kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

12
# 228347
# 228537
# 228540
# 228553
# 228563
# 228565
# 228571
# 228575
# 228576*
# 228577*
# 228578*
# 228579*
 
Warten: 12 (seit ⌀ 10 h)
11
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
0
bearbeitet
1
Rückfrage
Freigabe: 24 (gestern: 103)

Seiten:  8247 8248 8249 8250 8251 8252 8253 8254 8255  

Userfoto
 A
 B
 C
# 18434
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  1.001 
Bergmänndle2014-10-05 16:57
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8427 Immenstadt im Allgäu (BS)
2014-10-05
Anfrage:
5.10.14 Burgberg i.Allgäu 800m auf Dunkler Königskerze spätblühender Seitentrieb ca. 3mm. Geht da mehr als Cionus sp.
Art, Familie:
Cionus sp.  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, leider geht da wohl nicht mehr. Es gibt mehrere Arten an Königskerze, die so aussehen, und da bräuchte man wohl ein paar mehr Details, am besten das Genital. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-10-05 20:02

Userfoto
 A
 B
# 18433
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  95 
Karin2014-10-05 16:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7021 Marbach am Neckar (WT)
2014-10-05
Anfrage:
Hallo zusammen, heute in Baden-Württemberg/Forsthof im Wald gesehen. Carabus auronitens nehme ich an?! 3 von diesen hübschen unter Totholz.Liebe Grüße, Karin
Art, Familie:
Carabus auronitens  Carabidae
Antwort:
  Hallo Karin, bestätigt als Carabus auronitens. Danke für die Meldung. Lg, Lukas
Zuletzt bearbeitet von, am:
LL2014-10-05 17:32

Userfoto
# 18432
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  98 
Gabriele2014-10-05 16:38
Land, Datum (Fund):
Österreich  2012-06-08
Anfrage:
Hallo, Habe ich hier einen Lixus cardui oder filiformis gefunden? NÖ/Marchfeld, Bahndamm, 8.6.2012 Vielen Dank! Gabriele
Art, Familie:
Lixus filiformis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Gabriele, das ist Lixus filiformis (sieht man am gedrängt punktieren Halsschild). Beide Arten entwickeln sich an Disteln. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-10-05 19:50

Userfoto
# 18431
 0 Foto gefällt mir | 9 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  97 
Gabriele2014-10-05 16:08
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-19
Anfrage:
Hallo, Habe ich es hier mit Curculio nucum zu tun? Gehen die abstehenden Haare an der Flügeldeckennaht als Bestimmungsmerkmal durch? Das Schildchen wirkt zwar auch ein wenig schmal, aber es könnte an der Perspektive liegen. Nochmals vielen Dank für eure Curculio-Geduld mit mir. NÖ/Marchfeld,19.7.2013
Art, Familie:
Curculio venosus  Curculionidae
Antwort:
  Moin Gabriele, wie heute morgen ausgeführt, kann man hier sehr schön das schmal behaarte Schildchen erkennen, womit C. nucum und C. glandium keine Option sind. Innerhalb des Artenpärchens C. venosus und C. pellitus ist der aufstehende Schuppenkamm das Merkmal zur Abgrenzung von C. venosus, den Du hier vorliegen hast. Übrigens, mit einem ordentlichen Maß an Erfahrung, dass Du aber einfach noch nicht haben kannst, erkennt man an den Beinen und am Habitus, dass es einer aus dem Pärchen venosus/pellitus sein muss. Liebe grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-10-05 16:43

