kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 2 hours on average) after submitting.

16
Queue for 
# 293430
# 293431
# 293543
# 293889
# 293918
# 293929
# 293950
# 294180
# 294193
# 294210
# 294271
# 294279
# 294282
# 294283
# 294285
# 294300
 
16 queuing (for ⌀ 23 h)
15
unprocessed (*new)
0
processing
1
processed
0
callbacks
17 answered (289 yesterday)

11177 11178 11179 11180 11181 11182 11183 11184 11185  

User photo
 A
 B
# 9821
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   143    28 
Appius2014-03-08 15:29
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-03-08
Request:
Garten in Johannisberg, ca. 175 m NN, 8.3.2014
Species, family:
Adalia decempunctata  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Appius, dies ist ein Exemplar des sehr variablen Adalia decempunctata. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2014-03-08 19:34

User photo
# 9820
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   142    34 
Appius2014-03-08 15:28
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-03-08
Request:
Garten in Johannesberg, ca. 175 m NN, 8.3.2014
Species, family:
Coccinella septempunctata  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Appius, Fundort und Ausprägung der Flecken sprechen hier für den Siebenpunkt Coccinella septempunctata und nicht für die seltenere Verwechslungsart C. magnifica. Gruß, Lennart
Last edited by, on:
LW2014-03-08 16:45

User photo
 A
 B
 C
# 9819
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   141    1 
Appius2014-03-08 15:27
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-03-08
Request:
Garten in Johannisberg, ca. 175 m NN, an Hauswand, 8.3.2014, Größe ca. 2 mm
Species, family:
Scymnus suturalis  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Appius, das ist ein Marienkäfer aus der Gattung Scymnus. S. suturalis ist nicht unwahrscheinlich, aber da wage ich am Foto keine sichere Aussage zu treffen. Gruß, Lennart  ich mach das cf mal weg, suturalis stimmt schon. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-03-08 18:07

User photo
# 9818
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   136 
arne2014-03-08 11:53
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6331 Röttenbach (BN)
2013-05-07
Request:
Auch auf der Lichtung, aber schon am 7.5.13
Species, family:
Phyllobius sp.  Curculionidae
Comment:
  Hallo Arne, zwei Arten kommen hier meiner Meinung nach in Frage, die ich am Foto nicht ohne weiteres trennen kann: Phyllobius pyri (6-7 mm) und Phyllobius vespertinus (5-6 mm). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-03-08 12:22

User photo
# 9817
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   135    11 
arne2014-03-08 11:48
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6331 Röttenbach (BN)
2013-07-20
Request:
Mal wieder auf einer kleinen Waldlichtung. Dort lief er so über die Blätter. 20.7.13
Species, family:
Oulema gallaeciana  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Arne, das sollte Oulema gallaeciana sein. Es gibt hier nicht weniger als drei Verwechslungsarten: O. erichsonii und O. septentrionis, bei denen die Halsschildeinschnürung ebenfalls an der Basis liegt, aber stärker punktiert ist. Und Lema cyanella: Da liegt die Einschnürung in der Halsschildmitte. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-03-08 12:24

User photo
 A
 B
 C
# 9816
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   72    6 
Abalone2014-03-08 11:36
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5914 Eltville am Rhein (HS)
2014-03-07
Request:
07.03.2014 - Nadelwald-Gebiet Taunus / Nähe Georgenborn bei Wiesbaden - Größe 6-8 mm, saßen zu mehreren in morschen Nadelbaumstümpfen
Species, family:
Nalassus laevioctostriatus  Tenebrionidae
Comment:
  Hallo Abalone, das ist der häufige Nalassus laevioctostriatus. Die beiden anderen Nalassus-Arten sind aus HS und PF nicht gemeldet. West- und Mitteleuropa, nach Osten seltener. Käfer unter der Rinde alter Bäume, häufig. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-03-08 12:21

