kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 4 Stunden) hier freigeschaltet.

2
Warteschlange für 
# 235906
# 235925
 
Warten: 2 (seit ⌀ 34 h)
2
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
0
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 0 (gestern: 81)

Seiten:  9089 9090 9091 9092 9093 9094 9095 9096 9097  

Userfoto
 A
 B
# 3919
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   126    7 
Vera2013-05-23 19:44
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3621 Stadthagen (HN)
2013-05-21
Anfrage:
Hallo zusammen! Aufgrund der Sache mit den Augenproportionen gehe ich von Byturus ochraceus aus. Was meint ihr? Zwar sind keine Brombeeren in der Nähe, aber das Kerlchen hat ja Flügel. ;) Danke und Grüße! (21. Mai 2013, Fischteichkomplex)
Art, Familie:
Byturus ochraceus  Byturidae
Antwort:
  Hallo Vera, korrekt bestimmt als Byturus ochraceus, wie man an der Augengröße in Deinem Foto gut erkennen kann. B. tomentosus hat kleinere Augen. Die Käfer treten bundesweit häufig an Himbeeren und Brombeeren auf. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 19:54

Userfoto
# 3918
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   37    1 
uriba2013-05-23 19:32
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2013-05-14
Anfrage:
Grüezi, nur diese Ansicht lässt mich zweifeln. Orsodacne cerasi, Chrysomelidae? Foto: Schweiz, Wattwil SG, 750m NN, 14.05.13. Danke für die Unterstützung. LG, Urs
Art, Familie:
Orsodacne cerasi  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Urs, aufgrund der völlig glatten Flügeldecken kann ich Dir dieses Tier als Orsodacne cerasi bestätigen. Recht farbvariabel von gelb bis schwarz. Europa. Polyphag. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 19:44

Userfoto
 A
 B
# 3917
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   125 
Vera2013-05-23 18:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-05-21
Anfrage:
Huhu! Mit diesem 5,5 mm-Winzling scheint mir endlich der Fund von Phyllobius vespertinus geglückt zu sein! Was sagt ihr? Danke und liebe Grüße! (21. Mai 2013, Fischteichkomplex, auf Populus nigra)
Art, Familie:
Polydrusus cf. cervinus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Vera, ts ts ts, die Fühlerfurche liegt an der Seite des Rüssels, also ist das kein Phyllobius, sondern ein Polydrusus. Sollte P. cervinus sein. Allerdings gibt es mit P. pilosus noch eine ähnliche, wenngleich eher montane Art, die aber eben doch gelegentlich in der Ebene gefunden wird. Beschuppung von Kopf und Beinen sprechen für P. cervinus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 19:52

Userfoto
 A
 B
 C
# 3916
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   23 
Pieper2013-05-23 17:35
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4948 Dresden (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Sommer 2012, Dresden, Botanischer Garten
Art, Familie:
Trichius cf. zonatus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Pieper, drei ähnlich aussehende Trichius-Arten gibt's: (1) T. sexualis, der jedoch aus Sachsen nicht gemeldet ist. (2) T. fasciatus, die in montanen Gebieten vorkommt, bei dem die Basalflecke der Fld. fast die ganze Basis umfassen und die mittleren Fld.-Flecke klingenförmig gebogen sind. (3) T. zonatus - und der dürfte es hier wohl sein. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 17:41

Userfoto
 A
 B
# 3915
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   22    23 
Pieper2013-05-23 17:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4948 Dresden (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Sommer 2011, Dresden, Botanischer Garten dieser (Blatthorn?)käfer ist hier häufiger anzutreffen
Art, Familie:
Cetonia aurata  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Pieper, das sollte Cetonia aurata sein. 100%ige Sicherheit gibt es zwar nur mit einem Bild des Mesosternalfortsatzes an der Unterseite, aber ich bin auch so recht sicher. In ganz Europa von April bis in den Oktober hinein zu finden. Blütenbesucher. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 17:35

Userfoto
 A
 B
# 3914
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   21 
Pieper2013-05-23 17:29
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5047 Freital (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
(Spät)Sommer 2012, Parkplatz Spechthausen, daneben ehemaliger Sportplatz, viele Wildkräuter (Trockenstandort), Randbereichen mit Geteinschutt, Graben z.T. feucht, umgeben von Laub-Mischwald (Ahorn, Eiche, Buche, Kastanie)
Art, Familie:
Curculionidae sp.  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Pieper, hier geben die Aufnahmen leider wenig her. Phyllobius oder Polydrusus. Gefühlsmäßig Phyllobius, aber dann wird's eng. Co-Admins, weitere Meinungen? LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 20:22