Userfoto
# 18430
 4 Foto gefällt mir | 8 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  96 
Gabriele2014-10-05 15:59
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-20
Anfrage:
Hallo, Curculios machen mir trotz sehr guter Hilfestellungen in diesem Forum (danke dafür)Kopfzerbrechen. Da gibt es also noch einen weiteren Eichelbohrer! Ich bräuchte einmal die Sicherheit, große von kleinen Schildchen unterscheiden zu können. Bei diesem Fund kommt mir das Schildchen klein vor, weil nur tw. behaart. Könnte das nun C. venosus sein? Vielen Dank und lG Gabriele NÖ/Marchfeld, im Garten am Licht 20.7.2013
Art, Familie:
Curculio pellitus  Curculionidae
Antwort:
  Moin Gabriele, Du hast das Merkmal des Schildchens wunderbar verstanden und hier absolut richtig erkannt. Der fehlende Schuppenkamm (zumindest kann ich ihn nicht sehen) macht dann aber leider hieraus pellitus. Du bist aber nur haarscharf dran vorbei geschlittert. ;-) Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-10-05 16:45

Userfoto
# 18428
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  1 
jürgen2014-10-05 13:42
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6635 Lauterhofen (BN)
2014-10-04
Anfrage:
04.10.2014 Fundort ca. 520 NN Brennholzstapel (Buche, Kiefer, Fichte) Käfer 16 mm evtl. Rhagium Inquisitor?
Art, Familie:
Rhagium inquisitor  Cerambycidae
Antwort:
  Moin Jürgen, völlig richtig bestimmt. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-10-05 16:38

Userfoto
 A
 B
# 18427
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  11 
Gregor2014-10-05 11:39
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4408 Gelsenkirchen (WF)
2014-10-04
Anfrage:
4.10.2014, NRW/Gelsenkirchen, feuchte Brachfläche mit kleinem Tümpel, ca. 5mm groß Ich tippe auf einen Sitona sp., aber geht`s vielleicht noch genauer ? Schönen Sonntag Gregor
Art, Familie:
Sitona lepidus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Gregor, ich denke es ist Sitona lepidus. An allerlei Schmetterlingsblütern überall häufig. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-10-05 19:59

Userfoto
# 18426
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  10 
Gregor2014-10-05 11:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4408 Gelsenkirchen (WF)
2014-10-04
Anfrage:
4.10.2014, Feldrain, NRW/Gelsenkirchen ca. 4mm groß Bei diesem Rüsselkäfer habe ich noch nicht mal eine Idee zur Gattung. Schönen Sonntag Gregor
Art, Familie:
Parethelcus pollinarius  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Gregor, es ist Parethelcus pollinarius. Entwickelt sich an großer Brennessel. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-10-05 17:43

Userfoto
 A
 B
 C
# 18425
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  185 
chris2014-10-05 11:18
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2014-10-04
Anfrage:
Oreina cacaliae?? Ich hatte gehofft, dass zumindest eines der Fotos dem schönen Käfer gerecht wird. Leider ist das nicht der Fall. Am Tier lag es nicht, es sass geduldig Modell. Entschuldigt bitte die Fotoqualität. Schweiz, Kanton Bern, ausserhalb der MTBs auf 1200 m üNN auf Pestwurz, 04.10.2014 Danke vielmals für eure Geduld! LG Chris
Art, Familie:
Oreina sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Moin Chris, leider, wie immer bei dieser Gattung, wage ich keine Artbestimmung bei Exemplaren aus den Alpen. Die Artenvielfalt einerseits und die Variabilität aller Arten andererseits, sowie fehlende Erfahrung mit dieser Gattung lassen das nicht zu und verlangen nach dem Genital des Käfers. Tut mir leid, denn O. cacaliae ist durchaus eine Option. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-10-05 16:47

Userfoto
# 18424
 7 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 1  
Eingereicht von, am:  211 
cilko2014-10-05 10:54
Land, Datum (Fund):
Slowakei  2014-10-05
Anfrage:
Hi, size 3-4mm, 5.10.2014, Slovakia
Art, Familie:
Aphodius prodromus/sphacelatus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hi Cilko, I'm sorry, but I can't tell by this photo. I would need a good fiew from the side to see the 7. and 8. intervall on the Elytra to decide between those two species'. But the photo is of a wonderful and clear quality. Best regards, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-10-05 16:50