User photo
# 9815
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   134    7 
arne2014-03-08 11:33
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6331 Röttenbach (BN)
2013-06-16
Request:
Am Rande eines Teichs im Schilf. Ich würde sagen es ist eine Donacia-Art, aber welche? Das Foto ist vom 16.6.13
Species, family:
Donacia marginata  Chrysomelidae
Comment:
  Hallo Arne, das ist Donacia marginata in hübscher Färbung, die sind recht variabel. Südliches Nordeuropa bis Südeuropa. Am Ästigen Igelkolben Sparganium erectum. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-03-08 12:19

User photo
# 9814
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   42    3 
karl2014-03-07 21:48
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5608 Virneburg (RH)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Hallo, kann dieser Totfund noch bestimmt werden.Größe:ca.15mm. Mimbach/Eifel, 400NN am Waldrand/Nadelwald-Fichte. P.S.:Michael.Die Anfragen 9811 und 9812 sind von mir.Anfragen 4582 und 1991 stammen nicht von mir. Viele Grüße Karl.
Species, family:
Pterostichus aethiops  Carabidae
Comment:
  Hallo Karl, das sollte Pterostichus aethiops sein, ein Bewohner montaner Waldgebiete. Ost- und Mitteleuropa, westlich bis England. LG, Christoph - PS: Ok, wir nehmen zur Kenntnis: Wir haben mehr als einen Karl hier :-)
Last edited by, on:
CB2014-03-07 22:25

User photo
 A
 B
 C
# 9813
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   41    12 
Karl2014-03-07 20:00
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5608 Virneburg (RH)
2013-10-04
Request:
Hallo Team, gefunden ebenfalls am 04.10.2013 am Waldrand/Nadelwald mit angrenzender Wiese. Grösse ca.13 mm . 380 NN. Mimbach/Eifel. Vielen Dank.
Species, family:
Silpha tristis  Silphidae
Comment:
  Hallo Karl, der gehört in die Gattung Silpha der Famile Silphidae. In Deutschland kommen vier Arten in Frage. Bei der Bestimmung sind die Fühler, Halsschildform sowie Flügeldeckenrippen und Punktierung wichtig. Auf Bild C sieht man, dass das 8. Fühlerglied nicht länger als das neunte ist. Damit fällt S. carinata weg. Die Punktierung der Flügeldecken ist sehr einheitlich und gleichmäßig, dann bleiben nur noch S. tristis und obscura. Mit den sehr kräftigen Rippen und den auf Bild C in der vergrößerung zu erahnenden Körnchen an der Flügeldeckenpunktierung sollte es dann Silpha tristis sein. Ich warte aber noch mal auf eine Zweitmeinung. lg gernot   Über den habe ich auch länger nachgedacht. Sollte passen. Christoph
Last edited by, on:
CB2014-03-08 12:17

User photo
# 9812
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   40    8 
Karl2014-03-07 19:46
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5608 Virneburg (RH)
2013-10-04
Request:
Hallo nochmal, gefunden am 04.10.2013 am Waldrand auf Pappel. 6-8 mm groß. Mimbach/Eifel ,380 NN. Vielen Dank im voraus.
Species, family:
Anatis ocellata  Coccinellidae
Comment:
  Hallo Karl, das ist der Marienkäfer Anatis ocellata. Den hattest Du das Jahr davor auch schon mal (#1991). Beste Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2014-03-07 20:06

User photo
# 9811
 1 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   39    17 
Karl2014-03-07 19:36
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5608 Virneburg (RH)
2013-10-04
Request:
Hallo Bestimmungsteam, gefunden am 04.10.2013 auf Haselnuss am Waldrand in Mimbach/Eifel. Ich würde auf Apoderus coryli tippen. Vielen Dank.
Species, family:
Apoderus coryli  Attelabidae
Comment:
  Hallo Karl, völlig richtig erkannt, Apoderus coryli, wie auch schon # 4582. Viele Grüße, Michael
Last edited by, on:
MS2014-03-07 20:12

