kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

0
Warteschlange für 
 
Warten: 0
0
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
0
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 101 (gestern: 77)

Seiten:  9553 9554 9555 9556 9557 9558 9559 9560 9561  

Userfoto
 A
 B
# 1994
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   32 
Vera2012-11-02 22:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-10-30
Anfrage:
Diese Speckkäferlarve kroch am 30.10.12 auf unserer Terrasse herum, offenbar auf der Suche nach einem Verpuppungsplatz. Ist sie genauer zu bestimmen? Vielen Dank!
Art, Familie:
Anthrenus sp.  Dermestidae
Antwort:
 
Hallo Vera, die Gattung ist wohl gerade noch drin: Es handelt sich um einen Vertreter der Gattung Anthrenus. Aber eine Bestimmung zur Art wage ich hier nicht. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-03 00:07

Userfoto
 A
 B
 C
# 1993
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   31 
Vera2012-11-02 22:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-06-30
Anfrage:
Diesen Käfer fand ich am 30.6.12 am Rande einer frisch gemähten Fettwiese in Flussnähe. Die Klauen des letzten Beinpaares sind nicht gespalten; hilft das weiter oder bleibt es bei Hoplia sp.? Danke!
Art, Familie:
Hoplia cf. graminicola  Scarabaeidae
Antwort:
 
Hallo Vera, Hoplia ist bestimmungstechnisch schwierig. Hier würde ich auf H. graminicola erkennen, aber am Foto bleibt hier eine gewissen Restunsicherheit. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-03 00:17

Userfoto
 A
 B
 C
# 1992
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   30 
Vera2012-11-02 22:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-10-27
Anfrage:
Schönen Gruß an das Bestimmungsteam! Bei diesem Käfer, den ich am 27.10.12 im Bad fand, denke ich sofort an die Anfrage # 1885, bei der "cf. Ischnopterapion virens" diagnostiziert wurde. Kann man bei diesem Exemplar mehr daraus machen oder bleibt es dabei (oder ist es was anderes)? Dankesehr!
Art, Familie:
Apionidae sp.  Apionidae
Antwort:
 
Hallo Vera, sorry, aber hier komme ich nicht weiter, und - wie's scheint - meine Co-Admins auch nicht. Die stark gewölbten Fld.-Intervalle einnern an Synapion ebeninum. Aber der ist's definitiv nicht. Ich glaube, hier halt ich einfach mal den Schnabel ;-). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-04 00:31

Userfoto
# 1991
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   187    1 
Karl2012-11-02 16:27
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-08-10
Anfrage:
Nach Foto Vergleich müsste es sich bei diesem Marienkäfer vom 10.08.11 um Anatis ocellata handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Anatis ocellata  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Karl, korrekt bestimmt als Anatis ocellata, der Augenfleck-Marienkäfer. In Europa und Asien, außer im hohen Norden. Eingeschleppt nach Nordamerika. In Nadelwäldern, planar bis zur Baumgrenze. Jagen Blattläuse der Familien Lachnidae, Adelgidae und Aphididae. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 18:26

Userfoto
# 1990
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   186    2 
Karl2012-11-02 16:24
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-06-14
Anfrage:
Bei diesem Marienkäfer vom 14.06.11 sollte es sich um Myzia oblongoguttata handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Myzia oblongoguttata  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Karl, korrekt bestimmt als Myzia oblongoguttata, der Längsfleckige Marienkäfer. Stenotope, holarktische Art, Europa, Kaukasus, Sibirien, Nordamerika. Eine der größten Marienkäferarten der deutschen Fauna. Kommt in Nadelwäldern vor und bevorzugt Kiefer (Pinus), kommt aber auch auf Fichte (Picea) vor. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 18:28

Userfoto
# 1989
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   185    1 
Karl2012-11-02 16:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-05-21
Anfrage:
Am 21.05.11 habe ich diesen Marienkäfer gefunden, meine Bestimmung Henosepilachna argus. Vielen Dank
Art, Familie:
Henosepilachna argus  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Karl, korrekt bestimmt als Henosepilachna argus, der Zaunrüben-Marienkäfer. Stenotop, in Südeuropa, dem südlichen Mitteleuropa, Nordafrika und Kleinasien verbreitet. Lebt in sonnig-warmen Lagen wie Waldrändern, Trockenhängen und Böschungen oligophag auf Kürbisgewächsen (Cucurbitaceae), besonders auf der roten Zaunrübe Bryonia dioica. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 18:30

