kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 4 Stunden) hier freigeschaltet.

11
Warteschlange für 
# 240818
# 240830
# 240876
# 240934
# 240976
# 240980
# 240992
# 240993
# 240995
# 240998
# 240999
 
Warten: 11 (seit ⌀ 9 h)
6
unbearbeitet (*neu)
1
Bearbeitung
3
bearbeitet
1
Rückfrage
Freigabe: 83 (gestern: 99)

Seiten:  9355 9356 9357 9358 9359 9360 9361 9362 9363  

Userfoto
# 2095
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   257 
Christoph2012-11-11 10:55
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7920 Leibertingen (BA)
2009-05-31
Anfrage:
Hallo zusammen, hier vermute ich eine Käferlarve. In welche Richtung könnte sie gehen? LG und Dank, Christoph (31.05.2009)
Art, Familie:
Carabus sp.  Carabidae
Antwort:
 
Hallo Christoph, eine Carabus-Larve, aber eine Bestimmung zur Art ist - wenn überhaupt am Foto - nur mit sehr hochaufgelösten Aufnahmen des Kopfes und der Anhänge am letzten Körpersegment, den sog. Urogomphi möglich. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-11 12:31

Userfoto
 A
 B
# 2094
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   256    1 
Christoph2012-11-11 10:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7920 Leibertingen (BA)
2009-05-31
Anfrage:
Hallo zusammen, was für ein Grünrüssler könnte das hier sein?(Phyllobius pomaceus?) Einmal mit und einmal ohne Blitz fotografiert.Bei der Burg Wildenstein (schwäbische Alb - 31.05.2009) gefunden. LG und Dank,Christoph
Art, Familie:
Phyllobius arborator  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Christoph, hier riskier ich mal eine Artbestimmung, was bei den Grünrüsslern sonst mit Vorsicht zu genießen ist: Phyllobius arborator, Zahnung und Beschuppung der Schenkel, Fühlerbau und abstehende Behaarung der Fld. sprechen dafür. Frankreich über Deutschland bis Osteuropa. Montan bis subalpin auf Laubbäumen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-11 12:42

Userfoto
 A
 B
 C
# 2093
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   255    2 
Christoph2012-11-11 10:48
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7920 Leibertingen (BA)
2009-05-30
Anfrage:
Hallo zusammen, um welchen Laufkäfer könnte es sich hiebei handeln? Auch auf einem Weg bei der Burg Wildenstein (schwäbische Alb - 30.05.2009) gefunden. Leider ein sehr unruhiger und schneller Geselle. LG und Dank,Christoph
Art, Familie:
Pterostichus burmeisteri  Carabidae
Antwort:
 
Hallo Christoph, das ist ein Pterostichus burmeisteri. Die Vordertarsen sind zwar nicht so gut zu erkennen, aber ich denke, das Weibchen. Von Mitteleuropa bis zum Balkan, montan bis subalpin in den Mittelgebirgslagen und deren Vorland. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-11 12:23

Userfoto
 A
 B
# 2092
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   254    1 
Christoph2012-11-11 10:47
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7920 Leibertingen (BA)
2009-05-30
Anfrage:
Hallo zusammen, um welchen Laufkäfer könnte es sich hiebei handeln? Auf einem Weg bei der Burg Wildenstein (schwäbische Alb - 30.05.2009) gefunden. LG und Dank,Christoph
Art, Familie:
Abax ovalis  Carabidae
Antwort:
 
Hallo Christoph, hier kann man an der Halsschildform Abax ovalis festmachen. Von Frankreich über Mitteleuropa und Südost-Europa bis zur Ukraine verbreitet. In Mittelgebirgswäldern, seltener in der Ebene. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-11 12:52

Userfoto
 A
 B
# 2091
 0 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   37    4 
Vera2012-11-11 00:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-06-29
Anfrage:
Hallo, am 29. Juni beobachtete ich diesen Gesellen auf einer einschürigen Fettwiese in Gewässernähe beim Blattlausvertilgen. Es wird wohl Adalia bipunctata sein? Ganz lieben Dank für die Bestimmung!
Art, Familie:
Adalia bipunctata  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Vera, korrekt, es ist Adalia bipunctata. Paläarktische Art. In nahezu allen Lebensräumen, wo sie verschiedenen Blattlausarten nachstellt. Sehr variable Art, bis auf die typisch rote Form mit zwei schwarzen Punkten und die schwarze Form roten Schultern und zwei roten Punkten sind alle anderen Formen selten. Überall an Laubholz und Büschen. Die rote Variante soll kälteresistenter sein und den Winter besser überstehen, während die schwarze Form vermehrungsfreudiger sein und im Laufe des Sommers die Verluste des Winters wieder aufholen soll. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-11 09:13