User photo
# 9810
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   116 
Hubert2014-03-07 19:04
Country, map sheet, date (discovery):
NL  5201 Aachen (Anhang) (NO)
2014-03-07
Request:
Hallo Bestimmungsteam. Eine Carabidae. Könnte das Amara aenea sein? Grösse: 8,5mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(07-03-2014) in einem Laubwald unter Baumrinde. Vielen Dank im voraus, Grüsse Hubert.
Species, family:
Amara sp.  Carabidae
Comment:
  Hallo Hubert, Amara ist richtig aber Amara aenea kann man ausschließen. Die Schienen sind zu dunkel und die Flügeldeckenstreifen zu markant. Auch habituell passt das Tier nicht. Es sind zu wenig spezifische Merkmale zu erkennen um hier eine Bestimmung vorzunehmen. Es könnte sich um A. ovata handeln, aber auch das wäre an dem zwar guten Bild wg. mangelnder spezifischer Details zu spekulativ. (Hilfreich wäre ein Bild, auf dem ggf. Scutellarporenpunkte erkennbar wären, Details der Halsschildhinterecken und der Vorderschienen.). Grüßle vom Bodensee, Oliver
Last edited by, on:
ON2014-03-09 12:37

User photo
# 9809
 3 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   115    18 
Hubert2014-03-07 18:59
Country, map sheet, date (discovery):
NL  5201 Aachen (Anhang) (NO)
2014-03-07
Request:
Hallo Bestimmungsteam. Eine Silphidae Phosphuga atrata. Grösse: 11mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(07-03-2014) in einem Laubwald unter Baumrinde. Grüsse Hubert.
Species, family:
Phosphuga atrata  Silphidae
Comment:
  Hallo Hubert, korrekt, Phosphuga atrata ist's, wie am schmalen Kopf zu erkennen (die ansonsten ähnlichen Silpha-Arten haben einen breiteren Kopf). Schneckenjäger. Paläarktisch verbreitet. Häufig. Grüße, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-03-07 19:14

User photo
# 9808
 3 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   114    19 
Hubert2014-03-07 18:55
Country, map sheet, date (discovery):
NL  5201 Aachen (Anhang) (NO)
2014-03-06
Request:
Hallo Bestimmungsteam. Eine Meloidae. Ich denke Meloe violaceus. Grösse: 20mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(06-03-2014) in offenem Gelände. Grüsse Hubert.
Species, family:
Meloe violaceus  Meloidae
Comment:
  Hallo Hubert, bestätigt als Männhcen von Meloe violaceus, erkennbar an den deformierten mittleren Fühlergliedern und der vergleichsweise feineren Punktierung von Kopf und Halsschild (gröber bei der Verwechslungsart M. proscarabaeus). Danke für die Meldung! LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-03-07 22:32

User photo
 A
 B
# 9805
 2 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   49 
Reiner2014-03-07 15:38
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4609 Hattingen (WF)
2014-03-07
Request:
Hallo Zusammen, diesen Winzling, ca. 1,5mm klein, habe ich heute an unserer Hauswand aufgenommen. Ich vermute eine Cisidae sp. Welcher könnte es sein ? Vielen Dank für Eure Bemühungen ! vg. Reiner
Species, family:
cf. Octotemnus glabriculus  Cisidae
Comment:
  Hallo Reiner, ja ist eine Cisidae sp. Diese Winzlinge am Foto zu bestimmen ist so eine Sache. Meine Vermutung geht in Richtung Octotemnus glabriculus. Halsschildform, Farbe, feine Punktierung, kaum sichtbare Haare, gelbe Fühler und Beine: passt. Ist aber eben nur eine Vermutung. lg gernot
Last edited by, on:
GM2014-03-07 17:23

User photo
# 9804
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   133    6 
arne2014-03-07 14:06
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2130 Lübeck (SH)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Der lief im August mitten über den Waldweg
Species, family:
Pterostichus madidus  Carabidae
Comment:
  Hallo Arne, es handelt sich um den Laufkäfer Pterostichus madidus. Westeuropa und westliches Mitteleuropa, in vielen verschiedenen Habitaten zu finden. Gruß, Lennart
Last edited by, on:
LW2014-03-07 15:52

