kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

14
Warteschlange für 
# 303914
# 303984
# 303985
# 303987
# 303990
# 303993
# 303994
# 303999
# 304000
# 304001
# 304003
# 304013
# 304016
# 304017
 
14 warten ⌀ 6 h, davon
1
bearbeitet
12
unbearbeitet
0*
neu
1
in Bearbeitung
0
Rückfragen
21 / 127

11795 11796 11797 11798 11799 11800 11801 11802 11803  

Userfoto
# 3512
 4 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   113    3 
Vera2013-05-09 22:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-07-06
Anfrage:
Hallo liebes Team (oder im Moment eher hallo Christoph ;-)! Dieses Pärchen von Oberea oculata aus dem letzten Jahr habe ich noch vergessen hier zu melden. Vor allem so als "Paket" wirkten sie echt eindrucksvoll auf mich! (6. Juli 2012, Streuobstwiese mit vielen Weidenschösslingen) Liebe Grüße!
Art, Familie:
Oberea oculata  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Vera, danke für die Meldung. Natürlich bestätigt als Oberea oculata. Europa bis in den hohen Norden, Asien. Planar bis subalpin, an Weide. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 22:03

Userfoto
# 3511
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   507    12 
Christoph2013-05-09 21:59
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2013-05-06
Anfrage:
Bei den Schnellkäfern tu ich mich immer etwas schwer. Ist der hier bestimmbar? Hab noch ein geblitztes Bild - allerdings erkennt man die diverse Merkmale ohne Blitz wesentlich besser. LG Christoph (06.05.13)
Art, Familie:
Athous haemorrhoidalis  Elateridae
Antwort:
  Hallo Christoph, der sollte Athous haemorrhoidalis sein. Europa, Kleinasien bis Sibirien. Käfer vom späten Frühjahr bis in den Sommer auf Gebüsch und Laubbäumen besonders an Waldrändern. Larve im Boden an Pflanzenwurzeln. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 22:04

Userfoto
# 3510
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   506 
Christoph2013-05-09 21:57
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2013-05-06
Anfrage:
Hallo zusammen. Ist das hier Phyllobius calcaratus? Ein unermüdlicher Krabbler auf Wiesenknopf. 06.05.13 LG Christoph
Art, Familie:
Phyllobius sp.  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Christoph, zwei Arten kommen hier meiner Meinung nach in Frage, die ich am Foto nicht trennen kann: Phyllobius pyri (6-7 mm) und Phyllobius vespertinus (5-6 mm). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 22:00

Userfoto
# 3509
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   505    10 
Christoph2013-05-09 21:55
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2013-05-06
Anfrage:
Das dürfte wohl ein Männchen von Valgus hemipterus sein :) Gefunden am 06.05.13. LG Christoph
Art, Familie:
Valgus hemipterus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Christoph, korrekt bestimmt als Valgus hemipterus, ein Männchen. Von Nordafrika über Süd- und Mitteleuropa bis Kleinasien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 21:59

Userfoto
# 3508
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   504    7 
Christoph2013-05-09 21:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2013-05-06
Anfrage:
Hallo zusammen, das ist vermutlich mit dem roten Schenkeln - Cantharis rustica. Liege ich richtig? LG, Christoph (06.05.13)
Art, Familie:
Cantharis rustica  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Christoph, korrekt, das ist die überall häufige Cantharis rustica, erkennbar an der Färbung und dem schwarzen, isolierten Fleck auf der Scheibe des ansonsten roten Halsschilds. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 21:55

Userfoto
# 3507
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   503    6 
Christoph2013-05-09 21:47
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2013-05-06
Anfrage:
Bei dem Rüsslekäfer wirds vermutlich schwierig. Leider krabbelte er zu schnell davon und ließ sich dann ins Gras fallen. Er erinnert mich an Mononychus punctumalbum - an einer Lilie saß er aber nicht. 06.05.13 Eschbacher Tal bei Waldshut. LG Christoph
Art, Familie:
Mononychus punctumalbum  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Christoph, korrekt hier haben wir den Rüsselkäfer Mononychus punctumalbum vor uns. Normalerweise an Wasser-Schwertlilie Iris pseudacorus. Wenn die Wirtspflanze noch nicht blüht, findet man ihn manchmal an anderen gelben Blüten. Europa ohne Skandinavien. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 21:58

