kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 2 hours on average) after submitting.

54
2021-07-24 20:28  by  
Liebe User, ich habe heute einen Programmierfehler im Anfragensuchmodul beseitigt. Die Speicherung der Sortier-/Cluster-Einstellungen im Cookie war unter bestimmten Bedingungen fehlerhaft. Ich habe den Fehler behoben, allerdings um den Preis, dass Ihr Eure bevorzugten Sortier-Einstellungen neu machen und abspeichern müsst. Sorry & LG, Christoph

11445 11446 11447 11448 11449 11450 11451 11452 11453  

User photo
 A
 B
 C
# 1336
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   7    2 
Dennis2012-08-14 13:03
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6436 Sulzbach-Rosenberg Nord (BN)
2012-08-12
Request:
Am 12.August fand ich diesen Schwimmkäfer in Bayern. Er war unter einem Stein. In einem ruhigen Abschnitt eines Waldbaches, keine Pflanzen, mulmiger Boden. Am Ende schwamm er wieder unter den selben Stein. Agabus oder Ilybius?
Species, family:
Agabus bipustulatus  Dytiscidae
Comment:
  Moin Dennis, Perspektiven und Verzerrungen machen es nicht leicht, sollte aber der allgegenwärtige Agabus bipustulatus sein. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2012-08-14 19:45

User photo
# 1335
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   14    3 
Klaus2012-08-14 09:32
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7317 Neuweiler (WT)
2012-08-09
Request:
09.08.2012 Wanderung im Schwarzwald bei Simmersfeld. c.f. Carabus auronitens
Species, family:
Carabus auronitens  Carabidae
Comment:
  Hallo Klaus, ich denke das "c.f." kann man trotz der schlechten Bildqualität streichen. Die Rippen auf den Flügeldecken sind deutlich und dunkel, es scheint nur das erste Fühlerglied hell zu sein und auch die Taster sind dunkel - also kein C. auratus. lg gernot
Last edited by, on:
GM2012-08-14 17:22

User photo
# 1334
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   13    3 
Klaus2012-08-14 09:30
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7417 Altensteig (WT)
2012-08-08
Request:
08.08.2012 Wanderung im Schwarzwald bei Altensteig. c.f. Carabus cancellatus
Species, family:
Carabus monilis  Carabidae
Comment:
  Hallo Klaus, nein, C. cancellatus ist das aus meiner Sicht nicht. Ich kann keine Einkerbung am Seitenrand der Flügeldeckenenden erkennen. Außerdem scheinen nicht nur das erste, sondern auch die nächsten Fühlerglieder zumindest etwas rötlich zu sein. Die Kettenstreifen erscheinen mir auch etwas zu fein und es sind drei Sekundärstreifen zwischen den Kettenstreifen zu erkennen. Für mich ist das Carabus monilis. Der hat in der "Bergform" durchaus auch schon mal rote Schenkel und Fühlerglieder. Aber da sollte einer der Kollegen auch noch sein ok geben. Lg gernot   Yup! Ein Männchen (s. Vordertarsen). Recht seltene Färbungsvariante. Nett! LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-08-14 19:05

User photo
# 1333
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   12    9 
Klaus2012-08-14 09:28
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7417 Altensteig (WT)
2012-08-08
Request:
Wanderung im Schwarzwald bei Altensteig. Ich habe in der Fotogalerie keinen Bockkäfer mit braunem Halschild gefunden ?
Species, family:
Corymbia rubra  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Klaus, klick mal in der Fotogalerie auf das "Weibchen"-Zeichen, dann wirst Du ihn finden. Die Art weist einen ausgesprochen deutlichen Sexualdimorphismus auf. Das Männchen ist viel schlanker, hat hellbraune Flügeldecken und einen dunklen Halsschild. Im August an Waldrändern mit Nadelholzanteil recht häufig auf Dolden anzutreffen. Lg gernot
Last edited by, on:
GM2012-08-14 16:36