User photo
# 9803
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   132    11 
arne2014-03-07 14:01
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6331 Röttenbach (BN)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Auf einer Lichtung im Wald im Mai. Ist leider etwas unscharf, aber vielleicht geht es ja trotzdem
Species, family:
Cionus tuberculosus  Curculionidae
Comment:
  Hallo Arne, da hast du den Rüsselkäfer Cionus tuberculosus gefunden. In eher feuchten Lebensräumen an Scrophularia nodosa und S. umbrosa (Braunwurz). Die Imagines sind von Mai bis August zu finden. Gruß, Lennart
Last edited by, on:
LW2014-03-07 15:58

User photo
 A
 B
 C
# 9802
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   3    6 
Rasmus2014-03-07 12:50
Country, map sheet, date (discovery):
DE  1830 Neustadt (in Holstein) (SH)
2014-02-23
Request:
Dieser ca. 4-5 mm große Käfer kam bei der Reinigung eines hölzernen Nistkästens aus einer Spalte hervor. Der Nistkasten wurde am 23.2.14 im NSG "Neustädter Binnenwasser" in 23730 Neustadt (Schleswig-Holstein) abgenommen (Außentemperatur ca. 6° C). Er hängt am Rand eines kleinen, von Buchen, Eichen, Erlen und Ahorn geprägten Bruchwaldes, der von einem großen flachen Brackwasser-Binnensee mit ausgedehnten Salzwiesen, Röhrichten und Grasstaudenfluren umgeben ist. Auf den ersten Blick war ich verblüfft über die Ähnlichkeit mit Eurem Käfer der Woche, finde aber, dass es doch einige Unterschiede gibt (z.B. Beine am Körperansatz hell). Lässt sich das Tier trotz der schlechten Bilder zumindest einer Familie zuordnen?
Species, family:
Dromius quadrimaculatus  Carabidae
Comment:
  Hallo Rasmus, im Gegensatz zum Käfer der Woche gehört dieser hier zu den baumbewohnenden Laufkäfern. In Wäldern und an Einzelbäumen eine der häufigsten Arten der Gattung. Vor allem im Winter findet man sie unter Rinde oder ähnlichen Strukturen. Gruß, Lennart
Last edited by, on:
LW2014-03-07 15:46

User photo
# 9800
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   131    7 
arne2014-03-07 11:40
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6331 Röttenbach (BN)
2013-07-13
Request:
Am Wegesrand auf einer Brombeerpflanze laufend. Auch dieses Bild ist vom 13.7
Species, family:
Chrysanthia nigricornis  Oedemeridae
Comment:
  Hallo Arne, das ist Chrysanthia geniculata (hier noch C. nigricornis) aus der Familie der Scheinbockkäfer. Von der Verwechslungsart C. viridissima vor allem durch die helleren Beine zu unterscheiden. Larven in Totholz, Käfer auf Blüten. Gruß, Lennart
Last edited by, on:
LW2014-03-07 15:34

User photo
# 9799
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   130 
arne2014-03-07 11:37
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6331 Röttenbach (BN)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Am Rande einer kleinen Lichtung auf ebendieser Blume. Das Foto ist vom Juli
Species, family:
Anthrenus sp.  Dermestidae
Comment:
  Hallo Arne, ein Anthrenus. Abgerieben und niedrig aufgelöst leider, ich kann ihn daher nicht mehr zur Art bestimmen. Die Anthrenus-Arten ernähren sich von Pollen (Doldenblütler, Weißdorn, Eberesche), die Larven von keratin- und chitinhaltigen Stoffen (tote Insekten, Haare, Federn). LG, Christoph - PS: Bitte immer ein vollständiges Datum angeben in der Form TT.MM.YYYY
Last edited by, on:
CB2014-03-07 19:22

