kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 3 hours on average) after submitting.

6
Queue for 
# 311205
# 311207
# 311245
# 311275
# 311277
# 311280
 
6 queuing ⌀ 16 h, thereof
0
processed
6
unprocessed
0*
new
0
in processing
0
callbacks
0 / 50

11855 11856 11857 11858 11859 11860 11861 11862 11863  

User photo
# 9635
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   61    22 
Abalone2014-02-22 14:06
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5914 Eltville am Rhein (HS)
2008-06-08
Request:
Meldung: Cantharis pellucida - 08.06.2008 - Waldrand mit Wiese bei Georgenborn (Nähe Wiesbaden) - lieber nochmal draufschauen, ob Art wirklich stimmt
Species, family:
Cantharis pellucida  Cantharidae
Comment:
  Hallo Abalone, mit Cantharis pellucida liegst Du richtig. Europa. Bei uns überall häufig. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-02-22 14:10

User photo
# 9634
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   256    12 
Rüsselkäferin2014-02-22 14:04
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5007 Köln (NO)
2013-06-20
Request:
Huhu, hier habe ich noch einen Laufkäfer aus dem Waldlabor Köln am 20. Juni 2013, Länge etwa 15mm. Könnte das ein Pterostichus melanarius sein? Danke schön und lieben Gruß!
Species, family:
Pterostichus melanarius  Carabidae
Comment:
  Hallo Rüsselkäferin, richtig erkannt: Das ist Pterostichus melanarius. In ganz Europa recht häufig in Wäldern und an Waldrändern. Gruß, Lennart
Last edited by, on:
LW2014-02-22 16:23

User photo
# 9633
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   60 
Abalone2014-02-22 13:59
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5816 Königstein im Taunus (HS)
2007-06-06
Request:
06.06.2007 - Königstein bei Frankfurt/Main - Feldweg - wahrscheinlich wieder nicht mehr als Pterostichus sp. möglich
Species, family:
Pterostichus sp.  Carabidae
Comment:
  Hallo Abalone, ja, der ist aus dieser Perspektive sehr schwer zu beurteilen. Wenn man eine Größenanhabe hätte. Aber so lasse ich es mal lieber bei Pterostichus sp. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-02-22 23:40

User photo
# 9632
 2 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   59    13 
Abalone2014-02-22 13:54
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5816 Königstein im Taunus (HS)
2007-06-06
Request:
Meldung: Lucanus cervus (Totfund) - 06.06.2007 - Königstein bei Frankfurt/Main - Feldweg
Species, family:
Lucanus cervus  Lucanidae
Comment:
  Hallo Abalone, danke für die Fundmeldung dieses Hirschkäfer-Männchens, Lucanus cervus. RL 2! Der hier hat freilich Pech gehabt und ist zur Vogelmahlzeit geworden. Grüße, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-02-22 14:07

User photo
# 9631
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   58 
Abalone2014-02-22 13:49
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5815 Wehen (HS)
2007-04-02
Request:
02.04.2007 - Wiesbaden/Goldsteintal - auf einem Feldweg - ich fürchte, mehr als Pterostichus sp. geht nicht
Species, family:
Pterostichus-nigrita-Komplex  Carabidae
Comment:
  Kaum zu bestimmen. Das Bild ist sehr klein, Unschärfen überall. Vermutlich aus dem Pterostichus nigrita Komplex, aber auch dafür mag ich nicht die Hand ins Feuer legen. Liebe Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2014-02-23 00:27

User photo
 A
 B
# 9630
 1 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   255 
Rüsselkäferin2014-02-22 13:19
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5007 Köln (NO)
2013-06-20
Request:
Huhu! Dieser 7mm lange Käfer stammt vom 20. Juni 2013 aus dem Waldlabor Köln. Wegen Größe, Form, Verhältnis Kopf- zu Körpergröße und Fühlerfärbung scheint mir aus Eurer Galerie nur Pterostichus vernalis zu passen, der hat aber nen roten Punkt? Was genau übereinstimmt, ist auch der Bogen in der ersten FD-Furche oder wie man das nennt, direkt am Schildchen - ist das ein Bestimmungsmerkmal oder eher variabel? Vielen Dank und liebe Grüße!
Species, family:
Pterostichus cf. vernalis  Carabidae
Comment:
  Hallo Rüsselkäferin, ich würde Dir bei Pterostichus vernalis vorsichtig zustimmen, aber eine gewissen Restunsicherheit bleibt. Ein supergut aufgelöste Aufnahme der Tarsen wäre hilfreich. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-02-22 20:08

