kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 2 Stunden) hier freigeschaltet.

25
Warteschlange für 
# 278824
# 278832
# 278854
# 278881
# 278884
# 278886
# 278983
# 279028
# 279049
# 279088
# 279130
# 279162
# 279163
# 279164
# 279165
# 279166
# 279167
# 279168
# 279170
# 279172
# 279173
# 279174
# 279175
# 279177
# 279182
 
Warten: 25 (seit ⌀ 6 h)
21
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
4
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 319 (gestern: 419)

Seiten:  10434 10435 10436 10437 10438 10439 10440 10441 10442  

Userfoto
 A
 B
# 13533
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   81    76 
CorvusNiger2014-05-31 21:18
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6432 Erlangen Süd (BN)
2014-05-31
Anfrage:
Hallo zusammen, vom 31.5.2014 ca. 340üNN, auf einem Waldweg. Nach dem Shooting hat er sich eingegraben. Ich vermute Anoplotrupes stercorosus. Gruß Thomas
Art, Familie:
Anoplotrupes stercorosus  Geotrupidae
Antwort:
  Hallo CorvusNiger, bestätigt als Waldmistkäfer Anoplotrupes stercorosus. Von Europa bis Westsibirien, von der Ebene bis in alpine Lagen, vor allem in Wäldern. Überall häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 22:13

Userfoto
# 13532
 2 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   80    21 
CorvusNiger2014-05-31 21:15
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6432 Erlangen Süd (BN)
2014-05-31
Anfrage:
Hallo zusammen, vom 31.5.2014 ca. 340üNN, an einem Halm am Waldweiher. Relativ klein ca 4-5 mm. Eine Oulema Art? Gruß Thomas
Art, Familie:
Oulema gallaeciana  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo CorvusNiger, das sollte Oulema gallaeciana sein. Es gibt hier nicht weniger als drei Verwechslungsarten: O. erichsonii und O. septentrionis, bei denen die Halsschildeinschnürung ebenfalls an der Basis liegt, aber stärker punktiert ist. Und eben Lema cyanella: Da liegt die Einschnürung in der Halsschildmitte. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 22:14

Userfoto
 A
 B
 C
# 13531
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   16    24 
Gabriele2014-05-31 20:49
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8124 Wolfegg (WT)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Was für ein Käfer? Auf einer Margerite gesehen. Auf der Süh 725 m Höhe. Danke und viele Grüße Gabriele
Art, Familie:
Hoplia argentea  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Gabriele, das ist Hoplia argentea, der Goldstaub-Laubkäfer. Mittel- bis Südosteuropa, in Gebirgsgegenden und deren Vorland. Auf Wiesen und Waldrändern auf blühenden Kräutern und Sträuchern. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 20:50

Userfoto
 A
 B
# 13530
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   177    23 
Christine2014-05-31 20:21
Land, Datum (Fund):
Österreich  2014-05-06
Anfrage:
Hallo! Dieser - vermutliche - Necrophorus vespillo war der einzige Überlebende rund um einen toten Feuersalamander, alle anderen Käfer waren wohl durch eine Traktor plattgewalzt. Danke und lg, Christine ▶ edit: Habe noch ein Foto, wo man die Fühlerkeulen besser sieht. Der Fund war am 06.05.2014 in Oberkärnten. Mein flattr-Dank wird euch ewig nachschleichen! ;-)
Art, Familie:
Necrophorus vespilloides  Silphidae
Antwort:
  Hallo Christine, wenn ich die Fühlerkeule auf der rechten Seite richtig interpretiere, wie sie unter dem Halsschild herausschaut, dann sollte das aufgrund der schwarzen Färbung Necrophorus vespilloides sein. LG, Christoph   Mit dem nachgereichten Foto eindeutig! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-01 10:18

