kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 5 Stunden) hier freigeschaltet.

7
# 168222
# 168224
# 168227
# 168239
# 168240
# 168247
# 168248
 
Warten: 7 (seit ⌀ 15 h)
6
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
1
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 18 (gestern: 44)

Seiten:  5889 5890 5891 5892 5893 5894 5895 5896 5897  

Userfoto
 A
 B
 C
# 17683
 3 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  488 
Rüsselkäferin (2014-08-31 19:31:36)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5106 Kerpen (NO)
Anfrage:
Und noch mehr grüne Käfer vom Otto-Maigler-See, 94m üNN, 30. August 2014. Diese hier waren größer, etwa 1cm lang. Ich hoffe, dass ich die Fotos nicht durcheinandergebracht habe, und dass es alles dieselbe Art ist. Die saßen an Wasserminze, meine ich, nicht 100% sicher. Ich kann mich nicht entscheiden zwischen Chrysolina herbacea und coerulans, was meint Ihr? Vielen Dank und lieben Gruß!
Art, Familie:
Chrysolina herbacea  Chrysomelidae
Antwort:
  Moin des Käfers Rüsslerin, ebenso wie #17684 Chrysolina herbacea. Etwas größer = Weibchen, etwas kleiner = Männchen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2014-08-31 20:09:58) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 17682
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  71 
Karin (2014-08-31 19:01:58)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   7022 Backnang (WT)
Anfrage:
Hallo zusammen, am 28.8.14 in Baden-Württemberg/Backnang/Waldrand gesehen.Größe ca 4 cm.Ich nehme an ein Laufkäfer? Vielleicht Carabus violaceus? Vielen Dank! Liebe Grüße, Karin
Art, Familie:
Carabus cf. violaceus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Karin, ja, ich denke auch, wir haben die Larve von Carabus violaceus vor uns. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber bei uns hat glaube ich nur C. violaceus einen roten Kopf. Ich setz mal vorsichtshalber cf. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 19:15:56) —

Userfoto
# 17681
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  487 
Rüsselkäferin (2014-08-31 18:52:34)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5106 Kerpen (NO)
Anfrage:
Noch ein Tier vom Knöterich, Fundstelle wie # 17674, gefunden am 30. August 2014. Das hier war etwa 6mm lang, ich tippe auf Gastrophysa viridula, nach FHL auch auf Polygonum (*klugscheiss*). Liebe Grüße!
Art, Familie:
Gastrophysa viridula  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, bestätigt als Gastrophysa viridula. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 18:56:40) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 17679
 2 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 1  
Eingereicht von (Datum):  486 
Rüsselkäferin (2014-08-31 18:33:38)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5106 Kerpen (NO)
Anfrage:
Huhu! Hier ist noch eine kleine Dicknase vom Otto-Maigler-See, 30. August 2014, auf 94m üNN. Der war etwas größer, um die 3mm, und saß ebenfalls auf Knöterich. Aber der stand am Ufer, soweit ich mich erinnere, nicht im Wasser. Ob das Tier Höcker am Halsschild hat, kann ich nicht beurteilen. Ich rate trotz Standort Rhinoncus albicinctus. Kann das sein? Vielen Dank und lieben Gruß!
Art, Familie:
Rhinoncus albicinctus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, holy aioli!! Bestätigt als Rhinoncus albicinctus. Eigentlich ausschließlich an der aquatischen Form des Wasserknöterichs. England und Frankreich über Mitteleuropa bis Russland. Zerstreut und selten, RL3, nach Rheinheimer/Hassler inzwischen RL2. Sehr schöner Fund. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 19:10:16) —

Userfoto
# 17678
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  987 
Bergmänndle (2014-08-31 18:33:33)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   8428 Hindelang (BS)
Anfrage:
31.8.14 Oberjoch Beim kalten Brunnen 1170m auf Roßminze! Chrysolina polita
Art, Familie:
Chrysolina polita  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, bestätigt als Chrysolina polita. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 18:56:08) —

Userfoto
 A
 B
# 17677
 2 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  986 
Bergmänndle (2014-08-31 18:18:57)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   8428 Hindelang (BS)
Anfrage:
31.8.14 Oberjoch Beim kalten Brunnen 1170m auf Roßminze! Larve von ? Cassida ?
Art, Familie:
Cassida sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, yup, das ist Gattung Cassida. Die Bestimmung zur Art läuft im wesentlichen über die Randborsten der Oberlippe. Dieses Merkmal kann man nur am Binokular sichtbar machen. Daher muß es hier bei Cassida sp. bleiben. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 18:22:20) —

