kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

12
Warteschlange für 
# 311086
# 311087
# 311107
# 311113
# 311118
# 311119
# 311121
# 311123
# 311124
# 311127*
# 311128*
# 311129*
 
12 warten ⌀ 11 h, davon
0
bearbeitet
12
unbearbeitet
3*
neu
0
in Bearbeitung
0
Rückfragen
4 / 100

12067 12068 12069 12070 12071 12072 12073 12074 12075  

Userfoto
# 3761
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   27    6 
j. verstraeten2013-05-20 11:17
Land, Datum (Fund):
Belgien  2013-05-18
Anfrage:
Photo 18-05-2013 Thier des Vignes, Belgium Cantharis decipiens ?
Art, Familie:
Cantharis decipiens  Cantharidae
Antwort:
  Hi verstraeten, this should be indeed Cantharis decipiens. Sometimes the rear legs can become pretty dark. Eurytopic, silvicolous. In forests, on forest meadows and clearings as well as at the edges of forests. On shrubs and blossoms. Central and southern part of Norther Europe. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-20 20:07

Userfoto
# 3760
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   7 
Bergmänndle2013-05-20 10:17
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2013-05-19
Anfrage:
19.5.13, 750 m Altstädten Bayern auf Sumpfblättrigem Ampfer!
Art, Familie:
cf. Gastrophysa viridula  Chrysomelidae
Antwort:
  Moin Bergmänndle, das sind auf alle Fälle Larven eines Blattkäfers. Leider sehen viele Larven so aus wie diese. Der Ampfer läßt aber Gastrophysa viridula sehr wahrscheinlich erscheinen. Allerdings hätten dann auch Käfer auf der gleichen Pflanze oder auf Pflanzen in der unmittelbaren Umgebung sitzen müssen, da Käfer und Larven das ganze Jahr durch gemeinsam vorkommen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-05-20 23:46

Userfoto
# 3759
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   6    10 
Bergmänndle2013-05-20 10:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2013-05-19
Anfrage:
19.5.13, 750 m Altstädten Bayern ca. 7 mm großer Käfer auf Roßminze in Bachnähe
Art, Familie:
Chrysolina coerulans  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, das sollte Chrysolina coerulans sein. Lebt an Minze-Arten (Mentha). Von Süd- und Mitteleuropa über Klein- und Mittelasien bis China. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-20 19:13

Userfoto
# 3758
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5 
Bergmänndle2013-05-20 10:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2013-05-19
Anfrage:
19.5.13, 750 m Altstädten Bayern viel Pestwurz kleiner ca. 12 mm langer Rüßelkäfer in Bachnähe auf Pestwurz
Art, Familie:
Otiorhynchus sp.  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, wieder ein Otiorhynchus, aber die schwarzen, montan vorkommenden Otiorhynchus sind einigermaßen tricky in der Bestimmung, so dass ich es hier lieber bei Otiorhynchus sp. belasse, LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-21 00:06

Userfoto
# 3757
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   4 
Bergmänndle2013-05-20 10:04
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2013-05-19
Anfrage:
19.5.13, 750 m Altstädten Bayern viel Pestwurz kleiner ca. 8mm langer Rüßelkäfer in Bachnähe auf Pestwurz
Art, Familie:
Otiorhynchus cf. morio  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, wahrscheinlich ein Otiorhynchus morio, aber die schwarzen montanen Otiorhynchus sind nicht ganz ohne in der Bestimmung. Von daher hier unter Vorbehalt, da man viele bestimmungsrelevante Details im Foto nicht erkennen kann. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-20 20:04

Userfoto
 A
 B
# 3755
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   21    5 
Butz2013-05-19 23:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4206 Brünen (NO)
2013-05-19
Anfrage:
Hallo, am 19.05.2013 im Dämmerwald in Anzahl auf Erlen. Länge etwa 6-7 mm. Gruß und Dank, Butz
Art, Familie:
Agelastica alni  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Butz, das ist der Blaue Erlenblattkäfer Agelastica alni. Paläarktis, eingeschleppt nach Nordamerika. Lebt an Erle und ist überall häufig. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-19 23:31