Userfoto
 A
 B
 C
# 13529
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   176    26 
Christine2014-05-31 20:16
Land, Datum (Fund):
Österreich  2014-05-06
Anfrage:
Hallo! Es war irgendwie unheimlich, rund um einen toten Feuersalamander auf einer Forststraße auch alle Käfer tot, wohl plattgewalzt von einem Traktor? 06.05.2014 in einem Wald in Oberkärnten. Danke und lg, Christine
Art, Familie:
Oiceoptoma thoracica  Silphidae
Antwort:
  Hallo Christine, das ist unverwechselbar Oiceoptoma thoracica. Europa bis Japan. Überall häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 20:21

Userfoto
 A
 B
 C
# 13528
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   58 
Christian2014-05-31 20:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4425 Göttingen (HN)
2014-05-31
Anfrage:
Hallo nochmal, ich hoffe ich strapaziere euch nicht über, mit meinem "Kleinvieh vom Balkon" ;-), aber dieser Anaspis saß da gerade rum. Ist das Anaspis varians? Oder geht die Art nicht am Bild? Fundort: Niedersachsen, Göttingen, Stadtgebiet, am Haus, 31.05.2014. KL 3,5mm. Besten Dank und viele Grüße, Christian
Art, Familie:
Anaspis sp.  Scraptiidae
Antwort:
  Hallo Christian, Anaspis am Foto ist nur in wenigen Fällen möglich. Das hier könnte durchaus Anaspis varians sein, es kommen aber auch noch andere Arten in Frage, z.B. A. ruficollis. A. varians ist wegen der Häufigkeit wohl am wahrscheinlichsten, aber mehr als sp. traue ich mir da nicht zu. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-05-31 20:52

Userfoto
# 13527
 0 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   18    8 
Hannes2014-05-31 18:22
Land, Datum (Fund):
Österreich  2014-05-30
Anfrage:
Wien Mauer, 30.05.2014 waldnahe Wiese Grösse: ca 2cm LG, Hannes
Art, Familie:
Xylodrepa quadrimaculata  Silphidae
Antwort:
  Hallo Hannes, das ist Xylodrepa quadrimaculata. Die Art gehört zu den Aaskäfern, teilt aber nicht das nekrophage Verhalten der meisten Familienvertreter, sondern ist ein Raupenjäger. Man findet die Tiere daher auf Sträuchern und Bäumen, wo sie ihrer Beute nachstellen. Eurytop, in Laub- und Mischwäldern (vor allem Eiche). In tiefen Lagen, meidet Gebirge und reine Nadelwälder. In ganz Europa ohne den hohen Norden, häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 19:00

Userfoto
 A
 B
 C
# 13526
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   351    21 
Appius2014-05-31 17:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-05-31
Anfrage:
Weinberg westlich Johannisberg, ca. 155 m NN, 31.5.2014, Totfund.
Art, Familie:
Amara aenea  Carabidae
Antwort:
  Moin Appius, ich halte diese Amara für A.aenea. Dafür sprechen die ausgesprochen flachen Flügeldeckenintervalle mit den nicht vertieften Streifen und die Komma-förmigen Halsschildgruben. Grüßle, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
ON2014-06-02 08:13

Userfoto
 A
 B
 C
# 13525
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   350 
Appius2014-05-31 17:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-05-31
Anfrage:
Weinberg westlich Johannisberg, ca. 155 m NN, 31.5.2014, Größe: 10,5 mm.
Art, Familie:
Harpalus cf. affinis  Carabidae
Antwort:
  Moin Appius, leider nicht einwandfrei zu erkennen, aber vermutlich Harpalus affinis. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-06-02 22:27

Userfoto
 A
 B
 C
# 13524
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   349    68 
Appius2014-05-31 17:28
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-05-31
Anfrage:
Johannisberg, Grund, ca. 150 m NN, unter Linde am 31.5.2014.
Art, Familie:
Agrypnus murina  Elateridae
Antwort:
  Hallo Appius, das ist der Mausgraue Schnellkäfer Agrypnus murina. Paläarktis und Nordamerika. Überall häufig. Larve unterirdisch an Pflanzenwurzeln, kann schädlich werden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 19:02

