kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 2 Stunden) hier freigeschaltet.

26
Warteschlange für 
# 279276
# 279278
# 279367
# 279379
# 279466
# 279543
# 279550
# 279577*
# 279578*
# 279579*
# 279580*
# 279581*
# 279582*
# 279583*
# 279584*
# 279585*
# 279586*
# 279587*
# 279588*
# 279589*
# 279590*
# 279591*
# 279592*
# 279593*
# 279594*
# 279595*
 
Warten: 26 (seit ⌀ 5 h)
24
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
2
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 0 (gestern: 376)

Seiten:  10719 10720 10721 10722 10723 10724 10725 10726 10727  

Userfoto
# 6366
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   121    6 
arne2013-07-14 10:49
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6331 Röttenbach (BN)
2013-07-12
Anfrage:
Auf einer Wiese im Wald, auf dem Bild frisst er gerade eine Laus. Der Käfer ist ungefähr halb so lang, wie ein 7-Punkt-Marienkäfer. 12.7.2013
Art, Familie:
Coccinella quinquepunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Arne, das ist Coccinella quinquepunctata. Paläarktische Art. In der Krautschicht verschiedener Habitate und auf Feldern, wo sie verschiedene Blattlausarten verfolgt. Sehr ähnlich zu Adalia bipunctata, weist aber die Gattungsmerkmale der Gattung Coccinella auf (schwarzer Kopf mit zwei hellen Flecken am Augenrand, helle Flecken der Vorderecken des Halsschildes, Vorderbrust mit zwei Kiellinien). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-14 11:22

Userfoto
# 6365
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   120 
arne2013-07-14 10:41
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6331 Röttenbach (BN)
2013-07-13
Anfrage:
Auf einer Waldlichtung an einem kleinen Baum-13.7.13
Art, Familie:
Crepidodera cf. aurea  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Arne, das sollte Crepidodera aurea sein, wenn den gerundeteren Habitus und Fühlerfärbung berücksichtigt. Der Quereindruck des Halsschild ist naturgemäß an Fotos nicht einfach zu bewerten. Mit Restunsicherheit. Europa. An Populus und Salix. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-14 11:30

Userfoto
# 6364
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   119 
arne2013-07-14 10:40
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6331 Röttenbach (BN)
2013-07-13
Anfrage:
Ebenfalls auf dem brach liegenden Feld, allerdings am 13.7.2013
Art, Familie:
Philonthus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Arne, ein Kurzflügler aus der Gattung Philonthus, aber danach geht's für mich am Foto nicht mehr weiter. Sorry & LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-14 11:24

Userfoto
 A
 B
# 6363
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   118    33 
arne2013-07-14 10:35
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6331 Röttenbach (BN)
2013-06-23
Anfrage:
Am Waldrand im Gras. 23.6.2013
Art, Familie:
Cantharis fusca  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Arne, das ist Cantharis fusca. Würde der schwarze Halsschildfleck isoliert in der Mitte stehen und allseitig rot umrandet sein, wäre es die ebenfalls sehr häufige Cantharis rustica. Europa von Nordspanien bis Südrußland. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-14 11:25

Userfoto
 A
 B
# 6362
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   117    3 
arne2013-07-14 10:35
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6331 Röttenbach (BN)
2013-06-22
Anfrage:
22.6.13-Der Käfer saß am Wegesrand auf diesen Blüten, ist dann jedoch vor mir geflohen.
Art, Familie:
Bruchidius villosus  Bruchidae
Antwort:
  Hallo Arne, das ist eine Bruchidae, ich denke Bruchidius villosus. Mit kleiner Restunsicherheit. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-14 11:50

Userfoto
# 6361
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   116    8 
arne2013-07-14 10:24
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6331 Röttenbach (BN)
2013-07-06
Anfrage:
Am 6.7.13 auf einem brach liegenden Feld im Wald auf diesen Blüten, ich denke entweder Kamille oder Margeriten.
Art, Familie:
Anomala dubia  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Arne, das ist Anomala dubia, auch als Julikäfer bezeichnet. Die Tiere sind in der Färbung recht variabel. Üblicherweise ockerbraun in den Flügeldecken und an Kopf und Halsschild metallisch kupferig bis grün gefärbt, kommen in einem gewissen Prozentsatz auch immer völlig metallisch grüne Tiere vor. Weiter nach Südosten hat man sie schnell mit Mimela aurata verwechselt, die bereits in Österreich erscheint. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-14 11:27