Userfoto
# 1988
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   184    2 
Karl2012-11-02 16:15
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-03-17
Anfrage:
Bei diesen 4 mm Rüsselkäfer vom 17.03.12 müsste es sich um Anthonomus pomorum handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Anthonomus pomorum  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, korrekt bestimmt als Anthonomus pomorum, der Apfelblütenstecher. Paläarktis bis Südfinnland, Mittelnorwegen und -schweden. Nach Nordamerika eingeschleppt. In Obstgärten auf Apfelbäumen, gelegentlich an Birne. Überall häufig, schädlich. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 18:36

Userfoto
# 1987
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   183    1 
Karl2012-11-02 16:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-02-25
Anfrage:
Auch bei diesen 7 mm Rüsselkäfer vom 25.02.12 unter Grasbüscheln, bin ich mir mit Hypera zoilus nicht ganz sicher. Vielen Dank
Art, Familie:
Hypera zoilus  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, yup, das ist Hypera zoilus, der Große Klee-Kokonrüssler. In der gesamten Paläarktis, eingeschleppt nach Nordamerika, auch in Japan. An diversen Schmetterlingsblütlern (Klee, Luzerne). Kann ggf. schädlich werden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 18:40

Userfoto
# 1986
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   182    1 
Karl2012-11-02 16:09
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-02-25
Anfrage:
Sicher bin ich mir nicht bei diesen ca. 5-6 mm Rüsselkäfer Hypera melancholica vom 25.02.12 unter Grasbüscheln. Vielen Dank
Art, Familie:
Hypera postica  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, hier würde ich eher als Hypera postica bestimmen. H. melancholica ist sehr ähnlich, aber viel seltener und unterscheidet sich in der Halsschildform. Europa, Nordafrika, Nord- und Mittelasien, nach Nordamerika importiert. Überall häufig an verschiedenen Leguminosen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 18:54

Userfoto
# 1985
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   87    1 
Frank2012-11-02 13:57
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2329 Nusse (SH)
2012-09-16
Anfrage:
Hallo, am 16.9.12 fotografiert, ist dies der Kornkäfer Sitophilus granarius? Vielen Dank und LG, Frank
Art, Familie:
Sitophilus granarius  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Frank, korrekt bestimmt als Sitophilus granarius, der Kornkäfer. Erkennbar an Färbung und grober, längsrissiger Halsschildpunktur. Kosmopolit. Schädling an gelagertem Getreide. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 18:59

Userfoto
# 1984
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   225    1 
Christoph2012-11-02 13:18
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7912 Freiburg im Breisgau-Nordwest (BA)
2008-06-14
Anfrage:
Ist das hier ein Männchen von Lamprohiza splendidula? Am 14.06.2008 bei Freiburg gefunden. LG, Christoph
Art, Familie:
Lamprohiza splendidula  Lampyridae
Antwort:
 
Hallo Christoph, korrekt bestimmt, ein Männchen des Kleinen Leuchtkäfers Lamprohiza splendidula. Im gemäßigten Europa. Auf Wiesen, in Gärten und Parkanlagen, in Flußauen. Schwärmt in warmen Sommernächten im Juni und Juli. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 19:04

Userfoto
# 1983
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   224    2 
Christoph2012-11-02 13:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7912 Freiburg im Breisgau-Nordwest (BA)
2008-06-14
Anfrage:
Glücklicherweise gabs auch noch andere Vertreter der Marienkäfer. Vielleicht Calvia sp.? LG, Christoph (14.06.2008)
Art, Familie:
Calvia quatuordecimguttata  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Christoph, das ist Calvia quatuordecimguttata, der Vierzehntropfige Marienkäfer. Holarktische Art, Europa, Sibirien, Nordamerika. Lebt in Laubwäldern und Parks auf blühenden Stäuchern und Bäumen, wo sie verschiedenen Blattläusen und Blattflöhen nachstellt. Neckische Variante! Würde ich gern für die Farbvarianten-Seite verwenden, wenn ich darf. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 19:10

