kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

13
Warteschlange für 
# 304227
# 304245
# 304246
# 304252
# 304261
# 304265
# 304266
# 304280
# 304287
# 304288
# 304290
# 304291
# 304294
 
13 warten ⌀ 112 min, davon
0
bearbeitet
12
unbearbeitet
0*
neu
1
in Bearbeitung
0
Rückfragen
100 / 95

11410 11411 11412 11413 11414 11415 11416 11417 11418  

Userfoto
# 13986
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
Eden2014-06-05 12:03
Land, Datum (Fund):
Vereinigte Staaten von Amerika  2014-06-04
Anfrage:
Date: June 4th, 2014 Location: Indoors (Found in Kansas, United States of America) - Deceased; appeared on a bed in a basement room (with minimal sunlight exposure). - Expiration details unknown. Could this coloration be natural, or would such color loss occur after being deceased for a long period of time?
Art, Familie:
Coccinellidae sp.  Coccinellidae
Antwort:
  Dear Eden, this looks very much like a ladybird species (family Coccinellidae), but I'm not an expert for the nearctic fauna, so I can't provide a further determination. After death, some species tend to lose their color (decay of pigments), while others perfectly preserve it (those whose colors are based on light refraction in chitin microstructures). Best regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 19:26

Userfoto
# 13985
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   170    7 
Martin2014-06-05 11:17
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7420 Tübingen (WT)
2014-06-03
Anfrage:
03.06.2014, Übergang von Schluchtwald zu Halbtrockenrasen, ca. 8 mm, Platycis cosnardi? Das war der letzte für heute. Grüße an alle fleißigen Bestimmer!
Art, Familie:
Platycis cosnardi  Lycidae
Antwort:
  Hallo Martin, yup, das ist Platycis cosnardi. Südliches Nordeuropa, Mitteleuropa, Südosteuropa. In morschen Hölzern, vor allem Buche, aber auch Eiche und Birke. Selten. Bei uns in Deutschland stark gefährdet (RL 2). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 11:19

Userfoto
# 13984
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   169 
Martin2014-06-05 11:14
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7420 Tübingen (WT)
2014-06-03
Anfrage:
03.06.2014, Halbtrockenrasen, mehrere Exemplare, großteils an Labkraut, nur ca. 6 mm.
Art, Familie:
Limonius minutus/poneli  Elateridae
Antwort:
  Hallo Martin, da kommen zwei Arten in Frage, die erst vor kurzem getrennt wurden. Leider nur per Genital sicher zu trennen. Heutige Gattung Limonius, ehemals Kibunea. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 19:31

Userfoto
# 13983
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   168    7 
Martin2014-06-05 11:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7420 Tübingen (WT)
2014-06-03
Anfrage:
03.06.2014, Schluchtwald, Totfund, Dromius quadrimaculatus?
Art, Familie:
Dromius quadrimaculatus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Martin, auch der ist korrekt bestimmt: Dromius quadrimaculatus. Spanien über Mitteleuropa bis Kaukasus. In Wäldern, an Waldrändern, Alleen, an Einzelbäumen. Herbst- und Winterfunde unter Platanen-Rindenschuppen sind typisch. Planar bis collin. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 11:17

Userfoto
 A
 B
# 13982
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   167 
Martin2014-06-05 11:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7420 Tübingen (WT)
2014-06-03
Anfrage:
03.06.2014, Halbtrockenrasen, größer als die schwarzen 'Normalen', zahlreich, Variimorda villosa?
Art, Familie:
Variimorda sp.  Mordellidae
Antwort:
  Hallo Martin, ja, ich würde auch von einem Vertreter der Gattung Variimorda ausgehen, aber eine Artbestimmung wage ich hier nicht, vor allem nicht bei Funden aus Süddeutschland. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 11:18

Userfoto
# 13981
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   166    11 
Martin2014-06-05 10:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7420 Tübingen (WT)
2014-06-03
Anfrage:
03.06.2014, Schluchtwald, an Hasel, ca. 13 mm.
Art, Familie:
Agriotes pilosellus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Martin, über den haben wir im Adminteam länger diskutiert und wir haben uns schließlich auf einen aberrativ gefärbten Agriotes pilosellus festgelegt. Von Spanien über Mitteleuropa bis Russland. In den Wälder der niederen Lagen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 23:04

Userfoto
# 13980
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   165    11 
Martin2014-06-05 10:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2014-06-02
Anfrage:
02.06.2014, am Küchenfenster, Pachyrhinus lethierryi?
Art, Familie:
Pachyrhinus lethierryi  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Martin, ja,das ist Pachyrhinus lethierryi. Ursprünglich in Frankreich und Sardinien beheimatet, breitet er sich seit 2001 in Deutschland nach Norden aus. Entwickelt sich an Zypressen, hast wahrscheinlich welche im Garten stehen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 10:56

