kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2022 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 4 Stunden) hier freigeschaltet.

14
 
# 314320
# 314323
# 314340
# 314347
# 314367*
# 314368*
# 314369*
# 314370*
# 314371*
# 314372*
# 314373*
# 314374*
# 314375*
# 314376*
 
14 warten seit ⌀ 10 h, davon
1
bearbeitet
13
unbearbeitet
10*
neu
0
in Bearbeitung
0
Rückfragen
0 / 34

12224 12225 12226 12227 12228 12229 12230 12231 12232  Legende

Userfoto
 A
 B
 C
# 3008
Direktlink zu Anfrage #3008
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   23 
Inja2013-04-15 20:47
Land, Datum (Fund):
Polen  2013-04-14
Anfrage:
Found 14/04/2013 in Poland, in Bielsko-Biala, in a small deciduous forest.
Art, Familie:
Staphylininae sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hi Inja, am I completely wrong or are this different species in your three pictures? Anyway, I can't determine any of them from the photos; A and B might be Philonthus, C looks like Quedius, but that's all I can say... Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-15 23:20

Userfoto
 A
 B
 C
# 3007
Direktlink zu Anfrage #3007
 0 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    1 
lulufa2013-04-15 19:47
Land, Datum (Fund):
Uganda  2013-04-15
Anfrage:
bin vom insektenforum weitergeleitet worden, ich habe heute einen mangokern einpflanzen wollen, da bewegt sich auf einmal etwas schwarzes kleines, bei genauerem hinsehen eher braunes. die mango hat meine freundin original aus uganda/afrika mitgebracht. Dem entsprechend ein fremdländer ;-) hoffe ihr könnt trotzdem helfen. das tierchen ist zwischen 5 mm und einem cm lang. es hat ein muster auf demrücken, eine art hellbraunes dreieck, welches (wenn man mal mit dem menschen vergleicht) von den schultern zum ende hin spitz zuläuft. es scheint eine art kleinen rüssel zu haben, an dem links und rechts noch fühler abgehen. die "Haut" denn für einen panzer wirkt es weich, eher wie bei einer spinne, aber genau kann ich es nicht sagen, da ich es nicht angefasst habe.
Art, Familie:
Sternochetus mangiferae  Curculionidae
Antwort:
  Hallo lulufa, interessant, da hat Deine Freundin einen Vertreter der Rüsselkäfer nach Deutschland eingeschleppt. Es dürfte sich um Sternochetus mangiferae, den Mango seed weevil handeln. Es gibt noch eine weitere Art in dieser Gattung, Sternochetus frigidus, den Mango pulp weevil, der jedoch nicht die helle Schuppenzeichnung auf dem Halsschild aufweist. Die Art bewohnt praktisch alle Regionen der Welt, in denen Mangos vorkommen oder kultiviert werden: Australasien, Ozeanien, Asien, Afrika, Nord Amerika (Hawaii), Karibik, Südamerika. In Deutschland könnte sich die wärmebedürftige Art nicht halten. Trotzdem solltest Du ihn nicht ins Freie entkommen lassen. Bitte melde Dich mal bei mir über's Kontaktformular. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-15 20:06

Userfoto
# 3006
Direktlink zu Anfrage #3006
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   80 
cilko2013-04-15 18:34
Land, Datum (Fund):
Slowakei  2013-04-15
Anfrage:
Hi, size 3-3,5mm, 15.4.2013, Slovakia
Art, Familie:
Oulema melanopus/duftschmidi  Chrysomelidae
Antwort:
  Hi Cilko, this is a representative of the genus Oulema, either O. melanopus or O. duftschmidi. These species need dissection of a male specimen to get to a determination on species level. Best regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-15 19:35

Userfoto
 A
 B
# 3005
Direktlink zu Anfrage #3005
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   33    4 
Reiner2013-04-15 15:19
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4710 Radevormwald (WF)
2013-04-15
Anfrage:
Hallo Zusammen, welchen Kurzflügler könnte ich hier aufgenommen haben. Er ist ca. 7 bis 8 mm lang. Die Aufnahme ist von heute, EN-NRW. Vielen Dank im vorraus. vg. Reiner
Art, Familie:
Paederus littoralis  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Reiner, die kurzen Flügeldecken und der kugelig gewölbte Halsschild machen ihn zu Paederus littoralis. Mittel- und Südeuropa, Russland. An Ufern vorzugsweise auf Lehmboden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-15 19:38