Userfoto
# 6360
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   115    2 
arne2013-07-14 10:24
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6331 Röttenbach (BN)
2013-06-23
Anfrage:
Auf einem Radweg am Waldrand, das Bild ist vom 23.6.13
Art, Familie:
Coccinula quatuordecimpustulata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Arne, das ist Coccinula quatuordecimpustulata. Südpaläarktische Art, Europa, Kleinasien, Sibirien, Japan. In Sandgebieten und auf trocken-warmen Wiesen und Feldern. Verfolger der Kreuzdornlaus Aphis nasturtii, der Faulbaumblattlaus Aphis frangulae und der Grünen Pfirsichblattlaus Myzus persicae. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-14 11:10

Userfoto
# 6359
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   14    7 
Gerd2013-07-14 10:22
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6515 Bad Dürkheim-Ost (PF)
2013-07-08
Anfrage:
Hallo, diesen Käfer beobachtete ich am 8. Juli bei Birkenheide/Maxdorf. Ist es Anomalia dubia? Gruß Gerd
Art, Familie:
Anomala dubia  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Gerd, mit Anomala dubia liegst Du richtig. Von Südeuropa bis zum südlichen Nordeuropa, Larve an Wurzeln im Boden. In sandigen Gebieten nicht selten. LG, Christop
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-14 11:09

Userfoto
 A
 B
 C
# 6358
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   27 
Rolf2013-07-14 00:26
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3227 Eschede (HN)
2013-07-13
Anfrage:
13.07.2013 kleiner 1 cm auf Wiese im Teichgebiet
Art, Familie:
Hoplia cf. philanthus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Rolf, mit sehr viel gutem Willen kann man gerade noch zehngliedrige Fühler erkennen, also entweder H. praticola oder H. philanthus. Die gespaltenen Hinterklauen sind auf den Fotos nicht sicher zu beurteilen. Allerdings ist H. praticola aus den nördlichen Bundesländern (Hannover und Niederelbe) nicht gemeldet. Somit machen wir H. philanthus draus, aber mit Restunsicherheit. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-14 08:59

Userfoto
 A
 B
# 6357
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   26 
Rolf2013-07-14 00:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3227 Eschede (HN)
2013-07-13
Anfrage:
13.07.2013 ca 1 cm am Teichrand
Art, Familie:
Galerucella s.l. sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Rolf, ein Vertreter der Gattung Galerucella (im weiteren Sinne). Da ist mir an den vorliegenden Fotos keine Bestimmung zur Art möglich. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-14 09:09

Userfoto
 A
 B
# 6356
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   7    7 
Joerg2013-07-13 23:26
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3522 Wunstorf (HN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, diese Sandlaufkäfer fand ich im April diesen Jahres in einer Sandgrube nahe Hannover. Ich weiß nicht welche Merkmale hier ausschlaggebend sind aber ich erkenne in den Fühlern (Bild-1) zwei rote Glieder die für Cylindera arenaria sprechen würden, auch das Halsschild und die Behaarung scheinen mir ganz gut zu passen. Viele Grüße Joerg
Art, Familie:
Cicindela hybrida  Carabidae
Antwort:
  Hallo Joerg, das sollte Cicindela hybrida sein. Potentielle Verwechslungsarten sind C. silvicola, bei der die Stirn behaart ist und C. maritima, die am Fundort nicht vorkommt und sich durch die Form der hellen Flecke auf den Fld. unterscheidet. Die Cylindera arenaria ist sehr klein und zierlich, und die hellen Binden der Fld. sind anders geformt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-14 00:04

Userfoto
 A
 B
# 6354
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
Hermes2013-07-13 21:03
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2919 Bremen Ost (WE)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Diesen Käfer habe ich auf meinem Schreibtisch entdeckt und würde gerne wissen um was für ein Tierchen es sich handelt?!
Art, Familie:
Dermestidae sp.  Dermestidae
Antwort:
  Hallo Hermes, das dürfte eine Dermestiden-Larve sein, die ich Dir leider nicht zur Art bestimmen kann. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-13 21:15

Userfoto
 A
 B
 C
# 6353
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    4 
marpheus2013-07-13 20:41
Land, Datum (Fund):
Unbekannt   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Fund in der Wohnung, Tiere krabbeln durch das Fensterbrett und sterben nach kurzer Zeit von ca. 2 Tagen
Art, Familie:
Stegobium paniceum  Anobiidae
Antwort:
  Hallo marpheus, das sollte Stegobium paniceum sein. Weltweit verbreitet, hauptsächlich synanthrop, im Haushalt Vorratsschädling an Backwaren, Gewürzen, etc. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-13 21:17

