kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

4
Warteschlange für 
# 304312
# 304428
# 304559
# 304565*
 
4 warten ⌀ 14 h, davon
0
bearbeitet
4
unbearbeitet
1*
neu
0
in Bearbeitung
0
Rückfragen
0 / 229

11284 11285 11286 11287 11288 11289 11290 11291 11292  

Userfoto
# 17622
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
Rakelo2014-08-29 23:29
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6023 Lohr am Main (BN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
der ca 2mm lange Käfer saß auf Pappelblatt. Gleiche Käfer schimmerten auch grünlich und bläulich, habe sie nur auf Pappeln gesehen.
Art, Familie:
Crepidodera sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Rakelo, den halte ich für einen Vertreter der Gattung Crepidodera. Aber eine Artbestimmung nehme ich am vorliegenden Foto lieber nicht vor. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-30 09:22

Userfoto
 A
 B
 C
# 17621
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   504    6 
MiMa2014-08-29 22:37
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7122 Winnenden (WT)
2014-08-29
Anfrage:
29.08.2014, Mischwald 375müNN, unter Holzstück, 14mm. Hier dachte ich gleich an einen Abax, aber für die "üblichen Verdächtigen" ist er ziemlich breit gebaut. Ist das Abax ovalis ? Viele Grüßle
Art, Familie:
Abax ovalis  Carabidae
Antwort:
  Hallo MiMa, ja, den kann man anhand der Halsschildform und des gerundeten Habitus als Abax ovalis festmachen. Von Frankreich über Mitteleuropa und Südost-Europa bis zur Ukraine verbreitet. In Mittelgebirgswäldern, seltener in der Ebene. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-29 23:03

Userfoto
 A
 B
 C
# 17620
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   503    9 
MiMa2014-08-29 22:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7122 Winnenden (WT)
2014-08-29
Anfrage:
29.08.2014, dieser 2mm Spitzmausrüssler saß auf einem Silageballen, Wiese am Waldrand. Wenn ich viel Glück habe ist es Protapion fulvipes. Die anderen lassen sich wohl am Foto kaum bestimmen. Viele Grüßle
Art, Familie:
Protapion fulvipes  Apionidae
Antwort:
  Hallo MiMa, yup, das ist Protapion fulvipes. Schenkel und Schienen ganz gelb, Fühler zur Spitze schwarz, Keule schlecht abgesetzt. Oligophag an Trifolium-Arten. Bei uns überall häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-29 23:10

Userfoto
 A
 B
 C
# 17619
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   502    46 
MiMa2014-08-29 22:27
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7122 Winnenden (WT)
2014-08-29
Anfrage:
Hallöle, ,29.08.2014, diesen Poecilus ertappte ich heute beim Festmahl, auf einem geteerten Feldweg zwischen Wiesen (sandiger Boden). Ich tippe mal vorsichtig auf P. versicolor. Grüßle
Art, Familie:
Poecilus versicolor  Carabidae
Antwort:
  Hallo MiMa, den würde ich als Poecilus versicolor bestätigen, aber mit kleiner Restunsicherheit. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-30 09:41

Userfoto
# 17618
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    5 
lesewurm2014-08-29 21:59
Land, Datum (Fund):
Unbekannt  2014-08-22
Anfrage:
Der Käfer (oder mehrere der gleichen art) ist jetzt innerhalb von zwei, drei Wochen drei mal in meiner Wohnung gewesen und hat mich um den Schlaf gebracht... das ist leider alles was ich sagen kann... Ach und vielleicht noch, dass er...hm..."faucht" oder "zischt", wenn ich ihn auf das kehrblech fegen... Danke!
Art, Familie:
Cychrus caraboides  Carabidae
Antwort:
  Hallo lesewurm, zum Bestimmen ist das Foto zwar untergrundig, aber es ist Cychrus caraboides. Europa von den Pyrenäen bis zum Ural, fehlt nur auf dem Balkan. Planar bis alpin, in Wäldern. Oberhalb der Baumgrenze auch in offenen Biotopen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-29 23:05

Userfoto
# 17617
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   43    117 
rüssler2014-08-29 20:51
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8321 Konstanz-Ost (BA)
2014-08-10
Anfrage:
auf solidago, 10.8.2014
Art, Familie:
Corymbia rubra  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Rüssler, ein Weibchen von Corymbia rubra (inzwischen auch Stictoleptura rubra genannt). Die Entwicklung findet an toten Nadelhölzern statt. Die Imagines trifft man oft auf Blüten, wo sie sich von Pollen ernähren. Fast in der gesamten Paläarktis: Nordafrika, Europa, bis Sibirien. Eingeschleppt nach Nordamerika. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-29 21:04

