kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 2 Stunden) hier freigeschaltet.

25
Warteschlange für 
# 281589
# 281674
# 281702
# 281865
# 281878
# 281921
# 281932
# 282082
# 282091
# 282099*
# 282100*
# 282101*
# 282102*
# 282103*
# 282104*
# 282105*
# 282106*
# 282107*
# 282108*
# 282109*
# 282110*
# 282111*
# 282112*
# 282113*
# 282114*
 
Warten: 25 (seit ⌀ 6 h)
23
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
1
bearbeitet
1
Rückfrage
Freigabe: 13 (gestern: 410)

Seiten:  10794 10795 10796 10797 10798 10799 10800 10801 10802  

Userfoto
# 7033
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   28    9 
Kalli2013-07-31 19:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2013-07-31
Anfrage:
Ich finde fast nie Staphys, obwohl es doch sooo viele Arten gibt. Hier ist mal einer von heute von der Hauswand. Er war ziemlich groß, allermindestens 15 mm (eher 18), und ich verschätze mich selten. Da sollte die Auswahl nicht mehr so groß sein? Und wie immer: ganz herzlichen Dank!
Art, Familie:
Platydracus stercorarius  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Kalli, das ist Platydracus stercorarius. Der trapezförmige Kopf unterscheidet ihn von den ähnlichen Staphylinus-Arten. In Mittel- und Nordeuropa, bis zum Kaukasus verbreitet. Räuberisch, oft an Dung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-31 21:30

Userfoto
 A
 B
 C
# 7031
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   81    10 
Hopeman2013-07-31 18:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2344 Rosenow (MV)
2013-07-31
Anfrage:
Glischrochilus quadrisignatus? Gerade an biologischem Abfall (Kompost) gefunden. (31.07.2013) @Klaas: Ich war in Berchtesgaden auch nur im Urlaub, aber schon Wahnsinn die Unterschiede zu MV.
Art, Familie:
Glischrochilus quadrisignatus  Nitidulidae
Antwort:
  Moin Hopeman, ich kann nur zustimmen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-07-31 19:58

Userfoto
 A
 B
 C
# 7030
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   59    9 
Eugen2013-07-31 18:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5627 Bad Neustadt an der Saale (BN)
2013-07-20
Anfrage:
Hallo zusammen, liege ich mit Glischrochilus quadrisignatus richtig? Über eine Bestätigung bzw. Korrektur würde ich mich freuen. Gefunden am 20.07.13 in meinem Garten an Zuchini. Größe ca. 4 - 5 mm. Vielen Dank, Eugen
Art, Familie:
Glischrochilus quadrisignatus  Nitidulidae
Antwort:
  Moin Eugen, auch hier bleibt mir nur zuzustimmen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-07-31 19:59

Userfoto
# 7028
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   22    41 
GreatSkua2013-07-31 17:37
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4431 Stollberg (TH)
2013-07-30
Anfrage:
30.07.2013 - ca. 12:00 Cetonia aurata, zwei Exemplare an Kohldistel Viele Grüße
Art, Familie:
Cetonia aurata  Scarabaeidae
Antwort:
  Moin großer Skua, Bestimmung ist richtig. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-07-31 20:00

Userfoto
# 7027
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   21    12 
GreatSkua2013-07-31 16:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4431 Stollberg (TH)
2013-07-30
Anfrage:
30.07.2013 - ca. 12:00 Uhr, Apoderus coryli Zwei Exemplare an (natürlich) Haselnuß. Viele Grüße
Art, Familie:
Apoderus coryli  Attelabidae
Antwort:
  Auch hier vielen Dank für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-07-31 20:00

