kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 2 Stunden) hier freigeschaltet.

30
2021-05-12 21:01  von  
Liebe User*innen, als kleiner Reminder, gerade bei den Rüssel- und Blattkäfern: Bitte macht nach Möglichkeit eine Angabe zur Wirtspflanze. Das hilft uns beträchtlich, die Art einzugrenzen bzw. zu bestimmen. Danke & viele Grüße, Christoph

Seiten:  10204 10205 10206 10207 10208 10209 10210 10211 10212  

Userfoto
# 1701
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   11 
Johan2012-10-07 22:43
Land, Datum (Fund):
Belgien  2012-10-07
Anfrage:
Hoeilaart, Belgium - 7.10.2012, in the fur of a fox cadaver; size : a few mm. Unfortunately, I don't have better pictures. Cholevidae? Thanks for any hint!
Art, Familie:
Cholevidae sp.  Cholevidae
Antwort:
  Dear Johan, family Cholevidae is okay, but to say more is not possible for me. All the best, Erwin   Hi, so far ok, genus Catops. Regards, Klaas  Or genus Apocatops... King regards, Thomas
Zuletzt bearbeitet von, am:
TH2012-10-16 20:00

Userfoto
# 1700
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   24    15 
Rüsselkäferin2012-10-07 20:29
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5108 Köln-Porz (NO)
2012-08-09
Anfrage:
Hallo, hier habe ich noch einen Bockkäfer, ich denke ein Stictoleptura rubra, Weibchen (war ziemlich riesig)? Es hockte am Rand der Wahner Heide bei Troisdorf, am 9. August 2012. Herzlichen Dank!
Art, Familie:
Corymbia rubra  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, richtig bestimmt! Bei kerbtier.de wird er noch unter Corymbia rubra geführt, aber Stictoleptura ist aktueller. Die Weibchen werden hier in der Tat deutlich größer als die Männchen unterscheiden sich aber auch in der Färbung von diesen - ausgeprägter Sexualdimorphismus. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-10-07 22:50

Userfoto
# 1699
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   23    4 
Rüsselkäferin2012-10-07 20:23
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2012-06-02
Anfrage:
Hallo! Bei diesem Tier tippe ich auf Pachytodes cerambyciformis. Es saß auf wilder Möhre(?) am Straßenrand bei Börnhausen im Bergischen Land, am 2. Juni 2012. Vielen Dank für Eure Meinung hierzu!
Art, Familie:
Pachytodes cerambyciformis  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, Pachytodes cerambyciformis stimmt und Doldenblütler liebt er. LG, Erwin.
Zuletzt bearbeitet von, am:
EH2012-10-07 23:09

Userfoto
# 1698
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   22    6 
Rüsselkäferin2012-10-07 20:20
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5008 Köln-Mülheim (NO)
2012-07-04
Anfrage:
Hallo, hier habe ich noch einen Leptura, diesmal quadrifasciata? Aus dem Vogelschutzgebiet an der Flehbachaue, Größe passt, gefunden am 4. Juli 2012. Danke schön!
Art, Familie:
Leptura quadrifasciata  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, auch dieser ist korrekt! Sieht man nicht ganz so häufig wie den Pachytodes oder Deine anderen beiden Lepturas, ist aber bundesweit verbreitet. Dein Exemplar ist ein Männchen, die Weibchen sind etwas breiter gebaut und haben helle Fühlerspitzen. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-10-07 23:02

Userfoto
# 1697
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   21    8 
Rüsselkäferin2012-10-07 20:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5525 Gersfeld (Rhön) (HS)
2009-07-29
Anfrage:
Liebes Team, könntet Ihr mir hier Leptura maculata bestätigen? Gefunden im Roten Moor bei Gersfeld, Rhön, am 29. Juli 2009, auf - naja, sieht wie wilde Möhre aus. Die Größe würde stimmen. Vielen Dank!
Art, Familie:
Leptura maculata  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, richtig bestimmt. Unverwechselbar Leptura maculata (findest Du auch manchmal auch als rutpela maculata). Einer unserer häufigsten doldenbesuchenden Bockkäfer. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-10-07 22:57