Userfoto
 A
 B
 C
# 17616
 0 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   84    14 
Rolf2014-08-29 19:36
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3427 Wienhausen (HN)
2014-08-29
Anfrage:
29.08.2014, Im Teichgebiet am Wegrand
Art, Familie:
Chrysolina graminis  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Rolf, ich denke, Du hast hier Chrysolina graminis erwischt, eine Art die auch häufig in Gewässernähe gefunden wird. In Nord- und Mitteleuropa, an Rainfarn (Tanacetum vulgare), Sumpf-Ziest (Stachys palustris) und Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-29 19:37

Userfoto
 A
 B
 C
# 17615
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   32    20 
nimra 19482014-08-29 18:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5002 Geilenkirchen (NO)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo Käferkenner,unter Eichen saß Rüsselkäfer auf Blatt vom Beinwell, ließ sich als er mich gesehen hatte auf das nächst tiefere Blatt fallen und stellt sich tot, lag auf dem Rücken. Nach einer Weile rapplete er sich auf und lief weg. Habe die Fotos der Rüsselkäfer durchgesehen, bin mir aber bei der Bestimmung unsicher. Mal sehen was Sie dazu meinen. Gruß nimra
Art, Familie:
Curculio venosus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo nimra, das sollte ein Curculio venosus sein. Das Schildchen ist bei dieser Art länglich. Dieses Merkmal trifft auch auf den selteneren C. pellitus zu der aber keinen Schuppenkamm an der hinteren Fld.-Naht aufweist. Nordafrika, Europa, Kleinasien, Kaukasus. Entwicklung an Eiche. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-30 09:32

Userfoto
# 17614
 0 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   106    25 
GreatSkua2014-08-29 18:05
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4333 Pansfelde (ST)
2014-08-22
Anfrage:
22.08.2014, ca. 12:30, NSG Clusberg, Waldweg, auf Rainfarn, Anthonomus rubi ? Viele Grüße
Art, Familie:
Anthonomus rubi  Curculionidae
Antwort:
  Hallo GreatSkua, bestätigt als Anthonomus rubi. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-29 19:31

Userfoto
# 17613
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   105    35 
GreatSkua2014-08-29 17:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4333 Pansfelde (ST)
2014-08-19
Anfrage:
19.08.2014, ca. 12:00 Uhr, NSG Unteres Selketal, Waldweg, ca. 28 mm lang, Carabus granulatus ? Viele Grüße
Art, Familie:
Carabus granulatus  Carabidae
Antwort:
  Hallo GreatSkua, bestätigt als Carabus granulatus. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-29 19:31

Userfoto
# 17612
 0 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   104    14 
GreatSkua2014-08-29 17:47
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4333 Pansfelde (ST)
2014-08-22
Anfrage:
22.08.2014, ca. 12:30, NSG Clusberg, ca. 4 mm lang, Waldweg, Phaedon cochleariae ? Viele Grüße
Art, Familie:
Chrysolina haemoptera  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo GreatSkua, das ist Chrysolina haemoptera. In Mittel- und Südeuropa an Wegerichen (Plantago). Nicht selten. Könnte allenfalls noch mit C. fuliginosa verwechselt werden, die aber durchschnittlich größer ist, und außerdem matter. Phaedon ist feiner punktiert und gestreift. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-29 21:21

Userfoto
 A
 B
 C
# 17611
 3 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   26 
Ekke2014-08-29 17:40
Land, Datum (Fund):
Bulgarien  2014-06-09
Anfrage:
Hallo, bei diesem 7 mm großen Staphy aus Bulgarien würde mir schon die Gattung reichen, denn wer weiß wie viele Arten es davon in BG gibt. Ist es vielleicht ein Tachinus? Gefunden am 09.06.2014, 1500 m.ü.M., Umgebung: Wald, Wasser. Schon mal vielen Dank und viele Grüße! Ekke
Art, Familie:
Tachinus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Ekke, Tachinus ist richtig, aber eine Fotobestimmung zur Art wage ich hier nicht, aus Bulgarien schon dreimal nicht. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-29 19:33