Userfoto
 A
 B
# 17676
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  31 
Finnie (2014-08-31 18:16:52)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6735 Deining (BN)
Anfrage:
30.08.2014, 14:35 Uhr;auf Minze neben Tümpel. Vielen Dank und Grüßle!!
Art, Familie:
Chrysolina polita  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Finnie, es handelt sich um Chrysolina polita. In der gesamten Paläarktis. Polyphag an Lippenblütlern (Lamiaceae), z.B. Minze (Mentha), Melissen (Melissa), Wolfstrapp (Lycopus), Salbei (Salvia), Gundermann (Glechoma) und anderen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 18:20:25) —

Userfoto
# 17675
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  30 
Finnie (2014-08-31 18:13:40)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6735 Deining (BN)
Anfrage:
30.08.2014, 14:30 Uhr; auf Minze neben Tümpel.
Art, Familie:
Chrysolina herbacea  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Finnie, ich denke, wir haben hier Chrysolina herbacea vor uns. Findet man auf Mentha-Arten (Minze). Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 18:21:12) —

Userfoto
 A
 B
# 17674
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  485 
Rüsselkäferin (2014-08-31 18:13:22)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5106 Kerpen (NO)
Anfrage:
Guten Abend! Bei diesem mikroskopisch kleinen Rüsseltierchen (max. 2mm) mit der dicken Nase lande ich bei Rhinoncus perpendicularis. Er saß am 30. August 2014 auf Knöterich am Seeufer, Otto-Maigler-See, 94m üNN. Lieg ich damit richtig? Vielen lieben Dank!
Art, Familie:
Rhinoncus perpendicularis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, bestätigt als Rhinoncus perpendicularis. An Knöterich-Arten (Polygonum, Persicaria). Paläarktisch verbreitet, häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 18:23:49) —

Userfoto
# 17673
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  29 
Finnie (2014-08-31 18:09:32)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6735 Deining (BN)
Anfrage:
30.08.2014, 14:30 Uhr; auf Minze neben Tümpel. Chrysolina coeralans??
Art, Familie:
Chrysolina coerulans  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Finnie, bestätigt als Chrysolina coerulans. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 18:19:12) —

Userfoto
# 17672
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  28 
Finnie (2014-08-31 17:32:09)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6735 Deining (BN)
Anfrage:
Hallo liebes Team! 30.08.2014, 13:15 Uhr; feuchte Waldwiese neben Bach, auf Sumpf-Herzblatt. Cassida nebulosa?
Art, Familie:
Cassida nebulosa  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Finnie, bestätigt als Cassida nebulosa. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 17:33:15) —

Userfoto
 A
 B
# 17671
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  27 
Finnie (2014-08-31 17:28:53)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6735 Deining (BN)
Anfrage:
Hallo Team! 30.08.2014, 13:15 Uhr; feuchte Waldwiese neben Bach, auf Schafgarbe. Stictoleptura Rubra Weibchen???
Art, Familie:
Corymbia rubra  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Finnie, bestätigt als Stictoleptura rubra, bei uns noch unter dem alten Gattungsnamen Corymbia geführt. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 17:32:34) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 17670
 0 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1 
Paul (2014-08-31 14:28:38)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Polen  
Anfrage:
eit 2 Wochen massiver Befall an schwarzen Insekten in der Küche. # Größe etwa 2-4mm # Flügelpaar vorhanden # springend, fliegend # Befall in der Küche, vor allem in der nähe der Fenster # Ort: Südpolen (Wälder, Landwirtschaft, Einfamilienhaus) # Befall ab August 2014
Art, Familie:
Bruchidae sp.  Bruchidae
Antwort:
  Hallo Paul, es handelt sich um verschiedene Arten ein und derselben Familie, Bruchidae. Foto A möglicherweise Gattung Acanthoscelides, Foto B wohl Bruchus, Foto C unsicher. Alle entwickeln sich in Samen, wie z.B. Erbsen, Bohnen etc. Wahrscheinlich hast Du in gelagertem Gut einen Befall, den Du finden und beseitigen mußt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 14:56:27) —