Userfoto
# 3004
Direktlink zu Anfrage #3004
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   51 
Ruth2013-04-15 11:05
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7619 Hechingen (WT)
2012-07-03
Anfrage:
welcher Rüsselkäfer? im Wald,Grosselfingen, 03.07.2012
Art, Familie:
Phyllobius cf. pomaceus  Curculionidae
Antwort:
  Hier wage ich mich nicht weiter als bis Phyllobius glaucus oder Ph. pomaceus vor (und selbst da habe ich noch etwas Bauchweh, das helle Schildchen lässt auch an einen abgeschrubbten Phyllobius pyri denken). Eine Angabe zur Größe wäre hilfreich. Grüßle, Oliver   Aufgrund des wenig gebogenen Fühlerschaft wahrscheinlich P. pomaceus, aber es bleibt eine Restunsicherheit, daher mit cf. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-15 19:49

Userfoto
# 3003
Direktlink zu Anfrage #3003
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   50 
Ruth2013-04-15 10:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7619 Hechingen (WT)
2013-04-14
Anfrage:
Bolitobius cingulata? 14.04.2013
Art, Familie:
Bolitobius sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Ruth, in Ermangelung einer hochaufgelösten Aufnahme der Flügeldecken sowie einer Größenangabe bleibt mir hier nur Bolitobius sp. In Frage kommen B. cingulata (7-9 mm) und B. castaneus (6-7 mm). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-15 22:11

Userfoto
# 3002
Direktlink zu Anfrage #3002
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   49 
Ruth2013-04-15 10:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7619 Hechingen (WT)
2011-05-06
Anfrage:
Tachyporus sp., 06.05.2011
Art, Familie:
Tachyporus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Ruth, hier sollten wir's bei Tachyporus sp. belassen. T. chrysomelinus kommt sicher in die engere Wahl, aber ich kann auch T. dispar nicht ausschließen, sowie weitere Verwechslungskandidaten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-15 19:32

Userfoto
# 3001
Direktlink zu Anfrage #3001
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   48    2 
Ruth2013-04-15 10:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7619 Hechingen (WT)
2010-07-29
Anfrage:
Oxyporus rufus? 29.07.2010
Art, Familie:
Oxyporus rufus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Ruth, korrekt, das ist der Rote Pilzraubkäfer Oxyporus rufus. Paläarktische Art, Europa, Mittelmeergebiet, Kaukasus, bis Sibirien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-15 19:30

Userfoto
 A
 B
# 3000
Direktlink zu Anfrage #3000
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   47    1 
Ruth2013-04-15 10:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7619 Hechingen (WT)
2011-03-24
Anfrage:
Coprophilus striatulus? 24.03.2011
Art, Familie:
Coprophilus striatulus  Staphylinidae
Antwort:
  Hi Ruth, ich denke, den kann man als Coprophilus striatulus bestätigen. Mitteleuropa, Nordamerika. An faulenden pflanzlichen Stoffen. LG, Christoph PS: Für die Jubiläums-Anfrage mit Nr. #3000 hättest Du uns was netteres schicken können als diesen Flugwurm ;-)
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-15 19:42

Userfoto
# 2998
Direktlink zu Anfrage #2998
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   11    13 
D_M2013-04-14 21:55
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7719 Balingen (WT)
2013-04-14
Anfrage:
Liebes Bestimmungsteam, dieser Rüsselkäfer (etwa 11 mm lang) befand sich heute (14. April 2013) auf einen Baumstamm im Garten. Vielen Dank für die Bestimmung und herzliche Grüße Dirk
Art, Familie:
Liophloeus tessulatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo D_M, das ist Liophloeus tessulatus. Er bevorzugt kühle, feuchtere Habitate, wie Waldränder und Flußauen. Man findet ihn meist an Araliengewächsen, z.B. Efeu. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-14 22:42

