kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 4 Stunden) hier freigeschaltet.

2
Warteschlange für 
# 235906
# 235925
 
Warten: 2 (seit ⌀ 34 h)
2
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
0
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 0 (gestern: 81)

Seiten:  8966 8967 8968 8969 8970 8971 8972 8973 8974  

Userfoto
 A
 B
# 7151
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   169    8 
Vera2013-08-03 23:40
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3621 Stadthagen (HN)
2013-07-17
Anfrage:
Hello again! Mit diesem Pterostichus (?) vom 17.07.2013 auf einem Feldweg habe ich mich lange herumgeärgert. Schließlich bin ich mir mit der Gattung halbwegs sicher. Geht vielleicht mehr? Danke und liebe Grüße!
Art, Familie:
Pterostichus melanarius  Carabidae
Antwort:
  Moin Vera, das sollte Pterostichus melanarius sein. Die genaue Bestimmung der Arten ist so schon nicht einfach. Bilder machen es einem nicht leichter, so dass Deine Leistung die Gattung bestimmt zu haben, aller Ehren wert ist. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-08-04 19:05

Userfoto
 A
 B
# 7150
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   168    2 
Vera2013-08-03 23:38
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-06-14
Anfrage:
Hallo nochmal! Von diesen hübschen Burschen finden sich immer mal wieder welche an unserer Terrasse, so am 14.06.2013 und gestern sah ich auch wieder einen. Calathus melanocephalus sollte es sein, und auf Bild B (auch wenn die Beleuchtung grottig ist) erkennt man, wie ich glaube, die charakteristischen Porenpunkte auf den Flügeldecken. Vielen Dank und liebe Grüße!
Art, Familie:
Calathus melanocephalus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Vera, von den beiden in Frage kommenden Calathus-Arten, C. melanocephalus und C. cinctus kannst leicht über den breiteren Körperbau bei C. melanocephalus trennen, C. cinctus ist deutlich schlanker. Das Schulterzähnchen ist ein weiteres Merkmal, das man normalerweise nur unter dem Bino sieht. Nordafrika über Europa bis Mittelasien. Eurytope Art des Offenlandes. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 23:47

Userfoto
 A
 B
# 7149
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   167 
Vera2013-08-03 23:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-05-27
Anfrage:
Hallo! Diesen hier bestimmte ich als Omalium (hab noch nicht in den FHl geguckt, aber die Fotobestimmeung ist in der Galerie als schwierig angegeben, also wird es wohl Verwechslungsarten geben?). Ich fand ihn am 27.05.2013 auf einem Eichenblatt, die an einem Teich steht. Danke schonmal und Grüße!
Art, Familie:
Omalium sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Vera, den kann ich Dir nicht zur Art bestimmen, das kann wenn denn Thomas (H.), falls er Deine Anfrage findet. Sorry & LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-04 00:01

Userfoto
 A
 B
# 7148
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   166    4 
Vera2013-08-03 23:30
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-07-03
Anfrage:
Hallo ihr Lieben! Diesen Käfer, den ich als Bromius obscurus bestimmen würde, fand ich am 03.07.2013 auf einem brachliegenden Grundstück. Obwohl er häufig sein soll, ist er mir zum ersten Mal begegenet. Vorbestimmung so okay? Danke und liebe Grüße!
Art, Familie:
Bromius obscurus  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Vera, bestätigt als Bromius obscurus. Danke für die Meldung! Nordafrika, Europa (ohne die Britischen Inseln und den hohen Norden), Russland, eingeschleppt nach Nordamerika. Auf Nachtkerzengewächsen, besonders dem schmalblättrigen Weidenröschen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 23:38

Userfoto
# 7147
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   27    17 
GreatSkua2013-08-03 23:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4431 Stollberg (TH)
2013-08-03
Anfrage:
03.08.2013 - ca. 12:45, auf einer Waldlichtung ca. 580 müNN, an Doldenblüten Vierbindiger Schmalbock? Viele Grüße
Art, Familie:
Leptura quadrifasciata  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo GreatSkua, korrekt erkannt als Leptura quadrifasciata. Ein Männchen, wie an den schwarzen Fühlerspitzen und dem schlankeren Körperbau gut zu erkennen. In Europa ohne den Südwesten, Kaukasus, im Osten bis Sibirien und Sachalin. Larve in morschen Laubhölzern, Käfer auf Blüten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 23:19

