kerbtier.de
Beetle fauna of Germany © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Contact | Imprint | Privacy Policy | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

View answered requests for beetle ID


On this page you can find photos submitted by users. If possible, the species are identified by the kerbtier.de ID team. Sometimes determination by photo only is impossible, in this case at least a hint on family and genus and potential species will be given. Requests to the kerbtier.de ID team can be submitted on the request page. The answered requests are published here shortly (currently 2 hours on average) after submitting.

76
Queue for 
# 279278
# 279367
# 279586
# 279634
# 279635
# 279638
# 279641
# 279642
# 279644
# 279645
# 279646
# 279647
# 279651
# 279652
# 279654
# 279656
# 279657
# 279658
# 279659
# 279660
# 279661
# 279662
# 279663
# 279664
# 279665
# 279666
# 279667
# 279668
# 279669
# 279670
# 279672
# 279675
# 279677
# 279678
# 279679
# 279680
# 279683
# 279685
# 279686
# 279688
# 279689
# 279690
# 279691
# 279696
# 279701
# 279704
# 279705
# 279706
# 279708
# 279710
# 279711
# 279714
# 279717
# 279718
# 279724
# 279725
# 279726
# 279730
# 279731
# 279732
# 279733
# 279734
# 279736
# 279737
# 279743
# 279744
# 279754
# 279766
# 279778
# 279781
# 279783
# 279804
# 279808
# 279810
# 279814
# 279815
 
Queuing: 76 (for ⌀ 6 h)
75
unprocessed (*new)
0
processing
1
processed
0
callback
Released: 170 (yesterday: 375)

Pages:  10938 10939 10940 10941 10942 10943 10944 10945 10946  

User photo
 A
 B
 C
# 788
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   21    1 
Jochen2012-07-06 02:37
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6417 Mannheim-Nordost (BA)
2012-06-29
Request:
Hallo, am Rand einer Waldwiese von einer jungen Eiche geklopft, ca. 3 mm, 29.06.2012, ca. 20.30 Uhr. Kann es sein, dass es sich hierbei um einen Leiodiden handelt? Leider habe ich die Fotos mit meiner Kamera nicht schärfer hinbekommen. Danke und viele Grüße, Jochen
Species, family:
Rhyzobius chrysomeloides  Coccinellidae
Comment:
  Moin Jochen, nein, es ist eine Coccinellidae, genauer ein Vertreter der Gattung Rhyzobius (2 Arten) und hier ein sehr zeichnungsarmer Rhyzobius chrysomeloides. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2012-07-06 14:29

User photo
# 787
 1 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   46    2 
Frank2012-07-05 19:30
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2329 Nusse (SH)
2012-07-01
Request:
Hallo, diesen etwa 17 mm langen Laufkäfer habe ich in einer Hecke unter einem Holzstück gefunden. Lässt sich die Art anhand des Fotos ansprechen? Danke und viele Grüße, Frank
Species, family:
Pterostichus niger  Carabidae
Comment:
  Moin Frank, ja, lässt sich eindeutig ansprechen: Pterostichus niger. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2012-07-05 19:32

User photo
# 786
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   45    1 
Frank2012-07-05 19:09
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2329 Nusse (SH)
2012-07-01
Request:
Hallo, die Blüten aller Margeriten sind voll von diesen Käferchen - handelt es sich um Meligethes aeneus, oder kann man das so nicht am Foto erkennen?
Species, family:
Meligethes aeneus  Nitidulidae
Comment:
  Hallo Frank, in der Regel schwer zu bestimmen, aber hier der absolute Ubiquist der Gattung: Meligethes aeneus, der sich auf allem rumtreibt, was irgendwie blüht. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2012-07-05 19:24

