kerbtier.de
Banner kerbtier.de kTitelgrafik


  Ordnung Coleoptera      Überfamilie Curculionoidea 32.728  
  Cimberidae

Rhynchitidae (Triebstecher)

Attelabidae  
Die Rhyn­chitidae (Trieb­stecher) sind kleine, mit den Curcu­lionidae nahe verwandte Käfer. Sie leben an den verschiedensten Grünpflanzen, vor allem Weide, Pappel, Erle, Eiche sowie Baum- und Strauchrosaceen (Apfel, Weißdorn, Schlehe). Von zahlreichen Arten ist Brutfürsorge beschrieben. Einige Arten fertigen Blattrollen als Schutz und Nahrung für ihre Larven, andere belegen als Nestdiebe bereits fertige Blattrollen (Kleptoparasitismus). Mit Ausnahme von Neuseeland und Hawaii sind sie weltweit mit etwa 1100 Arten verbreitet, der Verbreitungsschwerpunkt liegt in der tropischen Region. Aus Deutschland sind 25 Arten gemeldet, von denen etliche im Obstanbau schädlich werden können.
Welt: 1100 Europa: 52 Deutschland: 25 Erfaßt: 21 Anteil (%): 84

Sortierung:    Geschlecht:

1.8 - 2.8 mm
Pselaphorhynchites nanus
2.3 - 3.4 mm
Pselaphorhynchites tomentosus
2.4 - 3.4 mm
Pselaphorhynchites longiceps
5.2 - 6.4 mm
Lasiorhynchites sericeus
5.3 - 7.2 mm
Lasiorhynchites cavifrons
3.3 - 5.5 mm
Lasiorhynchites olivaceus
4 - 5.5 mm
Lasiorhynchites coeruleocephalus
1.8 - 3.1 mm
Caenorhinus germanicus
2.3 - 3.8 mm
Caenorhinus aeneovirens
2.5 - 3.4 mm
Caenorhinus interpunctatus
2 - 3 mm
Caenorhinus pauxillus
2.5 - 5 mm
Caenorhinus aequatus
2.8 - 3.9 mm
Rhynchites caeruleus
3.5 - 4.5 mm
Rhynchites cupreus
2.5 - 3.5 mm
Rhynchites aethiops
5.5 - 9 mm
Rhynchites auratus ♂
4.2 - 6.8 mm
Rhynchites bacchus
4.8 - 7 mm
Byctiscus betulae
4 - 5.5 mm
Byctiscus populi
2.8 - 4 mm
Deporaus mannerheimii
3 - 5 mm
Deporaus betulae ♂


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
zum Etymologie-Suchmodul Schließen
Soziale Netzwerke