Userfoto
# 7026
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   7    1 
Roman19622013-07-31 16:52
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-31
Anfrage:
Hallo! Gerasdorf bei Wien, 31.7., ca. 6mm, in Regentonne ertrunken. L.G. Norbert
Art, Familie:
Cryptocephalus transiens  Chrysomelidae
Antwort:
  Moin Roman, der gehörte früher mal als Unterart zu Cryptocephalus hypochaeridis und hieß Cryptocephalus hypochaeridis transiens. Inzwischen hat diese Unterart Artstatus erhalten, so dass er nur noch Cryptocephalus transiens heißt. Unterscheidung zu C. hypochaeridis erfolgt NUR mittels Genital der Männchen. Allerdings sind beide Arten geographisch gut abgegrenzt, so dass hier nur die C. transiens in Frage kommt. VORSICHT: nicht verwechseln mit den deutlich größeren, aber ebenfalls grünen Arten C. sericeus und C. aureolus. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-07-31 19:57

Userfoto
# 7024
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    6 
holzloewe2013-07-31 15:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2440 Nossentin (MV)
2013-07-21
Anfrage:
Der Käfer tummelte sich gegen Mittag auf der Terrasse (21.07.2013). Es wurde kurz vorher etwas weggenommen wo er Schatten und Kühlung gesucht hatte. Nicht auszuschließen ist das er unbeabsichtigt von uns dort hingetragen wurde. -ca. 60mm groß -ca.71m üNN -Lufttemperatur ca. 30°C
Art, Familie:
Ergates faber  Cerambycidae
Antwort:
  Moin, es handelt sich um ein Weibchen von Ergates faber, unserer größten Bockkäferart und unserer zweitgrößten Käferart überhaupt. Der hat sich nicht vor der Hitze versteckt, sondern vor dem Licht, weil dämmerungs- und nachtaktiv. Rote Liste 2 in Deutschland, Entwicklung in morschem Kiefernholz. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-07-31 16:04

Userfoto
# 7023
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   54 
Ingrid2013-07-31 14:43
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-06-09
Anfrage:
Hallo, diesen Rüssler fand ich am 9.6.13 auf einer Waldwiese bei Hermagor, Kärnten, Oberes Gailtal, Österreich. Handelt es sich dabei um Othiorhynchus sulcatus? Danke und liebe Grüße Ingrid
Art, Familie:
Otiorhynchus cf. sulcatus  Curculionidae
Antwort:
  Moin Ingrid, ich vermute, dass Du richtig liegst, aber in den Alpen nimmt die Zahl der Otiorhynchus-Arten derart zu, dass ich hier, mangels Erfahrung, nichts sicheres sagen kann. Tut mir leid. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-07-31 16:17

Userfoto
# 7022
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   53 
Ingrid2013-07-31 14:41
Land, Datum (Fund):
Österreich   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo, auch dieser 2,5 mm große Longitarsus stammt aus Kärnten (Lesachtal, bei Birnbaum, Krautschicht an der Gail). Könnte es sich dabei um Longitarsus nasturtii handeln? Vielen Dank und liebe Grüße Ingrid
Art, Familie:
Longitarsus sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Moin Ingrid, bei allem, was ich bei Longitarsus nasturtii sehe, denke ich eher, dass er es nicht ist. Gattung Longitarsus ist mir aber zu heikel, um hier am Bild zu versuchen auf die Art zu kommen. Sowas sehe ich dann lieber unter dem Bino für eine vernünftige Aussage. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-07-31 16:16

Userfoto
# 7021
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   52    7 
Ingrid2013-07-31 14:37
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-06-09
Anfrage:
Hallo, hier würde ich Ampedus sanguineus vermuten. Könnte das passen? Ich fand den Käfer am 9.6.13 bei Hermagor, Oberes Gailtal, Kärnten, Österreich auf einer Waldwiese. Danke und herzliche Grüße Ingrid
Art, Familie:
Ampedus sanguineus  Elateridae
Antwort:
  Moin Ingrid, ich würde den als solchen bestätigen. Die wichtigsten dinge sind gut erkennbar. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-07-31 16:05

Userfoto
 A
 B
# 7020
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    5 
eripet20132013-07-31 14:23
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4747 Großenhain (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Regenwassersammelbecken
Art, Familie:
Ergates faber  Cerambycidae
Antwort:
  Moin eripet, es scheint Ergates faber Zeit zu sein. Die Meldungen häufen sich in den letzten tagen und ich habe den noch nie gesehen. Das ist eine Schande. Schau mal unter 7024, da gibt es weitere Infos. ;-) Liebe Grüße, Klaas P.S.: Hat er das unfreiwillige Bad wenigstens überstanden?
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-07-31 16:13