Userfoto
# 7146
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   26    8 
GreatSkua2013-08-03 23:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4431 Stollberg (TH)
2013-08-03
Anfrage:
03.08.2013 - ca. 12:30, 580 mü NN, an Kratzbeere, Blattkäfer oder Marienkäfer? Danke für die Bestimmung, viele Grüße
Art, Familie:
Hippodamia notata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo GreatSkua, das ist Hippodamia notata. Nord- und Mitteleuropa, Griechenland, Kleinasien, Kaukasus. Boreomontan verbreitete Art, die in Deutschland vor allem in den Alpen und im Voralpengebiet auf Stauden wie z.B. Brennnessel (Urtica) auftritt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 23:24

Userfoto
 A
 B
 C
# 7145
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   172    19 
MiMa2013-08-03 23:06
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7123 Schorndorf (WT)
2013-08-03
Anfrage:
Funddatum.03.08.2013, Mischwald. Größe ca. 20mm Leider sind mir nur "kopflose" Bilder gelungen. Vielleicht kann man ja trotzdem noch was daraus machen. Ich dachte an Abax parallelepipedus? Viele Grüße
Art, Familie:
Abax parallelepipedus  Carabidae
Antwort:
  Hallo MiMa, er hat zwar alles getan, um seine Identifizierung zu erschweren, aber es hat nix genützt ;-) Es ist Abax parallelepipedus. In Europa ohne den hohen Norden. In feuchten Wäldern überall sehr häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 23:26

Userfoto
 A
 B
 C
# 7144
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   171 
MiMa2013-08-03 23:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7123 Schorndorf (WT)
2013-08-03
Anfrage:
Funddatum:03.08.2013, sonnige Wiese, auf Obstbaumschössling, Größe 4-5mm. Könnte das Altica quercetorum sein ? Viele Grüße
Art, Familie:
Altica sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo MiMa, Altica ist richtig. Eine Bestimmung am Foto ist da leider ausgeschlossen. Hier geht die Bestimmung immer über den Aedoeagus des Männchens. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 23:18

Userfoto
 A
 B
# 7143
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   170 
MiMa2013-08-03 22:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7123 Schorndorf (WT)
2013-08-03
Anfrage:
Funddatum:03.08.2013, sonniger Waldrand an Weidenröschen. Sehr kleiner Rüsselkäfer, ohne Rüssel kaum 2mm. Könnte es sich um einen Spitzmausrüssler Protapion sp. handeln? (Auch wenn er gerade nicht auf Klee saß...)Viele Grüße
Art, Familie:
Protapion sp.  Apionidae
Antwort:
  Hallo MiMa, ein Vertreter der Gattung Protapion, aber bei dem müsste ich die Vorderhüften sowie die Trochanteren der Mittel- und Hinterbeine sehen, um im Schlüssel weiterzukommen. So muss es leider bei Protapion sp. bleiben. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 23:35

Userfoto
# 7142
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    8 
boonefast2013-08-03 21:40
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3345 Hennigsdorf (BR)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo. Ich habe diesen Käfer am Feldweg gesichtet und konnte bis jetzt nicht rausfinden, um welchen e es sich handelt. Ihr könnt mir sicher helfen
Art, Familie:
Carabus auratus  Carabidae
Antwort:
  Hallo boonefast, das ist Carabus auratus. Die 4 gelben Basalglieder der Fühler und die flachen grünen Flügeldeckenrippen verraten ihn. Vergleich diese beiden Merkmale mal mit C. auronitens, der Verwechslungsart. Eurytope, tagaktive Art des Offenlands. Europa von den Pyrenäen bis Polen. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 22:01

