kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2022 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 4 Stunden) hier freigeschaltet.

5
 
# 314856
# 314874
# 314892
# 314893
# 314894
 
5 warten seit ⌀ 12 h, davon
0
bearbeitet
5
unbearbeitet
0*
neu
0
in Bearbeitung
0
Rückfragen
7 / 39

11626 11627 11628 11629 11630 11631 11632 11633 11634  Legende

Userfoto
 A
 B
# 19408
Direktlink zu Anfrage #19408
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   174    120 
Christian2014-11-27 14:51
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4425 Göttingen (HN)
2011-09-28
Anfrage:
Hallo liebes Team, ich weiß, ein Käfer - eine Anfrage, aber die waren fototechnisch schwer zu trennen ;-) Ich halte beide für Anoplotrupes stercorosus, obwohl der Kleinere metallisch, blau-violett und der Größere eher matt, blau-grün erscheint. Stimmts? Fundort: Niedersachsen, Göttingen, Stadtwald, Straße durch Buchenwald, 28.09.2011. Liebe Grüße, Christian. (Sollten es doch 2 Arten sein, stelle ich den anderen nochmals rein...)
Art, Familie:
Anoplotrupes stercorosus  Geotrupidae
Antwort:
  Hallo Christian, beide sind bestätigt als Anoplotrupes stercorosus. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-11-27 19:20

Userfoto
# 19407
Direktlink zu Anfrage #19407
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   29    54 
Kaugummi2014-11-27 11:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5418 Gießen (HS)
2014-05-24
Anfrage:
24.05.2014, Gießen, Stadtzentrum, Garten, Margerite. Ist das auch Malachius bipustulatus? Vielen Dank für die Mühe!
Art, Familie:
Malachius bipustulatus  Malachiidae
Antwort:
  Moin Kaugummi, ja, leider ist er es fast immer. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-11-27 13:13

Userfoto
 A
 B
# 19406
Direktlink zu Anfrage #19406
 0 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   63 
Carola Vahldiek2014-11-26 22:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3222 Rethem (Aller) (HN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Fraßspuren im Auwald an der Böhme (Niedersachsen). Im September 2009 fotografiert. Leider weiß ich nicht mehr, welche Baumart es war, an dem ich diese Spuren gefunden habe.
Art, Familie:
Scolytidae sp.  Scolytidae
Antwort:
  Hallo Carola, das dürfte ein Vertreter der Familie Scolytidae gewesen sein, aber frag mich nicht welche Art. Ein ausgewiesener Fachmann könnte das anhand des Fraßbilds vielleicht weiter eingrenzen, ich leider nicht. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-11-26 22:42

Userfoto
 A
 B
# 19405
Direktlink zu Anfrage #19405
 2 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   98 
Eugen2014-11-26 21:23
Land, Datum (Fund):
Italien  2014-11-09
Anfrage:
Hallo zusammen, liege ich hier mit Timarcha goettingensis richtig oder ist es doch eine andere Art? Gefunden am 09.11.14 in Italien an einem Auobahnrastplatz bei Chianti/Toskana. Geschätzte Größe 10 - 12 mm. Vielen Dank und Gruß Eugen
Art, Familie:
Timarcha sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Eugen, das ist auf jeden Fall Timarcha, aber in Italien gibt's so viele Arten, dass ich da lieber meinen Schnabel halte. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-11-26 22:29

Userfoto
 A
 B
# 19403
Direktlink zu Anfrage #19403
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   4    25 
Urobst2014-11-26 19:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6726 Rot am See (WT)
2013-06-06
Anfrage:
Deutschland, Baden-Württemberg, Lkr Schwäbisch Hall, Rot am See - Reinsbürg, mein Naturgarten, 420 m, 06.06.2013, auf Etagenzwiebel (Foto: I. Mühlberger) Welcher Zipfelkäfer ist das? Danke schon mal für die Bestimmung. Iris
Art, Familie:
Clanoptilus elegans  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Urobst, das sollte Clanoptilus elegans sein, mit den zitronengelben Fld.-Spitzen und dem ebenso gefärbten Mundteil. Westliches und südliches Mitteleuropa. Vor allem an xerothermen Hängen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-11-26 19:05