Userfoto
 A
 B
 C
# 2997
Direktlink zu Anfrage #2997
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   104    6 
Markus2013-04-14 20:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6418 Weinheim (HS)
2013-04-14
Anfrage:
Hat meine Frau heute mittag im Vorgarten gefunden. Der Kerl ist etwa 19 mm lang, die Fühler wirken leicht geknickt, aber nicht verdickt. Meloe ist klar...
Art, Familie:
Meloe violaceus  Meloidae
Antwort:
  Hallo Markus, über diesem Tier, das ich vor 4 Tagen als M. proscarabaeus bestimmt hatte, habe ich nochmal länger meditiert: Ich fürchte, meine Bestimmung war fehlerhaft, was ich hiermit korrigiere: Anhand der eingeschnittenen Halsschildbasis M. violaceus. Die Punktierung von Kopf und Halsschild ist kräftig, aber sich kräftig genug für M. proscarabaeus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-18 23:08

Userfoto
 A
 B
# 2996
Direktlink zu Anfrage #2996
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   32 
Reiner2013-04-14 19:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4609 Hattingen (WF)
2013-04-14
Anfrage:
Hallo Zusammen, diesen ca. 2 bis 3 mm großen Käfer habe ich heute in EN-NRW an unserer Hauswand aufgenommen. Ich denke hier an einen aus der Gruppe der Moderkäfer. Ich habe ihn bisher zur den Corticaria sp. gesteckt. Welcher könnte es sein ? Vielen Dank im vorraus ! vg. aus Ennepetal Reiner
Art, Familie:
Corticaria sp.  Latridiidae
Antwort:
  Hallo Reiner, mit Deiner Gattungsbestimmung solltest Du richtig liegen, aber darüber hinaus ist am Foto nicht viel drin. Sorry. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-14 20:31

Userfoto
# 2995
Direktlink zu Anfrage #2995
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   31    1 
Reiner2013-04-14 19:36
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4609 Hattingen (WF)
2013-04-14
Anfrage:
Hallo Zusammen, diesen kleinen ca. 3 mm großen Käfer konnte ich heute in EN-NRW aufnehmen. Er machte seinem Nammen 'Laufkäfer' alle Ehre und war nur schwer zu erwischen. Ich habe ihn als Tachyta nana bestimmt. Kommt das hin ? Vielen Dank im vorraus ! vg. aus Ennepetal Reiner
Art, Familie:
Tachyta nana  Carabidae
Antwort:
  Hallo Reiner, mit Deiner Bestimmung als Tachyta nana liegst Du richtig. Man findet diese Art gern unter Rinde. Holarktisch verbreitet. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-14 19:39

Userfoto
# 2994
Direktlink zu Anfrage #2994
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   79    4 
cilko2013-04-14 19:28
Land, Datum (Fund):
Slowakei  2013-04-13
Anfrage:
size 10-12mm, Slovakia, 13.4.2013
Art, Familie:
Harpalus distinguendus  Carabidae
Antwort:
  Hi Cilko, that's Harpalus distinguendus, which is very similar to H. affinis. Regards, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-04-15 10:29

Userfoto
# 2993
Direktlink zu Anfrage #2993
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   78    1 
cilko2013-04-14 19:25
Land, Datum (Fund):
Slowakei  2013-04-13
Anfrage:
Size 10mm, 13.4.2013, Slovakia
Art, Familie:
Molops piceus  Carabidae
Antwort:
  Hi Cilko, the typical shape of the pronotum and the red legs make it a Molops piceus. From France zu Asia Minor. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-14 19:37

Userfoto
# 2992
Direktlink zu Anfrage #2992
 3 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   77    9 
cilko2013-04-14 19:21
Land, Datum (Fund):
Slowakei  2013-04-13
Anfrage:
Hi, size 20mm, 13.4.2013, Slovakia
Art, Familie:
Abax parallelepipedus  Carabidae
Antwort:
  Hi Cilko, the raised 7th interval of the elytra towards the base, the broad flat habitus and the pronotum only moderately narrowing towards its base make it an Abax parallelepipedus. Europe without the far North. In humid forests, very common. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-14 19:34