Userfoto
 A
 B
 C
# 13523
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   175 
Christine2014-05-31 17:26
Land, Datum (Fund):
Österreich  2014-05-26
Anfrage:
Hallo! Dieser Käfer wurde am 26.05.2014 im Schotterbachbett der Vellach in Unterkärnten gefunden. Danke für eure Hilfe und viele flattr (bei mir ist es der orange/grüne Button ganz links unter G+, nur falls es wer noch nicht weiß! ;-) Lg, Christine
Art, Familie:
Altica sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Christine, Gattung Altica in der Familie Chrysomelidae. Mehr geht am Foto nicht. Da gibt es diverse Arten, die sich nur am Genital unterscheiden lassen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 19:03

Userfoto
 A
 B
# 13522
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   348    9 
Appius2014-05-31 17:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-05-31
Anfrage:
Westlich Schloss Johannisberg, 180 m NN, Grünschnitt- und Tresterdeponie, 31.5.2014, Größe 3,5 mm. Mittags auf steinigem Boden rasch laufend.
Art, Familie:
Bembidion quadrimaculatum  Carabidae
Antwort:
  Hallo Appius, da gibt es drei recht ähnliche Arten (hier vergleichen). Die vier hellen Basalglieder und die hellen Beine kennzeichnen ihn als Bembidion quadrimaculatum. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 19:09

Userfoto
# 13521
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   347    10 
Appius2014-05-31 17:22
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-05-31
Anfrage:
Westlich Schloss Johannisberg, 180 m NN, in Spinnennetz am Stamm einer Libanonzeder, 31.5.2014: Harmonia quadripunctata
Art, Familie:
Harmonia quadripunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Appius, korrekt, es ist Harmonia quadripunctata. Süd- und südl. Nordeuropa, Kleinasien. Lebt in Kiefern- und Mischwäldern. An Kiefern (Pinus) gebunden. Verfolgt Arten der Rindenlausgattung Cinara. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 19:10

Userfoto
 A
 B
# 13520
 1 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   174 
Christine2014-05-31 17:20
Land, Datum (Fund):
Österreich  2014-05-26
Anfrage:
Hallo! Diese Käfer wuselten am 26.05.2014 recht zahlreich im Schotterbachbett der Vellach in Unterkärnten herum. Ein gleiches/ähnliches Tier habt ihr mir in #3814 als Paederidus cf. thoracicus bestimmt, zur Größe kann ich wieder nicht mehr sagen als um die 8 mm. Würde mich sehr freuen, wenn das cf jetzt wegkäme! Danke und lg, Christine
Art, Familie:
Paederidus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hi Christine, ich denke, es handelt sich um Paederidus rubrothoracicus. Das nächste Mal hältst Du bitte mal ein Lineal oder einen Streifen Milimeterpapier (den man im Geldbeutel immer dabei haben kann) an das Tierchen, ok? Mit kleiner Restunsicherheit, aber nicht so schlimm, dass ich cf. setze. LG, Christoph   Hallo Christine, hier geht es für mich leider nur bis zur Gattung Paederidus. Viele Grüße, Hannes
Zuletzt bearbeitet von, am:
HH2019-09-25 17:19

Userfoto
# 13519
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   346 
Appius2014-05-31 17:19
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-05-31
Anfrage:
Westlich Schloss Johannisberg, 180 m NN, Grünschnitt- und Tresterdeponie, 31.5.2014, an Rose, Größe 2-3 mm.
Art, Familie:
Bruchidae sp.  Bruchidae
Antwort:
  Hallo Appius, an diesem Foto geht nicht viel. Eine Bruchidae, wahrscheinlich Gattung Bruchus, aber schon das ist unsicher. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 19:21