Userfoto
# 13979
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   164    32 
Martin2014-06-05 10:50
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2014-05-23
Anfrage:
23.05.2014, im Garten, dunkle Form von Otiorhynchus sulcatus?
Art, Familie:
Otiorhynchus sulcatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Martin, ja, das ist Otiorhynchus sulcatus, der Gefurchte Dickmaulrüssler. Charakteristisch ist die grobe, perlenartige Körnung des Halsschildes. In ganz Mitteleuropa verbreitet, Kulturpflanzenschädling. Verschleppt in die USA, Kanada, Australien, Neuseeland. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 10:51

Userfoto
# 13978
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   163    6 
Martin2014-06-05 10:47
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2014-05-23
Anfrage:
23.05.2014, ca. 3-4 mm, im Garten an Hauswand, wohl dieselbe Art zahlreich an Efeu.
Art, Familie:
Ochina ptinoides  Anobiidae
Antwort:
  Hallo Martin, das ist Ochina ptinoides, die häufigere unserer beiden Ochina-Arten. Stenotop, an Efeu (Hedera helix). Nordafrika, West-, Mittel- und Südeuropa. RL3. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 10:49

Userfoto
# 13977
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   162 
Martin2014-06-05 10:45
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2014-05-23
Anfrage:
23.05.2014, Holzstapel auf Streuobstwiese, Leiopus nebulosus?
Art, Familie:
Leiopus nebulosus/linnei  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Martin, die Art wurde vor nicht allzu langer Zeit in die zwei o.g. Schwesterarten aufgespalten, die am Foto nicht auseinander zu halten sind. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 10:46

Userfoto
# 13976
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 1  
Eingereicht von, am:   161    4 
Martin2014-06-05 10:43
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2014-05-22
Anfrage:
22.05.2014, Holzstapel auf Streuobstwiese, Tilloidea unifasciata?
Art, Familie:
Tilloidea unifasciata  Cleridae
Antwort:
  Hallo Martin, danke für die Meldung dieser Tilloidea unifasciata. West- und Südeuropa, bis Kleinasien und Südkaukasus. Käfer an alten Hölzern und Reben, räuberisch. Bei uns nicht häufig, RL 2. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 10:44

Userfoto
# 13975
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   160    26 
Martin2014-06-05 10:41
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2014-05-22
Anfrage:
22.05.2014, Holzstapel auf Streuobstwiese, Phymatodes testaceus?
Art, Familie:
Phymatodes testaceus  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Martin, korrekt erkannt als Phymatodes testaceus. In Europa, Kleinasien, Kaukasus, Nordafrika. Eingeschleppt nach Nordamerika. An Laubhölzern, vor allem Eiche und Buche. Die sind ziemlich farbvariabel. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 10:45

Userfoto
 A
 B
# 13974
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   159 
Martin2014-06-05 10:39
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2014-05-22
Anfrage:
22.05.2014, im Garten, 2 mm, Xyleborus saxeseni?
Art, Familie:
cf. Xyleborus sp.  Scolytidae
Antwort:
  Hallo Martin, harte Nuss, der Kerl. Ich bin unsicher, selbst bezüglich der Gattung Xyleborus. Wenn man dieses Gefühl hat, sollte man vielleicht besser den Schnabel halten. Was ich hiermit tue. Sorry & LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 22:00

Userfoto
# 13973
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   158    11 
Martin2014-06-05 10:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2014-05-19
Anfrage:
19.05.2014, Küchenfenster, Molorchus minor?
Art, Familie:
Molorchus minor  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Martin, korrekt erkannt als Molorchus minor. Paläarktisch verbreitet, planar bis subalpin. Larve in Rinde und Splintholz von Nadelbäumen, besonders Fichte und Kiefer. Käfer auf Blüten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 10:45

Userfoto
 A
 B
# 13972
 4 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   157    7 
Martin2014-06-05 10:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2014-05-19
Anfrage:
19.05.2014, spärlich bewachsene Ruderalfläche am Rande eines aufgelassenen Gipsbruches, trocken-warm, Agapanthia pannonica?
Art, Familie:
Agapanthia pannonica  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Martin, korrekt erkannt als Agapanthia pannonica, ein typischer aber nicht häufiger Bewohner von Wärme- und Trockenhängen, Weinbergen usw. Lebt bevorzugt auf Disteln, Skabiosen aber auch Umbelliferen. Inzwischen wieder zu A. cardui gestellt, hier führe ich ihn noch unter A. pannonica. Mediterrane Art, die bei uns die Nordgrenze ihres Areals erreicht. Schöner Fund, RL 2! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 10:47

Userfoto
# 13971
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   156 
Martin2014-06-05 10:29
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2014-05-18
Anfrage:
18.05.2014, Feldhain, an Crataegus, Cionur?
Art, Familie:
Cionus sp.  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Martin, es kommen drei Arten in Frage, allesamt auf Verbascum (auf Crataegus lebt keine unserer Cionus-Arten): C. hortulanus, thapsus und nigritarsis. Das ist am Foto nicht festzumachen. Es sei denn, man hätte den Aedoeagus des Männchens fotographiert ;-) LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 21:47