Userfoto
 A
 B
# 7019
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    24 
biofan2013-07-31 14:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6838 Regenstauf (BN)
2013-07-31
Anfrage:
Hausgarten bei Regensburg am 31.07.2013, Käfer saß an einem Pfahl des Brombeer-spaliers. Größe ca 30 mm
Art, Familie:
Aromia moschata  Cerambycidae
Antwort:
  Moin biofan, das ist Aromia moschata, der Moschusbock (mal die Nase dran halten, dann weißt Du, warum er im Volksmund so heißt ;-) ). Der entwickelt sich in noch lebenden Teilen von Weiden und Pappeln, hat Dein Rosenspalier also nur als Rastplatz genutzt. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-07-31 16:11

Userfoto
 A
 B
 C
# 7017
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    18 
razberlin2013-07-31 09:57
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3544 Potsdam (Nord) (BR)
2013-07-27
Anfrage:
ca. 3,5-4cm,Wald Groß Glienicke, 27.07.2013 gegen 20 Uhr,kam angeflogen
Art, Familie:
Prionus coriarius  Cerambycidae
Antwort:
  Moin razberlin, das ist Prionus coriarius, im Volksmund als Sägebock bezeichnet. "Leider" ein Weibchen. Beim Männchen könntest Du sehen, woher der Name resultiert. Dämmerungsaktiv, Larvenentwicklung in lebenden, aber geschädigten bis absterbenden Eichen im untersten Stammbereich und in den Wurzeln. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-07-31 16:09

Userfoto
# 7016
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   14    11 
chris2013-07-31 09:09
Land, MTB, Datum (Fund):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2013-06-22
Anfrage:
apoderus coryli? Fundumstände: Im Walde steht ein Männlein, doch nicht auf einem Bein. Es hat ein purpur Mäntlein um, und steht ganz still und stumm. Doch weiss man nie genau, ist's männlich oder Frau!? Schweiz, Aargau, Oberfrick 22.06.13
Art, Familie:
Apoderus coryli  Attelabidae
Antwort:
  Moin Chris, es gibt zwar eine Verwechselungsart, die aber wohl für Deutschland als ausgestorben oder verschollen gilt und doch etwas anders aussieht. Mit Apoderus coryli liegst Du goldrichtig. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-07-31 16:07

Userfoto
 A
 B
 C
# 7014
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   164    9 
Vera2013-07-30 23:28
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3621 Stadthagen (HN)
2013-07-15
Anfrage:
Hello again! Auf Braunwurz entdeckte ich in den letzten Wochen ziemlich viele Rüssler der Gattung Cionus, und in diesem sehe ich klar einen Cionus tuberculosus. Aber weil die Bestimmmung in der Galerie mit "schwierig" angegeben ist, - ist das wirklich richtig beurteilt, Christoph? ;-) - frag ich wieder mal nach. Vielen Dank für eure Mühe und liebe Grüße! (15.07.2013, an Braunwurz (Scrophularia nodosa) im Wald)
Art, Familie:
Cionus tuberculosus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Vera, korrekt bestimmt als Cionus tuberculosus. Sehr ähnlich ist C. scrophulariae, bei dem aber die gelbbraune Halsschildbeschuppung noch ausgeprägter ist und nur ein ganz schmaler grauer Mittelsteg auf dem Hsch. unbeschuppt bleibt und bei dem die hellen Gitterflecke auf den ungeraden Fld.-Zwischenräumen abstechender weiß und nicht grau sind. Europa ohne den Nordosten. Auf Braunwurz in frischen bis feuchten Wäldern. LG, Christoph - PS: Tja, was ist "schwierig"? Schau Dir an, was hier so alles verwechselt wird und dann sag mir was "schwierig" ist und was nicht.
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-30 23:33