User photo
# 9629
 0 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   98    6 
GerKlein2014-02-22 10:31
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5927 Schweinfurt (BN)
2011-03-27
Request:
27.3.2011 Totfund auf Flurweg, am Waldrand Hallo Forum, liege ich mit meiner Bestimmung Carabus granulatus richtig? Danke und VG GerKlein
Species, family:
Carabus ullrichii  Carabidae
Comment:
  Hallo GerKlein, ja, ein Männchen von Carabus granulatus ist's. In der gesamten Paläarktis ohne den äußersten Norden, eingeschleppt nach Nordamerika. Eurytop, in feuchten Habitaten, vor allem planar und collin. Bei uns eine der häufigsten Carabus-Arten. LG, Christoph   EDIT: Hallo GerKlein, das ist Carabus ullrichii. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Last edited by, on:
FB2017-09-20 12:35

User photo
 A
 B
# 9628
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   13    1 
JörgS2014-02-21 22:39
Country, date (discovery):
Spain  2010-07-28
Request:
Hallo Experten, für diese Sandlaufkäfer von Mallorca/Spanien, fotografiert am 28.7.2010, bitte ich um Bestimmungshilfe! Gruß und Dank von Jörg
Species, family:
Myriochila melancholica  Carabidae
Comment:
  Hallo Jörg, das ist glaube ich Myriochila melancholica. Ist auch von den Balearen gemeldet. Europäischer Mittelmeeraum, Afrika und Naher Osten.Die Zeichnung ist etwas variabel aber durchaus charakteristisch. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-02-21 23:18

User photo
# 9627
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   72    2 
João Nunes2014-02-21 22:39
Country, date (discovery):
Portugal  2014-02-21
Request:
Valongo, Porto, Portugal 21/2/14
Species, family:
Hypera nigrirostris  Curculionidae
Comment:
  Oi João, this should be Hypera nigrirostris. It develops oligophagous on various clover species. Regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-02-21 22:58

User photo
 A
 B
# 9626
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   12 
JörgS2014-02-21 22:00
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5007 Köln (NO)
2012-03-17
Request:
Hallo Experten, sind dies Schnellkäferlarven aus der Unterfamilie Elaterinae? Vielleicht noch weiter bestimmbar? Gefunden beim Umgraben am 17.03.2012 nicht allzu tief in fester Erde unter dem Rasen, graben sich innerhalb einiger Minuten wieder ein. Gruß und Dank von Jörg
Species, family:
Elateridae sp.  Elateridae
Comment:
  Hallo Jörg, Schnellkäfer-Larve ja, aber die sind in der Bestimmung ziemlich tricky. Im Boden entwickeln sich zahlreiche Arten, und ich wage hier noch nicht einmal eine Gattungsbestimmung. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-02-21 22:30

User photo
# 9625
 5 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   24 
CorvusNiger2014-02-21 21:06
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6433 Lauf an der Pegnitz (BN)
2013-09-24
Request:
Hallo zusammen, hier wieder was aus Mittelfranken, Raum Eckental vom September 2013, ca 340m NN. Den würd ich als Laufkäfer einordnen, aber dann ist Sense. Könnt ihr mir mehr dazu sagen? Zusatzfrage: Ich hab noch Käferbilder die zwei, drei Jahre alt sind, sind die für Euch auch noch interessant? Schönen Gruß und danke Thomas
Species, family:
Poecilus sp.  Carabidae
Comment:
  Hallo CorvusNiger, Gattung Poecilus, entweder Poecilus cupreus oder Poecilus versicolor. Definitiv unterscheiden kann man die beiden mit einer schönen scharfen Aufnahme von Kopf und Halsschild (Unterscheidung der Struktur) oder manchmal auch an der Beborstung der Hinterschienen (die allerdings auch abgerieben sein kann). Somit bleibt's für mich hier bei Poecilus sp. LG, Christoph - PS: Klar kannst Du uns gerne alte Fotos reinreichen... am liebsten zwischen Oktober und März, außerhalb der Freilandsaison
Last edited by, on:
CB2014-02-21 23:17