Userfoto
# 2090
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   233    1 
Karl2012-11-10 14:48
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-04-15
Anfrage:
Bei diesen ca. 3-4 mm Rüsselkäfer vom 15.04.11 könnte es sich um Bradybatus fallax handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Bradybatus fallax  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, korrekt bestimmt als Bradybatus fallax. Über West-, Mittel- und Osteuropa verbreitet, von Frankreich bis Russland. Meidet das Mediterrangebiet. In Mitteleuropa besonders in Wärmegebieten. An Spitzahorn (Acer platanoides) und Bergahorn (A. pseudoplatanus). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-10 17:03

Userfoto
# 2089
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   232    4 
Karl2012-11-10 14:44
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-22
Anfrage:
An einen kleinen Weiher habe ich am 22.05.12 mehrere dieser ca. 4-5 mm Rüsselkäfer auf Schwertlilien gefunden, meine Bestimmung Mononychus punctumalbum. Vielen Dank
Art, Familie:
Mononychus punctumalbum  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, korrekt bestimmt als Rüsselkäfer Mononychus punctumalbum. Lehrbuchmäßig auf seiner Wirtspflanze, der Wasser-Schwertlilie Iris pseudacorus. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-10 16:53

Userfoto
# 2088
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   231    1 
Karl2012-11-10 14:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-06-02
Anfrage:
Am 02.06.11 habe ich diesen ca. 4-5 mm Rüsselkäfer von einer Kiefer geklopft, mit Magdalis rufa liege ich wohl richtig. Vielen Dank
Art, Familie:
Magdalis rufa  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, auch der ist richtig bestimmt als Magdalis rufa. Über Südost- und Südeuropa bis Nordafrika. In Mitteleuropa in wärmeren Gebieten (Slowakei, Mähren, Ostösterreich sowie Süd- und Westdeutschland). Larvenentwicklung in Kiefern (Pinus). Bei uns stark gefährdet (RL 2). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-10 16:58

Userfoto
# 2087
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   230    1 
Karl2012-11-10 14:29
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-21
Anfrage:
Diesen ca. 4-5 mm Rüsselkäfer habe ich am 21.05.12 von einer Esche geklopt, meine Bestimmung Lignyodes enucleator. Vielen Dank
Art, Familie:
Lignyodes enucleator  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, korrekt bestimmt als Lignyodes enucleator. Im südlichen Mitteleuropa und Südeuropa, Vorderasien. In Deutschland nur in der Südhälfte. Stenotop, in Flußauen, Auwäldern und Park. Monophag auf Gemeiner Esche (Fraxinus excelsior). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-10 16:51

Userfoto
# 2086
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   229    3 
Karl2012-11-09 16:47
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-07
Anfrage:
Bei diesen Marienkäfer vom 07.05.12 geht es wohl nur bis Rhyzobius sp. . Vielen Dank
Art, Familie:
Rhyzobius chrysomeloides  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Karl, hm, ich glaube hier kommen wir nach der Halsschildform schon zur Art: Breiter und an den Seiten stärker gerundet, sollte es Rhyzobius chrysomeloides sein. Süd- und Mitteleuropa, Nordafrika. Praktisch überall, vor allem auf Kiefer (Pinus), vertreten, wo sie verschiedenen Blattläusen nachstellt. Der Käfer stellt sich bei Beunruhigung längere Zeit tot. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-09 20:17

Userfoto
# 2085
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   228    1 
Karl2012-11-09 16:45
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-03-07
Anfrage:
Marienkäfer vom 07.03.12, nach Foto Vergleich könnte es sich um Coccidula scutellata handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Coccidula rufa  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Karl, ohne die Flecke und in der kräftigen Rotfärbung ist es Coccidula rufa. Paläarktische Art, Europa, Asien, Sibirien. Auf Sumpf- und Wasserpflanzen, vor allem Schilf (Phragmites), wo er verschiedenen Blattläusen der Riedgräser nachstellt, unter anderem auch der Pflaumenblattlaus Hyalopterus pruni. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-09 19:53

Userfoto
# 2084
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   227    2 
Karl2012-11-09 16:41
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-12
Anfrage:
Könnte es sich bei diesen ca. 2-3 mm Rüsselkäfer vom 12.05.12 um Trichosirocalus troglodytes handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Trichosirocalus troglodytes  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, korrekt, das ist Trichosirocalus troglodytes. Von Nordafrika über Europa bis Sibirien. An Spitzwegerich (Plantago lanceolata). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-09 19:50

