kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

25
Warteschlange für 
# 250734
# 250918
# 250922
# 250941
# 250942
# 250944
# 250951
# 250954
# 250970
# 250979
# 250986
# 250997
# 251000
# 251004
# 251013
# 251015
# 251019
# 251023
# 251034
# 251035
# 251039
# 251040
# 251041
# 251042
# 251043
 
Warten: 25 (seit ⌀ 6 h)
24
unbearbeitet (*neu)
1
Bearbeitung
0
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 101 (gestern: 243)

Seiten:  9274 9275 9276 9277 9278 9279 9280 9281 9282  

Userfoto
# 14638
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 1  
Eingereicht von, am:   1    12 
hardi_6302014-06-16 20:40
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3224 Westenholz (HN)
2014-06-15
Anfrage:
Gut Sunder (15.06.2014)
Art, Familie:
Lixus iridis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Hardi, das ist ein Lixus iridis, an der Form der Flügeldeckenzipfel (Mucronen) zu erkennen. Noch länger und spitzer sind sie bei L. paraplecticus. L. iridis entwickelt sich an Umbelliferen (Cicuta, Conium, Sium). Von Europa bis Ostasien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-16 21:08

Userfoto
 A
 B
 C
# 14637
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   6    15 
enik2014-06-16 20:36
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3617 Lübbecke (WF)
2014-06-15
Anfrage:
15.06.2014 In der Nähe des vorhin schon angefragten Schnellkäfers (ehemaliger alter Stall, in der Nähe Brennholz, Wiesen, Wald, Teiche, ca. 20 bis 25°, spät nachmittags. -Und endlich 'mal: Danke für's bestimmen!!!
Art, Familie:
Callidium violaceum  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo enik, das ist Callidium violaceum, der Blauviolette Scheibenbock. Früher paläarktisch verbreitet ist er nun nach Einschleppung in Nordamerika holarktisch. Entwickelt sich in verschiedenen Nadelhölzern. Kann auch mal aus verarbeitetem Holz schlüpfen, meist kommt er aber aus Brennholz. Nicht selten. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-16 21:09

Userfoto
# 14636
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   122    74 
chris2014-06-16 20:23
Land, MTB, Datum (Fund):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2014-06-16
Anfrage:
cerambycidae? anastrangalia? Ohne eure Hilfe weiss ich hier garnix! 11 mm klein, Schweiz, Aargau, Kaisten Bahndamm auf 310 m üNN, 16.06.2014. Uiuhiuh! Was täte ich nur ohne euch!? LG Chris
Art, Familie:
Stenurella melanura  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Chris, Weiblein von Stenurella melanura. Überall häufig auf Blüten zu finden. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-06-16 20:32

Userfoto
# 14635
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   121    29 
chris2014-06-16 20:16
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2014-06-15
Anfrage:
Rhagium mordax? "Letztens nannte mich hier jemand KNECHT. Wenn ich DEN finde, geht's DEM aber schlecht!" Schweiz, Aargau, Barmelweid, ausserhalb der MTBs auf 840 m üNN, 15.06.2014
Art, Familie:
Rhagium mordax  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Chris, nimm das Fragezeichen weg und ersetze es durch ein Ausrufezeichen, dann stimmts! Rhagium mordax: in ganz Europa verbreitet, besiedelt Laub- und Mischwälder und ist an sonnigen Tagen auf Dolden oder auch an Totholz zu finden. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-06-16 20:30

Userfoto
 A
 B
# 14634
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   7    4 
Birgit2014-06-16 20:01
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6019 Babenhausen (HS)
2014-06-04
Anfrage:
Hallo Käfer-Team, gefunden am 4.6.14 in den Hergershäuser Wiesen. Evtl. Hoplia graminicola ?? Oder gibt es noch einen anderen ähnlichen Käfer?? LG Birgit
Art, Familie:
Hoplia graminicola  Scarabaeidae
Antwort:
  Moin Birgit, Hoplia ist eine kleine Gattung in Deutschland, mit einem Schwung Arten, die sich alle mehr oder weniger ähnlich sehen. Die Bestimmung am Bild ist oft sehr schwer, aber im vorliegenden Fall geht es wirklich gut und Du liegst mit Deinem Hoplia graminicola absolut richtig. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-06-17 18:05