Userfoto
# 1982
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   223    19 
Christoph2012-11-02 13:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7912 Freiburg im Breisgau-Nordwest (BA)
2008-06-14
Anfrage:
Und noch eine Variante von Harmonia axyridis. 14.06.08 bei Freiburg.
Art, Familie:
Harmonia axyridis  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Christoph, korrekt, eine der vielen Farbvarianten des Asiatischen Marienkäfers Harmonia axyridis. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 19:12

Userfoto
# 1981
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   222    18 
Christoph2012-11-02 13:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7912 Freiburg im Breisgau-Nordwest (BA)
2008-06-14
Anfrage:
Die Variabilität dieses Tieres fasziniert mich doch immer wieder - mit Harmonia axyridis sollte ich richtig liegen, oder? (14.06.2008)
Art, Familie:
Harmonia axyridis  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Christoph, korrekt, eine der vielen Farbvarianten des Asiatischen Marienkäfers Harmonia axyridis. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 19:12

Userfoto
# 1980
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   221 
Christoph2012-11-02 13:08
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7912 Freiburg im Breisgau-Nordwest (BA)
2008-06-14
Anfrage:
Ein leider unscharfer Vertreter der Prachtkäfer, auf einem Eichenblatt sitzend - vermutlich nicht weiter bestimmbar... am 14.06.2008 bei Freiburg fotografiert.
Art, Familie:
Agrilus sp.  Buprestidae
Antwort:
 
Hallo Christoph, ich fürchte, hier kann man nicht viel mehr als Agrilus sp. draus machen. Bei Agrilus muss man meist auch die Unterseite sehen, damit man zur Art bestimmen kann. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 19:24

Userfoto
# 1979
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   220    14 
Christoph2012-11-02 13:04
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8114 Feldberg (Schwarzwald) (BA)
2008-06-01
Anfrage:
Hallo zusammen, auch diesen Weichkäfer konnte ich am 01.06.2008 am Feldberg fotografieren. Handelt es sich um Cantharis livida? LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Cantharis livida  Cantharidae
Antwort:
 
Hallo Christoph, mit Cantharis livida liegst Du richtig. Beinfärbung und und der schwarze Scheitelfleck passen genau. Östliche Paläarktis inklusive Nordafrika. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 18:23

Userfoto
# 1978
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   219    3 
Christoph2012-11-02 13:01
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8114 Feldberg (Schwarzwald) (BA)
2008-06-01
Anfrage:
Hallo zusammen, diesen Zangenbock konnte ich am 01.06.2008 am Feldberg fotografieren. Handelt es sich um Rhagium sycophanta? LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Rhagium inquisitor  Cerambycidae
Antwort:
 
Hallo Christoph, das ist der Kleine Kieferzangenbock Rhagium inquisitor. In Nadelwäldern, besonders Kiefernwälder, unter Rinde und im morschen Holz stark anbrüchiger und abgestorbener Stämme von Koniferen. Europa bis Kaukasus und Sibirien, Nordamerika. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 18:21

Userfoto
 A
 B
# 1977
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   54    1 
Jochen2012-11-02 04:07
Land, Datum (Fund):
Frankreich  2012-05-25
Anfrage:
Noch ein Fund aus der Crau in Südfrankreich, 25.05.2012. Könnte das Oberea erythrocephala sein? Danke und Gruß, Jochen
Art, Familie:
Oberea erythrocephala  Cerambycidae
Antwort:
 
Hallo Jochen, ja, das sollte Oberea erythrocephala sein. In dieser Gattung gibt's europaweit nicht so viele Arten. In Europa, nach Norden seltener werdend, bei uns an xerothermen Standorten. An Wolfsmilch (Euphorbia). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 08:43

Userfoto
 A
 B
# 1976
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   53 
Jochen2012-11-02 04:02
Land, Datum (Fund):
Frankreich  2012-05-25
Anfrage:
Auch dies ist ein Fund aus der Crau in Südfrankreich, 25.05.2012. Ich denke, es könnte sich um Clanoptilus rufus handeln, weiß aber nicht, ob es da noch Verwechslungsarten gibt. Danke und Gruß, Jochen
Art, Familie:
cf. Clanoptilus rufus  Malachiidae
Antwort:
 
Hallo Jochen, sieht danach aus. Da wir bei kerbtier.de hauptsächlich die mitteleuropäische Fauna abdecken, können wir Dir für Tiere von außerhalb selten 100%ige Sicherheit bieten. Solche Tiere sind in den einschlägigen Foren in Frankreich (Italien, etc.) wahrscheinlich besser aufgehoben. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 08:29