Userfoto
 A
 B
 C
# 3754
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   20    5 
Butz2013-05-19 23:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4206 Brünen (NO)
2013-05-19
Anfrage:
Hallo, am 19.05.2013 im Dämmerwald auf einer Hainbuche, kam mir ziemlich groß vor (mindestens 20 mm; beim Versuch einen Maßstab daneben zu halten hat er sich fallen lassen). Calosoma, aber welcher? Gruß und Dank, Butz
Art, Familie:
Calosoma inquisitor  Carabidae
Antwort:
  Hallo Butz, das ist Calosoma inquisitor. Der kann recht farbvariabel sein, Neben der kupfrig-grünlichen gibt es auch schwarze und schwarz-blaue Exemplare. Paläarktis, außer Nordskandinavien und Nordrussland. Überwiegend arboricol in Laub- und Mischwäldern, besonders in Eichenwäldern. Jagt Raupen von Tortrix viridana und Operophthera brumata. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-19 23:29

Userfoto
 A
 B
 C
# 3753
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
Achim2013-05-19 23:01
Land, Datum (Fund):
Unbekannt  2013-05-19
Anfrage:
durch Zufall am 19.05.2013 in der Mittagssonne entdeckt
Art, Familie:
Hydrophilus sp.  Hydrophilidae
Antwort:
  Moin Achim, der Lohn des Bestimmers liegt zuweilen in den genauen Fundortangaben, die wir hier wunderschön in Karten verarbeiten können. In so fern wäre es nett, wenn Du genaue Daten und am besten noch ein TK aufführst, denn dieses ermöglicht uns ggfs. die Art genauer zu verifizieren. Wir haben zwei Arten in Deutschland, die nicht überall vorkommen und sich eigentlich leicht von der Unterseite bestimmen lassen. Da die hier nicht einsehbar ist, können wir es nur auf dem Weg der Geographie probieren. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-05-20 23:44

Userfoto
 A
 B
 C
# 3752
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   19    18 
Butz2013-05-19 23:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4206 Brünen (NO)
2013-05-19
Anfrage:
Hallo, am 19.05.2013 im Dämmerwald überall häufig, Länge bei diesem Exemplar ca. 12 mm. Ist das Athous haemorrhoidalis? Gruß und Dank, Butz
Art, Familie:
Athous haemorrhoidalis  Elateridae
Antwort:
  Hallo Butz, yup, der sollte Athous haemorrhoidalis sein. Europa, Kleinasien bis Sibirien. Käfer vom späten Frühjahr bis in den Sommer auf Gebüsch und Laubbäumen besonders an Waldrändern. Larve im Boden an Pflanzenwurzeln. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-19 23:02

Userfoto
 A
 B
# 3751
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   18 
Butz2013-05-19 22:51
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4206 Brünen (NO)
2013-05-19
Anfrage:
Hallo, am 19.05.2013 im Dämmerwald - mehr als Ampedus sp. wird wohl nicht zu machen sein, oder? Grüße und vielen Dank, Bernhard
Art, Familie:
Ampedus sp.  Elateridae
Antwort:
  Hallo Butz, ja, da mache ich Dir leider nicht mehr als Amepdus sp. draus. Von denen braucht man schon recht knackige Bilder, auf denen man Fühler sowie Punktierung von Halsschild sowie Behaarung von Hsch. und Fld. gut erkennen kann. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-19 23:00

Userfoto
# 3750
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    1 
Itsi2013-05-19 21:43
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5035 Jena (TH)
2013-05-19
Anfrage:
19.5.2013, Hauswand am Waldrand
Art, Familie:
Rhizotrogus aestivus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Itsi, das ist eine unserer vier Rhizotrogus-Arten in Deutschland, R. aestivus, die häufigste der vier. Mittel- und Südeuropa, ponto-mediterrane Art. An xerothermen Hängen. Larvenentwicklung im Boden an Graswurzeln. Bei uns gefährdet (RL 3). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-19 22:56

Userfoto
 A
 B
 C
# 3749
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    21 
jojo2013-05-19 20:43
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6318 Lindenfels (HS)
2013-05-19
Anfrage:
gefunden auf Flieder im Garten am 19.05.2013 VG Jochen Hesse
Art, Familie:
Cetonia aurata  Scarabaeidae
Antwort:
  Moin jojo, den kannst Du getrost mit Cetonia aurata oder auch Rosenkäfer oder Gemeiner Rosenkäfer betiteln. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-05-20 23:41