Userfoto
# 7141
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   111 
Reinhard Gerken2013-08-03 21:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3225 Offen (HN)
2013-08-03
Anfrage:
Diesen ca. 15 mm großen Schnellkäfer fand ich am 03.08.2013 am Grunde einer alten Eiche.
Art, Familie:
Melanotus sp.  Elateridae
Antwort:
  Hallo Reinhard, leider geht hier nur Melanotus sp. Von den drei am Foto schwer zu unterscheidenden Arten könnte man M. brunnipes an einem guten Foto der Unterseite abtrennen. Aber selbst dann blieben M. castanipes und M. rufipes als Optionen stehen und bei denen ist am Foto keine Unterscheidung möglich. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 21:22

Userfoto
 A
 B
# 7140
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   39    4 
Pia2013-08-03 21:06
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2013-07-24
Anfrage:
Hallo, CH-Wattwil SG, 24.07.13, Fundort: auf Nachbars uraltem Holzstoss. Ist es Obrium cantharinum ? Vielen Dank. LG, Pia
Art, Familie:
Obrium cantharinum  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Pia, korrekt erkannt als Obrium cantharium. Körper rölichbraun, Beine braun. Auch den schmalen Abstand zwischen den Augen kann man erkennen. Juni, Juli, entwickelt sich in Laubbäumen. In Deutschland RL 2, auch in der Schweiz ein schöner Fund! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 21:10

Userfoto
# 7139
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2    27 
Elke2342013-08-03 21:03
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4510 Witten (WF)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo Klaas, Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich finde es ganz toll, dass es Euch gibt! Ich habe nichts gefunden, wo ich die MBT Nr. eintragen kann, deshalb schick ich Dir noch ein Bild von meinem Moschusbock. Viele Grüße aus Dortmund!
Art, Familie:
Aromia moschata  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Elke, danke für's Nachmelden der MTB-Nummer. Alternativ hättest Du sie per Mail schicken können, dann hätte ich sie händisch in der Datenbank nachgepflegt, aber so geht's natürlich auch. Vorsicht, wenn Du Klaas' Rat befolgst und dran riechst: Nur hinten dran riechen, vorne zwickt er... ;-)) LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 21:08

Userfoto
# 7138
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    26 
Elke2342013-08-03 20:31
Land, Datum (Fund):
Unbekannt   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Diesen Käfer habe ich vom heißen Asphalt einer Straße in Dortmund aufgehoben und ihn auf die Blume gesetzt, wo er sich wieder erholt hat.
Art, Familie:
Aromia moschata  Cerambycidae
Antwort:
  Moin Elke, da hast Du ihn optimal abgesetzt, weil die Jungs und Mädels dieser Art gerne dem Nektar fröhnen und meist auf Doldenblütlern zu finden sind. Aromia moschata, der Moschusbock, ist es. Vielleicht hast Du mal die Nase dran gehalten, dann weißt Du warum er so heißt. ;-) Viele Grüße, Klaas P.S.: Kannst Du uns nachträglich noch das MTB geben? Dieses würde sich ggfs. als Punkt auf unseren Karten niederschlagen und ist sozusagen der einzige Lohn für unsere Arbeit.
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-08-03 20:34

Userfoto
 A
 B
 C
# 7134
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   201    33 
Rüsselkäferin2013-08-03 17:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5107 Brühl (NO)
2013-08-03
Anfrage:
Huhu! Hier habe ich drei verschiedene Tierchen, die aber alle ziemlich gleich aussahen und gleich lang waren, etwa 10mm. Gefunden an einem Feldrand gestopft voll mit Rainfarn, bei Hochkirchen südlich von Köln, 3. August 2013. Würde mich freuen, wenn ich hier ein paar Oxythyrea funesta gefunden habe...? Vielen Dank und liebe Grüße!
Art, Familie:
Oxythyrea funesta  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, richtig erkannt als Blatthornkäfer Oxythyrea funesta. Gut erkennbar an den sechs weißen Flecken auf dem Halsschild, die ihn von Tropinota hirta unterscheiden. Nordafrika, Mittelmeerraum, im Norden bis Mitteleuropa, im Osten bis Transkaukasien. Weniger selten als früher, mit neuen Nachweisen aus NRW. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 17:30