Userfoto
# 3913
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   20    25 
Pieper2013-05-23 17:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5047 Freital (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
(Spät)Sommer 2011, Nähe Spechthausen, offene Waldwiese (genutzt 1 Mahd im Jahr) mit ungenutzten Randbereichen mit Geteinschutt befestigter Weg, Wildkräuter mit Doldengewächsen und Disteln, Hanglage sonnenexponiert, umgeben von Mischwald, kleiner Bachlauf
Art, Familie:
Corymbia rubra  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Pieper, das ist ein Weibchen von Corymbia rubra (inzwischen auch Stictoleptura rubra genannt). Die Entwicklung findet an toten Nadelhölzern statt. Die Imagines trifft man oft auf Blüten, wo sie sich von Pollen ernähren. Fast in der gesamten Paläarktis: Nordafrika, Europa, bis Sibirien. Eingeschleppt nach Nordamerika. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 17:27

Userfoto
# 3910
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   19 
Pieper2013-05-23 17:15
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5047 Freital (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Sommer 2012, Tharandter Wald, Nähe Spechthausen, offene Waldwiese (Wildkräuter sehr hoch mit Farnen und hohe Gräser) mit ungenutzten Randbereichen (Disteln, Doldengewächse am mit Geteinschutt befestigtem Weg), Hanglage sonnenexponiert, Mischwald, kleiner Bachlauf und feuchte Gräben, dieser Lixus befindet sich an einem anderen Standort als der vorherige (#3895), ist auch etwas dunkler
Art, Familie:
Larinus cf. sturnus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Pieper, die laterale Perspektive ist nicht optimal für die Bestimmung. Ich denke, wir haben hier ein Weibchen von Larinus sturnus vor uns, eine unserer 7 Larinus-Arten. Mit kleiner Restunsicherheit. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 17:33

Userfoto
# 3908
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   18    7 
Pieper2013-05-23 17:03
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5046 Freiberg (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Frühjahr/Sommer 2010, Tharandter Wald, Colmnitzbach, naturnaher Bach, offene Grünlandflächen zwischen Mischwald (viele alte Eichen-, Buchenbestände), kleinere Quellen, felsiges Tal, Wegränder mit Wiesenkräutern
Art, Familie:
Pachytodes cerambyciformis  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Pieper, das ist Pachytodes cerambyciformis. Europas bis Kleinasien und Kaukasus, fehlt im Norden. Larve an den Wurzeln von Laub- und Nadelhölzern. Käfer auf Blüten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 17:24

Userfoto
 A
 B
# 3907
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   17    19 
Pieper2013-05-23 16:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5046 Freiberg (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Frühjahr/Sommer 2010, Tharandter Wald, Colmnitzbach, naturnaher Bach, offene Grünlandflächen (Wegränder und trockene Hänge mit Wiesenkräutern) zwischen Mischwald (viele alte Eichen-, Buchenbestände), kleinere Quellen, felsiges Tal
Art, Familie:
Stenurella melanura  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Pieper, das sollte ein Weibchen von Stenurella melanura sein. Europa, Kaukasus, bis Sibirien und Nordmongolei. Larven im morschen Holz von Nadel- und Laubbäumen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 17:20

Userfoto
 A
 B
 C
# 3906
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   16 
Pieper2013-05-23 16:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5046 Freiberg (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Frühjahr/Sommer 2010, Tharandter Wald, Colmnitzbach, naturnaher Bach, offene Grünlandflächen (auch trockene Hänge mit Wildkräutern) zwischen Mischwald, (viele alte Eichen-, Buchenbestände), kleinere Quellen, felsiges Tal
Art, Familie:
Anostirus cf. purpureus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Pieper, hier kommen zunächst zwei Arten in Frage: A. purpureus, bei dem der 3. und 7. Zwischenraum der Fld. in ganzer Länge rippenförmig erhaben ist. Und der viel seltenere A. gracilicollis, mit schlankerem Halsschild, weniger erhabenen Fld.-Zwischenräumen und anders geformtem Analsternit. Nach allem, was ich sehe, wohl A. purpureus. Pyrenäen bis Kaukasus. Larve im Boden in faulem Wurzelholz. Käfer von April bis Juli auf Gebüsch und Blüten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 17:18

Userfoto
 A
 B
# 3905
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   15    9 
Pieper2013-05-23 16:50
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5046 Freiberg (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Frühjahr/Sommer 2010, Tharandter Wald, Colmnitzbach, naturnaher Bach, offene Grünlandflächen zwischen Mischwald (viele alte Eichen-, Buchenbestände), kleinere Quellen, felsiges Tal, Ufer mit Himbeergesträuch
Art, Familie:
Leptura quadrifasciata  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Pieper, das ist Leptura quadrifasciata. Ein Weibchen, wie an den aufgehellten Fühlerspitzen und dem breiteren Körperbau gut zu erkennen. In Europa ohne den Südwesten, Kaukasus, im Osten bis Sibirien und Sachalin. Larve in morschen Laubhölzern, Käfer auf Blüten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 17:06