Userfoto
 A
 B
 C
# 14633
 2 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   36 
Artina2014-06-16 19:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7117 Birkenfeld (WT)
2014-06-13
Anfrage:
Hallo, gefunden am 13.6.14 auf Hafer. Sind es Käferlarven? Gruß und vielen Dank Artina
Art, Familie:
Oulema sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Artina, das sollte in der Tat ein Blattkäfer-Larve sein. Ich würde mal in der Gattung Oulema nachschauen, aber eine Artbestimmung ist definitiv nicht drin. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-16 23:21

Userfoto
 A
 B
 C
# 14632
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5    70 
enik2014-06-16 18:59
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3617 Lübbecke (WF)
2014-06-12
Anfrage:
12.06.2014 Wieder 'mal im ehemaligen alten Stall gefunden. Stall teilweise als Brennholzlager genutzt. Nachmittags, trockenes Wetter, 20 bis 25°. Rund um's Haus Wald, Wiesen, mehrere kleine Teiche.
Art, Familie:
Agrypnus murina  Elateridae
Antwort:
  Hallo enik, die Fotos sind zwar zum Bestimmen nur so la la geeignet, aber es sollte der Mausgraue Schnellkäfer Agrypnus murina sein. Paläarktis und Nordamerika. Überall häufig. Larve unterirdisch an Pflanzenwurzeln, kann schädlich werden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-16 19:16

Userfoto
 A
 B
 C
# 14631
 1 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   35    21 
Artina2014-06-16 18:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7117 Birkenfeld (WT)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo,im Garten aus dem Vogelbad gerettet und auf Kapuzinerkresse abgesetzt. Dort hats ihm gefallen. Sind das braune Eier oder Kot? Ca 4 mm klein.
Art, Familie:
Cryptocephalus moraei  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Artina, das ist Cryptocephalus moraei. Wirtspflanze ist Hypericum perforatum. Europa bis Kaukasus, nicht selten. In Foto A setzt er glaube ich nur sein Häufchen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-16 19:12

Userfoto
# 14629
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   87    10 
Gerd2014-06-16 16:04
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6215 Gau-Odernheim (PF)
2014-06-16
Anfrage:
Hallo, den Blattkäfer fand ich auf Gallium spec. Besteht ein Bezug zu der Pflanze? Kann er bestimmt werden? Heute im südlichen Rheinhessen. Gruß Gerd
Art, Familie:
Sermylassa halensis  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Gerd, an Labkraut gehört er auch hin! Es ist der Blattkäfer Sermylassa halensis. An Labkraut (Galium), aber auch Wachtelweizen (Melampyrum) und Weide (Salix). Europa ohne den hohen Norden. In Deutschland überall, nicht selten. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-06-16 16:31

Userfoto
# 14628
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   4    4 
Gregor2014-06-16 15:29
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4407 Bottrop (WF)
2014-06-13
Anfrage:
Gefunden am 13.6.2014 auf Gras am Rande eines leicht moorigen Feuchtbiotops in Gladbeck/NRW ca. 2-3 mm groß. Ich weiß noch nicht mal, in welcher Familie ich suchen muß. Ist da was zu machen ? Zur Not hätte ich noch ein etwas unscharfes Bild der Unterseite. Schönen Gruß Grehor
Art, Familie:
Scirtes hemisphaericus  Scirtidae
Antwort:
  Hallo Gregor, der ist auch wirklich tricky. Sieht auf den ersten Blick aus wie ein Blattflohkäfer, gehört aber in die Familie Scirtidae. Dies ist wahrscheinlich der Sumpffieberkäfer Scirtes hemisphaericus. Die zweite, seltenere Art S. orbicularis ist aber auch nicht völlig auszuschließen, wobei sie in der Regel kastanienbraun und nicht schwarz ist. Man sieht die verdickten Hinterschenkel, die ihm Sprungvermögen verleihen. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-06-16 16:13