Userfoto
 A
 B
 C
# 13518
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   16 
nimra 19482014-05-31 17:18
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5002 Geilenkirchen (NO)
2014-05-31
Anfrage:
Hallo Käferkenner, Betr.: Anfrage 13467. nachdem ich festgestellt habe daß dieser Käfer an Hand der Bilder von gestern nicht zu bestimmen ist, bin ich heute noch mal dort gewesen und kann mit neuen Bildern aufwarten. Käfer ist ca. 12-15 mm lang und war immer nur an der einzigen Kiefer. Diesmal Bilder aus größerem Abstand mit Zwischenring und Tele. Bilder sind noch nicht optimal aber besser als die von gestern. Evtl. sind sie für eine Bestimmung gut genug. Gruß nimra
Art, Familie:
Hoplia sp.  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo nimra, gleiches Spiel hier: Lieber nur Hoplia sp., alles andere wäre für mich hier zu unsicher. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 21:12

Userfoto
 A
 B
# 13517
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   345    31 
Appius2014-05-31 17:17
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-05-31
Anfrage:
Westlich Schloss Johannisberg, 180 m NN, Grünschnitt- und Tresterdeponie, auf Totholz am 31.5.2014: Valgus hemipterus.
Art, Familie:
Valgus hemipterus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Appius, vielen Dank für die Meldung des Männchens von Valgus hemipterus, dem Stolperkäfer. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 19:23

Userfoto
 A
 B
# 13516
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   10    16 
Holgi2014-05-31 16:50
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6821 Heilbronn (WT)
2014-05-31
Anfrage:
Hallo, Clanoptilus elegans? Heilbronn, Wartberg, 31.05.14 Danke
Art, Familie:
Clanoptilus elegans  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Holgi, das sollte Clanoptilus elegans sein, mit den zitronengelben Fld.-Spitzen. Das ebenso gefärbte Mundteil sieht man leider nicht, daher mit kleiner Restunsicherheit. Westliches und südliches Mitteleuropa. Vor allem an xerothermen Hängen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 19:25

Userfoto
# 13515
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   148    7 
Hubert2014-05-31 16:16
Land, MTB, Datum (Fund):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2014-05-25
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Eine Meldung. Eine Silphidae Thanatophilus sinuatus. Grösse: 13mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(25-05-2014) in ziemlich offenes Gelände auf einem Toten Kaninchen. Grüsse Hubert.
Art, Familie:
Thanatophilus sinuatus  Silphidae
Antwort:
  Hallo Hubert, ja das sollte T. sinuatus sein. Es kommt zunächst auch noch der seltenere T. dispar in Frage. Unterscheiden tun sich beide am Fehlen bzw. Vorhandensein eines kleinen Zähnchens ander Schulter. Ich bilde mir ein, es auf Bild 1 an der linken Schulter zu erkennen. Paläarktis. Nordafrika, Europa, Nordasien, Sibirien bis Japan und Korea. Tagaktiv, an Aas, Fellen und Knochen. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-05-31 20:39

Userfoto
# 13514
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   68    53 
Gerd2014-05-31 15:55
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6315 Worms-Pfeddersheim (PF)
2014-05-31
Anfrage:
Hallo, wieder mal ein Weichkäfer, welcher ist es? Heute, südliches Rheinhessen. Gruß Gerd
Art, Familie:
Cantharis livida  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Gerd, das ist die dunkle Morphe von Cantharis livida. Beinfärbung und und der schwarze Scheitelfleck passen gut. Östliche Paläarktis inklusive Nordafrika. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 19:27

Userfoto
# 13513
 5 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   67    2 
Gerd2014-05-31 15:50
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6315 Worms-Pfeddersheim (PF)
2014-05-31
Anfrage:
Hallo, wenn die Proportionen nicht wären würde ich Schnellkäfer vermuten, beide sind zusammen 9 mm lang. Heute, südliches Rheinhessen. Gruß Gerd
Art, Familie:
Drapetes cinctus  Lissomidae
Antwort:
  Hallo Gerd, das ist ein schöner Fund! Drapetes cinctus ist's, früher bei den Eucnemidae geführt, heute in einer eigenen Familie, den Lissomidae. Süd- und Mitteleuropa, südöstliches Nordeuropa, Kaukasus, Kleinasien, Syrien. Bei uns vereinzelt und selten, RL 3. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 19:29

