kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2017 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


  Ordnung Coleoptera      Überfamilie Cucujoidea 35.882  
  Corylophidae

Endomychidae (Stäublingskäfer)

Coccinellidae  
Die Endo­mychidae (Stäub­lings­käfer) sind eine mäßig arten­reiche Familie kleiner bis mittelgroßer Käfer, die sich von Pilzen ernähren. Man findet sie an verrottendem Heu oder Holz und an Pilzen (z.B. Bovisten). Sie sind nahe mit den Coccinellidae (Marienkäfer) verwandt. Weltweit sind etwa 1780 Arten in 130 Gattungen beschrieben, in Deutschland kommen davon zehn Arten vor. Vertreter der Familie sind weltweit in allen zoogeographischen Regionen verbreitet. Ihr Verbreitungsschwerpunkt liegt jedoch in der neotropischen Region, Äquatorialafrika und Südostasien.
Welt: 1780 Europa: 75 Deutschland: 14 Erfaßt: 7 Anteil: 50%

Sortierung:
   Geschlecht:

1 - 1.1 mm
Holoparamecus caularum
1.5 - 1.8 mm
Mycetaea subterranea
1.5 - 1.8 mm
Symbiotes gibberosus
4 - 4.5 mm
Lycoperdina bovistae
4 - 4.5 mm
Lycoperdina succincta
3.8 - 4.5 mm
Mycetina cruciata
4 - 6 mm
Endomychus coccineus


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-Suchmodul Schließen
 Endomychidae (Stäublingskäfer) – derzeit fehlende Arten (7):
 Holoparamecus kunzei
 Holoparamecus ragusai
 Holoparamecus singularis
 Symbiotes latus
 Symbiotes armatus
 Leiesthes seminigra
 Dapsa denticollis
Schließen
Soziale Netzwerke up