Userfoto
 A
 B
# 14627
 0 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   3 
goldman20002014-06-16 14:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4114 Oelde (WF)
2014-06-10
Anfrage:
10.06.2014, Ennigerloh
Art, Familie:
Pterostichus sp.  Carabidae
Antwort:
  Moin goldman, auch hier strotzt das Bild vor Unschärfen. Ich wage die Gattung Pterostichus zu nennen, aber mehr ist nicht drin. Ich lasse auch hier nochmal jemand anderes drüber schauen. Viele Grüße, klaas   Bei der Qualität würde ich noch nicht einmal einen Abax parallelus ganz ausschließen, oder? lg gernot   Hallo Goldman, probier mal ein anderes Gefäß aus. Der tiefe, weiße Becher lässt die Strukturen der dunklen Tiere regelrecht absaufen, da die Kamera versucht, die Belichtung insgesamt in den Griff zu kriegen und sich dabei am weißen Becher orientiert. Leider ist hier keine weitere Bestimmung möglich. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-16 17:54

Userfoto
# 14626
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2    36 
goldman20002014-06-16 14:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4114 Oelde (WF)
2014-06-12
Anfrage:
12.06.2014, Ennigerloh
Art, Familie:
Otiorhynchus sulcatus  Curculionidae
Antwort:
  Moin goldman, die Bildqualität ist mehr als bescheiden. Ich vermute Otiorhynchus sulcatus, lass das Bild aber nochmal im off, dass jemand anderes nochmal drüber schaut. Viele Grüße, Klaas   Wird er wohl sein, aber da man fast nix erkennen kann würde ich es lieber beim cf. lassen. lg gernot   Mit viel gutem Willen kann man den O. sulcatus schon erkennen. Ich nehm das cf. weg. LG, Christoph - PS: Leider keine Freigabe für die Verbreitungskarten erteilt.
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-16 17:50

Userfoto
 A
 B
 C
# 14625
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    25 
goldman20002014-06-16 14:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4114 Oelde (WF)
2014-06-16
Anfrage:
16.06.2014, Ennigerloh
Art, Familie:
Tenebrio molitor  Tenebrionidae
Antwort:
  Moin goldman, das Bild ist brauchbar. Es zeigt den Gemeinen Mehlkäfer, Tenebrio molitor. Die bräunliche Färbung rührt daher, dass das Tier wohl vor nicht all zu langer Zeit aus der Puppe geschlüpft und noch nicht ganz ausgefärbt und nicht ganz ausgehärtet ist. Er ist, wie man so schön sagt, "immorph". Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-06-16 16:48

Userfoto
 A
 B
 C
# 14624
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   392 
Appius2014-06-16 12:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-06-15
Anfrage:
Garten in Johannisberg, ca. 175 m NN, 15.6.2014, im Komposthaufen. Größe 12-13 mm (kommt auf dem Bild nicht so gut rüber, da er den Hinterleib nach oben richtet). Auf dem Halsschild zwei Reihen von je vier vertieften Punkten (Bild B), 1. Tarsenglied Hinterbein länger als letztes, Basalrand der vorderen Tergite als } (Spitze auf Bild A ganz gut zu sehen), mit den breiten Fühlergliedern, grober Punktierung der Schläfen und leicht bronzenen Flügeldecken bin ich im FHL auf Philonthus politus gekommen.
Art, Familie:
Philonthus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Moin Appius, ich bin bei Leibe kein Staphy-Spezi. Wenn ich das richtig im Hinterkopf abgespeichert habe, wird der vorderste Punkt als nicht in die Reihe gehörig betrachtet. Darüber hinaus halte ich die Bildqualität für zu gering, als dass ich verschiedene Deiner Merkmale in der Lage wäre hier nachzuvollziehen. Ich würde ihn bei Philonthus spec. belassen, lasse ihn aber noch hier im off, dass mal einer von den anderen drüber schaut. Wenn es dir wichtig ist hier die genaue Art zu ermitteln, müßte man das am Käfer machen. Viele Grüße, klaas   Hallo Appius, vielleicht nur in Ergänzung: der vorderste Porenpunkt auf dem Halsschild wird schon mitgezählt. Wenn ich den im Foto sichtbaren Merkmalen UND Deiner Beschreibung folge (die { sehe ich nämlich im Foto bei aller Anstregung nicht), dann lande ich zumindest auch in der Gruppe um P. politus. Aber das am Foto könnte in unserem Team wohl nur Thomas (H.) festmachen, daher lass ich es bei Philonthus sp. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-16 17:47