User photo
 A
 B
# 9798
 3 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   80    8 
Kalli2014-03-06 22:02
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2014-03-06
Request:
Unter einem Stein an einem Bach durch einen Kiefernmischwald fand ich heute ca. 20. dieser 12mm-Laufkäfer. Ich dachte an Pterostichus? Wenn ich raten sollte: Pt. anthracinus? Besten Dank und LG
Species, family:
Nebria brevicollis  Carabidae
Comment:
  Hallo Kalli, nope, kein Pterostichus, sondern eine Nebria. Es gibt zwei ähnliche Nebria-Arten, N. salina mit angedunkeltem 1. Kiefertasterglied, eine Art offener, sandiger Lebensräume, und N. brevicollis mit ganz hellen Kiefertastern, eine Waldart. Hier sieht's nach Foto nach zweiterem aus (Kiefertaster). LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-03-06 22:12

User photo
 A
 B
# 9797
 3 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   79    9 
Kalli2014-03-06 21:56
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2014-03-06
Request:
Diesen Laufkäfer (7 mm) vom 6.3.14 von einem abgeernteten Maisacker halte ich für eine Amara. Aber was für eine? A. similata? A. familiaris? Oder was anderes? Lieben Dank und schöne Grüße
Species, family:
Amara aenea  Carabidae
Comment:
  Hallo Kalli, ich halte dieses Tier für eine Amara aenea, aber ich lasse es mal noch für meine Co-Admins stehen. LG, Christoph   Sehe ich genau so. Gruß, Klaas
Last edited by, on:
KR2014-03-06 22:30

User photo
# 9795
 5 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   33 
Gerd2014-03-06 16:00
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6315 Worms-Pfeddersheim (PF)
2014-03-06
Request:
Hallo, den Kurzflügler habe ich heute im südlichen Rheinhessen an einer Hauswand fotografiert. Ist er zuzuordnen? Besten Dank. Gruß Gerd
Species, family:
Sepedophilus cf. marshami  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Gerd, ein Vertreter der Gattung Sepedophilus, und zwar aus der S. testaceus-Gruppe, die die Arten testaceus, marshami, constans, lokayi und lusitanicus enthält. Ich denke, es ist S. marshami, aber das bleibt diesen diffizilen Tierchen mit Restunsicherheit behaftet. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2014-03-06 19:44

User photo
# 9793
 0 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   58 
Pierre2014-03-06 12:44
Country, date (discovery):
Belgium   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Hallo. Wäre es auch Scydmaenidae? (+/- 2 mm.)Sorry für die Qualität des Fotos. Groß danke.
Species, family:
Pselaphidae sp.  Pselaphidae
Comment:
  Hallo Pierre, nein der geört nicht in die Familie Scydmaenidae sondern zu den Pselaphidae (Palpenkäfer). Die sind mit den Kurzflüglern verwandt und zeichnen sich durch stark entwickelte Kiefertaster aus. Viele der Arten leben bei Ameisen. Eine Bestimmung anhand des Fotos ist meines Erachtens nicht möglich. lieben Gruß! Gernot
Last edited by, on:
GM2014-03-06 19:49

User photo
 A
 B
# 9792
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   100     4 
GerKlein2014-03-06 09:45
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6027 Grettstadt (BN)
2012-04-25
Request:
25.4.2012 Hallo Forum Staphylinus caesareus? Bitte um Bestätigung oder Korrektur. Vielen Dank. Schöne Grüße GerKlein
Species, family:
Staphylinus caesareus  Staphylinidae
Comment:
  Hallo GerKlein, ja das ist er. Vom oberflächlich ähnlichen S. erythropterus wie folgt zu unterscheiden: schwarzes Schildchen, gelbe Behaarung am Seiten und Hinterrand des Halsschildes, Tergite 4 bis 8 mit goldgelben Flecken. Komplett rötliche Fühler. Im südlichen und mittleren Mitteleuropa.
Last edited by, on:
GM2014-03-06 19:43

11177 11178 11179 11180 11181 11182 11183 11184 11185


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Close
ModuleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up