Userfoto
 A
 B
 C
# 19402
Direktlink zu Anfrage #19402
 10 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   138    15 
Pierre2014-11-26 17:38
Land, Datum (Fund):
Belgien  2014-06-10
Anfrage:
Hallo! Auf Alcea rosea (Belgium 7830 Silly - 10/06/2014). Rhopalapion longirostre ? Danke und Viele Grüße. Pierre.
Art, Familie:
Rhopalapion longirostre  Apionidae
Antwort:
  Hallo Pierre, bestätigt als Rhopalapion longirostre. Danke für die Meldung. lg, Gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-11-26 20:54

Userfoto
 A
 B
# 19401
Direktlink zu Anfrage #19401
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   137    4 
Pierre2014-11-26 17:33
Land, Datum (Fund):
Belgien  2014-06-03
Anfrage:
Hallo! Auf Populus tremula oder Tanacetum vulgare - 2,2 mm (Belgium 7830 Silly - 03/06/2014). Acanephodus onopordi ? Danke und Viele Grüße. Pierre.
Art, Familie:
Acanephodus onopordi  Apionidae
Antwort:
  Hallo Pierre, bestätigt als Acanephodus onopordi (inzwischen wieder bei Ceratapion). Eigentlich an Disteln. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-11-26 22:02

Userfoto
 A
 B
# 19400
Direktlink zu Anfrage #19400
 5 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   136    1 
Pierre2014-11-26 17:28
Land, Datum (Fund):
Belgien  2014-06-01
Anfrage:
Hallo! Auf Vicia sativa - +/- 2 mm (Belgium 7830 Silly - 01/06/2014). Oxystoma craccae ? Danke und Viele Grüße. Pierre.
Art, Familie:
Oxystoma craccae  Apionidae
Antwort:
  Hallo Pierre, ich würde Dir da zustimmen. Aufgrund der durchgängig gelblichen Fühler und der deutlichen Behaarung sollte das Oxystoma ctaccae sein. Wohler wäre es mir allerdings, noch eine seitliche Aufnahme des Rüssels zu sehen. Hier sollte auf jeden Fall noch eine Zweitmeinung her. lg gernot  Ich stimme Gernot zu. Auf Bild B sieht man auch genug vom Rüssel. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-11-26 22:08

Userfoto
# 19399
Direktlink zu Anfrage #19399
 2 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   135 
Pierre2014-11-26 17:24
Land, Datum (Fund):
Belgien  2014-05-26
Anfrage:
Hallo! Auf Rumex sp. - 3 mm (Belgium 7830 Silly - 26/05/2014). Perapion violaceum ? Danke und Viele Grüße. Pierre.
Art, Familie:
Perapion sp.  Apionidae
Antwort:
  Hallo Pierre, normalerweise ist etwas was so aussieht tatsächlich Perapion violaceum. Es gibt aber noch eine zweite, sehr ähnliche Art, Perapion hydrolapathi, und dieses Exemplar sieht ein klein bisschen danach aus (Halsschildform, Glanz). Aus Belgien zwar noch nicht gemeldet (lt. Fauna Europaea), aber aus den Ländern drumrum. Man müsste ihn von unten sehen, um sicher bestimmen zu können. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-11-26 22:21

Userfoto
 A
 B
# 19398
Direktlink zu Anfrage #19398
 4 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   134    11 
Pierre2014-11-26 17:21
Land, Datum (Fund):
Belgien  2014-05-21
Anfrage:
Hallo! - 2 mm (Belgium 7830 Silly - 21/05/2014). Protapion nigritarse ? Danke und Viele Grüße. Pierre.
Art, Familie:
Protapion fulvipes  Apionidae
Antwort:
  Hallo Pierre, für mich eher Protapion fulvipes. Schenkel und Schienen alle gelb. Die Fühlerkeule ist nicht scharf abgesetzt und die Fühlergeißel ist nur im Basisteil gelb. Zudem ist der Körper eher langoval. Das macht zusammen P. fulvipes. Oligophag an Trifolium-Arten. Bei uns überall häufig.  Da gibt es nix hinzuzufügen. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-11-26 22:59

