kerbtier.de
Banner kerbtier.de kTitelgrafik


  Ordnung Coleoptera      Überfamilie Cantharoidea 32.726  
  Pselaphidae

Lycidae (Rotdeckenkäfer)

Omalisidae  
Die Lycidae (Rot­decken­käfer) sind eine Käfer­familie kleiner (3 mm) bis großer (80 mm) Arten mit weltweit etwa 3500 Vertretern. Der Verbreitungsschwerpunkt liegt in der tropischen und subtropischen Region. In Deutschland kommen nur sieben Arten vor. Auffällig sind die Flügeldecken und der Halsschild, welche jeweils eine charakteristische und bestimmungsrelevante Skulptur aufweisen. Die Arten haben einen abgeflachten und nur schwach chitinisierten Körper. Man findet die Käfer an Blüten, auf Laub oder an morschem Holz. Über die Larvenentwicklung ist wenig bekannt, vermutlich entwickeln sich die Larven räuberisch in morschem Holz.
Welt: 3500 Europa: 12 Deutschland: 7 Erfaßt: 7 Anteil (%): 100

Sortierung:    Geschlecht:

7 - 13 mm
Dictyopterus aurora
9 - 10 mm
Benibotarus taygetanus
7.5 - 10 mm
Pyropterus nigroruber
7 - 10 mm
Lopherus rubens
5 - 10 mm
Platycis minutus
7 - 8 mm
Platycis cosnardi
6 - 12 mm
Lygistopterus sanguineus


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
zum Etymologie-Suchmodul Schließen
Soziale Netzwerke