User photo
 A
 B
# 9624
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   23    14 
CorvusNiger2014-02-21 21:01
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6433 Lauf an der Pegnitz (BN)
2013-09-21
Request:
Hallo zusammen, hier wieder was aus Mittelfranken, Raum Eckental vom September 2013, ca 340m NN. Den hat mit Klaas schon mal anderweitig als Larinus turbinatus identifiziert. Aber hier könnt ihr ihn sicher auch noch brauchen? Schönen Gruß Thomas
Species, family:
Larinus turbinatus  Curculionidae
Comment:
  Hallo CorvusNiger, yup, das ist Larinus turbinatus, erkennbar am gedrungen ovalen Habitus und am kurzen, kaum gebogenen Rüssel. In Mittel- und Südeuropa, bis Kaukasus und Zentralasien. An Cirsium-Arten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-02-21 21:29

User photo
# 9623
 0 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   22    11 
CorvusNiger2014-02-21 20:56
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6433 Lauf an der Pegnitz (BN)
2013-09-21
Request:
Hallo zusammen, hier wieder was aus Mittelfranken, Raum Eckental vom September 2013, ca 340m NN. Den hat mit Klaas schon mal anderweitig als Silpha cf trista identifiziert. Beim Kleinen daneben hab ich keinen Schimmer. Ihr könnt die beiden sicher noch brauchen? Schönen Gruß Thomas
Species, family:
Silpha tristis  Silphidae
Comment:
  Hallo CorvusNiger, ja, das sollte Silpha tristis sein. Die fehlende verbreiterte Seitrandkehle schließt S. carinata aus. Alle Fld.-Rippen sind kräftig erhaben, somit S. tristis. Ein wesentliches Merkmal, nämlich ein glänzendes Körnchen in den Fld.-Punkten im vorderen Fld.-Drittel sieht man nur unterm Bino. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-02-21 21:27

User photo
# 9622
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   21    22 
CorvusNiger2014-02-21 20:53
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6433 Lauf an der Pegnitz (BN)
2013-09-21
Request:
Hallo zusammen, hier wieder was aus Mittelfranken, Raum Eckental vom September 2013, ca 340m NN. Den hat mit Klaas schon mal anderweitig als Chrysolina polita bestätigt. aber hier könnt ihr ihn vielleicht auch noch brauchen? Schönen Gruß Thomas
Species, family:
Chrysolina polita  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo CorvusNiger, danke für die Meldung dieser Chrysolina polita. In der gesamten Paläarktis. Polyphag an Lippenblütlern (Lamiaceae), z.B. Minze (Mentha), Melissen (Melissa), Wolfstrapp (Lycopus), Salbei (Salvia), Gundermann (Glechoma) und anderen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-02-21 21:25

User photo
# 9621
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   20    26 
CorvusNiger2014-02-21 20:51
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6433 Lauf an der Pegnitz (BN)
2013-09-21
Request:
Hallo zusammen, hier wieder was aus Mittelfranken, Raum Eckental vom September 2013, ca 340m NN. Den hat mir Klaas schon mal anderweitig als Crysolina coerulans bestätigt, aber hier könnt ihr ihn vielleicht auch noch brauchen? Schönen Gruß Thomas
Species, family:
Chrysolina coerulans  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo CorvusNiger, danke für die Meldung dieser Chrysolina coerulans. Lebt an Minze-Arten (Mentha). Von Süd- und Mitteleuropa über Klein- und Mittelasien bis China. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-02-21 21:24