Userfoto
 A
 B
# 14623
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    21 
Logmaster2014-06-16 12:37
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4424 Dransfeld (HN)
2014-05-25
Anfrage:
in einer Wohnsiedlung
Art, Familie:
Rhagium bifasciatum  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Logmaster, das ist der Bockkäfer Rhagium bifasciatum, die hübschste unserer vier Rhagium-Arten. Er entwickelt sich in morschem Holz von Kiefer und Fichte, seltener in Laubhölzern wie Eiche und Buche. Aus ganz Deutschland gemeldet und nicht gefährdet. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-06-16 16:16

Userfoto
# 14622
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   54 
Rea2014-06-16 12:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5203 Stolberg (Rheinland) (NO)
2014-06-15
Anfrage:
fotografiert am 15.06.14 im NSG Schlangenberg, ca. 12mm groß, leider war es sehr windig, nachdem was man an der Vorderschiene u.Tarsenglieder am Vorderbein und der Mittelschiene des mittleren Beins erkennen kann,würde ich vorsichtig auf Trichius fasciatus tippen? Saß auf einer Knautia arvensis.
Art, Familie:
Trichius sp.  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Rea, nein Trichius fasciatus ist das nicht. Bei sind die schwarzen Binden an der Flügeldecken basis anders. Sieht eher aus wie Trichius zonatus oder T. sexualis. Sind m.W. beide aus Eurer Ecke gemeldet. An diesem Foto nicht zu unterscheiden. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-06-16 16:45

Userfoto
# 14621
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   7    4 
SusanneCarolin2014-06-16 12:16
Land, Datum (Fund):
Spanien  2014-06-15
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, meine spanischen Bestimmer können sich nicht einigen zwischen Anthrenus verbasci und Attagenus trifasciatus. Könnt ihr helfen? 15.06.2014, Antequera, Málaga, Andalusien Danke, Susanne
Art, Familie:
Attagenus trifasciatus  Dermestidae
Antwort:
  Hallo Susanne, Anthrenus verbasci sieht völlig anders aus. Attagenus trifasciatus würde schon passen. Ich weiß aber nicht, ob da in Andalusien nicht noch was ähnliches zu Hause ist. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-06-16 16:49

Userfoto
# 14620
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   12    3 
Pego2014-06-16 07:27
Land, Datum (Fund):
Österreich  2014-06-09
Anfrage:
Diese Käfer lief mir letzte Woche in den Tannheimer Bergen über den Weg. Momentan weiß ich nicht, zu welcher Familie und Gattung ich ihn zuordnen soll. Vielen Dank und LG, Pego
Art, Familie:
Silpha tyrolensis  Silphidae
Antwort:
  Hallo Pego, auf jeden Fall Silphidae. Es sollte sich um Silpha tyrolensis handeln in der braunen Nominatform. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-06-16 16:40

Userfoto
 A
 B
# 14619
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   391    16 
Appius2014-06-16 06:55
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-06-15
Anfrage:
Garten in Johannisberg, ca. 175 m NN, 15.6.2014, Größe 9,5 mm. Eine Anastrangalia, nehme ich an.
Art, Familie:
Anastrangalia sanguinolenta  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Appius, ein Weibchen von Anastrangalia sanguinolenta. Verwechslungsarten sind A. dubia und A. reyi, bei denen das Weibchen jedoch einen schwarzen Fld.-Seitenrand aufweist (wobei hier die Perspektive suboptimal ist). Europa, Kaukasus, bis Westsibirien. Montan bis subalpin, Larve in totem Holz von Tanne und Fichte. Käfer auf Blüten. Nicht selten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-16 08:56