Userfoto
# 3506
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   502    4 
Christoph2013-05-09 21:44
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2013-05-05
Anfrage:
Dieser Maikäfer kam am 5.5.13 ans Licht geflogen. Ich vermute mal ein Männchen von Melolontha melolontha. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Melolontha melolontha  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Christoph, ja, das sollte Melolontha melolontha sein. Nächstes mal 'ne knackige Detailaufnahme des Pygidiums liefern. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 22:14

Userfoto
# 3505
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   501    11 
Christoph2013-05-09 21:43
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2013-04-28
Anfrage:
Hallo zusammen, könnte das Timarcha goettingensis sein? (wegen der runzeligen Flügeldecken) Gefunden am 28.04.13 im Eschbacher Tal bei Waldshut. LG Christoph
Art, Familie:
Timarcha goettingensis  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Christoph, korrekt, das Männchen von Timarcha goettingensis. Verrunzelte und kräftiger punktierte Flügeldecken beachten. Der Halsschild ist bei T. tenebricosa noch breiter und stärker zur Basis verengt. In Europa weit verbreitet. An Labkraut (Galium). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 21:44

Userfoto
# 3504
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   76    4 
Ruth2013-05-09 19:35
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7619 Hechingen (WT)
2013-05-09
Anfrage:
Zimmerbachtal, 9.5.2013, Teichnähe, Donacia sp.?
Art, Familie:
Plateumaris consimilis  Chrysomelidae
Antwort:
  Moin Ruth, Du steckst zumindest in der richtigen Unterfamilie, es ist aber Gattung Plateumaris. Sollte P. consimilis sein. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-05-09 23:11

Userfoto
# 3503
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   75    1 
Ruth2013-05-09 19:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7619 Hechingen (WT)
2013-05-09
Anfrage:
Phyllotreta tetrastigma? Waldweg, Zimmerbachtal, 9.5.2013
Art, Familie:
Phyllotreta tetrastigma  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Ruth, ich würde Dir bei Phyllotreta tetrastigma zustimmen. Nord- und Mitteleuropa, an feuchtigkeitsliebenden Kruziferen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 22:36

Userfoto
# 3502
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   345    3 
Karl2013-05-09 17:50
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-05-07
Anfrage:
Könnte es sich bei diesen ca. 9 mm Schnellkäfer vom 07.05.2013 um Ampedus pomorum handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Ampedus pomorum  Elateridae
Antwort:
  Hallo Karl, wahrscheinlich ein Ampedus pomorum. In der Ampedus-pomorum-Gruppe ist taxonomisch noch nicht das letzte Wort gesprochen: Hier wurden in den letzten Jahren Arten abgespalten und wieder eingezogen. Mal sehen, was da noch kommt (Barcoding!). Von daher hier mit Restunsicherheit. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-05-09 23:17

Userfoto
# 3501
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   344    4 
Karl2013-05-09 17:47
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-05-09
Anfrage:
Diesen ca. 8 mm Rüsselkäfer habe ich am 09.05.2013 gefunden, meine Bestimmung Otiorhynchus singularis. Vielen Dank
Art, Familie:
Otiorhynchus singularis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Karl, das ist ein Otiorhynchus singularis. Von den Verwechslungsarten O. veterator und O. subdentatus kommt nur der erstere bei Euch vor, und der bevorzugt höhere Lagen; der zweite fehlt bei Euch ganz. Beste Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 21:30