Userfoto
 A
 B
# 1975
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   52 
Jochen2012-11-02 03:55
Land, Datum (Fund):
Frankreich  2012-05-25
Anfrage:
Hallo, diese ist ein Fund aus der Crau in Südfrankreich, 25.05.2012. Ist dies ein Melyridae? Und lässt sich eventuell mehr dazu sagen? Danke und Gruß, Jochen
Art, Familie:
Omophlus sp.  Alleculidae
Antwort:
 
Hallo Jochen, eine Alleculidae, Gattung Omophlus. In Deutschland mit drei Arten vertreten, in Europa kommen zahlreiche weitere hinzu. Eine Artbestimmung ist mir hier nicht möglich. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 08:24

Userfoto
# 1974
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   218    2 
Christoph2012-11-01 19:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8114 Feldberg (Schwarzwald) (BA)
2008-06-01
Anfrage:
Ein Letzter Fund vom Feldberg - ein Cantharis pellucida - Pärchen? (01.06.2008) LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Ancistronycha cyanipennis  Cantharidae
Antwort:
 
Hallo Christoph, nein C. pellucida hat einen dunklen Kopf. Diese zwei könnten Ancistronycha cyanipennis (früher Cantharis violacea) sein, sicher bin ich da aber nicht. Das Schildchen sollte da eigentlich auch rötlich sein, sieht hier aber eher dunkel aus. Da sollte noch eine zweite Meinung her. lg gernot  
Approved! Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 19:43

Userfoto
# 1973
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   217 
Christoph2012-11-01 19:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8114 Feldberg (Schwarzwald) (BA)
2008-05-31
Anfrage:
Hallo zusammen. Wohl mal wieder Oreina spec.? Am Feldberg gefunden ca. 1200msm. (31.05.2008) LG, Christoph
Art, Familie:
Oreina sp.  Chrysomelidae
Antwort:
 
Hallo Christoph, korrekt, ein Vertreter der Gattung Oreina. Allesamt montan bis alpin, und leider nach Foto nicht zur Art bestimmbar. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 19:13

Userfoto
 A
 B
 C
# 1972
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   216    2 
Christoph2012-11-01 19:06
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8114 Feldberg (Schwarzwald) (BA)
2008-05-31
Anfrage:
Leider war´s schon recht dunkel. Ich meine jedoch trotzdem Mitoplinthus caliginosus zu erkennen. Liege ich damit richtig? Recht montane Lage (ca. 1200msm am Feldberg, 31.05.2008) LG Christoph
Art, Familie:
Mitoplinthus caliginosus  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Christoph, mit Deiner Bestimmung als Mitoplinthus caliginosus liegst Du richtig. Westeuropa und westliches Mitteleuropa, fehlt in den norddeutschen Bundesländern. Montan, nicht so häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 19:47

Userfoto
# 1971
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   215    7 
Christoph2012-11-01 19:02
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2008-05-30
Anfrage:
Hallo zusammen, hier sollte es sich eigentlich um Pyrochroa serraticornis handeln.Auch vom 30.05.2008 bei Waldshut, Samlischbuck. LG, Christoph
Art, Familie:
Pyrochroa serraticornis  Pyrochroidae
Antwort:
 
Hallo Christoph, richtig erkannt. Mit dem roten Kopf gut von coccinea zu unterscheiden. Etwas seltener als dieser aber auch überall verbreitet. Im Mai und Juni an Waldrändern und Waldlichtungen, aber auch mal auf Wiesen zu finden. Die Larven leben räuberisch unter Laubbaumrinde. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-11-01 19:14

Userfoto
# 1970
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   214    13 
Christoph2012-11-01 19:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2008-05-30
Anfrage:
Auch am 30.05.2008 bei Waldshut auf dem Samlischbuck gefundener Weichkäfer. Cantharis sp. (livida) LG Christoph
Art, Familie:
Cantharis livida  Cantharidae
Antwort:
 
Hallo Christoph, mit Cantharis livida liegst Du richtig. Beinfärbung paßt. Der schwarze Scheitelfleck kann leider nur erahnt werden. Östliche Paläarktis inklusive Nordafrika. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 19:17

Seiten:  9553 9554 9555 9556 9557 9558 9559 9560 9561


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up