User photo
# 785
 2 I like the photo(s) | 4 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   44 
Frank2012-07-05 18:51
Country, map sheet, date (discovery):
DE  2329 Nusse (SH)
2012-07-01
Request:
Hallo, diesen 8 mm langen Käfer habe ich vor einigen Tagen fotografiert. Handelt es sich um einen Oedemera und lässt sich die Art anhand des Fotos ansprechen? Danke und viele Grüße, Frank
Species, family:
Oedemera-lurida-Komplex  Oedemeridae
Comment:
  Moin Frank, Oedemera ist richtig, aber hier endet das Spielchen leider auch. Es handelt sich um einen Vertreter des Oedemera-lurida-Komplexes (O. lurida, O. virescens und O. monticola), von denen nur O. monticola aufgrund der vertikalen und horizontalen Verbreitung ausgeschlossen werden kann. Wäre es ein Männchen von Oedemera virescens, hätte es verdickte Hinterschenkel und wäre somit eindeutig bestimmbar, da die Männchen von O. lurida mit solchen nicht aufwarten können. Hier kann dann nur noch (vielleicht) die Größe weiter helfen. Oedemera lurida wird mit 5 bis 7 mm, teilweise aber mit bis zu 9 mm angegeben, O. virescens dagegen mit 8 bis 12 mm. Es gibt also nur einen kleinen Überschneidungsbereich. Wenn gemessen wird, kann man hier eine sichere Bestimmung vornehmen. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2012-07-05 19:28

User photo
# 784
 3 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   13    3 
uriba2012-07-05 18:15
Country, date (discovery):
Switzerland  2012-07-05
Request:
Schweiz, wattwil SG, 750m NN, 05.07.12, Naturgarten: Bockkäfer, Phymatodes testaceus?, bis auf die Augen ganz braun. Vorab besten Dank und Gruss Urs.
Species, family:
Phymatodes testaceus  Cerambycidae
Comment:
  Moin Urs, exakt der nämliche ist es. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2012-07-05 19:29

User photo
# 782
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   27 
Gerdt Gingko2012-07-05 12:41
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4640 Leipzig (Ost) (SN)
2012-07-04
Request:
04.07.12 Hemicrepidius hirtus ?
Species, family:
Hemicrepidius sp.  Elateridae
Comment:
  Moin Gerdt, mit der Gattung liegst Du goldrichtig. Leider lassen sich die Arten nur von der Seite betrachtet unterscheiden, vorausgesetzt, man kann den Prosternalfortsatz erkennen. So kann man leider nur sagen, dass es sich um Hemicrepidius sp. handelt, also hirtus oder niger. Sorry. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2012-07-05 16:32

User photo
# 781
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   26 
Gerdt Gingko2012-07-05 12:25
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4640 Leipzig (Ost) (SN)
2011-07-17
Request:
Fundumstände: Für das Männchen ungünstig Fürs Best günstig? 17.07.11
Species, family:
Variimorda sp.  Mordellidae
Comment:
  Hallo, sieht auch wieder sehr nach einer Variimorda aus. Auch hier kann man die Zeichnung der Flügeldecken leider nicht oder nur sehr schlecht erkennen. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2012-07-05 16:28

User photo
# 780
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   25    1 
Gerdt Gingko2012-07-05 10:37
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4640 Leipzig (Ost) (SN)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Die 2farbigkeit der Fühler scheint ein Merkmal für Variimorda villosa zu sein?!?
Species, family:
Variimorda villosa  Mordellidae
Comment:
  Hallo Gerdt, für mich so leider nicht eindeutig erkennbar, weil man in der Seitenaufnahme die weiße Zeichnung der Flügeldecken nicht erkennen kann. Die ist hier wichtig für eine Bestimmung. Ich lass die anderen nochmal drüber schauen. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2012-07-05 16:25

User photo
# 779
 1 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   24 
Gerdt Gingko2012-07-05 10:22
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4640 Leipzig (Ost) (SN)
2011-07-13
Request:
Ist das der Hinweisstachelkäfer? 13.07.11 Was sollte auf einem Foto eines Stachelkäfers zur Best zu sehen sein?
Species, family:
Mordellidae sp.  Mordellidae
Comment:
  Hallo Gerdt, Fotos helfen hier nicht wirklich weiter. Man benötigt in den allermeisten Fällen tatsächlich das Genital. In einigen wenigen Fällen ist die Bestimmung bei einer Aufnahme platt von oben machbar, weil die Arten eine typische Zeichnung haben, aber dann verließen sie ihn auch schon. Der Trichius hingegen läßt sich hier eindeutig als T. zonatus (Scarabaeidae) ansprechen. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
CB2012-07-05 20:53