Userfoto
# 13512
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   101    67 
chris2014-05-31 15:47
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2014-05-30
Anfrage:
agrypnus murina? (15 mm gross) Schweiz, Aargau, Eytal Wittnau ausserhalb der MTBs auf 490 m üNN (Jura)30.05.2014 Danke für eure geduldigen Antworten! LG Chris
Art, Familie:
Agrypnus murina  Elateridae
Antwort:
  Hallo chris, bestätigt als Mausgrauer Schnellkäfer Agrypnus murina. Paläarktis und Nordamerika. Überall häufig. Larve unterirdisch an Pflanzenwurzeln, kann schädlich werden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 19:30

Userfoto
# 13511
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   99    51 
DanielR2014-05-31 15:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5617 Usingen (HS)
2014-05-25
Anfrage:
Hallo Kerbtier-Team, bei dem hier bin ich unsicher, ob ich ihn Cantharis lateralis oder C. nigricans zuordnen soll... Oder einer weiteren Art? 25.05.2014. LG, Daniel
Art, Familie:
Cantharis nigricans  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Daniel, das ist Cantharis nigricans. Die Ausprägung der schwarzen Zeichnung auf dem Halsschild ist variabel und kann auch ganz fehlen. In ganz Mitteleuropa eine häufige Art. In der Größe (9-11 mm) überschneidet sich die Art nicht mit der viel kleineren C. lateralis (5-7 mm). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 19:54

Userfoto
# 13510
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   98    12 
DanielR2014-05-31 15:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5617 Usingen (HS)
2014-05-22
Anfrage:
Liebes Kerbtier-Team, ich weiß, dass die Bestimmung von Ampedus-Arten am Foto sehr schwierig ist. Trotzdem versuch ich es mal ;-) Könnte es sich bei dieser kleinen Art (ca.8 mm) um Ampedus elongatulus handeln? 22.05.2014. Vielen Dank und LG, Daniel
Art, Familie:
Ampedus elongatulus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Daniel, yup, mit der Schwärzung der Flügeldeckenspitze sollte das ein Ampedus elongatulus sein. Über Europa mit Ausnahme des Nordens und Ostens. Larve in faulendem Laub- und Nadelholz, Käfer auf Gebüsch und Nadelhölzern, besonders im späten Frühjahr. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 19:55

Userfoto
 A
 B
# 13509
 2 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   57 
Christian2014-05-31 13:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4425 Göttingen (HN)
2014-05-31
Anfrage:
Hallo liebes Kerbtier-Team, da hab ich wohl wieder was "ganz großes" gefunden. Der kleine Punkt krabelte auf meinem Briefkasten herum und erwies sich tatsächlich als Käfer! Nach Bildvergleich bin ich bei den Corylophidae gelandet und vermute mal den abgebildeten Sericoderus lateralis. Aber wahrscheinlich gibts von sowas wieder mehrere gleich aussehende Arten...., oder? Fundort: Niedersachsen, Göttingen, Stadtgebiet, am Haus, 31.05.2014. KL 1,3mm. Liebe Grüße, Christian
Art, Familie:
Sericoderus cf. lateralis  Corylophidae
Antwort:
  Hallo Christian, mit Sericoderus lateralis bist Du dem Tierchen bestimmungstechnisch so nahe gekommen, wie es nur eben geht. Allerdings ist inzwischen in Deutschland noch eine zweite Art vorhanden, S. brevicornis, die nur genitaliter unterschieden werden kann. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-31 20:19

Seiten:  10434 10435 10436 10437 10438 10439 10440 10441 10442


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up