Userfoto
# 6352
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    1 
Roman19622013-07-13 19:54
Land, Datum (Fund):
Österreich   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Im Flug gefangen, Gerasdorf bei Wien, Größe ~10mm
Art, Familie:
Buprestis octoguttata  Buprestidae
Antwort:
  Hallo Roman, das ist der Achtpunktige Kiefernprachtkäfer Buprestis octoguttata. Nordafrika, Europa, Kaukasus, Sibirien. An sonnenexponierten Rändern von Kiefernwäldern, besonders auf sanidgen Böden. Larve in totem Kiefernholz. Schöner Fund. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-13 20:05

Userfoto
# 6351
 5 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   6 
Bug2013-07-13 15:39
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4622 Kassel West (HS)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Durch Zufall auf dem Balkon meiner Eltern zwischen den Chillipflanzen entdeckt.Habe ihn mit ner Kompaktcam festgehalten. Könnte das der Rhagonycha lignosa - (Bleicher Fliegenkäfer) sein ? Viele Grüße Bug
Art, Familie:
Lagria sp.  Lagriidae
Antwort:
  Hallo Bug, was predige ich hier immer: FUNDATUM ANGEBEN! Mit einem anständigen Funddatum hätte man diese Lagria problemlos zur Art bestimmen können. So bleibt's bei Lagria sp. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-13 19:38

Userfoto
 A
 B
# 6350
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5    22 
Bug2013-07-13 13:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4622 Kassel West (HS)
2013-07-13
Anfrage:
Liege ich mit Rotgelbe Weichkäfer (Rhagonycha fulva) richtig ? Lichtete ihn heute Morgen am Waldrand im Habichtswald(Nordhessen) ab. Viele Grüße Bug
Art, Familie:
Rhagonycha fulva  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Bug, richtig als Rhagonycha fulva erkannt. Überall häufig und läutet mit seinem Erscheinen das Ende der "Käfer-Hauptzeit" ein. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-13 14:29

Userfoto
# 6348
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   43    2 
Hubert2013-07-13 13:30
Land, MTB, Datum (Fund):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2013-07-12
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Dieser Käfer fand ich zu Hause auf dem Fensterbrett. Könnte das eine Ptinidae sein oder bin ich da auf dem falschen Weg? Ist vielleicht etwas mehr möglich? Grösse:3,8mm; Fundort Gulpen (Niederlande)(12-07-2013). Im voraus vielen Dank, Grüsse Hubert.
Art, Familie:
Hedobia imperialis  Anobiidae
Antwort:
  Hallo Hubert, das sollte Hedobia imperialis sein. Bei der ähnlichen Schwesterart H. regalis sind die Fld.-Rippen leicht erhaben und beborstet (hier vergleichen). Europa ohne den hohen Norden. In halbdürren Zweigen von Laubhölzern. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-13 14:32

Userfoto
# 6347
 2 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   48 
Abalone2013-07-13 11:40
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2013-07-12
Anfrage:
12.07.2013 - Bodenthal, Nähe Assmannshausen (Rheingau) - Weinberg, trocken, warm, ca. 5mm groß - Und noch einmal: Coccinella septempunctata und C. magnifica?
Art, Familie:
Coccinella sp.  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Abalone, hier bräuchte man ein Foto der Halsschildunterseite. Tendenziell sind bei C. magnifica die mittleren Fld.-Punkte größer und die Schulterpunkte kleiner, was man hier schon so interpretieren könnte. Aber eben nicht sicher.
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-13 11:46

Userfoto
 A
 B
 C
# 6346
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   47 
Abalone2013-07-13 11:36
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2013-07-12
Anfrage:
12.07.2013 - Bodenthal, Nähe Assmannshausen (Rheingau) - Weinberg, trocken, warm, ca. 5mm groß - Kann mich nicht zwischen Coccinella septempunctata und C. magnifica entscheiden :)
Art, Familie:
Coccinella sp.  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Abalone, gleiches Spiel hier: Foto der Halsschildunterseite machen. In den trockenwarmen Lagen ist halt immer C. magnifica möglich. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-13 11:49