User photo
# 778
 4 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   23 
Gerdt Gingko2012-07-05 09:39
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4640 Leipzig (Ost) (SN)
2012-07-04
Request:
Gestern, an einem lauen Sommerabend sagte sie(7mm): Ich will eine prächtige Larve von dir! Grüsse!!!
Species, family:
Agrilus sp.  Buprestidae
Comment:
  Moin Gerdt, naja, sie wird eher nach prächtigen Eiern gefragt haben. Leider ist aber weder sie noch er am Bild genau bestimmbar. Es handelt sich um Prachtkäfer aus der Gattung Agrilus. Mit am häufigsten ist die Art Agrilus angustulus, die es vermutlich auch sein wird, aber das kann auch völlig daneben sein. Hier hätte eine Aufnahme der Unterseite des Männchens genügt, um sicher sagen zu können, ob sie es ist oder nicht. In der Regel werden aber das Genital und viele kleine Strukturen benötigt für eine exakte Bestimmung. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2012-07-05 16:17

User photo
# 777
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    1 
Oli2012-07-05 09:32
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6524 Bad Mergentheim (WT)
2012-07-01
Request:
Könnt Ihr bitte bei der Bestimmung helfen? Leider habe ich kein schärfers Foto. Am 01.07.2012 in Igersheim an der Burg Neuhaus gefunden.
Species, family:
Carabus cancellatus  Carabidae
Comment:
  Moin, es handelt sich um Carabus cancellatus. Viele Grüße, Klaas
Last edited by, on:
KR2012-07-05 16:13

User photo
# 775
 7 I like the photo(s) | 4 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    1 
Claudia2012-07-04 20:55
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5916 Hochheim am Main (HS)
2012-05-12
Request:
Könnt ihr mir vielleicht bei der Bestimmung dieses hübschen Burschen helfen? Gefunden am 12. Mai 2012 im hohen Gras im weiteren Uferbewuchs des Klingenbaches zwischen Wiesbaden-Breckenheim und Wildsachsen rechts der L3017. Vielen Dank und Grüsse, Claudia
Species, family:
Xylodrepa quadrimaculata  Silphidae
Comment:
  Hallo Claudia, dieser Bursche gehört zu den Aaskäfern (Familie Silphidae), teilt aber nicht das nekrophage Verhalten der meisten Familienvertreter, sondern ist ein Raupenjäger. Man findet die Tiere daher auf Sträuchern und Bäumen, wo sie ihrer Beute nachstellen. Eurytop, in Laub- und Mischwäldern (vor allem Eiche). In tiefen Lagen, meidet Gebirge und reine Nadelwälder. In ganz Europa ohne den hohen Norden, häufig. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-07-04 21:17

User photo
# 774
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    3 
Guido2012-07-03 22:39
Country, date (discovery):
Unknown   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Im Haus, Holzhaus. Handelt es sich um einen schädlichen Holzkäfer?
Species, family:
Nacerdes carniolica  Oedemeridae
Comment:
  Hallo Guido, es handelt sich um Nacerdes carniolica. Die Larve entwickelt sich in alten, rindenlosen, morschen Kiefern- und Fichtenstöcken. Nachtaktiv, fliegt ans Licht und dürfte so ins Haus geraten sein. Ich habe noch nie gehört, dass die Art an verbautem Holz schädlich geworden wäre. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-07-03 23:41

User photo
 A
 B
 C
# 773
 1 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   52 
Markus2012-07-03 22:11
Country, map sheet, date (discovery):
DE  6516 Mannheim-Südwest (PF)
 No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Ein schon etwas älterer Trichius. Die Mittelschiene auf Bild C sieht nach fasciatus aus, oder?
Species, family:
Trichius cf. zonatus  Scarabaeidae
Comment:
  Hallo Markus, zwei Sachen stören mich hier bezüglich T. fasciatus: Die Kerbe der Mittelschiene wirkt nicht zahnartig verlängert (vergleich mal hier). Und der Fundort in der Rheinebene - T. fasciatus ist montan. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-07-03 23:10

