kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 4 Stunden) hier freigeschaltet.

2
Warteschlange für 
# 235906
# 235925
 
Warten: 2 (seit ⌀ 34 h)
2
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
0
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 0 (gestern: 81)

Seiten:  9147 9148 9149 9150 9151 9152 9153 9154 9155  

Userfoto
 A
 B
# 2402
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   428    6 
Christoph2012-12-03 19:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8016 Donaueschingen (BA)
2011-06-17
Anfrage:
Hallo zusammen, ist das hier der Bockkäfer Pachytodes cerambyciformis? Gefunden am 17.06.11 im NSG Rauschachen Deggenräuschen bei Donaueschingen. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Pachytodes cerambyciformis  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Christoph, korrekt, das ist Pachytodes cerambyciformis. Europas bis Kleinasien und Kaukasus, fehlt im Norden. Larve an den Wurzeln von Laub- und Nadelhölzern. Käfer auf Blüten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-03 20:04

Userfoto
# 2401
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   289    2 
Karl2012-12-03 15:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2010-05-21
Anfrage:
Mein einziger Ölkäfer den ich bisher gefunden habe ca. 16 mm vom 21.05.10, vielleicht lässt er sich trotz des miesen Foto bestimmen. Vielen Dank
Art, Familie:
Meloe proscarabaeus  Meloidae
Antwort:
  Moin, etwas ungünstig, aber die starke Punktierung des Halsschildes ist erkennbar, sowie der Knick in den Fühlern. Ergo ein Männchen von Meloe proscarabaeus. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-12-05 21:13

Userfoto
# 2400
 4 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   288    1 
Karl2012-12-03 15:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-11-24
Anfrage:
Bei diesen ca. 8 mm Kurzflügler vom 24.11.11 müsste es sich um Paederus littoralis handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Paederus littoralis  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Karl, ja, da sollte aufgrund der Halsschildform Paederus littoralis sein. Mittel- und Südeuropa, Russland. An Ufern vorzugsweise auf Lehmboden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-03 20:59

Userfoto
# 2399
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   287    1 
Karl2012-12-03 15:46
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-03-30
Anfrage:
Könnte es sich bei diesen ca. 5 mm Kurzflügler vom 30.03.11 vielleicht um Tachinus signatus handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Tachinus signatus  Staphylinidae
Antwort:
 Und genau um den handelt es sich ;) Es ist übrigens ein Männchen! VG Thomas
Zuletzt bearbeitet von, am:
TH2012-12-04 21:45

Userfoto
# 2398
 3 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   286    1 
Karl2012-12-03 15:42
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-11-08
Anfrage:
Diesen ca. 4 mm Kurzflügler vom 08.11.11 habe ich nach Foto Vergleich als Tachyporus hypnorum bestimmt. Vielen Dank
Art, Familie:
Tachyporus hypnorum  Staphylinidae
Antwort:
  Den hast du richtig verglichen, mit T. nitidulus die häufigste Art! VG Thomas
Zuletzt bearbeitet von, am:
TH2012-12-04 21:21

Userfoto
# 2397
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   285 
Karl2012-12-03 15:38
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-11-19
Anfrage:
Bei diesen ca. 4 mm Käfer vom 19.11.11 wird es wohl nur bis Helophorus sp. gehen. Vielen Dank
Art, Familie:
Helophorus sp.  Hydrophilidae
Antwort:
  Hallo Karl, da lass ich definitiv die Finger von. Helophorus am Bild bestimmen ist äußerst schwierig, die sind schon unter dem Bino nicht einfach, etliche Arten lassen sich nur am Aedoeagus sicher bestimmen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-03 20:00

Userfoto
# 2396
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   15 
Delaru2012-12-03 10:32
Land, Datum (Fund):
Belgien   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Diepenbeek, Belgium (June 2012)
Art, Familie:
Polydrusus cf. cervinus  Curculionidae
Antwort:
  Hi Delaru, this might be another Polydrusus cervinus, like your request #2392. But this specimen is worn off, so some residual uncertainty remains. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-03 19:59