Userfoto
# 3500
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
peti2013-05-09 17:44
Land, Datum (Fund):
Ungarn   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Wir haben 40 -50 dieser Kaefer an unseren Hauswaenden, wo sie langsam herumkrabeln. Sie sind ca 2-3cm gross und treten seit ende april auf. Der Fundort ist Pannonhalma in der Naehe von Györ in Ungarn
Art, Familie:
cf. Carinatodorcadion aethiops  Cerambycidae
Antwort:
  Hi peti, der gehört zu den Bockkäfern und dort in die Gattung Dorcadion (sensu lato). Ich bin zwar kein Experte für die ungarische Dorcadion-Fauna, aber nach meinem Kenntnisstand ist Carinatodorcadion aethiops der einzige rein schwarze Vertreter der Gattung in Ungarn. Manchmal sind andere Arten nur abgerieben und sind deswegen schwarz. Wenn aber alle 40-50 beobachteten schwarz waren, dann ist diese Theorie wenig wahrscheinlich. Trotzdem mit Restunsicherheit. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 21:42

Userfoto
# 3499
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   343 
Karl2013-05-09 17:43
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-04-30
Anfrage:
Am 30.04.2013 habe ich diesen ca. 2 mm Blattkäfer gefunden, könnte es sich um Phyllotreta vittula handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Phyllotreta cf. nemorum  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Karl, die P. vittula ist recht schlank und parallelseitig, Dein Tier ist dagegen ovaler. Ich denke hier an Phyllotreta nemorum. Mit kleiner Restunsicherheit, wie meist bei Halticinen am Bild. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 21:54

Userfoto
# 3498
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   40    4 
Ingrid2013-05-09 17:30
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6642 Waldmünchen (BN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo, handelt es sich bei diesem genau 5 mm großen Carabiden um Demetrias atricapillus? Fundort: Furth im Wald, Bayerischer Wald, Voithenberg, Waldweg unter Holz. Danke und liebe Grüße Ingrid
Art, Familie:
Demetrias atricapillus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Ingrid, mit Demetrias atricapillus liegst Du richtig. Nordafrika, Süd- und Mitteleuropa bis Sibirien. In feuchten Biotopen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 21:27

Userfoto
# 3497
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   21 
Hubert2013-05-09 14:58
Land, MTB, Datum (Fund):
NL  5201 Aachen (Anhang) (NO)
2013-05-04
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Welche Carabidae könnte das sein? Grösse: 7mm; Fundort: Gulpen (Niederlande)(04-05-2013); offenem Gelände. Vielen Dank im voraus, Grüsse Hubert.
Art, Familie:
Pterostichus cf. nigrita  Carabidae
Antwort:
  Moin Hubert, der gehört in den Komplex um Pterostichus nirgrita. Leider läßt sich anhand dieses Fotos nicht 100%ig sicher sagen, welche von beiden es ist, aber ich tendiere zu P. nigrita, Weibchen, da bei P. anhracinus, Weibchen, ein ganz klitzekleines Zipfelchen am Ende der Flügeldecken sein müßte, dass aber möglicherweise aus technischen Gründen nicht zu sehen ist. Deshalb nur Pt. cf. nigrita. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-05-09 23:13

Userfoto
# 3496
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   74    4 
Ruth2013-05-09 14:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7619 Hechingen (WT)
2013-05-09
Anfrage:
Grosselfingen, Garten, 9.5.2013, Cidnopus pilosus?
Art, Familie:
Cidnopus pilosus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Ruth, korrekt bestimmt als Cidnopus pilosus. Spanien über Mittel- und Südeuropa bis Kleinasien und Kaukasus. In besonnten Lagen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 21:25

Userfoto
# 3495
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   70 
Martin2013-05-09 00:28
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7519 Rottenburg am Neckar (WT)
2013-05-08
Anfrage:
8.5. offenes Feld. Ca. 15 mm. Vielleicht Quedius sp.?
Art, Familie:
Ocypus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Martin, ich denke, dass es sich hier eher um eine Ocypus-Art handelt. Eine Artbestimmung am vorliegenden Foto kann ich aber nicht vornehmen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 08:11

Userfoto
# 3494
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   69    7 
Martin2013-05-09 00:27
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7519 Rottenburg am Neckar (WT)
2013-05-08
Anfrage:
8.5. an Salix. Phyllobius oblongus?
Art, Familie:
Phyllobius oblongus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Martin, ja das sollte er sein. Unbeschuppt mit der abstehenden Behaarung auf den Flügeldecken kommt da nichts anderes in Frage. In der Nominatform sind die Flügeldecken braun, es gibt allerdings auch eine Variante mit dunklen Flügeldecken. In Mitteleuropa überall häufig polyphag an verschiedenen Sträuchern und Bäume, z.B. Ahorn, Linde, Eiche, Pappel, Weide, Schlehe, Weißdorn und einige mehr. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 01:07