Userfoto
 A
 B
 C
# 18423
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  308 
Vera2014-10-04 23:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2014-10-04
Anfrage:
Hallo zusammen! Zuerst fand ich nur ganz viele Fraßspuren an zahlreichem Jungaufwuchs von Silberpappel, dann endlich einen der Verursacher: Phratora spec.. Übers Ausschlussprinzip - von den Merkmalen am Käfer sieht man ja fast nichts - bin ich auf Phratora laticollis oder P. vitellinae gekommen. Letzterer erscheint mir auf Fotos kompakter als mein Exemplar, weswegen ich zu ersterem tendiere. Auch wenn sich im Netz der Hinweis auf "Unbestimmbarkeit" anm Fotos in dieser Gattung findet... Was lässt sich zu meinem Tier sagen? Danke und liebe Grüße! (04.10.2014, an Populus alba, Steinhuder Meer, Badeinsel) -- P.S.: Ich habe echt keine Ahnung, warum er so mit feinen Tropfen besprengt war! Der Tag heute war so sonnig wie schon lange kein Tag mehr war.
Art, Familie:
Phratora sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Vera, Phratora ist natürlich richtig, aber den hätte ich gern unterm Bino. Nur die P. atrovirens geht am Foto so einigermaßen, der Rest ist kaum bestimmbar, also bleibt's auch hier bei Phratora sp. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-10-04 23:47

Userfoto
# 18422
 3 Foto gefällt mir | 6 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  95 
Gabriele2014-10-04 21:58
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-08-05
Anfrage:
Hallo, Da ich meinem Garten Haselnusssträucher habe und in der nahen Umgebung auch Eichen stehen, bin ich sicher, dass unter den vielen Curculio sp., die ich gefunden habe, sowohl glandium als auch nucum sind. Nur - wie kann ich die beiden sicher unterscheiden? Ich habe Bin für jede Hilfestellung dankbar. LG Gabriele NÖ/Marchfeld 5.8.2013
Art, Familie:
Curculio elephas  Curculionidae
Antwort:
  Moin Gabriele, es gibt weitere, ähnliche Curculio-Arten, so dass Du als erstes eine gute Draufsicht benötigst, auf der das Schildchen einwandfrei erkennbar ist. Über das Schildchen kannst Du C. nucum und C. glandium von C. venosus und C. pellitus abgrenzen. Bei den beiden ersten wirkt es deutlich breiter, weil über die gesamte Fläche behaart, bei den beiden letzten schmaler, weil nur ein schmaler Streifen behaart ist. C. glandium und C. nucum kannst Du dann über eine Seitenansicht des Flügeldeckenabsturzes voneinander abgrenzen. Bei c. nucum ist hier ein gut erkennbarer Haarkranz vorhanden, der C. glandium fehlt. C. elephas, der bei Euch vorkommen sollte, ist über seine Größe problemlos abzugrenzen, da deutlich größer als die vier anderen und die Weibchen haben auch einen sehr langen Rüssel. Im Bild C. glandium, auch am sehr langen Rüssel des Weibchens erkennbar. Viele Grüße, Klaas   Hier müssen wir sehr spät noch mal korrigieren: Es ist Curculio elephas. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2016-12-07 21:47

Userfoto
# 18421
 2 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  1.000 
Bergmänndle2014-10-04 21:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2014-10-04
Anfrage:
4.10.14 Schöllang 850m Holzlager unter Fichtenrinde, ca. 5.5 mm. ? wie 18419, leider ein großes ?
Art, Familie:
Uleiota planata  Silvanidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, das ist die Silvanide Uleiota planata. Käfer und Larven leben räuberisch unter der Rinde von Laub- und gelegentlich Nadelbäumen. In ganz Europa, bis zum Kaukasus und zum Iran. Besten Dank für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-10-04 23:48