Userfoto
# 2083
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   226 
Karl2012-11-09 16:37
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-12
Anfrage:
Auf einer Wiese habe ich diesen ca. 3 mm Rüsselkäfer am 12.05.12 gefunden, meine Bestimmung Glocianus punctiger. Vielen Dank
Art, Familie:
Glocianus cf. punctiger  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, das dürfte Glocianus punctiger sein. Allerdings wird G. distinctus sehr ähnlich und daher kann ich hier keine 100%ige Sicherheit geben. Von Europa bis Mittelasien. An Löwenzahn (Taraxacum officinale). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-09 20:07

Userfoto
# 2082
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   225 
Karl2012-11-09 16:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-12
Anfrage:
Bei diesen ca. 4 mm Rüsselkäfer vom 12.05.12 komme ich nur bis Magdalis sp. . Vielen Dank
Art, Familie:
Magdalis cf. ruficornis  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, die schwarzen Magdalis sind am Foto nicht ganz ohne. Hier würde ich aufgrund des kurzen Rüssels, des seitlich gekörnten Halsschilds und der aufgehellten ersten beiden Fühlerglieder auf M. ruficornis erkennen. Eine kleine Restunsicherheit bleibt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-09 22:09

Userfoto
# 2081
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   224    1 
Karl2012-11-09 16:30
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-04
Anfrage:
Rüsselkäfer ca. 3 mm vom 04.05.12, könnte es sich um Rhinoncus pericarpius handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Rhinoncus pericarpius  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, korrekt bestimmt als Rhinoncus pericarpius. Paläarktisch verbreitet. In Mitteleuropa überall häufig. Im feuchten wie auch trockenen Habitaten an Polygonum-Arten. Larvenentwicklung im Stengel. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-09 19:48

Userfoto
# 2080
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   61    6 
Jochen2012-11-09 03:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1447 Sagard (MV)
2012-08-23
Anfrage:
Ein weiterer Laufkäfer aus dem Buchenwaldbereich des Jasmund Nationalparks: Carabus granulatus, denke ich. Einverstanden? Funddatum 23.08.2012. Gruß, Jochen
Art, Familie:
Carabus granulatus  Carabidae
Antwort:
 
Hallo Jochen, yup, das sollte Carabus granulatus sein, ein Männchen. In der gesamten Paläarktis ohne den äußersten Norden, eingeschleppt nach Nordamerika. Eurytop, in feuchten Habitaten, vor allem planar und collin. Bei uns eine der häufigsten Carabus-Arten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-09 22:20

Userfoto
# 2079
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   60 
Jochen2012-11-09 03:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1447 Sagard (MV)
2012-08-23
Anfrage:
Hallo, ich nehme an, dies ist ein Dytiscidae. Lässt sich anhand dieses Bildes eventuell die Gattung bestimmen? Gefunden habe ich das Tier im Nationalpark Jasmund auf Rügen im Uferschlamm eines kleinen Waldsees. 23.08.2012. Vielen Dank und beste Grüße, Jochen
Art, Familie:
Ilybius cf. fenestratus  Dytiscidae
Antwort:
 
Moin, eine sichere Bestimmung funktioniert hier nicht. Ich müßte zumindest die Unterseite des Käfers sehen können, dann wüßte ich, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege oder nicht. Gattung Ilybius ist sicher, Ilybius fenestratus nur meine Vermutung, wegen des sehr auffallend hellen Schwimmbeines, das man sehen kann. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-11-13 16:25

Userfoto
# 2078
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   59 
Jochen2012-11-09 02:55
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1447 Sagard (MV)
2012-08-21
Anfrage:
Ein Staphylinidae - noch im Plastikbeutel fotografiert, damit er mal still hält, daher aber leider nicht scharf - ebenfalls 21.08.2012, Insel Rügen, Buchenwaldstreifen am Hochufer zwischen Glowe und Lohme. Ist das Ocypus brunnipes? Danke und Gruß, Jochen
Art, Familie:
Ocypus cf. brunnipes  Staphylinidae
Antwort:
 
Hallo Jochen, das ist durch den Plastikbeutel nicht so einfach, da die Halsschildmittellinie möglicherweise verschleiert wird. Eventuell Ocypus compressus. Thomas (H.) könnte evtl. Klarheit schaffen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-09 21:54