Userfoto
# 19397
Direktlink zu Anfrage #19397
 2 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   133    2 
Pierre2014-11-26 17:17
Land, Datum (Fund):
Belgien  2014-05-16
Anfrage:
Hallo! Auf Malva sp. - 4 mm (Belgium 7830 Silly - 16/05/2014). Apionidae... Danke und Viele Grüße. Pierre.
Art, Familie:
Aspidapion aeneum  Apionidae
Antwort:
  Hallo Pierre, den halte ich für Aspidapion aeneum. LG, Christoph Na klar, das ist der. Der "Erzfarbene Malven-Spitzmaulrüssler". Von Mai bis Oktober oligophag an Malven-Arten. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-11-26 21:17

Userfoto
 A
 B
# 19396
Direktlink zu Anfrage #19396
 3 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   132    8 
Pierre2014-11-26 17:10
Land, Datum (Fund):
Belgien  2014-06-01
Anfrage:
Hallo! Auf Malvacae sp. - 2,3 mm (Belgium 7830 Silly - 01/06/2014). Aspidapion radiolus ? Danke und Viele Grüße. Pierre.
Art, Familie:
Aspidapion radiolus  Apionidae
Antwort:
  Hallo Pierre, mit den kaum behaarten Flügeldecken sieht mir das eher nach Aspidapion validum aus, aber da darf noch eine zweite Meinung her. LG, Christoph  Da sind genügend Haare dran, und auch die geringe Größe spricht klar für radiolus. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-11-26 22:25

Userfoto
 A
 B
 C
# 19395
Direktlink zu Anfrage #19395
 4 Foto gefällt mir | 6 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   173    33 
Christian2014-11-26 12:44
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4525 Friedland (HN)
2011-07-11
Anfrage:
Und als letztes ein Larinus planus? Niedersachsen, Emmeberg, Trockenrasen, an Flockenblumen, um 10mm, 11.07.2011. Vielen Dank und liebe Grüße, Christian.
Art, Familie:
Larinus sturnus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Christian, für Larinus planus ist der zu wuchtig. L. planus ist schmaler und länger parallelseitig. Hier kommen vom Habitus Larinus sturnus, beckeri und jaceae in Frage. Centaurea als Wirtspflanze lässt auf Larinus beckeri oder jacaea schließen. Mit dem dicken Rüssel und dem stark gerundeten Halsschildseitenrand tippe ich auf Letzteren. Zudem ist beckeri für Niedersachsen nicht gemeldet, aber für Hessen und da liegst du ja nur ein paar Kilometer entfernt. Warten wir mal noch auf eine Zweitmeinung. lg gernot  Der ist gar nicht so einfach, ein Männchen. Für sturnus spricht klar die Halsschildpunktierung. Gegen sturnus spricht der fehlende Kiel auf dem Rüssel. Die beiden anderen haben einen noch stärker gerundten und vorn eingeschnürten Halsschild mit großen isolierten Punkten. Larinus jaceae hat schön gezähnte Vorderschienen und beim Männchen ist der Rüssel dicker als die Vorderschenkel. Hier ist der Rüssel schmaler und auf den tollen Fotos sieht man nix von einer Schienenzähnelung. Wenn schon einer von denen dann sollte es ein Männchen von Larinus beckeri sein. Aber ich denke es ist ein Männchen von L. sturnus mit aberrant ungekieltem Rüssel, das sich auf ne Flockenblume verirrt hat. Hab ich da auch schon drauf gesehen. Wie Gernot schon bemerkte, spricht auch der Fundort dafür. Viele Grüße, Michael   L. beckeri und L. jacaeae scheiden aus meiner Sicht beide aus. Auch in Hinblick auf den fundort in Niedersachsen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-11-26 23:00

Userfoto
# 19394
Direktlink zu Anfrage #19394
 0 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   172    13 
Christian2014-11-26 12:40
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4524 Scheden (HN)
2011-06-12
Anfrage:
Ist das ein Ontholestes murinus? Niedersachsen, Scheden, Emmeberg, Waldrand, zwischen Gartenabfällen (Kompost), ca. 10mm, 12.06.2011. Liebe Grüße, Christian.
Art, Familie:
Ontholestes murinus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Christian, das was man von den Beinen sieht erscheint mir ziemlich einheitlich schwarz zu sein. Damit wäre es Ontholestes murinus. Das kann bei den Lichtverhältnissen aber täuschen. lg gernot   Hier würde ich O. murinus bestätigen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-11-26 19:01