Userfoto
 A
 B
# 14618
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   225    21 
Kalli2014-06-16 00:55
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2014-06-13
Anfrage:
Dieser Rüssler ist einer von zweien, die ich in inniger Umarmung an einer Distel fand. Ich bin unsicher - ist's evtl. einfach nur Liophloeus tessulatus? 13.6.14, ca. 8 mm. Danke und schöne Grüße
Art, Familie:
Larinus turbinatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Kalli, das ist Larinus turbinatus, erkennbar am gedrungen ovalen Habitus und am kurzen, kaum gebogenen, nach vorn schmaler werdenden Rüssel. In Mittel- und Südeuropa, bis Kaukasus und Zentralasien. An Cirsium-Arten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-16 08:54

Userfoto
# 14617
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   60    189 
Azuro2014-06-15 23:20
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6339 Waldthurn (BN)
2014-06-13
Anfrage:
Gefunden am 13.06.2014 auf einer Wiese am Waldrand in der Oberpfalz/ Bayern. Größe ca. 7 mm. Farbvarianten von Harmonia axyridis? Vielen Dank und lieben Gruß, Azuro
Art, Familie:
Harmonia axyridis  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Azuro, bestätigt als Harmonia axyridis. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-15 23:39

Userfoto
 A
 B
# 14616
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   59    15 
Azuro2014-06-15 23:17
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6339 Waldthurn (BN)
2014-06-13
Anfrage:
Gefunden am 13.06.2014 auf einer Wiese am Waldrand in der Oberpfalz/ Bayern. Größe ca. 10 mm. Ein Chrysanthia viridissima? Vielen Dank und lieben Gruß, Azuro
Art, Familie:
Chrysanthia viridissima  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo Azuro, auch hier bestätigt. Es ist Chrysanthia viridissima. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-15 23:40

Userfoto
 A
 B
# 14615
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    97 
msiebert2014-06-15 22:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6618 Heidelberg-Süd (BA)
2014-05-14
Anfrage:
Gefunden am 14.05.2014.
Art, Familie:
Cetonia aurata  Scarabaeidae
Antwort:
  Hi msiebert, das sollte Cetonia aurata sein. 100%ige Sicherheit gibt es zwar nur mit einem Bild des Mesosternalfortsatzes an der Unterseite, aber ich bin auch so recht sicher. In ganz Europa von April bis in den Oktober hinein zu finden. Blütenbesucher. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-15 22:17

Userfoto
 A
 B
# 14614
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   224    3 
Kalli2014-06-15 21:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6118 Darmstadt Ost (HS)
2014-06-13
Anfrage:
13.6.14, im Blattwinkel einer Aster(?), 5 mm. Wohl wieder Dasytes sp., aber die Fotos sind etwas besser und ich versuch nochmal mein Glück. Geht hier noch irgendwas? Danke Euch und LG!
Art, Familie:
Dasytes plumbeus  Melyridae
Antwort:
  Hallo Kalli, sehr gute Aufnahmen, und selbst an denen hat's hier noch reichlich Diskussion im Team gegeben. Schließlich und endlich haben wir uns auf ein Weibchen von Dasytes plumbeus geeinigt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-15 22:25

Userfoto
# 14613
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   357    13 
Rüsselkäferin2014-06-15 21:49
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2014-04-22
Anfrage:
Huhu, hier noch ein etwas älteres Foto, vom 22. April 2014. Phytoecia cylindrica denke ich? Drei oder vier Exemplare habe ich im Klettenbergpark in Köln gefunden, Abends im Gebüsch. Vielen Dank und lieben Gruß!
Art, Familie:
Phytoecia cylindrica  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, ja, das ist Phytoecia cylindrica. entwickelt sich in Doldenblütern. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-06-15 21:50

Seiten:  9274 9275 9276 9277 9278 9279 9280 9281 9282


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
HauptmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up