Userfoto
# 2077
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   58    7 
Jochen2012-11-09 02:41
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1447 Sagard (MV)
2012-08-21
Anfrage:
Hallo, hier hätte ich noch einen Laufkäfer, ich nehme an Carabus coriaceus, von der Insel Rügen. 21.08.2012, Buchenwald am Hochufer zwischen Lohme und Glowe. Viele Grüße, Jochen
Art, Familie:
Carabus coriaceus  Carabidae
Antwort:
 
Hallo Jochen, ein Männchen des Lederlaufkäfers Carabus coriaceus. In Europa ohne die iberische Halbinsel und die Britischen Inseln. Von der Ebene bis ins Hochgebirge. Schneckenjäger. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-09 19:42

Userfoto
# 2076
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5    6 
Reinhard Gerken2012-11-08 20:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2723 Sittensen (NE)
2012-04-28
Anfrage:
Diesen 11 mm großen Rüsselkäfer halte ich für Hylobius abietis. Ich fand ihn am 28.04.2012 im Tister Bauernmoor (Niedersachsen).
Art, Familie:
Hylobius abietis  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Reinhard, das ist Hylobius abietis. Europa, bis Sibirien und Japan. Planar bis subalpin, an Fichte und Kiefer, Forstschädling. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-08 21:42

Userfoto
# 2075
 4 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   4    1 
Reinhard Gerken2012-11-08 20:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2723 Sittensen (NE)
2012-01-29
Anfrage:
Diesen Laufkäfer habe ich als Carabus clathratus bestimmt. Ich fand ihn im letzten Winter am 29.01.2012 im Schnee liegend auf einem Weg im Tister Bauernmoor (Niedersachsen).
Art, Familie:
Carabus clathratus  Carabidae
Antwort:
 
Hallo Reinhard, ja das ist Carabus clatratus, durch die kupfrig leuchtenden Gruben in den Flügeldeckenrippen unverwechselbar. Eine Art des Flachlandes, fehlt im Süden Deutschlands. In feuchten offenen Biotopen wie Mooren, Überschwemmungsgebieten der Flüsse oder an der Küste in den Salzmarschen. Zuletzt stark rückläufig, RL 2. lg gernot 
Ausgezeichneter Fund! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-08 20:31

Userfoto
# 2074
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   223    1 
Karl2012-11-08 15:15
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-09-28
Anfrage:
Am 28.09.12 habe ich diesen Marienkäfer gefunden, es dürfte sich um Platynaspis luteorubra handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Platynaspis luteorubra  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Karl, korrekt bestimmt als Platynaspis luteorubra, der Rainfarn-Marienkäfer. Eurytop und xerophil. In kurzgehaltenen Gras-Habitaten als Jäger von Blattläusen. Damit ist er eigentlich ein Feind von Ameisen, die Blattlauskolonien halten. Aber in diesem Fall bevorzugt der Marienkäfer sogar die Nähe von Ameisenkolonien. Warum, kann man in diesem wissenschaftlichen Artikel nachlesen (Englisch). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-08 20:46

Userfoto
# 2073
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   222    3 
Karl2012-11-08 15:03
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Bei diesen Marienkäfer müsste es sich um Tytthaspis sedecimpunctata handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Tytthaspis sedecimpunctata  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Karl, das ist korrekt bestimmt. Die einzieg Art der Gattung und im Grunde nicht zu verwechseln. Nicht selten, hauptsächlich in Sand- bzw. Dünengebieten an der Küste oder an Flüssen. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-11-08 20:08

Userfoto
# 2072
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   221    5 
Karl2012-11-08 15:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-04-13
Anfrage:
Marienkäfer vom 13.04.12, meine Bestimmung Aphidecta obliterata. Vielen Dank
Art, Familie:
Aphidecta obliterata  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Karl, ja, das ist Aphidecta obliterata. Farbvarianten kannst Du Dir hier ansehen. In Europa, östlich bis Kleinasien und Kaukasus. In Nadelwäldern, ernährt sich von Blattläusen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-08 20:33

Userfoto
# 2071
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   220    1 
Karl2012-11-08 14:57
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-05-04
Anfrage:
Könnte es sich bei diesen ca. 2,5 mm Rüsselkäfer vom 04.05.12 um Leiosoma deflexum handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Leiosoma deflexum  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Karl, richtig als Leiosoma deflexum erkannt - die häufigste Art der Gattung. Der in der Form ähnliche L. cribrum hat im Gegensatz zu diesem eine wellblechartige Struktur auf den Flügeldecken in denen die Punktreihen liegen. In feuchten Biotopen an Hahnefußgewächsen im Frühjahr häufig zu finden. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-11-08 20:45

Seiten:  9355 9356 9357 9358 9359 9360 9361 9362 9363


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up