User photo
# 9620
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   19    24 
CorvusNiger2014-02-21 20:48
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6433 Lauf an der Pegnitz (BN)
2013-09-29
Request:
Hallo zusammen, hier wieder was aus Mittelfranken, Raum Eckental vom September 2013, ca 340m NN. Ich denke es handelt sich um Cassida rubiginosa. Was meint ihr? Schönen Gruß Thomas
Species, family:
Cassida rubiginosa  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo CorvusNiger, ja, das sollte Cassida rubiginosa sein. An Carduus, Cirsium und Arctium. Ursprünglich eurasische Art, wurde nach Nordamerika und Neuseeland zur biologischen Bekämpfung von Disteln eingeführt LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-02-21 21:24

User photo
# 9619
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   18 
CorvusNiger2014-02-21 20:44
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6433 Lauf an der Pegnitz (BN)
2013-09-01
Request:
Hallo zusammen, hier wieder was aus Mittelfranken, Raum Eckental vom September 2013, ca 340m NN. Leider hab ich nur dieses grottenschlechte Bild. Vielleicht könnt ihr trotzdem was mit anfangen. Schönen Gruß Thomas
Species, family:
Galeruca sp.  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo CorvusNiger, hier gehe ich nicht weiter als Galeruca sp. Die Aufnahme offenbar nicht allzu viele Details und wer weiß, was sich in Mittelfranken so rumtreibt. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-02-21 21:23

User photo
# 9618
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   17    15 
CorvusNiger2014-02-21 20:43
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6433 Lauf an der Pegnitz (BN)
2013-09-01
Request:
Hallo zusammen, hier wieder was aus Mittelfranken, Raum Eckental vom September 2013, ca 340m NN. Ich denke es handelt sich um Halyzia sedecimguttata. Was meint ihr? Schönen Gruß Thomas
Species, family:
Halyzia sedecimguttata  Coccinellidae
Comment:
  Hallo CorvusNiger, danke für die Meldung dieser Halyzia sedecimguttata. Paläarktische Art, Europa, Kaukasus, Kleinasien, Sibirien. Eine recht häufige Waldart, die auf Laubbäumen vorkommt, zuweilen auch auf Nadelbäumen. Die Art frisst Mehltaupilze (Erysiphaceae). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-02-21 21:21

User photo
# 9617
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    12 
Mika2014-02-21 19:29
Country, date (discovery):
Germany  2014-02-21
Request:
Wir wohnen am Waldrand und haben schon viele Käfer gesehen. Aber so einen noch nie. Unser Kater hat dieses Exemplar heute Abend in einem Gitterrost vor unserer Haustür in 29303 Bergen gefunden. Der Käfer ist ca. 30 mm lang und sehr schnell zu Fuß. Was kann das für einer sein?
Species, family:
Dytiscus marginalis  Dytiscidae
Comment:
  Hallo Mika, das ist ein Männchen des Gemeinen Gelbrands Dytiscus marginalis (das Weibchen hat gefurchte Flügeldecken). Europa ohne den Süden, Kaukasus, Sibirien und Japan. Auch in Nordamerika. Käfer und Larven räuberisch in stehenden Gewässern. Nicht selten. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-02-21 19:32

User photo
# 9616
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   32    2 
Pierre2014-02-21 17:03
Country, date (discovery):
France   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Insekt, das in Frankreich in Buëch begegnet wurde (Süden des Alpenmassivs), im Juni 2007. Ich denke auch an Cerambycidae. Vielen Dank!
Species, family:
Mycterus curculioides  Mycteridae
Comment:
  Hallo Pierre, der gehört in die kleine Familie Mycteridae (Haarscheinrüssler). Habe ich selbst letztes Jahr in Frankreich gefunden. Hat trotz des Namens aber keine Verwandtschaft zu den Rüsselkäfern. Ist auf Doldenblüten an Wärmehängen zu finden. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-02-21 18:31