Userfoto
# 2991
Direktlink zu Anfrage #2991
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    5 
Maikäfer2013-04-14 19:03
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2122 Krempe (SH)
2013-04-14
Anfrage:
Mitfahrer im Auto. Käfer noch nie gesehen. Datum 14.04.2013
Art, Familie:
Dytiscus marginalis  Dytiscidae
Antwort:
  Moin Maikäfer, bei Deinem Käfer handelt es sich um Dytiscus marginalis, der Gemeine Gelbrand. Die Flügeldecken sind in der Hinteren Hälfte nur stark mit Dreck bedeckt. Vermutlich ist der, bevor er abgeflogen ist, aus seinem Gewässer raus und durch Schlamm gekrochen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-04-15 10:30

Userfoto
 A
 B
# 2990
Direktlink zu Anfrage #2990
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   54 
Ösi-Christine2013-04-14 18:11
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-04-14
Anfrage:
Hallo! Gefunden heute in Villach, Kärnten, auf einem sandigen Wanderweg entlang der Gail. Leider sieht man kaum Details an Beinen und Fühlern, geht da trotzdem was? Größe gering, höchstens 6 mm. Danke und lg, Christine
Art, Familie:
Amara sp.  Carabidae
Antwort:
  Hallo Christine, zumindest die Gattung geht. Ist eine Amara, für eine genauere bestimmung sieht man einfach zu wenig Details. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-04-14 18:25

Userfoto
 A
 B
# 2988
Direktlink zu Anfrage #2988
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   53    8 
Ösi-Christine2013-04-14 18:07
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-04-14
Anfrage:
Hallo! Gefunden heute in Villach, auf dem sandigen Weg entlang der Gail. Ich denke, Cicindela campestris. Danke und lg, Christine
Art, Familie:
Cicindela campestris  Carabidae
Antwort:
  Hallo Christine, richtig bestimmt, unverwechselbar der Feld-Sandlaufkäfer Cicindela campestris. Eurytop und xerophil. Nordafrika, Europa, Nordwestasien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-14 18:11

Userfoto
 A
 B
# 2987
Direktlink zu Anfrage #2987
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   52    1 
Ösi-Christine2013-04-14 18:05
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-04-13
Anfrage:
Hallo! Gefunden gestern im Froschkübel, Moosburg, Kärnten, Größe ca. 7 bis 8 mm. Trotz der schlechten Fotos: es passt von den Farben her nichts außer Agonum sexpunctatum, oder? Danke und lg, Christine
Art, Familie:
Agonum sexpunctatum  Carabidae
Antwort:
  Hallo Christine, trotz der unscharfen Aufnahmen sollte es wohl Agonum sexpunctatum sein. Westpaläarktische Art der temperaten und borealen Zone, in Südeuropa und Kleinasien montan. In Mitteleuropa weit verbreitet, an offenen, sandigen Feuchtstellen meist häufig. Allenfalls ähnlich könnte A. ericeti werden, aber das ist eine seltene Art in Sphagnum-Schwingrasen intakter Hochmoore. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-14 18:17

Userfoto
 A
 B
 C
# 2986
Direktlink zu Anfrage #2986
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   51 
Ösi-Christine2013-04-14 17:58
Land, Datum (Fund):
Österreich   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo! Finde eine Menge solcher Käfer jeden Tag in den Froschkübeln, Moosburg, Kärnten. Ca. 6 bis 8 mm, ev. Harpalus? Danke und lg, Christine
Art, Familie:
Poecilus sp.  Carabidae
Antwort:
  Hallo Christine, das ist ein Laufkäfer der Gattung Poecilus. Entweder Poecilus versicolor oder cupreus. Anhand der Fotos schwierig zu beurteilen. Da geht es um die Strukturierung des Halsschildes und des Kopfes. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-04-14 18:22