Userfoto
 A
 B
# 7013
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   163    3 
Vera2013-07-30 23:23
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4411 Kamen (WF)
2013-07-22
Anfrage:
Hallo liebes Team! Diesen winzigen (leider nicht gemessen, weil kein Lineal da) Zipfelkäfer entdeckte ich im Zug, bei Kamen, das wäre dann das MTB 4411/2 ;-) Natürlich weiß ich nicht, wie lange der blinde Passagier schon an Bord war. Leider hat er dann die Fahrt nicht überlebt, wie man auf den Fotos sieht. Mithilfe von Christophs Bestimmungsschlüssel tendiere ich vorsichtig zu Axinotarsus pulicarius. Allerdings sehen die Fühler doch ziemlich hell aus. Was meint ihr, ist eine Bestimmung überhaupt möglich? Ich danke euch schon jetzt für eure Mühe! (22.07.2013, im Zug)
Art, Familie:
Axinotarsus pulicarius  Malachiidae
Antwort:
  Moin Vera, mir bleibt nur Deine Bestimmung zu bestätigen und ein wenig stolz auf mich selbst zu sein, da der Schlüssel ja zu funktionieren scheint. ;-) Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-07-30 23:28

Userfoto
 A
 B
# 7012
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   27    6 
Kalli2013-07-30 23:22
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Wie man sieht, muss ich mit meiner neuen Kamera noch üben :) Aber immerhin ist dieser 2.5(- max. 3)mm-Käfer noch halbwegs erkennbar. Finde sie seit Wochen immer mal wieder im Haus. Denke an Anobiidae, wegen Fühlerform und eingedelltem Halsschild. Lieben Dank und Gruß
Art, Familie:
Stegobium paniceum  Anobiidae
Antwort:
  Moin Kalli, machsu Stegobium paniceum draus und bringst Dein Brot in Sicherheit. ;-) Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-07-30 23:24

Userfoto
# 7011
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   359    9 
Bergmänndle2013-07-30 22:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2013-07-30
Anfrage:
30.7.13 Phytodecta viminalis ca.6.5.mm Weg zur Moos-Alpe 1140m
Art, Familie:
Gonioctena viminalis  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, yup, das ist Gonioctena viminalis. Typisch ist die schwarze Makel des Halsschilds sowie die schwarzen Beine. Auch die Flügeldeckenzeichnung passt in die Auflistung der Aberrationen. Nord- und Mitteleuropa, an Weidenarten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-30 22:28

Userfoto
 A
 B
# 7010
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
Thomas2013-07-30 22:08
Land, Datum (Fund):
Unbekannt   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo Zusammen! Wir hatten vor einigen Jahren Probleme mit Käfer und Larven in unserer Holz Tramdecke. Jetzt sind wieder Käfer aufgedaucht und wir bitten um Eure Hilfe. Hoffe Ihr könnt bei der Bestimmng helfen und unsere Bedenken zerstreuen. Danke und lg. Thomas.
Art, Familie:
Tenebrio sp.  Tenebrionidae
Antwort:
  Hallo Thomas, die Auflösung der Fotos ist zu niedrig, um die Art festmachen zu können. Auf jeden Fall Gattung Tenebrio, also ein Mehlkäfer, entweder T. molitor oder T. obscurus. Vor allem der eigentliche Mehlkäfer Tenebrio molitor ist durch die Schädigung von Mehl und Getreide bekannt. Die Tiere können fliegen und werden vom Licht angelockt. So können in die Wohnung gelangt sein. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-30 22:17

Userfoto
 A
 B
# 7009
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   358    19 
Bergmänndle2013-07-30 22:05
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
In feuchter Wiese auf Johanniskraut Käfer ca. 4mm 1140m Weg zur Moos-Alpe
Art, Familie:
Chrysolina varians  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, das ist der Johanniskraut-Blattkäfer Chrysolina varians. Dir Art ist sehr farbvariabel (nomen est omen!) und kann metallisch blau, grün, kupferfarben, selten auch schwarz sein. An Johanniskraut (Hypericum). In Europa weit verbreitet. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-30 22:12