User photo
 A
 B
# 772
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   20    3 
Christine2012-07-03 19:43
Country, date (discovery):
Austria   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Hallo Christoph, Nachtrag zu #768, könnten diese Ansichten zur Unterscheidung von Lagria hirta oder atripes noch weiterhelfen? Danke für die kompetente Hilfe (auch bei Meligethes sp., #770, darauf wäre ich nie gekommen, hab bei den Blattkäfern gesucht). lg Christine
Species, family:
Lagria hirta  Lagriidae
Comment:
  Hallo Christine, beide Aufnahmen sind leicht verkantet, man kann also nicht das Geodreieck dranhalten. Um das Merkmal sicher zu beurteilen, braucht man eine Aufnahme wie die #692A. Also bleibt's bei L. hirta mit Restunsicherheit. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-07-03 20:15

User photo
# 771
 0 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   7    3 
Mario2012-07-03 14:51
Country, map sheet, date (discovery):
DE  1527 Laboe (SH)
2012-07-02
Request:
2.7.12, Laboe bei Kiel (SH): Fiel vor mir aus einem Laubbaum auf den Gehweg. Ich denke, dass es sich hier auch um Amphimallon solstitiale handelt. Kann man das an dem Foto festmachen? Vielen Dank schonmal für eure Hilfe! :)
Species, family:
Amphimallon solstitiale  Scarabaeidae
Comment:
  Hallo Mario, Fühlerfächer dreigliedrig, Flügeldecken lang beborstet und Fld.-Seitenrand mit Wimpernborsten => Amphimallon solstitiale. Ist auch die einzige aktuell aus Schleswig-Holstein gemeldete Amphimallon-Art. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-07-03 20:25

User photo
 A
 B
# 770
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   19 
Christine2012-07-03 09:48
Country, date (discovery):
Austria  2012-07-02
Request:
Hallo! Diese winzigen (ca. 2-3 mm) Käfer habe ich gestern auf Mentha longifolia in einem feuchten Graben in Moosburg, Kärnten, gefunden. Danke für Hilfe und lg Christine
Species, family:
Meligethes sp.  Nitidulidae
Comment:
  Hallo Christine, das sieht nach Meligethes aus. Am Foto unbestimmbar. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-07-03 19:17

User photo
 A
 B
 C
# 768
 0 I like the photo(s) | 0 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   18    2 
Christine2012-07-03 09:37
Country, date (discovery):
Austria  2012-07-02
Request:
Hallo! Gestern habe ich wieder ca. 5 Exemplare von Lagria gefunden, am 2. Juli dürfte nach den vorigen Erklärungen bereits nur mehr L. hirta infrage kommen, oder? Größe ca. 8 mm, auf Rubus, in Moosburg, Kärnten,neben einem Waldteich. Danke und lg Christine
Species, family:
Lagria hirta  Lagriidae
Comment:
  Hallo Christine, drücken wir die Daumen, dass es so ist! Leider kein dorsales Foto des Halsschilds, dann könnte man's besser festmachen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-07-03 19:16

User photo
 A
 B
 C
# 767
 0 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   12    1 
Eugen2012-07-02 22:56
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5826 Bad Kissingen Süd (BN)
2012-05-20
Request:
Hallo zusammen, gefunden am 20.05.12 in Bad Kissingen in Gebäude. Größe geschätzte 3 - 4 mm. Vielleicht Anobium fulvicorne? Danke und Gruß Eugen
Species, family:
Anobium fulvicorne  Anobiidae
Comment:
  Hallo Eugen, ich denke, den darfst Du als Anobium fulvicorne stehenlassen. An trockenen Laubhölzern. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-07-03 00:01

User photo
# 766
 4 I like the photo(s) | 1 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   2    1 
cilko2012-07-02 22:36
Country, date (discovery):
Slovakia   No date of discovery found. Please contact webmaster!
Request:
Larinus pollinis or Larinus planus? Or something else? Thank you. location: Piestany, Slovakia.
Species, family:
Larinus pollinis  Curculionidae
Comment:
  Hi Civi, in my mind this is Larinus pollinis, but the ID of Larinus is not easy, especially the more south or the more east you go. So I can't tell for sure and let the others have a look for this one. Regards, Klaas   Most likely, without 100% reassurance. Regards, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-07-02 23:25