Userfoto
# 1696
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   15 
Dennis2012-10-07 18:14
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6436 Sulzbach-Rosenberg Nord (BN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Fast 1cm unter einem Stein. Mehrere Steine waren dort zwischen einem Feld und einem Schotterweg.
Art, Familie:
Bembidion sp.  Carabidae
Antwort:
  Hallo Dennis, ich hätte jetzt nach dem Bild spontan auf Bembidion deletum getippt, aber der wird nur 4-5 mm groß. Fast 1 cm hört sich da viel größer an. Außerdem scheinen die ersten drei Fühlerglieder hell zu sein, bei deletum wäre das dritte schon etwas geschwärzt. Mal sehen ob da noch jemand der anderen Admins etwas mehr sagen kann. lg gernot  Könnte das Bembidion stephensii sein? Mit bis zu 6.5 mm deutlich größer. Allerdings auch noch weit von 1 cm entfernt. LG, Christoph  Guter Vorschlag, passt mit den Fühlergliedern. Durch die Spiegelung des Himmels sieht das Tier wahrscheinlich blauer aus als es in Wirklichkeit ist. Aber für mehr als Bembidion sp. wird es nicht reichen, oder? lg gernot   Moin, ohne sein Genital sag' ich hier nichts. :-) Viele Grüße, Klaas  Dann sagen wir hier mal einfach nichts außer Bembidion sp. Es sei denn. Thomas (F.) sagt noch was... LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-10-09 00:49

Userfoto
 A
 B
# 1695
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   49 
Jochen2012-10-07 05:27
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1545 Gingst (MV)
2012-08-19
Anfrage:
Hallo, ich weiß ja, die Alticinen sind schwierig bis unmöglich zur Art zu bestimmen. Trotzdem würde ich gerne wissen, ob ich mit der Gattung Psylliodes richtig liege. Wenn ja, würde ich nach Bildvergleich und Durchlauf durch den Bestimmungsschlüssel auf coleo-net.de (Arved Lompe) weiter auf P. chrysocephalus tippen. Ist das anhand meiner Fotos vertretbar? Die Funddaten: 19.08.2012, Gingst, Rügen, gegen 22 Uhr am Licht. Viele Grüße, Jochen
Art, Familie:
Psylliodes sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Moin Jochen, Psylliodes ist richtig, aber nein, bei Psylliodes kann man in vielen Fällen schon ohne Genital nichts zur Art sagen. Im vorliegenden Fall sind bereits die Merkmale an den Hinterschienen zum Teil nur mit viel Wohlwollen erkennbar, bzw. kann man bestimmte Merkmale nur bestätigen, weil man andere bestätigen kann, die zum nächsten Schritt im Schlüssel führen. Stirnlinien sind nicht erkennbar, Färbung des Kopfes ebenfalls nicht, da keine Kopfstudie vorliegt, Halsschild leicht von hinten aufgenommen, so dass die relevanten Merkmale an den Vorderecken nicht erkennbar sind. Und so kann man weitere Mängel aufführen. P. chrysocephalus ist eine der häufigen Arten, an Raps gebunden und möglicherweise von Dir an diesem gefunden. Aber das hat dann nichts mit einer Bestimmung zu tun, sondern mit einer Wahrscheinlichkeitsrechnung, nämlich wie wahrscheinlich es ist, dass sich eine andere Art dann an Raps verflogen hätte und man zufällig diese findet. Wir wissen aber noch nicht mal, ob auf Raps gefunden. Das weißt nur Du. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-10-07 08:21

Userfoto
# 1694
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   140    3 
Horst2012-10-06 17:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1222 Flensburg (Süd) (SH)
2005-04-14
Anfrage:
Flensburg, 14.04.2005, Gartenlaube, sandiges Gebiet. Hallo, könnts das Bild Aphidecta obliterata zeigen? Viele Grüße, Horst
Art, Familie:
Aphidecta obliterata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Horst, ja, das ist Aphidecta obliterata in der Nominatform. Farbvarianten kannst Du Dir hier ansehen. In Europa, östlich bis Kleinasien und Kaukasus. In Nadelwäldern, ernährt sich von Blattläusen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-10-06 17:43