Userfoto
# 2395
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   14 
Delaru2012-12-03 10:28
Land, Datum (Fund):
Schweden   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Växjö, Sweden (June 2012) lenght : 12 mm
Art, Familie:
Hylobius sp.  Curculionidae
Antwort:
  Hi Delaru, there are quite a few Hylobius species known to occur in Sweden, among the H. piceus, H. abietis and H. pinastri. Based on the enclosed photo I don't dare to go for a determination to species level. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-03 20:26

Userfoto
# 2394
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   13    2 
Delaru2012-12-03 10:25
Land, Datum (Fund):
Belgien   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Fondry Des Chiens, Belgium (July 2012)
Art, Familie:
Deporaus betulae  Rhynchitidae
Antwort:
  Hi Delaru, this is a male of Deporaus betulae. In forests, oligophagous on birch, hazel and black alder. The female cuts a leaf and formes an inverted cone in which the egg is deposited. Common. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-03 19:57

Userfoto
 A
 B
# 2393
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   12    3 
Delaru2012-12-03 10:24
Land, Datum (Fund):
Deutschland   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Polydrusus sp ?? Park Eifel, Hellenthal (May 2012)
Art, Familie:
Polydrusus impar  Curculionidae
Antwort:
  Hi Delaru, this should be the weevil Polydrusus impar. In Western and Central Europe. Mainly in the montane zone. On spruce and pine. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-03 19:48

Userfoto
 A
 B
# 2392
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   11    2 
Delaru2012-12-03 10:22
Land, Datum (Fund):
Belgien   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Polydrusus inustus ?? Diepnbeek, Belgium (May 2012)
Art, Familie:
Polydrusus cervinus  Curculionidae
Antwort:
  Hi Delaru, this should be the weevil Polydrusus cervinus. On oak and birch. The only similar species is Polydrusus pilosus, but the latter prefers the montane zone. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-03 19:52

Userfoto
 A
 B
 C
# 2391
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
Wickenhorst2012-12-03 00:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7122 Winnenden (WT)
2012-07-05
Anfrage:
05.07.2012 am Licht in Winnenden, WN, Baden-Württemberg, Wohnsiedlung
Art, Familie:
Pseudoophonus sp.  Carabidae
Antwort:
  Hallo Wickenhorst, ein Pseuoophonus, inzwischen wieder zu Harpalus gestellt. Entweder P. rufipes (11-16 mm) oder P. griseus (9-11 mm). Bei den vorliegenden Aufnahmen wage ich hier keine Bestimmung zur Art. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-03 00:53

Userfoto
# 2389
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   427    2 
Christoph2012-12-02 15:20
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2011-10-21
Anfrage:
Ein letzter für heute und auch der letzte diesen Jahres. Gefunden am 21.10.11 in der Schweiz im Säntisgebiet auf ca. 2000msm. Einige Tiere krabbelten bei angenehmen 20C umher. Ich vermute hier Hippodamia notata. Liege ich damit richtig? LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Hippodamia notata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Christoph, korrekt bestimmt als Berg-Marienkäfer, Hippodamia notata. Nord- und Mitteleuropa, Griechenland, Kleinasien, Kaukausus. Boreomontan verbreitete Art, die in Deutschland vor allem in den Alpen und im Voralpengebiet auf Stauden wie z.B. Brennnessel (Urtica) auftritt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-02 15:38

Userfoto
# 2388
 3 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   426    13 
Christoph2012-12-02 14:07
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2011-06-16
Anfrage:
Hallo zusammen, vermutlich ist das hier wieder der häufige Galeruca tanaceti. Gefunden am 16.06.11 bei der Burg Wildenstein, Schwäbische Alb. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Galeruca tanaceti  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Christoph, korrekt, mit den eingedrückten Vorderecken des Halsschilds, der schwarzen Färbung und undeutlichen bis fehlenden Fld.-Rippen ist es Galeruca tanaceti, die häufigste der 6 Galeruca-Arten in Deutschland. Von Europa bis Asien, eingeschleppt nach Nordamerika. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-02 14:31