Userfoto
 A
 B
# 19393
Direktlink zu Anfrage #19393
 3 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   171    11 
Christian2014-11-26 12:37
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4524 Scheden (HN)
2011-06-12
Anfrage:
Den hab ich als Lepyrus capucinus gespeichert. Niedersachsen, Scheden, Emmeberg, Waldrand, am Boden, 12.06.2011. Liebe Grüße, Christian.
Art, Familie:
Lepyrus capucinus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Christian, ja den kannst Du so stehen lassen! Korrekt bestimmt als Lepyrus capucinus. Europa mit Ausnahme des östlichen Mitteleuropa. Polyphag, an Salix, aber auch Himbeere. Larve an den Wurzeln von Erdbeeren schädlich. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-11-26 16:02

Userfoto
# 19392
Direktlink zu Anfrage #19392
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   170    30 
Christian2014-11-26 12:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4524 Scheden (HN)
2011-06-12
Anfrage:
Und ein Leptura quadrifasciata. Niedersachsen, Scheden, Emmeberg, Waldrand, auf Totholz, 12.06.2011. (Sorry, bei der letzten Anfrage hab ich das TK vergessen, ist aber auch TK4524.) Liebe Grüße, Christian.
Art, Familie:
Leptura quadrifasciata  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Christian, bestätigt als Leptura quadrifasciata. Danke für die Meldung. lg, Gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-11-26 15:30

Userfoto
# 19391
Direktlink zu Anfrage #19391
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   169    92 
Christian2014-11-26 12:30
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4524 Scheden (HN)
2011-06-12
Anfrage:
Blöde Perspektive aber reicht hoffentlich um Leptura maculata dingfest zu machen. Niedersachsen, Scheden, Emmeberg, Buchenmischwald, Wegrand auf Doldenblüte, 12.06.2011. Liebe Grüße, Christian
Art, Familie:
Leptura maculata  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Christian, bestätigt als Leptura maculata. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-11-26 20:53

Userfoto
# 19390
Direktlink zu Anfrage #19390
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   168    64 
Christian2014-11-26 12:28
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4524 Scheden (HN)
2011-06-12
Anfrage:
Hallo liebes Team, noch ein paar Fundmeldungen: Galeruca tanaceti. Niedersachsen, Scheden, Emmeberg, Buchenmischwald, auf Lichtung, 12.06.2011. Liebe Grüße, Christian
Art, Familie:
Galeruca tanaceti  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Christian, bestätigt als Galeruca tanaceti. Danke für die Meldung. lg, Gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-11-26 15:30

Userfoto
# 19389
Direktlink zu Anfrage #19389
 4 Foto gefällt mir | 8 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   28 
Kaugummi2014-11-25 20:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5418 Gießen (HS)
2014-06-26
Anfrage:
26.06.2014, Gießen, Stadtzentrum, Garten. Gilt der Kommentar von unten grundsätzlich zur Bestimmung der Art bei Trichius? Also ist hier auch nur die Angabe der Gattung möglich? Vielen Dank für die Mühe!
Art, Familie:
Trichius sp.  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Kaugummi, das gilt generell. T. fasciatus ist eine montane Art, hat oft eine durchgehend schwarze Fld.-Basalbinde und klingenförmige Mittelbinden. Außerdem hat die Art einen Zahn auf den Mittelschienen, der auf Fotos jedoch oft nicht gut erkennbar ist. Die beiden anderen Arten, T. zonatus und T. sexualis kommen in der Ebene vor und man kann sie am besten im männlichen Geschlecht an einem Foto der Unterseite unterscheiden. T. sexualis ist seltener und weniger weit verbreitet als T. zonatus, aber aus Hessen gemeldet. LG, Christoph   Ich erlaube mir anzumerken, dass die Vorkommen als montane Art (Trichius fasciatus) oder als Art der Ebene (T. zonatus und T. sexualis) nur bedingt Gültigkeit hat. Sowohl von T. fasciatus, als auch T. zonatus existieren ausreichend Belege, die das Gegenteil beweisen würde. Sie sind nur auf die Masse der Meldungen insgesamt betrachtet vergleichsweise gering. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-11-26 07:17