Userfoto
# 1693
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   53    2 
Karl2012-10-06 14:55
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-03-24
Anfrage:
Diesen 5,5 mm Käfer vom 24.03.11 habe ich an einen morschen Baumstumpf gefunden, nach langer suche im Internet sollte es Corticeus unicolor sein. Vielen Dank
Art, Familie:
Corticeus unicolor  Tenebrionidae
Antwort:
  Hallo Karl, korrekt bestimmt als Corticeus unicolor. In ganz Europa weit verbreitet. Unter der Rinde von Laubbäumen als Verfolger der Borkenkäfer (Scolytidae). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-10-06 15:13

Userfoto
# 1692
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   52 
Karl2012-10-06 14:27
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-09-28
Anfrage:
Diesen 3,5 mm Blattkäfer vom 28.09.12 habe ich auf Salweide gefunden, meine Bestimmung Altica aenescens. Vielen Dank
Art, Familie:
Altica sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Karl, keine Chance bei Gattung Altica: Hier ist die Bestimmung zur Art am Foto immer unmöglich und erfordert die Präparation des Aedoeagus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-10-06 14:29

Userfoto
# 1691
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   51 
Karl2012-10-06 14:23
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-03-08
Anfrage:
Diesen ca. 3 mm Moderkäfer vom 08.03.12 habe ich unter vermoderten Laub gefunden, das sollte Corticata impressa sein. Vielen Dank
Art, Familie:
Corticaria sp.  Latridiidae
Antwort:
  Hallo Karl, uh oh, ein Vertreter der Tribus Corticariini, mehr wage ich da nicht zu sagen. Thomas (H.) kennt sich ganz gut mit denen aus. Wenn er sich meldet, kommen wir wohl noch ein Stück weiter. LG, Christoph  Gattung Corticaria, mehr geht leider nicht. VG, Thomas
Zuletzt bearbeitet von, am:
TH2012-10-16 20:01

Userfoto
# 1690
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   50    3 
Karl2012-10-06 14:19
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-03-04
Anfrage:
Liege ich bei diesen 4 mm Blattkäfer vom 04.03.12 mit Qulema gallaeciana richtig. Vielen Dank
Art, Familie:
Oulema gallaeciana  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Karl, hier liegst Du mit Deiner Bestimmung als Oulema gallaeciana richtig. Es gibt hier nicht weniger als drei Verwechslungsarten: O. erichsonii und O. septentrionis, bei denen die Halsschildeinschnürung ebenfalls an der Basis liegt, aber stärker punktiert ist. Und Lema cyanella: Da liegt die Einschnürung in der Halsschildmitte. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-10-06 14:27

Userfoto
# 1689
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   49 
Karl2012-10-06 14:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-02-25
Anfrage:
Bei den 4 mm Blattkäfer vom 25.02.12 handelt es sich um den sehr häufigen Qulema melanopus. Vielen Dank
Art, Familie:
Oulema melanopus/duftschmidi  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Karl, hier gibt es zwei in Frage kommende Arten, O. melanopus und O. duftschmidi, die nur am Aedoeagus des Männchens unterschieden werden können. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-10-06 14:17

Userfoto
# 1688
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   48    3 
Karl2012-10-06 14:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-06-21
Anfrage:
Diesen 3,5 mm Nagekäfer vom 21.06.12 habe ich an einer Linde gefunden, es müsste ein Ptilinus sein. Vielen Dank
Art, Familie:
Ptilinus pectinicornis  Anobiidae
Antwort:
  Hallo Karl, das ist das Männchen von Ptilinus pectinicornis. Vor allem an harten Laubhölzern (Buche). Die Verwechslungsart P. fuscus ist dunkler, fast schwarz und einfarbig, an Weichhölzern (Weide, Pappel). Die Männchen der beiden Arten sind durch unterschiedliche Länge der Fühlerlamellen leicht zu unterscheiden. In ganz Europa, ohne den äußersten Süden. Häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-10-06 14:16