User photo
 A
 B
# 9615
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   8 
KonradSe2014-02-21 15:47
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4119 Horn-Bad Meinberg (WF)
2014-02-18
Request:
Hallo, diesen Kurzflügler habe ich nach kalter Nacht am 18.02.2014 auf einer Wiese am Rand eines Buchenwaldes gefunden. Größe ca. 5 mm. Mein Laientipp: Oxypoda vittata. Kann trotz der mäßigen Fotos wenigstens die Gattung bestimmt werden? Gruß, Konrad.
Species, family:
Oxypoda sp.  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Konrad, ja ich denke die Gattung Oxypoda ist korrekt. Mit den hellen Schrägstreifen auf den Elytren könnte O. vittata gut möglich sein. Aber es sind für D ganze 48 Arten der Gattung beschrieben und die variieren auch schon mal in der Farbe. Das traue ich mir aufgrund der Bilder nicht zu. O. vittata ist wohl überall häufig, gern in hohlen Bäumen und bei Ameisen zu finden. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-02-21 18:51

User photo
# 9614
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   31    15 
Pierre2014-02-21 15:41
Country, date (discovery):
Belgium   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Foto- genommen in Belgien (Provinz des Hennegaus) im Juni 2004. Ich denke auch an Cerambycidae. Vielleicht Stenurella melanura (mit dem schwarzen Nähen der Elytren)? Danke!
Species, family:
Alosterna tabacicolor  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Pierre, Bockkäfer ist natürlich richtig. Hier handelt es sich um den Feldahorn-Bock Alosterna tabacicolor. Europa, Vorderasien und Sibirien bis Japan. Larven in der Rinde verschiedener Laubbäume, vor allem Ahorn und Eiche. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-02-21 18:34

User photo
# 9613
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   30    70 
Pierre2014-02-21 15:36
Country, date (discovery):
Belgium  2013-08-04
Request:
Hallo ! Foto- genommen in Belgien (Provinz des Hennegaus) im August 2013. Ich denke an Cerambycidae. Danke!
Species, family:
Corymbia rubra  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Pierre, auch hier denkst Du richtig! Es ist ein Männchen von Corymbia rubra (bzw. Stictoleptura rubra)! Ein recht häufiger Doldenbesucher, bundesweit im Juli und August an Waldrändern zu finden. Ausgeprägter Sexualdimorphismus, das Weibchen ist rot. Entwickelt sich in Nadelholz. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-02-21 18:38

User photo
 A
 B
 C
# 9612
 2 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   205    3 
Vera2014-02-21 14:28
Country, map sheet, date (discovery):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2014-02-20
Request:
Hallo ihr Lieben! Cynegetis impunctata 2.0 fand ich gestern in "meiner" Streuobstwiese. Die fühlen sich hier augenscheinlich pudelwohl! ;-) Sind zwar noch nicht in Massen unterwegs, das kommt aber sicher noch, ist ja erst Februar. Auf dem dritten Foto sieht man einen beim Abendmahl. Liebe Grüße! (20.02.2014, Abendfund in gewässernaher Streuobstwiese) P.S.@Christoph: bittebitte schnippel von diesen Fotos nichts mehr (oder zumindest nicht so viel) ab, die Käfer sind schon so winzig :-)
Species, family:
Cynegetis impunctata  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Vera, danke für Fotos und Meldung dieses Cynegetis impunctata. Ich habe die Art auch schon des öfteren in Massen am Fuße alter freistehender Bäume gefunden, vor allem im Frühjahr wenn es noch etwas kälter war. Gruß, Lennart PS. viel Text und querformatige Bilder - das passt nicht *schnippel* ;-)
Last edited by, on:
LW2014-02-21 14:43

User photo
# 9611
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   29    35 
Pierre2014-02-21 14:15
Country, date (discovery):
Belgium   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Hallo ! Photoergreifung im französischen Jura im Juni 2005. Insekt auf Trollius europaeus. Cerambycidae? Danke für Ihre Hinweise!
Species, family:
Gaurotes virginea  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Pierre, es ist der Bockkäfer Gaurotes virginea. Recht variabel, Halsschild kann rot oder schwarz sein, Flügeldecken metallisch grün, blau, violett oder schwarz. G. virginea ist eine Art montaner Waldgebiete. Larve im Holz toter Fichten. Die Käfer findet man oft auf Doldenblüten. Nordpaläarktisch verbreitet, von Nordeuropa über Sibirien bis Korea und Sachalin. Gruß, Lennart
Last edited by, on:
LW2014-02-21 14:36

11855 11856 11857 11858 11859 11860 11861 11862 11863


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Close
ModuleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up