Userfoto
 A
 B
# 3748
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   7    13 
Leonhardt2013-05-19 16:22
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6918 Bretten (BA)
2013-05-19
Anfrage:
Waldrandweg im Hasengrund 2Käfer 19. Mai 2013 Gruß H.G.Leonhardt
Art, Familie:
Meloe violaceus  Meloidae
Antwort:
  Hallo Leonhardt, das ist ein Männchen von Meloe violaceus, erkennbar an den vergrößerten mittleren Fühlergliedern und der vergleichsweise feineren Punktierung von Kopf und Halsschild (gröber bei der Verwechslungsart M. proscarabaeus). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-19 16:39

Userfoto
# 3747
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   24 
Hubert2013-05-19 14:21
Land, MTB, Datum (Fund):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2013-05-18
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Noch eine Anfrage. Könnte das eine Melandryidae sein? Geht da vielleicht noch etwas mehr? Grösse: 3,3mm; Fundort Gulpen (Niederlande)(18-05-2013) zu Hause im Garten. Wiederum vielen Dank im voraus, Grüsse Hubert.
Art, Familie:
Anaspis sp.  Scraptiidae
Antwort:
  Hallo Hubert, eine Anaspis-Art, bei der ich keine Bestimmung zur Art wage. Vielleicht kann Klaas auch in diesem Fall noch mehr sagen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-19 14:36

Userfoto
# 3746
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   23    3 
Hubert2013-05-19 14:15
Land, MTB, Datum (Fund):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2013-05-18
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Noch eine Curculionidae; welche könnte das sein? Grösse: 6mm; Fundort: Gulpen (Niederlande)(18-05-2013): offenem Gelände in der Nähe von einem Laubwald. Vielen Dank im voraus, Grüsse Hubert.
Art, Familie:
Hypera postica  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Hubert, das sollte ein Weibchen von Hypera postica sein. Europa, Nordafrika, Nord- und Mittelasien, nach Nordamerika importiert. Überall häufig an verschiedenen Leguminosen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-19 14:46

Userfoto
# 3745
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   12    12 
D_M2013-05-19 14:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7618 Haigerloch (WT)
2013-05-09
Anfrage:
Handelt es sich hierbei um Abax parallelepipedus? Gefunden am 9. Mai 2013, der käfer lief über einen Weg zwischen einem Bahndamm und Ackern und Wiesen, 415 msms. Herzlichen Dank für die Bestimmung und viele Grüße
Art, Familie:
Abax parallelepipedus  Carabidae
Antwort:
  Hallo D_M, korrekt, das sollte ein Weibchen von Abax parallelepipedus sein. Das an den Schultern wulstig hervortretende 7. Fld.-Intervall kennzeichnet ihn als Abax (s. str.). Der zur Basis wenig verengte, unpunktierte Halsschild macht ihn dann schließlich zum A. parallelepipedus. In Europa ohne den hohen Norden. In feuchten Wäldern überall sehr häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-19 14:51

Userfoto
# 3744
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   22    4 
Hubert2013-05-19 14:07
Land, MTB, Datum (Fund):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2013-05-18
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Welche Curculionidae, Gattung Curculio könnte das sein? Grösse: 7,5mm; Fundort: Gulpen (Niederlande)(18-05-2013): offenem Gelände in der Nähe von einem Laubwald. Vielen Dank im voraus, Grüsse Hubert.
Art, Familie:
Curculio venosus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Hubert, das sollte ein Curculio venosus sein. Das Schildchen ist länglich. Dieses Merkmal trifft auch auf den selteneren C. pellitus zu der aber keinen Schuppenkamm an der hinteren Fld.-Naht aufweist. Nordafrika, Europa, Kleinasien, Kaukasus. Entwicklung an Eiche. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-19 14:56

Userfoto
# 3743
 5 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   7    11 
Marek2013-05-19 08:44
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5107 Brühl (NO)
2013-05-18
Anfrage:
Hallo Zusammen, liege ich bei diesem Tier mit Cantharis fusca richtig? Köln Meschenich, 18.5.2013, ca.15mm Besten Dank und LG Marek
Art, Familie:
Cantharis fusca  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Marek, korrekt, das ist Cantharis fusca. Würde der schwarze Halsschildfleck isoliert in der Mitte stehen und allseitig rot umrandet sein, wäre es die ebenfalls sehr häufige Cantharis rustica. Europa von Nordspanien bis Südrußland. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-19 09:42

