kerbtier.de
Banner kerbtier.de kTitelgrafik


  Ordnung Coleoptera      Überfamilie Hydrophiloidea 28.036  
  Gyrinidae

Hydraenidae (Langtasterwasserkäfer)

Hydrochidae  
Die Hydraenidae (Lang­taster­wasser­käfer) sind kleine, in Gewässern lebende Arten von variabler Körperform, die früher in die Familie der Hydrophilidae (Wasserfreunde) gestellt wurden. Trotz ihrer aquatischen Lebensweise können sie nicht schwimmen. Von den weltweit etwa 1500 Arten kommen 52 in Deutschland vor. In ihrer Biotopwahl sind die Hydraenidae spezialisiert: Die Hydraena-Arten findet man meist in Fließgewässern, ebenso die Ochthebius-Arten (auch im Küstenbereich), während die Limnebius-Arten stehende oder ruhig fließende Kleingewässer bevorzugen (z.B. auch moosbewachsene Brunneneinfassungen). Die Arten sind phytophag, Larven und Imagines ernähren sich bei den aquatischen Arten von Algen, bei den terrestrischen von pflanzlichem Detritus.
Welt: 1500 Europa: 500 Deutschland: 54 (49) Erfaßt: 5 Anteil (%): 9 (10)

Sortierung:    Geschlecht:

2.2 - 2.4 mm
Hydraena riparia
1.8 - 2 mm
Hydraena testacea
1.6 - 2.2 mm
Ochthebius minimus
2 - 2 mm
Limnebius truncatellus
1 - 1.1 mm
Limnebius atomus


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
zum Etymologie-Suchmodul Schließen
Soziale Netzwerke