Userfoto
# 6345
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   46 
Abalone2013-07-13 11:23
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2013-07-12
Anfrage:
12.07.2013 - Bodenthal, Nähe Assmannshausen (Rheingau) - Weinberg, trocken, warm, Waldnähe, ca. 4-5mm groß - Lässt sich aus dem Paar was machen?
Art, Familie:
Agrilus sp.  Buprestidae
Antwort:
  Hallo Abalone, Agrilus ist am Foto leider nicht so ganz easy. Man müsste die Unterseite mit Prosternalfortsatz und Analsternit sehen, dann ging's vielleicht weiter, aber so halte ich lieber den Schnabel. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-13 11:55

Userfoto
 A
 B
 C
# 6344
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   6    1 
Joerg2013-07-13 11:19
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2013-06-30
Anfrage:
Hallo, diesen kleinen Rüsselkäfer (ca.7mm) fand ich am 30.06. auf Weißer Lichtnelke (Wiesenbiotop). Kann man die Art näher eingrenzen? Viele Grüße Joerg
Art, Familie:
Sibinia pellucens  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Joerg, das Tier kann man sogar zur Art bestimmen. Es handelt sich um Sibinia pellucens, lehrbuchmäßig an seiner Wirtspflanze, der Weißen Lichtnelke (Silene latifolia). Nordafrika, Europa, Kleinasien. Ähnlich werden kann die Schwesterart S. viscariae, die auch an Silene-Arten sitzt und etwas schlanker gebaut ist. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-13 11:38

Userfoto
 A
 B
# 6343
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5    10 
Joerg2013-07-13 11:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2013-06-30
Anfrage:
Hallo, am 30.06. fand ich einige dieser Käfer auf einer Wiese. Aufgrund der Klauen würde ich die Art als Hoplia philanthus ansprechen. Kann das hinkommen ? Viele Grüße Joerg
Art, Familie:
Hoplia philanthus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Joerg, mit den zehngliedrigen Fühlern entweder H. praticola oder H. philanthus. Die gespaltenen Hinterklauen sind auf den Fotos nicht sicher zu beurteilen. Allerdings ist H. praticola aus den nördlichen Bundesländern (einschließlich der Region um Hannover) nicht gemeldet. Somit machen wir H. philanthus draus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-13 21:30

Userfoto
# 6342
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   45    10 
Abalone2013-07-13 11:14
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5813 Nastätten (HS)
2013-07-12
Anfrage:
12.07.2013 - Wispertal, Nähe Geroldstein - Waldgebiet, Größe ca. 6mm - Welcher Bockkäfer ist das? Foto ist leider etwas dunkel, geht trotzdem was?
Art, Familie:
Grammoptera ruficornis  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Abalone, das ist Grammoptera ruficornis. Südliches Nordeuropa bis Südeuropa, Kleinasien, Kaukasus. Planar bis montan. Entwicklung in Laubhölzern, Käfer auf Blüten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-13 11:41

Userfoto
# 6341
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   4    4 
Joerg2013-07-13 11:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3522 Wunstorf (HN)
2013-07-10
Anfrage:
Hallo, diesen Silpha-Aaskäfer fand ich am 10.07. am Waldrand. Kann man den Käfer bis zur Art bestimmen ? Viele Grüße Joerg
Art, Familie:
Silpha tristis  Silphidae
Antwort:
  Hallo Joerg, das ist Silpha tristis. Die fehlende verbreiterte Seitrandkehle und das breite 9. Fühlerglied schließt S. carinata aus. Alle Fld.-Rippen sind kräftig erhaben, somit S. tristis. Ein wesentliches Merkmal, nämlich ein glänzendes Körnchen in den Fld.-Punkten im vorderen Fld.-Drittel sieht man nur unterm Bino. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-13 11:51

Userfoto
# 6340
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   44    4 
Abalone2013-07-13 11:09
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5813 Nastätten (HS)
2013-07-12
Anfrage:
12.07.2013 - Wispertal, Nähe Geroldstein - Waldgebiet, Größe ca. 10mm - Lässt sich aus diesem Laufkäfer was machen?
Art, Familie:
Abax parallelus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Abalone, das zur Schulter kielförmige erhobene 7. Fld.-Intervall kennzeichnen ihn als Abax. Zusammen mit der Halsschildform denke ich, wir haben hier einen Abax parallelus vor uns. Mitteleuropa bis Ukraine. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-13 11:53

Seiten:  10719 10720 10721 10722 10723 10724 10725 10726 10727


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up