User photo
 A
 B
# 1332
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   27    1 
Eugen2012-08-13 23:30
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5627 Bad Neustadt an der Saale (BN)
2012-06-09
Request:
Hallo zusammen, um sicher zu gehen, würde ich mich über eine Bestätigung bzw. Korrektur freuen. Ist das Cantharis nigricans? Größe geschätzte 10 mm, gefunden am 09.06.12 am Waldesrand auf Klee, ca. 400 msm. Danke und Gruß Eugen
Species, family:
Metacantharis discoidea  Cantharidae
Comment:
  Hallo Eugen, nope, besser: Metacantharis discoidea. In Mitteleuropa, auf dem Balkan und bis Kaukasus. Eurytope Waldart, in Laub- und Nadelwäldern, auf Waldwiesen und an Waldrändern, planar bis montan. Nett! LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-08-14 00:25

User photo
# 1331
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   11    3 
Mario2012-08-13 22:28
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2012-07-17
Request:
Hallo zusammen, kann dieser Chrysolina sp. anhand des Fotos näher bestimmt werden? Gefunden am 17.7.12! Vielen Dank schonmal und viele Grüße, Mario
Species, family:
Chrysolina coerulans  Chrysomelidae
Comment:
  Moin Mario, es handelt sich um Chrysolina coerulans, die vor allem an Minze-Arten (Mentha) lebt. Die Käfer sind in der Regel blau-metallisch, können aber unterschiedlich starke Grüneinflüsse haben, was so weit gehen kann, dass die Tiere völlig grün sind und es dann schwer machen von C. graminis und C. herbacea zu unterscheiden. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2012-08-13 22:52

User photo
# 1329
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   4    5 
Mr. Pampa2012-08-13 19:54
Country, date (discovery):
Denmark  2012-08-11
Request:
am Rande des Naturschutzgebietes Oldenor in Dänemark, Alsen, bei der Dyvig. Im Gebüsch zwischen Getreidefeld und renaturiertem See. Ich tippe auf Psyllobora vigintiduopunctata, auch wenn er etwas von den Fotos der Datenbank geringfügig abweicht.
Species, family:
Psyllobora vigintiduopunctata  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Mr. Pampa, korrekt bestimmt als Psyllobora vigintiduopunctata! Eine der wenigen nicht-aphidophagen Arten. P. vigintiduopunctata ernährt sich von Mehltaupilzen. Eurytop & xerophil. In Europa, Nordafrika und Asien. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-08-13 20:08

User photo
 A
 B
# 1328
 2 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   9    1 
Ingrid2012-08-13 18:45
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6643 Furth im Wald (BN)
2012-06-30
Request:
Vermutung: Heterhelus solani Ich fand das 2,5 mm große Tier am 30.6.12 im eigenen Garten, Furth im Wald, Bayerischer Wald. Vielen Dank und herzliche Grüße Ingrid
Species, family:
Heterhelus solani  Kateretidae
Comment:
  Hallo Ingrid, ich habe mich gerade länger mit dem Tierchen beschäftigt, und ich denke, Du kannst ihn als Heterhelus solani stehen lassen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-08-13 19:27

User photo
# 1327
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   10 
Mario2012-08-13 16:04
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2012-07-17
Request:
Hallo, kann man diese Stachelkäfer eindeutig zu Variimorda villosa zuordnen? Gefunden am 17.7.2012 im Schmitzinger Tal. Vielen Dank schonmal und viele Grüße, Mario
Species, family:
Variimorda sp.  Mordellidae
Comment:
  Hallo Mario F., normalerweise würde ich sagen "ja, das ist er". Allerdings kommt in Baden als eine der wenigen Ecken in Deutschland (wenn auch nicht so häufig) noch Variimorda mendax vor, der ähnlich gezeichnet ist wie villosa. Daher reicht es wohl nur zu Variimorda sp.. lg gernot
Last edited by, on:
GM2012-08-13 16:29