Userfoto
# 19388
Direktlink zu Anfrage #19388
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1.026    101 
Bergmänndle2014-11-25 18:26
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8427 Immenstadt im Allgäu (BS)
2014-11-21
Anfrage:
Untermaiselstein 21.11.14 725 m Coccinella septempunctata
Art, Familie:
Coccinella septempunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle. Danke für die Meldung. Lg, Lukas
Zuletzt bearbeitet von, am:
LL2014-11-25 18:34

Userfoto
 A
 B
# 19387
Direktlink zu Anfrage #19387
 2 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1.025 
Bergmänndle2014-11-25 18:22
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8427 Immenstadt im Allgäu (BS)
2014-11-21
Anfrage:
Untermaiselstein 21.11.14 unter Rinde 725 m Tippe auf: Ampedus cf. sanguineus Larve
Art, Familie:
Elateridae sp.  Elateridae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, auf jeden Fall eine Elateridenlarve, aber eine Artbestimmung wage ich da nicht. Ohne Angabe des Baumart fällt selbst das Eingrenzen schon schwer. LG, Christoph   Die Larven der Gattung Ampedus sind die typischen, so genannten Drahtwürmer. Bräunlich-gelblich gefärbte, stark chitinisierte Larven. Die hier gezeigte Larve dürfte für einen Ampedus komplett entfallen. Es handelt sich um eine andere Gattung, aber auf keinen Fall Ampedus. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-11-26 07:19

Userfoto
# 19386
Direktlink zu Anfrage #19386
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   27 
Kaugummi2014-11-25 18:22
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5418 Gießen (HS)
2013-07-05
Anfrage:
05.07.2013, Gießen Garten, Margerite. Wieder ein Schnellkäfer. Agriotes? Vielen Dank für die Mühe!
Art, Familie:
cf. Agriotes ustulatus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Kaugummi, ich vermute wie schon viele Male zuvor Agriotes ustulatus, aber Restunsicherheit bleibt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-11-25 20:02

Userfoto
# 19385
Direktlink zu Anfrage #19385
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   26 
Kaugummi2014-11-25 18:17
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5418 Gießen (HS)
2012-07-07
Anfrage:
07.07.2012, Gießen, Garten, Möhre. Ist das Trichius fasciata? Vielen Dank für die Mühe!
Art, Familie:
Trichius sp.  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Kaugummi, hier muss es leider bei Trichius sp., bleiben. T. fasciatus ist aufgrund der vermuteten Höhenlage des Fundorts weniger wahrscheinlich, aber ob T. zonatus oder T. sexualis, kann man anhand dieser Bilder leider nicht sagen, man bräuchte ein Foto der Unterseite des Männchens, um die Beschuppung der Sternite zu beurteilen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-11-25 20:01

Userfoto
 A
 B
# 19384
Direktlink zu Anfrage #19384
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   3    37 
Urobst2014-11-25 18:05
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6726 Rot am See (WT)
2013-06-06
Anfrage:
Deutschland, Baden-Württemberg, Lkr Schwäbisch Hall, Rot am See - Reinsbürg, in meinem Naturgarten, 420 m, 6. Juni 2013 (Foto: I. Mühlberger) Wer ist das? Vielen Dank für Eure Hilfe.
Art, Familie:
Valgus hemipterus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Urobst, es handelt sich um ein Männchen von Valgus hemipterus, das schon ein wenig Schuppen gelassen hat. Danke für die Meldung. Lg, Lukas
Zuletzt bearbeitet von, am:
LL2014-11-25 18:38

Userfoto
# 19383
Direktlink zu Anfrage #19383
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   25    91 
Kaugummi2014-11-25 18:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5418 Gießen (HS)
2013-07-06
Anfrage:
06.07.2013, Gießen, Stadtzentrum, Garten, Margerite. Ist das Strangalia maculata? Vielen Dank für die Mühe!
Art, Familie:
Leptura maculata  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Kaugummi, das ist der Gefleckte Schmalbock Rutpela (Leptura) maculata. Hier auf kerbtier.de wird noch der alte Name verwendet. Mittel- und Südeuropa, Kleinasien. Blütenbesucher. Häufig. Lg, Lukas.
Zuletzt bearbeitet von, am:
LL2014-11-25 18:33

11626 11627 11628 11629 11630 11631 11632 11633 11634


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up