Userfoto
# 18420
 0 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  94 
Gabriele2014-10-04 21:49
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-08-05
Anfrage:
Hallo, Bei diesem Käfer wurde mir Cholevidae vorgeschlagen. Käme Catops fuliginosus infrage? NÖ/Marchfeld 5.8.2013 Danke und lG Gabriele
Art, Familie:
Catops sp.  Cholevidae
Antwort:
  Moin Gabriele, es wäre vermessen hier "Ja!" zu sagen. Die Gattung stimmt, aber die Artbestimmung wird am Bild nicht funktionieren. Es gibt in Mitteleuropa ca. 20 Arten, die alle genau so aussehen wie Deiner und die Spreu trennt sich erst im Detail vom Weizen. Für die Bestimmung müßte man die Fühlerglieder sehr gut erkenen können, um deren Länge zu ermitteln, die Vorderschenkel, die Halsschildbasis, die Färbung möglichst exakt, die Punktierung des Halsschildes und vieles mehr. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-10-05 08:11

Userfoto
 A
 B
# 18419
 3 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  999 
Bergmänndle2014-10-04 21:48
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2014-10-04
Anfrage:
4.10.14 Schöllang 850m Holzlager unte3r Fichtenrinde, ca. 5.5 mm. Leider ein großes ?
Art, Familie:
Uleiota planata  Silvanidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, und nochmal Uleiota planata. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-10-04 23:49

Userfoto
# 18418
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  1 
Lutz2014-10-04 21:45
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3835 Magdeburg (ST)
2014-09-03
Anfrage:
Zufälliger Fund auf der Terrasse gefunden.03.09.2014
Art, Familie:
Staphylinidae sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Lutz, ein Kurzflügler, Familie Staphylinidae. Die Aufnahme ist leider zu dunkel und man sieht zu wenig, als dass ich bis zur Gattung oder gar zur Art bestimmen könnte. Sorry & LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-10-04 23:51

Userfoto
# 18417
 0 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  998 
Bergmänndle2014-10-04 21:44
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2014-10-04
Anfrage:
4.10.14 Schöllang 850m Holzlager unte3r Fichtenrinde, ca. 4 mm ein Borckenkäfer Scolytidae
Art, Familie:
Dryocoetes sp.  Scolytidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, das sollte Dryocoetes sein, möglicherweise D. autographus, aber bei Euch gibt's noch den D. hectographus, den ich am vorliegenden Bild nicht ausschließen kann. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-10-05 00:11

Userfoto
# 18416
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  997 
Bergmänndle2014-10-04 21:42
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2014-10-04
Anfrage:
4.10.14 Schöllang 850m Holzlager unter Fichtenrinde, ca. 3-4 mm ein Borckenkäfer Scolytidae
Art, Familie:
cf. Dryocoetes sp.  Scolytidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, auch den halte ich für einen Dryocoetes, wenngleich noch nicht ausgefärbt. Eine Bestimmung zur Art wage ich nicht. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-10-05 00:12

Userfoto
 A
 B
# 18415
 0 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  996 
Bergmänndle2014-10-04 21:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2014-10-04
Anfrage:
4.10.14 Schöllang 850m unter Holzlager unter Fichtenrinde ca. 6mm, ? ist das Lepacinus sp.
Art, Familie:
Nudobius lentus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, dieser Kurzflügler wird wohl am Foto nicht bis zur Art zu bestimmen sein. Wohl Tribus Xantholinini, weiter geht es zumindest für mich nicht. Vielleicht sieht jemand anders hier noch mehr? LG, Christoph   Auch hier Nudobius lentus.
Zuletzt bearbeitet von, am:
MZ2018-01-14 14:39

Userfoto
# 18414
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  93 
Gabriele2014-10-04 21:17
Land, Datum (Fund):
Österreich   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo, Hier habe ich noch eine Variante der Spitzmausrüsselr gefunden - leider ein etwas unscharfes Foto. Ist das Alocentron curvirostre? NÖ/Marchfeld, Garten, Aufnahmedatum kann ich hier keines mehr eruieren, aber es war Sommer 2011.
Art, Familie:
Alocentron curvirostre  Apionidae
Antwort:
  Hallo Gabriele, bestätigt als Alocentron curvirostre. An Stockrosen, östlich verbreitet (Österreich, Ost- und Südosteuropa, Kleinasien). Hat sich in den letzten Jahren nach Westen ausgebreitet. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-10-05 00:08