Userfoto
 A
 B
 C
# 2985
Direktlink zu Anfrage #2985
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   50    1 
Ösi-Christine2013-04-14 17:53
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-04-14
Anfrage:
Hallo! Gefunden heute im Froschkübel, Moosburg, Kärnten. Staphylinus caesareus? Danke und lg, Christine
Art, Familie:
Staphylinus caesareus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Christine, durch die gelbe Behaarung an Seiten des Schildchens, der Tergite und der Schläfen sowie der einfarbig rotgelben Fühler eindeutig ein Staphylinus caesareus. Im südlichen und mittleren Mitteleuropa. LG, Christoph PS: Schöne Detailaufnahme (Foto C)!
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-14 18:10

Userfoto
 A
 B
 C
# 2984
Direktlink zu Anfrage #2984
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   49    3 
Ösi-Christine2013-04-14 17:49
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-04-14
Anfrage:
Hallo! Gefunden heute, in Moosburg, Kärnten, Waldrand. Ich vermute Tropinota hirta, obwohl der Haarflaum gelb statt weiß ist? Danke und lg, Christine
Art, Familie:
Tropinota hirta  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Christine, korrekt bestimmt als Tropinota hirta (zottiger Rosenkäfer). Das Tierchen hat auch noch die volle Haarpracht! Wärmeliebend und von Ende April bis Juni z.B. auf Blüten zu finden. Pontisch-mediterrane Art, in Europa weit verbreitet. LG, Christoph PS: Bitte schneid Deine Fotos etwas weniger stark zu. So bleibt mir noch etwas Luft, sie der Größe des Textbeitrags besser anzupassen.
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-04-14 18:05

Userfoto
# 2983
Direktlink zu Anfrage #2983
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
RB2013-04-14 12:06
Land, Datum (Fund):
Unbekannt   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Häufig, zur Zeit vermehrt im Obergeschoss in einem Zimmer aufgefunden. Ist ca. 10 mm groß. Können uns nicht erklären wo er herkommt und ob er eventuell Schaden macht und wie man ihn wieder losbekommt. Finden ihn meist früh, zum größten Teil auf den Rücken liegend und überwiegend tot. MfG Rainer Bär
Art, Familie:
cf. Otiorhynchus sulcatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Rainer, das Foto ist leider qualitativ nicht sehr gut, aber zumindest auf Rüsselkäfer kann ich mich definitiv festlegen. Muster der Flügeldecken, Rüsselform, Größe und die zumindest zu erahnende Perlenartige Struktur des Halsschildes deuten auf Otiorhynchus sulcatus hin. Falls Ihr irgendwo einen großen Blumenkübel in der Wohnung habt, da könnten die vielleicht aus der Erde rauskommen. Wirklich schädlich sind die in der Wohnung nicht, könnten höchstens Pflanzen anknabbern. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-04-14 12:23

Userfoto
 A
 B
 C
# 2982
Direktlink zu Anfrage #2982
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   81    1 
Jochen2013-04-14 00:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7314 Bühl (BA)
2013-04-13
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, hier kommt ein ein Fund aus der grasigen Bachbegleitflora im Schwarzwald bei Achern vom 13.04.2013. Nach Bildvergleich hier in der Galerie wäre mein Vorschlag Anthonomus phyllocola. Größe etwa 3 mm. Ob da Kiefern in der Nähe vorhanden waren, kann ich leider nicht mehr sagen. Gibt es noch andere ähnliche Arten, die ggf. auf andere Arten spezialisiert sind? Danke und Gruß, Jochen
Art, Familie:
Anthonomus phyllocola  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Jochen, Anthonomus phyllocola kommt sicher in Frage. Es gibt allerdings noch eine an Tanne vorkommende, recht ähnliche Verwechslungsart, A. pinivorax. Letztere hat einen helleren, an der Spitze leicht verbreiterten Rüssel und meidet die Ebene. Es sieht hier schon nach A. phyllocola aus, aber letzte Sicherheit kann ich Dir an Deinen Fotos nicht geben. LG, Christoph   A. phyllocola ist absolut richtig. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-04-15 10:41

12224 12225 12226 12227 12228 12229 12230 12231 12232


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up