Userfoto
# 3904
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   14    1 
Pieper2013-05-23 16:48
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5046 Freiberg (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Frühjahr/Sommer 2010, Tharandter Wald, Colmnitzbach, naturnaher Bach, offene Grünlandflächen zwischen Mischwald (viele alte Eichen-, Buchenbestände), kleinere Quellen, felsiges Tal
Art, Familie:
Staphylinus fossor  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Pieper, nett, das ist ein Staphylinus fossor. Früher zur Gattung Parabemus, inzwischen zur Gattung Dinothenarus gestellt. Mitteleuropa und höhere Lagen in Südeuropa. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 17:04

Userfoto
# 3903
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   8    2 
BubikolRamios2013-05-23 15:55
Land, Datum (Fund):
Slowenien   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Melanotus x ? Loc.: Slovenia,meadov
Art, Familie:
Melanotus punctolineatus  Elateridae
Antwort:
  Hi BubikolRamios, there is quite a number of similar Melanotus present in Slovenia and we do not dare to determine this specimen to species level. Sorry. Best regards, Christoph   Hi, I do. It is Melanotus punctolineatus. regards, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-05-25 01:05

Userfoto
# 3902
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   13    1 
Pieper2013-05-23 15:37
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5046 Freiberg (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Sommer 2009, Tharandter Wald, Nähe Porphyrfächer Mohorn-Grund, Wegrand mit dichtem Kraut, Mischwald
Art, Familie:
Phyllobrotica quadrimaculata  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Pieper, das ist der Helmkraut-Blattkäfer Phyllobrotica quadrimaculata. Stenotop, hygrophil, paludicol. Lebt monophag an Sumpf-Helmkraut (Scutellaria galericulata). Westpaläarktis (Nord- und Mitteleuropa, Kaukasus, Sibirien und Kasachstan. LG, Christoph - PS: Wenn der da ist, ist die Stelle ziemlich feucht. Wenn Dein Lixus aus #3895 an gleicher Stelle war, dann steigt die Chance auf L. bardanae.
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 15:54

Userfoto
# 3901
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   12    15 
Pieper2013-05-23 15:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5046 Freiberg (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Sommer 2008, Tharandter Wald, Mischwald, Wegrand mit Scharfgarbe, Doldenblütlern
Art, Familie:
Rhagonycha fulva  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Pieper, das ist Rhagonycha fulva. Von Europa bis Sibirien, auf Feldern, in Gärten, oft in Anzahl auf Doldenblüten, meist ab Ende Juni (sein Auftreten markiert das Ende der Käfer-Hauptsaison). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 15:28

Userfoto
 A
 B
# 3900
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   11 
Pieper2013-05-23 15:01
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5046 Freiberg (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Frühjahr/Sommer 2008, Tharandter Wald, Porphyrfächer, geologischer Aufschluss bei Mohorn-Grund, Mischwald, Bach
Art, Familie:
Ctenicera sp.  Elateridae
Antwort:
  Hallo Pieper, das sollte ein Weibchen der Gattung Ctenicera, entweder pectinicornis oder cuprea sein. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-05-23 23:43

Userfoto
 A
 B
# 3899
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   10    18 
Pieper2013-05-23 14:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4948 Dresden (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Sommer 2009, Dresden, Botanischer Garten
Art, Familie:
Oxythyrea funesta  Scarabaeidae
Antwort:
  Hi Pieper, das ist der Blatthornkäfer Oxythyrea funesta. In Süd- und Mitteldeutschland doch regelmäßiger zu finden, nach Norden hin selten oder fehlend. RL 2 (stark gefährdet). Gut erkennbar an den sechs weißen Flecken auf dem Halsschild, die ihn von Tropinota hirta unterscheiden. Nordafrika, Mittelmeerraum, im Norden bis Mitteleuropa, im Osten bis Transkaukasien. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 15:07

Userfoto
# 3898
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   9 
Pieper2013-05-23 14:51
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5046 Freiberg (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Frühjahr/Sommer 2009, Tharandter Wald, Colmnitzbach, naturnaher Bach, offene Grünlandflächen zwischen Mischwald (viele alte Eichen-, Buchenbestände), kleinere Quellen, felsiges Tal,
Art, Familie:
Gonioctena sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Pieper, hier haben wir einen Vertreter der Gattung Gonioctena vor uns. Da kommen zunächst einmal vier Arten in Frage, die sehr farbvariabel sind und häufig verwechselt werden: G. pallida, G. interposita, G. intermedia und G. quinquepunctata. Aufgrund des seitlich gerundeten Halsschilds kommen G. intermedia und G. quinquepunctata in die engere Wahl. Weiter einengen läßt sich's am Foto wohl nicht. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 15:59