Userfoto
# 3493
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   68    1 
Martin2013-05-09 00:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7519 Rottenburg am Neckar (WT)
2013-05-08
Anfrage:
8.5., offenes Feld, ca. 5 mm. Keine Idee, welcher es sein könnte.
Art, Familie:
Hypera suspiciosa  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Martin, eine Hypera. Ich denke, es handelt sich um Hypera suspiciosa. Europa, Kaukasus, Sibirien und Mongolei. An Vogelwicke (Vicia cracca), Wiesen-Platterbse (Lathyrus pratensis) und Sumpf-Hornklee (Lotus pedunculatus). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 07:53

Userfoto
# 3492
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   67    1 
Martin2013-05-09 00:23
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7420 Tübingen (WT)
2013-05-07
Anfrage:
7.5., an Populus alba, am Neckarufer Einlenkstellen der Fühler von oben gut sichtbar ->Phyllobius. Hat Zähne an den Vorderbeinen, und weiter weiß ich nicht.
Art, Familie:
Phyllobius maculicornis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Martin, auf jeden Fall ein Phyllobius. Ich halte P. maculicornis für sehr wahrscheinlich, auch wenn ich es nicht 100% sicher machen kann, da man nicht alle relevanten Merkmale sieht. Europa bis Sibirien. An Laubhölzern. Häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 01:03

Userfoto
# 3491
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   66    26 
Martin2013-05-09 00:18
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7420 Tübingen (WT)
2013-05-07
Anfrage:
7.5., Waldrand Geotrupes stercorosus?
Art, Familie:
Anoplotrupes stercorosus  Geotrupidae
Antwort:
  Hallo Martin, ja, das ist der Waldmistkäfer Anoplotrupes stercorosus. Von Europa bis Westsibirien, von der Ebene bis in alpine Lagen, vor allem in Wäldern. Überall häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 01:04

Userfoto
# 3490
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   65    10 
Martin2013-05-09 00:17
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7519 Rottenburg am Neckar (WT)
2013-05-06
Anfrage:
6.5., offenes Feld Carabus granulatus?
Art, Familie:
Carabus granulatus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Martin, man sieht zwar die Flügeldeckenspitze nicht supergut, aber anhand des schlanken Körperbaus kann ich mich schon auf C. granulatus festlegen. In der gesamten Paläarktis ohne den äußersten Norden, eingeschleppt nach Nordamerika. Eurytop, in feuchten Habitaten, vor allem planar und collin. Bei uns eine der häufigsten Carabus-Arten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 07:43

Userfoto
# 3489
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   64    7 
Martin2013-05-09 00:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7519 Rottenburg am Neckar (WT)
2013-05-06
Anfrage:
6.5., die vorigen ebenso, Waldrand Phytoecia nigripes?
Art, Familie:
Phytoecia nigripes  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Martin, korrekt bestimmt als Phytoecia nigripes, bzw. mit aktuellem Namen Musaria affinis. Aktuell nur aus Bayern, Württemberg und Baden gemeldet, RL3 (gefährdet). An den Fundstellen mitunter aber nicht selten. Stenotop, xerothermophil. An Doldenblütlern, z.B. am Kälberkropf (Chaerophyllum hirsutum). Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 01:00

Userfoto
# 3488
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   63    4 
Martin2013-05-09 00:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7519 Rottenburg am Neckar (WT)
2013-05-05
Anfrage:
an Alliaria petiolata. Rhagium mordax?
Art, Familie:
Rhagium mordax  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Martin, korrekt bestimmt als Rhagium mordax. In ganz Europa verbreitet, besiedelt Laub- und Mischwälder und ist an sonnigen Tagen auf Dolden oder auch an Totholz zu finden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-09 00:59

11795 11796 11797 11798 11799 11800 11801 11802 11803


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up