Userfoto
 A
 B
# 3742
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   18    4 
Triller2013-05-18 23:05
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2424 Wedel (SH)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo Team, auf einem Baumpilz fand ich mehrere dieser Käfer. Bestimmung: Diaperis boleti Fundort: D-25482 Appen/SH/abgestorbener Kirschbaum. Im voraus vielen Dank. Tschüß, Triller
Art, Familie:
Diaperis boleti  Tenebrionidae
Antwort:
  Hallo Triller, bestätigt als Diaperis boleti. Europa, Kaukasus bis Sibirien. Mycetobiont an verschiedenen Baumpilzen. Danke für Deine Meldung! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-18 23:08

Userfoto
 A
 B
 C
# 3741
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   20    8 
ZiUser2013-05-18 22:39
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7014 Scheibenhardt (BA)
2013-05-14
Anfrage:
trockene Wiese westl. Scheibenhardt.
Art, Familie:
Cerambyx scopolii  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo ZiUser, Cerambyx scopolii, die kleinste und häufigste Art dieser Gattung in Mitteleuropa. Die Larve entwickelt sich im Holz verschiedener Laubbäume. Die Imagines erscheinen im Mai und können u.a. auf blühenden Sträuchern und Klafterholz beobachtet werden. Europa, Nordafrika, Kleinasien bis Kaukasus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-18 22:45

Userfoto
 A
 B
# 3740
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   51    2 
Dennis2013-05-18 21:40
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6436 Sulzbach-Rosenberg Nord (BN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo! Bayern, Mitte Mai. Habe diesen 1,5cm großen Silpha mit Hilfe eines Schlüssels als Silpha obscura bestimmt. Ist die Art richtig? Gefunden auf einer Straße, anschließend in einen Garten gesetzt.
Art, Familie:
Silpha obscura  Silphidae
Antwort:
  Moin Dennis, paßt bestens. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-05-19 08:31

Userfoto
 A
 B
 C
# 3739
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   3    2 
Christian2013-05-18 21:32
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4425 Göttingen (HN)
2013-05-18
Anfrage:
Dieser Amara spec. lief heute Abend über die Fußmatte auf meinem Balkon (1. Stock). Läßt sich die Art angeben? Fundort: Niedersachsen, Göttingen, Stadtgebiet, am Haus. KL ca. 8mm. 18.05.2013 Vielen Dank und liebe Grüße, Chrisitan
Art, Familie:
Amara lunicollis  Carabidae
Antwort:
  Hallo Christian, für mich Amara lunicollis. Arten mit nur einem hellen Fühlerglied gibt es nur wenige, die verteiften Flg.-deckenstreifen machen A. lunicollis für mich sehr wahrscheinlich. Eine relativ weit über Europa verbreitete Art. Grüßle vom Bodensee, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
ON2013-05-18 22:08

Userfoto
 A
 B
# 3738
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   6    11 
Leonhardt2013-05-18 21:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6615 Haßloch (PF)
2013-05-18
Anfrage:
Nasse sumpfige Wiese im NSG Lochbusch 18. Mai 2013 Größe ca.3mm
Art, Familie:
Malachius bipustulatus  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Leonhardt, mit den roten Halsschildvorderecken und der Bildung der Fühler gut als Männchen von Malachius bipustulatus zu bestimmen. Europa, Kleinasien, bis Sibirien. Käfer auf Blüten und Gräsern, pollenophag. Larven räuberisch unter loser Rinde und in morschem Holz. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-18 21:22

Userfoto
# 3737
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   31    4 
GerKlein2013-05-18 19:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5625 Wildflecken (BN)
2013-05-18
Anfrage:
Hallo Forum, 18.5.2013 auf Blatt sitzend. Athous vittatus? schöne Feiertage und viele Grüße GerKlein
Art, Familie:
Athous vittatus  Elateridae
Antwort:
  Hallo GerKlein, korrekt bestimmt als Athous vittatus. Von Europa bis Sibirien. In Laubwäldern, die Larve frißt an den Wurzeln von Laubbäumen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-18 21:20

Userfoto
 A
 B
# 3736
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   129    2 
cilko2013-05-18 15:13
Land, Datum (Fund):
Slowakei  2013-05-18
Anfrage:
Hi, size 3-4mm, 18.5.2013, Slovakia, thank you very much
Art, Familie:
Hypera postica  Curculionidae
Antwort:
  Hi Cilko, this is Hypera postica. Europe, North Africa, North and Central Asia, introduced to North America. Common on various legumes. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-05-18 17:37

12067 12068 12069 12070 12071 12072 12073 12074 12075


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up