User photo
# 765
 5 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   22    1 
Gerdt Gingko2012-07-02 19:45
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4640 Leipzig (Ost) (SN)
2010-06-14
Request:
14.06.10 Anthrenus verbasci ?
Species, family:
Anthrenus verbasci  Dermestidae
Comment:
  Hallo Gerdt, den darfst Du so stehen lassen. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-07-02 21:23

User photo
 A
 B
 C
# 763
 0 I like the photo(s) | 3 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   1    2 
maiky222012-07-02 19:17
Country, map sheet, date (discovery):
DE  5242 Stollberg (SN)
2012-06-30
Request:
am 30.06.2012 mit Eintreten der Dunkelheit wurden wir von diesen "Käfern" angegriffen. Sie gingen direkt auf "Mann" sodas wir ins Haus flüchten mussten.
Species, family:
Amphimallon solstitiale  Scarabaeidae
Comment:
  Hallo Maiky, leider hat dieser Bursche alle bestimmungsrelevanten Merkmale wie Fühler etc. eingezogen, so dass ich hier nur nach Gesamteindruck gehen kann: Ich würde Amphimallon solstitiale für wahrscheinlich halten, aber ohne die Hand 100% dafür ins Feuer halten zu können. Was sagen die Co-Admins? LG, Christoph   Hallo, aus meiner Sicht zu 100%. Viele Grüße, Klaas   Super, ist ja dann Deine Hand! *brutzel* ;-)
Last edited by, on:
CB2012-07-02 23:01

User photo
# 762
 0 I like the photo(s) | 4 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   21    1 
Gerdt Gingko2012-07-02 18:05
Country, map sheet, date (discovery):
DE  4640 Leipzig (Ost) (SN)
2012-04-26
Request:
Die Fundumstände waren Scheisse - Pferdescheisse -mehrere Pfund drauf eine ganze Bande am Balzen und ich nur ein normales Zoom mit 26.04.12 Ontholestes haroldi? Grüsse und haufenweise Dank
Species, family:
Ontholestes murinus  Staphylinidae
Comment:
  Hallo Gerdt, Ontholestes ist richtig, aber es ist ein O. murinus. Die einzige unserer drei Arten, die einfarbig schwarze Beine hat und daran leicht zu erkennen. Überall und viel häufiger als O. haroldi. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-07-02 21:22

User photo
# 761
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   20    1 
Gerdt Gingko2012-07-02 17:50
Country, date (discovery):
Austria  2012-06-28
Request:
Anoxia matutinalis? Aus der Gegend von Graz (Austria) Aktuell
Species, family:
Amphimallon majale  Scarabaeidae
Comment:
  Hallo Gerdt, dieser Kandidat hat mich jetzt grade ganz schön Zeit gekostet. Also: Der Fühlerfächer ist 3-gliederig, die Fühler insgesamt 9-gliedrig, damit landet man in der Gattung Amphimallon. Beim Durcharbeiten des Schlüssels (Hsch. fein & dicht punktiert, vor der Basis ausgeschweift) lande ich bei Amphimallon majale. Das bleibt am Foto aber unsicher. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-07-04 19:18

User photo
# 760
 0 I like the photo(s) | 2 I like the comment | 0  
Submitted by, on:   6    2 
Scolo2012-07-02 15:17
Country, map sheet, date (discovery):
DE  7621 Trochtelfingen (WT)
2012-06-29
Request:
Hallo Passt Anastrangalia sanguinolenta hier? Grüße und Danke für die tolle Arbeit...
Species, family:
Anastrangalia dubia  Cerambycidae
Comment:
  Hallo Scolo, ich denke, hier haben wir sehr wahrscheinlich ein Männchen von Anastrangalia dubia vor uns, das im Gegensatz zu A. sanguinolenta einen geschwärzten Fld.-Seitenrand hat. Allerdings ist die sehr viel seltenere A. reyi an Deinem lateralen Foto nicht 100%ig auszuschließen, da man die Form der Schläfen aus dieser Perspektive nicht beurteilen kann. LG, Christoph
Last edited by, on:
CB2012-07-02 22:10

Pages:  10938 10939 10940 10941 10942 10943 10944 10945 10946


 Map sheet: -
Close
Close
Close
Close
ModuleClose

Flagged stages in request # 

  

The uploaded photos show the following stages:

           


 

Correction will be applied to the database once released by the admin team.
up