Userfoto
# 18412
 2 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  92 
Gabriele2014-10-04 21:11
Land, Datum (Fund):
Österreich  2011-06-11
Anfrage:
Hallo, Ebenfalls auf Stockrosen im Garten habe ich diese Apionidae-Art gefunden. Rhopalapion longirostre? NÖ/Marchfeld 11.6.2011 Danke für eure Hilfe und lG Gabriele
Art, Familie:
Rhopalapion longirostre  Apionidae
Antwort:
  Moin Gabriele, jupp, der ist unverkennbar, vor allem weil hier die Damen die seeeeehr lange Nase haben. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-10-04 21:12

Userfoto
# 18411
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  91 
Gabriele2014-10-04 21:08
Land, Datum (Fund):
Österreich  2011-06-12
Anfrage:
Hallo,Ich habe im Garten 3 verschiedene Apionidae gefunden und würde sie gerne auseinander halten. Hier vermute ich Aspidapion validum (oder radiolus?). Danke und LG Gabriele NÖ/Marchfeld, im Garten aufStockrose, 12.6.2011
Art, Familie:
Gymnetron sp.  Curculionidae
Antwort:
  Moin gabriele, leider kann ich anhand dieses Fotos nicht viel sagen, außer das es keine Apionidae ist, sondern ein Gymnetron. Vielleicht macht Michael hier mehr draus. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-10-04 21:10

Userfoto
# 18410
 0 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  102 
Mario2014-10-04 21:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1527 Laboe (SH)
2014-10-04
Anfrage:
Hallo zusammen, entschuldigt bitte dieses miese Foto, aber der Käfer war für meine Kompaktknipse dann doch etwas klein. Ich möchte es aber dennoch nicht unversucht lassen, es könnte ja eine ganz leicht bestimmbare Art sein ;) Kann man den Käfer näher zuordnen? In der Galerie fand ich zB Cyphon variabilis ganz passend... Gefunden habe ich den Käfer heute, 04.10.2014, beim Holzstapeln in einem alten Holzhaufen in Laboe bei Kiel. Das nächste Gewässer ist rund 200m entfernt. Vielen Dank und viele Grüße, Mario
Art, Familie:
Cyphon sp.  Scirtidae
Antwort:
  Moin Mario, es werden 12 Cyphon-Arten aus Deutschland gemeldet, die teilweise nur mittels Genital bestimmbar sind. Aufgrund dieser Tatsache und wegen der schlechten Aufnahme, würde ich es lieber bei Cyphon spec. belassen. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-10-04 21:12

Userfoto
# 18409
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  90 
Gabriele2014-10-04 20:46
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-20
Anfrage:
Hallo, Ist das die Larve des Adalia bipunctata?, Danke und lG Gabriele NÖ/Marchfeld 20.7.2013
Art, Familie:
Adalia decempunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Gabriele, bestätigt als Adalia bipunctata. Danke für die Meldung. LG, Christoph   Hallo, hier kommt es zu einer späten Korrektur. Es handelt sich hier um die Larve von Adalia decempunctata. Viele Grüße, Moritz
Zuletzt bearbeitet von, am:
MZ2017-06-21 21:09

Userfoto
# 18408
 4 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  87 
Pierre2014-10-04 20:44
Land, Datum (Fund):
Belgien  2014-10-03
Anfrage:
Hallo ! +/-3 mm .(Belgium 7973 Stambruges - 03/10/2014) Danke und Grüße.
Art, Familie:
Anthicus antherinus  Anthicidae
Antwort:
  Moin Pierre, es handelt sich um Anthicus antherinus. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-10-04 21:09

Seiten:  8247 8248 8249 8250 8251 8252 8253 8254 8255


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up