Userfoto
# 2387
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   425    4 
Christoph2012-12-02 14:05
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2011-06-15
Anfrage:
Vermutlich handelt es sich hierbei wieder um Dinoptera collaris. Gefunden am 15.06.11 bei der Burg Wildenstein, Schwäbische Alb. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Dinoptera collaris  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Christoph, den kannst Du getrost als Dinoptera collaris stehen lassen. Europa, nach Norden seltener werdend. Larve in Laubbäumen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-02 14:31

Userfoto
# 2386
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   424 
Christoph2012-12-02 14:03
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2011-06-15
Anfrage:
Hallo zusammen, das hier dürfte Callimus angulatus sein. Gefunden am 15.06.2011 auf der schwäbischen Alb bei Irndorf. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Ischnomera sp.  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo Christoph, hier bist Du ausnahmsweise mal in der ganz falschen Familie gelandet: Ischnomera cyanea oder Ischnomera caerulea (Familie Oedemeridae). Leider nicht am Foto, sondern nur am Aedoeagus des Männchens zu unterscheiden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-02 14:55

Userfoto
# 2385
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   423    10 
Christoph2012-12-02 14:02
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2011-06-15
Anfrage:
Hallo zusammen, das hier dürfte der Ameisen-Sackkäfer (Clytra laeviuscula) sein. Gefunden am 15.06.2011 auf der schwäbischen Alb bei Irndorf. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Clytra laeviuscula  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Christoph, korrekt bestimmt als Ameisen-Sackkäfer Clytra laeviuscula. In Europa ohne den hohen Norden. Larvenentwicklung in Ameisennestern, geschützt durch eine aus Kot verfertigte Schutzhülle - siehe kerbtier.de-Banner oben links. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-02 14:33

Userfoto
# 2384
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   422    16 
Christoph2012-12-02 13:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2011-06-15
Anfrage:
Ist das hier ein Weibchen des Bockkäfers Stenurella melanura? Gefunden am 15.06.11 im Irndorfer Hardt (Schwäbische Alb) LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Stenurella melanura  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Christoph, ja, sollte passen, ein Weibchen von Stenurella melanura. Europa, Kaukasus, bis Sibirien und Nordmongolei. Larven im morschen Holz von Nadel- und Laubbäumen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-02 14:33

Userfoto
# 2383
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   421    3 
Christoph2012-12-02 13:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2011-06-15
Anfrage:
Bei diesen beiden hier sollte es sich eigentlich um Dinoptera collaris handeln. Gefunden am 15.06.11 im Irndorfer Hardt (Schwäbische Alb) LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Dinoptera collaris  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Christoph, auch der ist wie in Anfrage #2387 korrekt bestimmt als Dinoptera collaris. Europa, nach Norden seltener werdend. Larve in Laubbäumen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-02 14:35

Userfoto
# 2382
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   420    16 
Christoph2012-12-02 13:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2011-06-15
Anfrage:
Ist das hier Cantharis livida? Die BEinfärbung verunsichert mich da... Gefunden am 15.06.11 im Irndorfer Hardt (Schwäbische Alb) LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Cantharis livida  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Christoph, mit Cantharis livida liegst Du richtig. Beinfärbung und und der schwarze Scheitelfleck (der hier nur scchwach ausgeprägt ist) passen gut. Östliche Paläarktis inklusive Nordafrika. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-02 14:53