User photo
 A
 B
# 1326
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   8 
Johan2012-08-13 10:29
Country, date (discovery):
Belgium  2012-08-11
Request:
11/8/2012 Heverlee, Belgium. On polypore mushroom.
Species, family:
Cis sp.  Cisidae
Comment:
  Hi Johan, I think this a representative of genus Cis. However, there is little chance to get this identified by photo. There are around 20 Cis species and approx. 40 representatives in family Cisidae, and their determination is mind-blowing... Regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-08-13 18:51

User photo
# 1325
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    11 
Steffen2012-08-12 23:32
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2046 Gützkow (MV)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Lief über den Gartentisch
Species, family:
Aromia moschata  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Steffen, das ist der Moschusbock Aromia moschata. Kommt in ganz Europa vor und ist von Juni bis August zu finden. Entwicklung in Weide, selten auch in Pappel oder Erle. Bei uns nicht selten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-08-13 07:23

User photo
 A
 B
 C
# 1324
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   11    1 
Vera2012-08-12 23:19
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Dieser knapp 2mm große Käfer besuchte mich auf der Terrasse. Er ist wohl der Gattung Protapion zugehörig, könnte man vielleicht ein Protapion fulvipes daraus machen oder ist das zu unsicher? Viele Grüße und Danke schon im Voraus, Tina
Species, family:
Protapion fulvipes  Apionidae
Comment:
  Hallo Vera, ich denke, den hast Du korrekt als Protapion fulvipes bestimmt. Schenkel und Schienen ganz gelb, Fühler zur Spitze schwarz, Keule schlecht abgesetzt. Oligophag an Trifolium-Arten. Bei uns überall häufig. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-08-13 07:35

User photo
 A
 B
# 1322
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   10    1 
Vera2012-08-12 22:59
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3621 Stadthagen (HN)
2012-08-11
Request:
Hallo nochmal, ich fand diesen Rüssler gestern Abend auf einem Schachtelhalm an einem Gewässer. Grypus equiseti würde gut passen, oder?
Species, family:
Grypus equiseti  Curculionidae
Comment:
  Hallo Vera, Grypus equiseti stimmt natürlich, Schachtelhalm passt auch dazu - also alles ok.! LG Erwin
Last edited by, on:
EH2012-08-12 23:13

User photo
 A
 B
# 1321
 3 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   9 
Vera2012-08-12 22:56
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-08-11
Request:
Diese Puppe fand ich gestern Morgen auf einer Kohldistel. Ich tippe auf Cassida rubiginosa; kann das bestätigt werden? Viele Grüße, Tina
Species, family:
Cassida sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Vera, Cassida natürlich ja, aber eine Cassida-Larve nach Foto zur Art zu bestimmen traue ich mich dann doch nicht. Da muß man schon ein ausgewiesener Fachmann für Cassidologie sein ;-). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-08-13 07:41

User photo
# 1320
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   4 
Gernot2012-08-12 20:12
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2012-07-11
Request:
11.07.12, Breitachklamm, bei Oberstdorf, in der Klamm, am Hang, 850-900 m. Leider sehr unscharf, auch wieder einer dieser Otiorhynchus-Arten, die ich nicht so wirklich unterscheiden kann. Da geht am Foto nix, oder? lg gernot
Species, family:
Otiorhynchus sp.  Curculionidae
Comment:
  Hallo Gernot, definitiv Otiorhynchus, eventuell Otiorhynchus armadillo, aber das ist am Foto ziemlich unsicher. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-08-12 21:46

User photo
 A
 B
# 1319
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   3    1 
Gernot2012-08-12 20:02
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8428 Hindelang (BS)
2012-07-09
Request:
09.07.2012, Pfronten (Allgäu), Vilstal, Radweg entlang der Vils, Wegrand, niedere Vegetation, 950-1000 m. Die Fotos sind leider nicht sehr gut geworden, geht da mit Erfahrung mehr als Otiorhynchus sp.? Es kommen glaube ich O. niger oder fuscipes in Frage, oder? lg gernot
Species, family:
Otiorhynchus niger  Curculionidae
Comment:
  Hallo Gernot, ich denke, wir haben hier Otiorhynchus niger vor uns. O. sensitivus entfällt (keine verflachte Fld.-Spitze), dito O. fusicpes (Vertiefungen der Fld. zu tief). Süd- und Mitteleuropa, montan bis subalpin, in der Krautschicht. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-08-12 21:36