Userfoto
 A
 B
# 3897
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   8    2 
Pieper2013-05-23 14:48
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5047 Freital (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Mai 2013, Tharandter Wald, Waldweg, Mischwaldbestand, hier alte Kiefernbestände an trockener sonnenexponierter Lage, Nähe zu zwei Waldseen
Art, Familie:
Oiceoptoma thoracica  Silphidae
Antwort:
  Hallo Pieper, das ist der Aaskäfer Oiceoptoma thoracica. Europa bis Japan. Überall sehr häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 15:10

Userfoto
# 3896
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5 
Heiko N2013-05-23 14:45
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6812 Dahn (PF)
2013-05-09
Anfrage:
Könnte dieser Käfer Paederus littoralis sein? Gefunden auch in Hinterweidenthal am 09.05.2013 Vielen Dank! Heiko
Art, Familie:
Paederus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Heiko, Pech gehabt, an der lateralen Aufnahme kann ich ihn nicht festmachen. Zur Beurteilung der Form des Halsschilds (und ggf. der Länge der Fld.) braucht man eine dorsale Aufnahme. P. littoralis ist möglich, aber leider nicht festzumachen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 15:13

Userfoto
# 3895
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   7 
Pieper2013-05-23 14:45
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5047 Freital (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Sommer 2010, Tharandter Wald, offene Waldwiese mit Wildkräutern, Mischwaldbestand
Art, Familie:
Lixus cf. angustatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Pieper, der ist interessant! Nach den Bild kommen Lixus angustatus (neuerdings L. pulverulentus) aber auch Lixus bardanae in Betracht. Letzterer lebt an Ampferarten in Feuchtgebieten. L. angustatus lebt dagegen polyphag an Asteraceen, Malvaceen und Fabaceen. Bei Deinem Tier glaube ich den zahnförmigen Augenlappen des Halsschilds gerade noch erahnen zu können. Da der letzte Fund von L. angustatus aus Sachsen über 100 Jahre zurückliegt, solltest Du das Photo und ggf. weitere mal Frank Köhler vorlegen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 15:41

Userfoto
# 3894
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   6    6 
Pieper2013-05-23 13:43
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5047 Freital (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Sommer 2011, Tharandter Wald, Nähe Spechthausen, offene Waldwiese (genutzt 1 Mahd im Jahr) mit ungenutzten Randbereichen (Disteln, Doldengewächse am mit Geteinschutt befestigtem Weg), Hanglage sonnenexponiert umgeben von alten Buchen Eichen und Kastanienbeständen (ansonsten Mischwald), Quellverlauf mit kleinem Waldsee Hangmitte
Art, Familie:
Gaurotes virginea  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Pieper, hier haben wir den Bockkäfer Gaurotes virginea. Recht variabel, Halsschild kann rot oder schwarz sein, Flügeldecken metallisch grün, blau, violett oder schwarz. G. virginea ist eine Art montaner Waldgebiete. Larve im Holz toter Fichten. Die Käfer findet man oft auf Doldenblüten. Nordpläarktisch verbreitet, von Nordeuropa über Sibirien bis Korea und Sachalin. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 13:52

Userfoto
# 3893
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5    11 
Pieper2013-05-23 13:26
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5047 Freital (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Sommer? 2010, Tharandter Wald, naturnaher Waldsee (künstlich aufgestaut), Quellen mit Vernässungsgebiet (Torfmoose), etwas erhöht alte Kiefernbestände auf trockener, sonnenexponierter Lage, Im Übergang kräuterreiche Wiese, am Rand mit Adlerfarn und Strauchwerk
Art, Familie:
Cicindela campestris  Carabidae
Antwort:
  Hallo Pieper, das ist unverwechselbar der Feld-Sandlaufkäfer Cicindela campestris. Eurytop und xerophil. Nordafrika, Europa, Nordwestasien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 13:32

Userfoto
# 3892
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   4    2 
Pieper2013-05-23 13:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5047 Freital (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Sommer? 2010, Tharandter Wald, Nähe Spechthausen, Waldsee(künstlich gestaut) mit Quellen und angrenzender Vernässungszone, Torfmoosen,, angrenzend trockener Standort (etwas höher gelegen) mit sehr altem Kiefernbestand (ansonsten Mischwald), sonnenexponiert, Sträucher und Adlerfarn sowie naturnahe Wiese mit vielen Wildkräutern im Übergang zwischen Kiefern und See
Art, Familie:
Clytra quadripunctata  Chrysomelidae
Antwort:
  Ein Blattkäfer, Gattung Clytra. Es müsste sich von der Färbung her um Clytra quadripunctata handeln. Grüßle, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-23 13:31

Seiten:  9089 9090 9091 9092 9093 9094 9095 9096 9097


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up