd
Species, family:
Elateridae sp.  Elateridae
Comment:
  Hallo Gerd, ich fürchte leider nein. Familie ist Elateridae, aber dann ist lieder schon wieder Schluss. Vielleicht hat einer meiner Co-Admins noch 'ne Idee. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-04-12 21:53

User photo
# 10524
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   10 
JCP2014-04-12 15:37
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7412 Kehl (BA)
2014-04-10
Request:
Guten Tag an Alle Gefunden auf einer Waldstrasse vor 2Tage im Strasburger Wald Handelt es sich um Dytiscus sp ? Besten Dank fur Ihre Bestimmung JCP
Species, family:
Ocypus sp.  Staphylinidae
Comment:
  Hallo JCP, ich denke eher, dass es sich um eine Larve von Ocypus handelt, allerdings kann ich sie nicht zur Art bestimmen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-04-13 00:21

User photo
 A
 B
# 10521
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   171    39 
arne2014-04-12 13:36
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6331 Röttenbach (BN)
2014-04-11
Request:
Bestimmt ein Schnellkäfer. Er lief jedoch eher langsam unsere Hauswand hoch. 11.4.14
Species, family:
Athous haemorrhoidalis  Elateridae
Comment:
  Hallo Arne, ja ein Schnellkäfer, der allgegenwärtige Athous haemorrhoidalis. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2014-04-12 23:48

User photo
# 10520
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   170 
arne2014-04-12 13:34
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6331 Röttenbach (BN)
2014-04-11
Request:
Am Rande eines Feldwegs hat er sich im Gras versteckt, deshalb ist er auch so dreckig. 11.4.14
Species, family:
Amara sp.  Carabidae
Comment:
  .... also, ich wage mich dann doch mal vor. Harte Nuss! Ich würde das Tier in die Gattung Amara packen. Einige Merkmale (Habitus, 1. Fühlerglied, nicht vertiefte Streifen der Flg.decken, dunkle Beine, nicht vorgezogene Halsschildvorderwinkel) sprechen für Amara famelica (die ich aber nicht ausreichend gut kenne). Allerdings bleiben da große Restzweifel, angefangen bei der Verbreitung der Art über die Farbe (lt. Hieke in FHL nur ausnahmsweise dunkel). So ein Tier müsste man dann doch im Original sehen... Grüßle, Oliver   Ich kann Oliver nur Recht geben. Nur das erste Fühlerglied rötlich gefärbt ist auffällig, aber es gibt mehrere Arten mit dem Merkmal. Es muss bei Amara spec. bleiben. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2014-04-13 20:35

User photo
# 10519
 5 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   35 
Marek2014-04-12 13:34
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5107 Brühl (NO)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Hallo Zusammen, durch die Umstellung im Winter auf Vögel, hätte ich fast den Saisonanfang verpasst ;) Bei diesem Käfer vermute ich etwas Richtung Ischnomera cyanea. Ob ich da richtig tippe? Besten Dank & Gruß, Marek
Species, family:
Ischnomera sp.  Oedemeridae
Comment:
  Hallo Marek, ein Vertreter der Gattung Ischnomera. Da verstecken sich leider drei Verwechslungsarten drunter: Ischnomera cinerascens, die etwas länger behaart ist und daher matter wirkt, sowie I. cyanea und I. caerulea, die sich nur am Aedoeagus des Männchens unterscheiden lassen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-04-12 15:56

User photo
# 10518
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   169    11 
arne2014-04-12 13:32
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6331 Röttenbach (BN)
2014-04-11
Request:
Bei uns im Wald an einem großen Laubbaum, welcher war im Dunkeln nicht zu erkennen. 11.4.14
Species, family:
Nalassus laevioctostriatus  Tenebrionidae
Comment:
  Hallo arne, das ist der häufige Nalassus laevioctostriatus. West- und Mitteleuropa, nach Osten seltener. Käfer unter der Rinde alter Bäume, häufig. LG Oliver
Last edited by, on:
ON2014-04-12 13:52

Pages:  10522 10523 10524 10525 10526 10527 10528 10529 10530


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Close
ModuleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up