Userfoto
# 1687
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   20 
Rüsselkäferin2012-10-05 21:09
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5207 Bornheim (NO)
2012-05-19
Anfrage:
Hallo nochmal! Hier habe ich mich an Amara versucht, aber weiter komme ich nicht - könnt Ihr anhand des Fotos was sagen? Fundort an einem Feldrand in Bachnähe zwischen Köln & Bonn am 19. Mai 2012 - leider habe ich die Größe nicht notiert. Vielen Dank und liebe Grüße!
Art, Familie:
Amara sp.  Carabidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, tja, Amara ist richtig, aber dann wird's eng für mich. Ich würde die Lösung in der Ecke A. ovata oder A. similata vermuten, aber da kann wohl nur Thomas (F.) mehr zu sagen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-10-07 08:28

Userfoto
# 1686
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   19    5 
Rüsselkäferin2012-10-05 21:05
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5008 Köln-Mülheim (NO)
2012-09-19
Anfrage:
Das hier lief am 19. September 2012 durch die Dellbrücker Heide, handelt es sich um Platydracus stercorarius? Größe leider nicht mehr nachvollziehbar. Viele Grüße!
Art, Familie:
Platydracus stercorarius  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, korrekt bestimmt als Platydracus stercorarius. Der trapezförmige Kopf unterscheidet ihn von den ähnlichen Staphylinus-Arten. In Mittel- und Nordeuropa, bis zum Kaukasus verbreitet. Räuberisch, oft an Dung. Ein typisches Siedlungstier, das in der Kölner Bucht überall in Gärten anzutreffen ist und sich z.B. von Insektenlarven ernährt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-10-05 21:12

Userfoto
# 1685
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   18    5 
Rüsselkäferin2012-10-05 21:01
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8231 Peiting (BS)
2012-09-09
Anfrage:
Hallo! Hier ein Bild aus Oberbayern vom 9. September 2012. Der ca. 9mm große Käfer saß auf einer Minzeart, deshalb habe ich auf Chrysolina herbacea getippt, aber wegen der blauen Farbe bin ich nicht sicher. Vielen Dank!
Art, Familie:
Chrysolina coerulans  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, das ist Chrysolina coerulans, die ebenfalls an Minze-Arten (Mentha) lebt. Die Käfer sind in der Regel blau-metallisch, können aber unterschiedlich starke Grüneinflüsse haben, was so weit gehen kann, dass die Tiere völlig grün sind. Dann kann man sie in der Tat mit C. herbacea verwechseln. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-10-05 21:08

Userfoto
# 1684
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   17    1 
Rüsselkäferin2012-10-05 20:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5109 Lohmar (NO)
2012-08-12
Anfrage:
Ist das hier mit Cassida stigmatica richtig bestimmt? Gefunden in der Wahner Heide am 12. August 2012, leider weiß ich die Größe nicht mehr (vielleicht Marienkäfergröße) und auch nicht, wie diese gelben Blümchen heißen. Vielen Dank und liebe Grüße!
Art, Familie:
Cassida stigmatica  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, nach allem, was ich sehe, sollte das Cassida stigmatica sein. Dazu würde auch die Pflanze passen: Es sollte der Rainfarn Tanacetum vulgare sein. Bei Cassida bleibt in vielen Fällen eine kleine Restunsicherheit. Hier aber wirklich nur 'ne ganz kleine. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-10-05 21:06

Userfoto
# 1683
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   16    6 
Rüsselkäferin2012-10-05 20:48
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2012-08-05
Anfrage:
Huhu! Ist dieses putzige Tierchen ein Chrysolina sturmi? Gefunden am 5. August 2012 im Brombeer- und Brennesselbewuchs an einem Feldrand, ca. 6mm. Vielen Dank!
Art, Familie:
Chrysolina sturmi  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, Du liegst mit Deiner Bestimmung natürlich völlig richtig! Es ist Chrysolina sturmi. Vom südlichen Nordeuropa bis Südeuropa (ohne Spanien und Griechenland). An Gundermann (Glechoma) und Labkraut (Galium). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-10-05 21:01