Userfoto
 A
 B
# 17669
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  475 
Appius (2014-08-31 14:28:11)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5913 Presberg (HS)
Anfrage:
Weinberge westlich Johannisberg, ca. 160 m NN, 31.8.2014, unter Totholz. Dabei auch drei Exemplare Brachinus crepitans.
Art, Familie:
cf. Tytthaspis sedecimpunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Appius, das halte ich für die Larve von Tytthaspis sedecimpunctata. Aber mit Restunsicherheit, daher mit cf. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 15:23:16) —

Userfoto
# 17668
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  474 
Appius (2014-08-31 14:20:07)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5913 Presberg (HS)
Anfrage:
Weinberge westlich Johannisberg, ca. 160 m NN, 31.8.2014, unter Totholz.
Art, Familie:
Anchomenus dorsalis  Carabidae
Antwort:
  Hallo Appius, das ist Anchomenus dorsalis, der Buntfarbene Putzläufer. Unverwechselbare Art der Westpaläarktis, in der temperaten und submeridionalen Zone. Von der Atlantikküste bis Mittelasien. Häufige Offenlandart, auf grundwassernahen, aber leicht abtrocknenden Böden. Fehlt in höheren Lagen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 14:57:33) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 17667
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  473 
Appius (2014-08-31 14:18:01)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5913 Presberg (HS)
Anfrage:
Weinberge westlich Johannisberg, ca. 160 m NN, 31.8.2014, lief in der Sonne auf unbefestigtem Feldweg. Größe 10,3 mm.
Art, Familie:
Ophonus sp.  Carabidae
Antwort:
  Hallo Appius, den lassen wir lieber als Ophonus sp. stehen. Für die braunen Ophonus kommt man meist um eine Genitaluntersuchung nicht herum. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 14:59:03) —

Userfoto
 A
 B
# 17666
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  472 
Appius (2014-08-31 14:11:53)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5913 Presberg (HS)
Anfrage:
Weinberge westlich Johannisberg, ca. 160 m NN, 31.8.2014, unter Pappe am Boden. Größe 9,2 mm.
Art, Familie:
Harpalus honestus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Appius, das sollte Harpalus honestus sein. Grün metallisch, 1. Fühlerglied hell, ab dem zweiten etwas angedunkelt. Halsschild an den Seiten deutlich gerundet. Vom Hügelland bis in alpine Lagen, fehlt in Nordeuropa. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 15:03:00) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 17665
 4 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1 
ablichterin (2014-08-31 12:01:01)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   3624 Hannover (HN)
Anfrage:
Bei einen Espresso im Rossi unter der Bierzeltgarnitur entdecket...Nahe einer Linde unter der eine Landschaftsgärtnerin verschiedene heimische Pflanzen neu gesetzt hat...
Art, Familie:
Curculio elephas  Curculionidae
Antwort:
  Moin und herzlich willkommen ablichterin. Es handelt sich um den bei uns recht häufigen Curculio glandium. Der sehr lange Rüssel entlarvt hier das Weibchen. Viele Grüße, Klaas   Hier müssen wir recht spät noch einmal korrigieren: Es ist der Kastanienbohrer, Curculio elephas. Sehr wahrschaeinlich mit den neu gesetzten Pflanzen eingeschleppt. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2016-12-07 22:04:47) —

Userfoto
 A
 B
# 17664
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  113 
udo (2014-08-31 11:51:50)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6506 Reimsbach (SD)
Anfrage:
Hallo käferteam, ein Terrassenfund von gestern, ca. 4mm groß. Ich tippe auf Peritelus sphaeroides. Schönen Sonntag. Gruß Udo
Art, Familie:
Sitona cf. lepidus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Udo, hier kommen zwei Arten in Frage: Sitona lepidus und Sitona puncticollis. Letztere hat marginal längsstreifigere Flügeldecken, die hellen Längsstreifen des Halsschilds sind deutlicher und die Rüsselfurche erreicht nicht das Niveau das Augenhinterrands. Das alles ist an den Fotos je nach Perspektive schwer zu beurteilen. Ich tendiere zu S. lepidus, aber letzte Sicherheit könnte ich Dir hier nur am Tier selbst geben. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 12:15:18) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 17663
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  70 
Karin (2014-08-31 11:20:05)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   7022 Backnang (WT)
Anfrage:
Hallo zusammen, gesehen gestern in Baden-Württemberg/Backnang auf einem Weg neben einer Blumenwiese.Was machbar trotz fehlender Größenangabe? Vielen Dank! Liebe Grüße, Karin
Art, Familie:
Hypera zoilus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Karin, das ist Hypera zoilus, der Große Klee-Kokonrüssler. In der gesamten Paläarktis, eingeschleppt nach Nordamerika, auch in Japan. An diversen Schmetterlingsblütlern (Klee, Luzerne). Kann ggf. schädlich werden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 12:11:59) —