User photo
# 1318
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    1 
DaWascht2012-08-12 13:15
Country, map sheet, date (discovery):
DE  8236 Tegernsee (BS)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Hi! Eine befreundete Person wurde vor ein paar Tagen im Haus von etwas gestochen/gebissen und es soll angeblich dieser Käfer gewesen sein. Ich konnte den Käfer bislang nicht eindeutig bestimmen. Die Größe des Käfer beträgt grob geschätzt 2cm. Im Vorraus schon mal Danke für Eure Hilfe. MfG, Sebastian
Species, family:
Hylotrupes bajulus  Cerambycidae
Comment:
  Hallo DaWascht, es handelt sich um den Hausbock, Hylotrupes bajulus. Die Käfer entwickeln sich in totem Nadelholz, auch in Gebäuden, z.B. Dachstühlen. Stechen oder beißen tut er nicht. Allerdings sollte man in besagtem Haus mal prüfen, wie's um die tragenden Holzteile bestellt ist. Mehr Infos gibt's z.B. hier. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-08-12 13:22

User photo
 A
 B
 C
# 1317
 1 I like the photo(s) | 6 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    1 
pitjepuck2012-08-12 12:49
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4332 Harzgerode (ST)
2012-08-12
Request:
12.08.2012 Viele (ca. 20) Exemplare im Windfang unseres Hauses.
Species, family:
Metoecus paradoxus  Rhipiphoridae
Comment:
  Hallo pitjepuck, das ist der Wespenfächerkäfer Metoecus paradoxus. Die Entwicklung erfolgt parasitisch in Wespennestern, besonders in denen der gemeinen Wespe (Vespula vulgaris). Die Larve sucht eine noch nicht verschlossene Brutzelle auf, bohrt sich in die Wespenlarve ein und zehrt sie langsam auf. Anschließend verpuppt sie sich in der Brutzelle und schlüpft statt der Wespe daraus. Die Käfer findet man vor allem im Spätsommer. In West- und Mitteleuropa, vor allem im Vorgebirge und niedrigen Gebirgslagen. Wird eher selten gefunden, RL3 (gefährdet). Ein interessanter Fund! LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-08-12 13:15

User photo
# 1315
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   38 
Ösi-Christine2012-08-11 23:24
Country, date (discovery):
Austria  2012-08-11
Request:
Hallo! Diese ca. 3-4 mm großen Käfer fand ich heute am Westufer des Neusiedlersees, in der Oggauer Heide, auf einer Salzwiese. Danke für Hilfe, lg Christine
Species, family:
Asiorestia sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Christine, da kann man außer Flohkäfer (Unterfamilie Halticinae) nicht viel zu sagen, da man bestimmungsrelevante Merkmale wie Habitus, Halsschildform etc. aus dieser Perspektive nicht beurteilen kann. Grüße, Christoph   Hallo, Gattung Asiorestia kann man hieraus schon machen, aber dann ist Ende. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2012-08-13 22:42

User photo
 A
 B
# 1314
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   37    1 
Ösi-Christine2012-08-11 23:18
Country, date (discovery):
Austria  2012-08-11
Request:
Hallo! Heute gefunden auf einem Sanddornschößling in der Oggauer Heide am Westufer des Neusiedlersees, Burgenland. Größe war ca. 7-8 mm. Danke und lg Christine
Species, family:
Diabrotica virgifera  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Christine, hoppla, da hast Du einen eingeschleppten Schädling erwischt, der sich seit einigen Jahren in mehreren Ländern Europas ausbreitet: Diabrotica virgifera, der westliche Maiswurzelbohrer. Infos dazu gibt's im Netz zuhauf, z.B. Deutschland. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-08-12 07:48