Userfoto
# 1682
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   10    1 
D_M2012-10-05 20:39
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7719 Balingen (WT)
2012-10-05
Anfrage:
Um was für einen Staphyliniden (Größe etwa 4 mm) handelt es sich hierbei? Ich fand diesen heute (05.10.2012) auf meinem Fahrzeug, welches am Waldrand abgestellt war (Schwäbische Alb, 880 msm). Herzlichen Dank und viele Grüße
Art, Familie:
Oxypoda acuminata  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo D_M, das ist was für Staphi-Experten. Ein Vertreter der Aleocharinae, der für mich am Foto unbestimmbar ist. Hier kann - wenn überhaupt - Thomas (H.) was zu sagen. LG, Christoph  Dirk, du hast ein Glück! Das ist Oxypoda acuminata, das Foto reicht und die häufige Art ist gut erkennbar. VG, Thomas
Zuletzt bearbeitet von, am:
TH2012-10-16 20:07

Userfoto
# 1681
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   47    4 
Karl2012-10-05 15:14
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-07-26
Anfrage:
Bei diesem ca. 20 mm großen Schröter (Todfund) vom 26.07.12 sollte es sich um Dorcus parallelipipedus handelt. Vielen Dank
Art, Familie:
Dorcus parallelipipedus  Lucanidae
Antwort:
  Hallo Karl, korrekt bestimmt, ein Weibchen von Dorcus parallelipipedus, dem Balkenschröter. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-10-05 20:05

Userfoto
# 1680
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   46    3 
Karl2012-10-05 15:09
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-09-22
Anfrage:
Diesen 6,5 mm Blattkäfer vom 22.09.12 habe ich nach Foto Vergleich als Chrysolina staphylaea bestimmt. Vielen Dank
Art, Familie:
Chrysolina staphylaea  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Karl, korrekt bestimmt als Chrysolina staphylaea. Heimisch in Europa, verschleppt nach Kanada. An Minze (Mentha), Melissen (Melissa) und Basilikum (Ocimum). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-10-05 20:16

Userfoto
# 1679
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   45    1 
Karl2012-10-05 15:06
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-09-07
Anfrage:
In der Krautschicht an einen Waldweg habe ich mehrere dieser ca. 3 mm Käfer gefunden, bestimmt habe ich sie als Psammoecus bipunctatus. Vielen Dank
Art, Familie:
Psammoecus bipunctatus  Silvanidae
Antwort:
  Hallo Karl, auch den hast Du richtig bestimmt: Psammoecus bipunctatus. Muss 'ne feuchte Stelle im Wald gewesen sein: Stenotop, paludicol. Sümpfe, sumpfige Ufer und Wiesen, schilfreiche Verlandungzonen. Europa ohne den hohen Norden, häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-10-05 20:02

Userfoto
# 1678
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   44    3 
Karl2012-10-05 15:01
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-07-16
Anfrage:
Den 6 mm Blattkäfer vom 16.07.12 habe ich als Sermylassa halensis bestimmt. Vielen Dank
Art, Familie:
Sermylassa halensis  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Karl, absolut korrekt bestimmt! An Labkraut (Galium), aber auch Wachtelweizen (Melampyrum) und Weide (Salix). Europa ohne den hohen Norden. In Deutschland überall, nicht selten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-10-05 19:56

Userfoto
# 1677
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   43    1 
Karl2012-10-05 14:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-06-21
Anfrage:
Diesen 4-5 mm Stutzkäfer vom 21.06.12 habe ich auf einer Brache gefunden, liege ich mit Magarinotus purpurascens richtig. Vielen Dank
Art, Familie:
Margarinotus purpurascens  Histeridae
Antwort:
  Hallo Karl, sollte er sein: Margarinotus purpurascens. An Dung und pflanzlichen Faulstoffen. Europa bis Sibirien (Transbaikalregion). Eingeschleppt nach Nordamerika. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-10-05 20:43

Seiten:  10204 10205 10206 10207 10208 10209 10210 10211 10212


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
HauptmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up