Userfoto
# 13970
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   155 
Martin2014-06-05 10:27
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7420 Tübingen (WT)
2014-05-14
Anfrage:
14.05.2014, Neckarufer, an Salix, ca. 4 mm, zahlreich, alle kupfrig mit Goldglanz.
Art, Familie:
Phratora sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Martin, das ist mal wieder Phratora sp. Da wage ich am Foto keine Bestimmung zur Art. Phratora vitellinae ist möglich, aber ich kann sie nicht wirklich sicher festmachen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 10:49

Userfoto
# 13969
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   154 
Martin2014-06-05 10:23
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7420 Tübingen (WT)
2014-05-06
Anfrage:
06.05.2014, ca. 5mm, an Cornus, Choleva und weiter geht nicht?
Art, Familie:
Choleva cf. agilis  Cholevidae
Antwort:
  Moin Martin, leider bleibt es auch dabei. Man muss zwar nicht zwingend das Genital heraus präparieren, aber man benötigt verschiedene Merkmale, um auf die Art zu kommen, die man hier meist nicht einsehen kann. Vermutlich Choleva agilis, aber die Halsschildform ist in dieser Perspektive nicht eindeutig erkennbar. Deshalb nur mit cf. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-06-05 21:12

Userfoto
# 13968
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   153    37 
Martin2014-06-05 10:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2014-05-04
Anfrage:
04.05.2014, Waldrand, im Gebüsch, Eichen gibt es dort, Hasel sicher auch. (Leider kein besseres Foto).
Art, Familie:
Curculio glandium  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Martin, mit dem mäßif langen Rüssel und dem fehlenden Schuppenkamm am Apex der Flügeldecken sollte es ein Männchen von Curculio glandium sein. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 10:50

Userfoto
# 13967
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   152    3 
Martin2014-06-05 10:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2014-05-04
Anfrage:
04.05.2014, offenes Feld, > 1 cm, Platydracus stercorarius?
Art, Familie:
Platydracus chalcocephalus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Martin, mit dem trapezförmigen Kopf und dem deutlichen Bronzeschein von Kopf und Halschild darfst Du ihn als Platydracus chalcocephalus ablegen. Vergleich die beiden mal (Kopfform und -farbe sowie Tomentflecke der Tergite beachten). Mittel- und Südosteuropa, Kaukasus. In der Tiefebene selten, häufiger in collinen Lagen. In Wäldern und an Waldrändern. An frischem Pferde- und Rinderkot, faulenden Pilzen und Aas. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 10:55

Userfoto
# 13966
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   151    18 
Martin2014-06-05 10:09
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2014-04-27
Anfrage:
27.04.2014, Streuobstwiese, an Knautia.
Art, Familie:
Selatosomus latus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Martin, das ist Selatosomus latus. Vom ähnlichen S. aeneus durch die Behaarung und das breitere Erscheinungsbild zu unterscheiden. Europa bis Baltikum und Asien. Larve im Boden an Wurzeln. Xerophil. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 10:58

Userfoto
# 13965
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   150    4 
Martin2014-06-05 10:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2014-04-25
Anfrage:
25.04.2014, im Garten, ca. 5 mm, Bruchus affinis?
Art, Familie:
Bruchus rufimanus  Bruchidae
Antwort:
  Moin Martin, mit 5 mm für 'ne Bruchide schon recht stattlich. Ich denke, dass ist eher Bruchus rufimanus. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-06-05 21:33

Userfoto
# 13964
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   149    10 
Martin2014-06-05 10:06
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2014-04-25
Anfrage:
25.04.2014, an Crataegus, ev. Mordellochroa abdominalis?
Art, Familie:
Mordellochroa abdominalis  Mordellidae
Antwort:
  Hallo Martin, ja, eine der ganz wenigen Mordellidae, die man am Bild auf die Art bestimmen kann, nämlich Mordellochroa abdominalis. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 10:59

Userfoto
 A
 B
 C
# 13963
 1 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   108    32 
chris2014-06-05 10:03
Land, MTB, Datum (Fund):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2014-05-17
Anfrage:
valgus hemipterus? ( 8 mm klein)Fundumstände: "Hoppla!" sagt der Kleine und stolpert über seine eignen Beine. "Es ginge besser", klagt er mir, "hätt ich zwei Beine oder höchstens vier!" Schweiz, Aargau, Waldlichtung Kaisten 330 m üNN, 17.05.2014
Art, Familie:
Valgus hemipterus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Chris, dafür hat er, so darf ich schreiben, kein Problem mit den Bandscheiben. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 11:01

Userfoto
# 13962
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   148    28 
Martin2014-06-05 10:03
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7419 Herrenberg (WT)
2014-04-22
Anfrage:
22.04.2014, im Garten, eher kleine Art, ca. 12 mm.
Art, Familie:
Cidnopus pilosus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Martin, es handelt sich um den Schnellkäfer Cidnopus pilosus, die häufigste der drei heimischen Arten dieser Gattung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-06-05 11:04

11410 11411 11412 11413 11414 11415 11416 11417 11418


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up