User photo
# 1313
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    10 
NOK-Fotograf2012-08-11 22:49
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2021 Burg (in Dithmarschen) (SH)
2012-08-11
Request:
gefunden am Nord-Ostsee-Kanal, 11.08.2012 Kanalböschung mit Gräsern.
Species, family:
Aromia moschata  Cerambycidae
Comment:
  Hallo NOK-Fotograf, das ist ein wunderschönes Exemplar von Aromia moschata (Moschusbock). Kommt in ganz Europa vor und ist von Juni bis August zu finden. Die Entwicklung findet in Weiden (idealerweise Kopfweiden) statt - selten auch in Pappeln oder Erlen. lg gernot
Last edited by, on:
GM2012-08-11 23:13

User photo
# 1312
 1 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   8    1 
Ingrid2012-08-11 19:29
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6643 Furth im Wald (BN)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Aufgefunden in der Krautschicht eines Erlenbruchwalds bei Daberg. Meine Vorbestimmung wäre Antherophagus pallens. Viele Grüße Ingrid
Species, family:
Antherophagus pallens  Cryptophagidae
Comment:
  Hallo Ingrid, mit Deiner Bestimmung liegst Du richtig. Vom recht ähnlichen A. canescens durch die spärlichere Behaarung und die hellere Färbung zu unterscheiden. In Nord- und Mitteleuropa, stellenweise in Südeuropa. Larvenentwicklung in Hummelnestern. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-08-11 19:42

User photo
# 1311
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   7    2 
Ingrid2012-08-11 19:09
Country, date (discovery):
Austria  2012-06-16
Request:
Gefunden am 16.6.12 auf dem Plöckenpass (1300 m üNN), Kärnten, Österreich. Leider ließ das Tier nur ein Foto zu und ließ sich dann fallen. Liparus ist klar, aber reicht die Tatsache, dass es größer als L. germanus war und auf einem Pestwurzblatt saß aus, um das Tier Liparus glabrirostris zu nennen? Danke und viele Grüße Ingrid
Species, family:
Liparus glabrirostris  Curculionidae
Comment:
  Hallo Ingrid, hier muss man sich den Halsschild genau anschauen: Seine länglichere Form sowie die in der Hinterhälfte seitlich durchgängige Beschuppung machen Dein Tier zum Liparus glabrirostris. Sitzt wie L. germanus an Petasites. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-08-11 19:33

User photo
 A
 B
 C
# 1310
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   39 
Jochen2012-08-10 23:55
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6417 Mannheim-Nordost (BA)
2012-08-09
Request:
Noch ein Fund aus dem Lampertheimer Wald. Die Fotos hier zeigen zwei Individuen, das Tier auf dem Blatt saß in einer kleinen Pappel. Ich bin mir nicht 100% sicher, dass beide wirklich von ein und derselben Art sind, meine aber ja. Meine Bestimmungsversuche kamen bei der Gattung Phratora raus. Und da mit viel Mut P. vitellinae??? Was meint ihr? Viele Grüße, Jochen
Species, family:
Phratora sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Jochen, eine Phratora, ja, und P. vulgatissima und P. tibialis können ausgeschlossen werden, aber das war's auch schon. Keine Gattung für Fotobestimmung, leider. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-08-11 00:04

User photo
 A
 B
# 1309
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   38    2 
Jochen2012-08-10 23:28
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6417 Mannheim-Nordost (BA)
2012-08-09
Request:
Hallo, dieser Rüsselkäfer fand sich auf einer Roteiche im Lampertheimer Wald. Ich könnte mir vorstellen, dass das vielleicht Sitona regensteinensis ist. Lässt sich das bestätigen? Die Länge beträgt etwa 9,5 mm. Vielen Dank und Gruß, Jochen
Species, family:
Brachyderes incanus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Jochen, die meisten Sitona-Arten sind viel kleiner als 9,5 mm. Dieses Tier ist der Graue Kiefernnadelrüssler Brachyderes incanus, etwas ungewöhnlich in dieser rötlichen Tönung. In Europa ohne den hohen Norden, im Süden bis zur Balkanhalbinsel und Mittelitalien. An Kiefern. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-08-11 00:00

11445 11446 11447 11448 11449 11450 11451 11452 11453


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Close
ModuleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up