Userfoto
# 2381
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   419    9 
Christoph2012-12-02 13:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2011-06-15
Anfrage:
Hallo zusammen, da in dem Fall der schwarze Fleck auf dem Halsschild nicht separat steht, denke ich hier an Cantharis fusca. Liege ich mit meiner Einschätzung richtig? Gefunden am 15.06.11 im Irndorfer Hardt (Schwäbische Alb) LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Cantharis fusca  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Christoph, Cantharis fusca ist richtig. Von den ähnliche C. annularis und C. rustica anhand der völlig schwarzen Beine zu unterscheiden. C. annularis hat immer hellere Knie, rustica teilweise rote Schenkel und den schwarzen Halsschildfleck nur auf die Mitte begrenzt. Bundesweit z.B. an Waldrändern in der niederen Vegetation. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-02 14:28

Userfoto
 A
 B
# 2380
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   418    1 
Christoph2012-12-02 13:50
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2011-06-16
Anfrage:
Hallo zusammen, diesen kleinen Rüsselkäfer konnte ich am 16.06.11 im Irndorfer Hardt fotografieren. Liege ich mit Cionus tuberculosus richtig? LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Cionus tuberculosus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Christoph, korrekt bestimmt als Cionus tuberculosus. Sehr ähnlich ist C. scrophulariae, bei dem aber die gelbbraune Halsschildbeschuppung noch ausgeprägter ist und nur ein ganz schmaler grauer Mittelsteg auf dem Hsch. unbeschuppt bleibt. Europa ohne den Nordosten. Auf Braunwurz in frischen bis feuchten Wäldern. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-02 14:51

Userfoto
# 2379
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   417 
Christoph2012-12-02 13:41
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7920 Leibertingen (BA)
2011-06-14
Anfrage:
Einen ganz ähnlichen Rüsselkäfer fand ich einen Tag später. Der einzige Unterschied für mich war die Beinfärbung. Gefunden am 14.06.11 auf der schwäbischen Alb (Burg Wildenstein) LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Otiorhynchus cf. fuscipes  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Christoph, ich denke, wir haben hier Otiorhynchus fuscipes vor uns. O. sensitivus entfällt (keine verflachte Fld.-Spitze), dito O. niger (Vertiefungen der Fld. zu seicht). Allerdings ist es hier nicht so deutlich wie in Deinen Anfragen #2181 und #2121, daher mit etwas mehr Restunsicherheit. Mitteleuropa, montan bis subalpin. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-02 15:02

Userfoto
 A
 B
# 2378
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   416    10 
Christoph2012-12-02 13:39
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2011-06-13
Anfrage:
Hallo zusammen, könnte es sich bei diesem Rüsselkäfer um Otiorhynchus fuscipes handeln? Gefunden am 13.06.11 auf der schwäbischen Alb (Burg Wildenstein) LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Liophloeus tessulatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Christoph, böse Falle. Hier dürften wir mal wieder einen völlig abgeschabten Liophloeus tessulatus vor uns haben, keinen Otiorhynchus. Vergleich mal Anfrage #1503 von Mario. Hier wie dort bleibt eine kleine Restunsicherheit. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-02 15:05

Userfoto
# 2376
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   415    2 
Christoph2012-12-02 12:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2011-06-12
Anfrage:
Diesen Blattkäfer habe ich als Cryptocephalus sexpunctatus bestimmt. Gefunden am 12.06.2011 auf der schwäbischen Alb entlang des Bandfelsens. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Cryptocephalus sexpunctatus  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Christoph, die Gattung ist schon mal korrekt erkannt. Zwei Arten kommen in die nähere Auswahl, C. sexpunctatus und der seltenere C. octopunctatus. Bei beiden ist die schwarze Zeichnung sehr variabel. Entscheidend ist die Lage der schwarzen Schultermakel: Auf der Schulterbeule bei C. sexpunctatus, direkt dahinter bei C. octopunctatus. Ich denke, Du liegst mit C. sexpunctatus richtig. In Europa. Zur Entwicklung siehe hier. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-02 13:07

Seiten:  9147 9148 9149 9150 9151 9152 9153 9154 9155


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up