Userfoto
# 17610
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   103    39 
GreatSkua2014-08-29 17:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4430 Nordhausen Nord (TH)
2014-08-28
Anfrage:
28.08.2014, ca. 16:00 Uhr, Nordhausen Stadtgebiet, Poecilus cupreus ? Viele Grüße
Art, Familie:
Poecilus cupreus  Carabidae
Antwort:
  Hallo GreatSkua, bestätigt als Poecilus cupreus. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-30 09:39

Userfoto
# 17609
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   23    74 
Manfred2014-08-29 17:27
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7216 Gernsbach (BA)
2014-05-29
Anfrage:
Hallo, zwei, die sich um die Leckereien in einem Wiesenknopf streiten und davon auch schon gezeichnet sind. Ich weiß, es ist schwierig, aber kann man sie trotzdem noch bestimmen oder muss es bei Cidnopus sp. bzw. Tropinota sp. (beides meine vagen Vermutungen) bleiben? Die hübsche Aufnahme entstand am 29.5.2014 auf dem verwilderten Grundstück hinter meinem Garten (Gernsbach/Nordschwarzwald) Vielen Dank für eure Mühe und viele Grüße Manfred
Art, Familie:
Oxythyrea funesta  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Manfred, der rechts ist Oxythyrea funesta (sechs weiße Flecke auf dem Halsschild beachten). Der links dürfte Cidnopus pilosus sein. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-29 19:36

Userfoto
 A
 B
 C
# 17608
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   181    1 
chris2014-08-29 16:42
Land, MTB, Datum (Fund):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2014-05-25
Anfrage:
Chrysolina sp.? geschätzte 8 - 9 mm, Schweiz, Aargau, Kaisten 330 m üNN, 25.05.2014 Danke vielmals! LG Chris
Art, Familie:
Byrrhus luniger  Byrrhidae
Antwort:
  Hallo Chris, den halte ich für Byrrhus luniger, lasse ihn aber für eine zweite Meinung noch im Admin-Bereich. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-29 19:39

Userfoto
# 17600
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   180 
chris2014-08-29 16:14
Land, MTB, Datum (Fund):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2014-05-13
Anfrage:
Malachius bipustulatus? Schweiz, Aargau, Kaisten auf 33 m üNN, 13.05.2014 Danke vielmals!! Liebe Grüsse von Chris
Art, Familie:
Malachius sp.  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Chris, hm, die Halsschildvorderecken scheinen mir nicht rot, was gegen die häufigste Art M. bipustulatus spricht. Hier halte ich lieber meinen Schnabel und mache nur Malachius (sensu lato) sp. draus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-29 19:58

Userfoto
 A
 B
# 17599
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   179    12 
chris2014-08-29 15:57
Land, MTB, Datum (Fund):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2014-05-18
Anfrage:
Carabus sp.? Wegen des roten Fühlergliedes und der Grösse dachte ich zuerst an C. cancellatus, aber die Beinchen sind durchgehend lackschwarz. Und bei C. granulatus müsste das erste Fühlerglied wohl schwarz sein. Irgendetwas übersehe ich hier und muss einmal mehr auf eure grosszügige Hilfe hoffen. Schweiz, Aargau, Kaisten 330 m üNN, 18.05.2014 Mit ganz herzlichem Dank von Chris
Art, Familie:
Carabus cancellatus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Chris, Carabus cancellatus kannst Du getrost stehen lassen, ein Männchen. Eurosibirische Art. Eurytop, auf Feldern, Wiesen, Brachland, in Buschland, regional auch in Wäldern. Es gibt mehrere geographisch teilweise getrennte Unterarten, bei denen das 1. Fühlerglied und die Schenkel schwarz oder rot sein können. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-30 09:49

Userfoto
# 17597
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   468 
Appius2014-08-29 15:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6314 Kirchheimbolanden (PF)
2014-08-28
Anfrage:
Östlich Orbis, 28.8.2014.
Art, Familie:
Coccinella cf. septempunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Appius, sieht nach C. septempunctata aus, aber ohne Foto der Halsschildunterseite kann ich das bei Deinem Funort nicht sicher machen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-29 19:59