Userfoto
# 7008
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    6 
Schlagy2013-07-30 21:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8113 Todtnau (BA)
2013-07-26
Anfrage:
Auf der suche nach Asiatischer Laubholzbockkäfer (Anoplophora glabripennis)
Art, Familie:
Monochamus sutor  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Schlagy, das ist Monochamus sutor mit der durch einen glatten Mittelstreifen gänzlich getrennten Tomentierung des Schildchens. Beim Weibchen sind die Fühler geringelt und etwas mehr als körperlang, beim Männchen nicht geringelt und doppelt so lang. Nordpaläarktische Art, Europa bis Sibirien, Korea und Japan. In Europa boreomontan mit Nordareal in Skandinavien und Südareal in den montanen Regionen Mitteleuropas, dazwischen Auslöschungszone. Entwicklung 3-jährig un Nadelhölzern, meist Fichte. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-30 22:03

Userfoto
 A
 B
# 7006
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   22    5 
Leonhardt2013-07-30 19:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7216 Gernsbach (BA)
2013-07-30
Anfrage:
NSG Eyachtal Feuchtwiese, Waldnähe 30. Juli 2013 Gnorimus nobilis ?
Art, Familie:
Gnorimus nobilis  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Leonhardt, ich staune immer wieder, was für schöne Arten gefunden und hier gemeldet werden! Es ist in der Tat Gnorimus nobilis. In Süd- und Mitteleuropa, erreicht das südliche Nordeuropa. In lichten Laubwäldern der niederen (Mittel-) Gebirgslagen, die Larven im Mulm hohler Bäume, die Imagines auf Blüten. In Deutschland RL 3. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-30 20:01

Userfoto
 A
 B
# 7004
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   12    1 
Heidi2013-07-30 18:20
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3040 Kyritz (BR)
2013-06-08
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, könnte das ev. ein Bagous sp. sein? Ich hoffe,dass ich mich da nicht sehr verrannt“ habe???? Eine Artbestimmung würde ja nur an dem Tier gehen, wenn mein Verdacht stimmt? Gesehen am 8.6.13, BB, Prignitz,Wulkow, am Feldrand in niedriger Vegetation, versch. Laubbäume, Sträucher und Wassernähe. Zur Größe kann ich nichts mehr sagen. Es war wie fast immer sehr windig, bessere Bilder habe ich nicht hinbekommen. Lieben Dank und viele Grüße Heidi
Art, Familie:
Hydronomus alismatis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Heidi, ich denke, Du hast Dich nicht verrannt und das ist ein Vertreter der Gattung Bagous. Aber eine Artbestimmung am Foto wage ich da nicht, obwohl das Tierchen so schön gezeichnet ist *seufz*! Die sind eigentlich alle spannend - viele seltene Arten drunter. LG, Christoph  Aufgrund einer aktuellen Fundmeldung sind wir noch mal auf diese Meldung gekommen: Es ist ziemlich sicher Bagous alismatis. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2016-04-15 21:14

Userfoto
 A
 B
# 7003
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   13    21 
chris2013-07-30 16:52
Land, MTB, Datum (Fund):
CH  8414 Laufenburg (Baden) (BA)
2013-06-05
Anfrage:
dorcus parallelipipedus? Fundumstände: Der kleine Schwerenöter - droht: "Ich mach dich töter, - wenn du dich nicht verziehst." - So ein kleines Biest!!! - Ich mache: "Buh!", weil ich nicht will. Da ist es dann ganz still! Schweiz, Aargau, Eiken 05.06.13
Art, Familie:
Dorcus parallelipipedus  Lucanidae
Antwort:
  Hallo Chris, bestätigt als Männchen des Balkenschröters Dorcus parallelipipedus. Danke für die lyrische Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-07-30 21:07

Userfoto
# 7002
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   357    12 
Bergmänndle2013-07-30 10:42
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8326 Isny im Allgäu-Süd (BS)
2012-07-24
Anfrage:
Blauer Blattkäfer 24.7.12 Hengelesweiher 740m
Art, Familie:
Linaeidea aenea  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Bergmänndle, komplett blaue Blattkäfer gibt es nicht so viele, die deutliche Schulterbeule macht ihn zu Linaeidea aenea. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-07-30 11:01

Seiten:  10794 10795 10796 10797 10798 10799 10800 10801 10802


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up