Userfoto
# 17661
 4 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  115 
BUG (2014-08-31 09:02:47)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   4622 Kassel West (HS)
Anfrage:
Moin,moin noch vor Sonnenaufgang am 4.6.14 mit Daylightlampe im Habichtswald, lichtete ich diesen DENTICOLLIS lINEARIS ab, den ich eben im Müllordner fand und hiermit noch melde.Leider nur diese,nicht unbedingt optimale Aufnahme vorhanden,ich hoffe ich liege trotzdem richtig. Beste Grüße + Happy Sunday BUG
Art, Familie:
Denticollis linearis  Elateridae
Antwort:
  Hallo BUG, bestätigt als Denticollis linearis. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 09:17:03) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 17660
 3 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  471 
Appius (2014-08-31 07:33:15)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5913 Presberg (HS)
Anfrage:
Garten in Johannisberg, ca. 175 m NN, 30.8.2014, Größe 6,1 mm. Wohl der Buntkäfer Korynetes caerulus, nehme ich an, den ich beim Brennholzmachen in seiner Puppenwiege fand. Er saß im Eichenstamm, den ich als Hackunterlage benutze, direkt unter der Rinde.
Art, Familie:
Korynetes caeruleus  Cleridae
Antwort:
  Hallo Appius, ja, das sollte Korynetes caeruleus sein. Fühler relativ dunkel, mittlere Glieder zwar bräunlich aufgehellt, aber nicht rötlich wie bei K. ruficornis. Die recht lockere Punktierung am Seitenrand des Halsschilds kann man in Foto C erahnen, sollte passen. Europa ohne den Norden bis Sibirien. Verfolger von Anobiidae, bevorzugt an Nadelholz. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 09:22:38) —

Userfoto
 A
 B
# 17659
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  470 
Appius (2014-08-31 07:20:50)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5913 Presberg (HS)
Anfrage:
Garten in Johannisberg, ca. 175 m NN, 30.8.2014, an Hauswand. Größe 3 mm, bei Berührung schnellte er davon.
Art, Familie:
cf. Anisoxya fuscula  Melandryidae
Antwort:
  Hallo Appius, ich denke, dass es sich um einen Vertreter der Gattung Anisoxya und damit um A. fuscula handelt, bin mir aber nicht sicher, weil mir die Abgrenzung zu den braunen Vertretern der Gattung Orchesia (gleiche Familie) schwer fällt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 09:50:08) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 17658
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  469 
Appius (2014-08-31 07:17:15)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5913 Presberg (HS)
Anfrage:
Garten in Johannisberg, ca. 175 m NN, 30.8.2014, am Boden auf Steinpflaster, Größe 4,2 mm ohne Rüssel.
Art, Familie:
Bradybatus kellneri  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Appius, es handelt sich um Bradybatus kellneri. Ähnlich werden können noch Anthonomus-Artem, die aber alle gezähnte Schenkel aufweisen. Europa bis Vorderasien. Vor allem im collinen Bereich auf Ahorn. Der gehört schon zur neuen Generation, die im August schlüpft und im Boden überwintert. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 09:30:17) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 17656
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  83 
Eugen (2014-08-31 00:35:36)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Griechenland  
Anfrage:
Hallo zusammen, diesen Käfer fand ich am 18.05.14 auf Rhodos in der Nähe von Kritina, ca. 150 msm. Größe geschätzte 10 mm. Ist anhand der Bilder eine annähernde Bestimmung möglich? Vielen Dank und Gruß Eugen
Art, Familie:
cf. Dailognatha sp.  Tenebrionidae
Antwort:
  Hallo Eugen, das könnte eine Dailognatha sein, aber hier kann ich Dich nur auffordern, selbst weiterzusuchen und Dich an einen Tenebrioniden-Experten zu wenden, z.B. Schawaller. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2014-08-31 09:46:16) —

Seiten:  5889 5890 5891 5892 5893 5894 5895 5896 5897


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up