Userfoto
 A
 B
 C
# 17596
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   467    50 
Appius2014-08-29 15:15
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6314 Kirchheimbolanden (PF)
2014-08-28
Anfrage:
Östlich Orbis, auf abgeerntetem Weizenfeld, 28.8.2014, Größe ca. 15 mm.
Art, Familie:
Pseudoophonus rufipes  Carabidae
Antwort:
  Hallo Appius, das ist Pseudoophonus rufipes, bzw., da inzwischen wieder zu Harpalus gestellt, Harpalus rufipes. Überall häufig und für einen Harpalus schon recht stattlich, kann bis zu 16 mm werden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-29 20:01

Userfoto
# 17595
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   466    1 
Appius2014-08-29 15:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6313 Dannenfels (PF)
2014-08-28
Anfrage:
Orbis, auf Acker südlich des Friedhofs, 28.8.2014. Größe 6-7 mm.
Art, Familie:
Amara plebeja  Carabidae
Antwort:
  Hola Appius, Untergattung Zezea, an der Vorderschiene ist mit etwas good will ein 3-spitziger Enddorn erkennbar. Mit den abgeflachten Halsschildhinterwinkeln sollte es Amara plebeja sein. In Mitteleuropa häufig bis sehr häufig - laut Freude/Harde/Lohse, hier am Bodensee scheint sie 'ne Verbreitungslücke zu haben ;-) Grüssle von ebenda, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
ON2014-08-29 22:34

Userfoto
 A
 B
# 17594
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   26    80 
Wagtail2014-08-29 15:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7929 Bad Wörishofen (BS)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Sieht aus als wäre die schwarze Farbe verlaufen. ist es der echte Siebenpunkt? Gruß Wagtail
Art, Familie:
Coccinella septempunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Wagtail, ja, das sollte wohl Coccinella septempunctata sein. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-29 20:08

Userfoto
 A
 B
 C
# 17593
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   465    2 
Appius2014-08-29 15:02
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-08-25
Anfrage:
Garten in Johannisberg, ca. 175 m NN, 25.8.2014, am Fenster. Größe ca. 3 mm.
Art, Familie:
Ceutorhynchus puncticollis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Appius, siehe Text zu #17592. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-09-02 20:05

Userfoto
 A
 B
 C
# 17592
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   464    1 
Appius2014-08-29 15:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-08-24
Anfrage:
Garten in Johannisberg, ca. 175 m NN, 24.8.2014, Größe ca. 3 mm, auf Lavendel.
Art, Familie:
Ceutorhynchus puncticollis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Appius, manchmal fühlt man sich wie mental vernagelt. Heute morgen hab ich die beiden (#17592 und 17593)nochmal zurückgenommen. Das war gut so, denn heute abend beim Weg nach hause kam mir beim Anblick bnoch blühender Graukresse die Erleuchtung. Es handelt sich um Ceutorhynchus puncticollis, welcher sich an ebendieser Pflanze entwickelt. Eiablage im September, Larven fressen sich im Herbst durch den Stängel und überwintern in der Blattrosette. Neue Käfer im April. Eine in Ausbreitung befindliche Art, die in den letzten Jahren deutlich häufiger wird. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-09-02 20:03

Userfoto
 A
 B
# 17591
 3 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   463    18 
Appius2014-08-29 14:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6314 Kirchheimbolanden (PF)
2014-08-28
Anfrage:
Orbis, östlich des Ortes auf unbefestigtem Feldweg, 28.8.2014. Größe 9,0 mm.
Art, Familie:
Paederus littoralis  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Appius, Flügeldecken nicht kürzer als der kugelig gewölbte Halsschild, das macht ihn zu Paederus littoralis. Mittel- und Südeuropa, Russland. An Ufern vorzugsweise auf Lehmboden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-29 20:02

Userfoto
 A
 B
 C
# 17590
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   178    11 
chris2014-08-29 13:42
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2014-06-28
Anfrage:
Otiorhynchus niger? Schweiz, Kanton Solothurn ausserhalb der MTBs auf 850 m üNN (Jura)in "Kraut" am Wegrand, 28.06.2014 Vielen Dank für eure Geduld! LG Chris
Art, Familie:
Otiorhynchus niger  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Chris, ja, ich denke, wir haben hier Otiorhynchus niger vor uns. O. sensitivus entfällt (keine verflachte Fld.-Spitze), dito O. fusicpes (Vertiefungen der Fld. zu tief). Süd- und Mitteleuropa, montan bis subalpin, in der Krautschicht. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-08-29 20:44

11284 11285 11286 11287 11288 11289 11290 11291 11292


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up