Userfoto
 A
 B
# 7132
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   12    6 
Gernot2013-08-03 16:11
Land, Datum (Fund):
Frankreich  2013-08-02
Anfrage:
Frankreich, Lacanau, Heidebereich im Pinienwald, 02.08.2013. Ich denke das ist Protaetia morio, was meint Ihr? lg gernot
Art, Familie:
Protaetia morio  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Gernot, ich stimme Dir bei Protaetia (Netocia) morio zu. Iberische Halbinsel, Italien, Frankreich, Südschweiz. Larve in morschen Laubhölzern. Im Mittelmeerraum häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 17:10

Userfoto
# 7131
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   11    1 
Gernot2013-08-03 16:09
Land, Datum (Fund):
Frankreich  2013-08-02
Anfrage:
leider habe ich aufgrund des Windes nur dieses eine Foto zustande gebracht, aber es dürfte Lacon punctatus sein, oder? Knappe 2 cm lang, Frankreich, Lacanau, Heidebereich im Pinienwaldgebiet. 02.08.2013. lg gernot
Art, Familie:
Lacon punctatus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Gernot, auch hier würde ich Dir zustimmen, es sollte Lacon punctatus sein. Mittelmeerraum bis Kaukasus. Früher aus Deutschland gemeldet, heute RL 0 (verschollen). Larve in Laub- und Nadelhölzern. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 17:17

Userfoto
# 7130
 2 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   10    10 
Gernot2013-08-03 16:05
Land, Datum (Fund):
Frankreich  2013-07-30
Anfrage:
Hallöchen, 1x Cicindela maritima (denke ich)vom 30.07.2013, Frankreich, Lacanau, sandiger Weg im Pinienwald, Küstennähe. lg gernot
Art, Familie:
Cicindela hybrida  Carabidae
Antwort:
  Hallo Gernot, hier plagen mich Zweifel bezüglich C. maritima. Die mittlere Fld.-Binde zeigt zwar einen dünneren und steiler abfallenden Mittelast. Zumindest auf der dem Betrachter abgewandten Seite. Allerdings meldet du Chatenet (Coléopterès d'Europe, NAP, 2005) C. maritima nicht für die aquitanische Atlantikküste und schreibt: "Ne dépasse pas le Morbihan vers le Sud". Was tun, sprach Zeus. LG, Christoph  -> einen Cicindela hybrida hybrida draus machen - der isses nämlich auch :) LG, Fabian
Zuletzt bearbeitet von, am:
FB2015-10-19 18:59

Userfoto
 A
 B
# 7129
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   31    2 
Kalli2013-08-03 14:41
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6217 Zwingenberg (HS)
2013-08-03
Anfrage:
Um Wasserkäfer habe ich mich bisher nie gekümmert, aber wenn sie einem nachlaufen... Diesen hier (15.5 mm) fand ich heute auf dem Parkplatz eines Supermarkts. Man kann die Zeichnung des Kopfs nicht richtig erkennen, aber ich würde doch mal auf Graphoderus (cinereus) tippen. Ok so? Lieben Dank und Gruß!
Art, Familie:
Graphoderus cinereus  Dytiscidae
Antwort:
  Hallo Kalli, ich denke, hier liegst Du mit Graphoderus cinereus richtig, die häufigste unserer 4 Graphoderus-Arten in Deutschland. Paläarktisch verbreitet. in stehenden, pflanzenreichen Gewässern von der Ebene bis ins Gebirge. Räuberisch. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 15:52

Userfoto
 A
 B
 C
# 7128
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   83    1 
Hopeman2013-08-03 13:59
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2344 Rosenow (MV)
2013-08-03
Anfrage:
Kann man bei diesem Aphodius noch mehr machen?? Gefunden heute am 03.08.13 im Garten unter Hundedung. Das wird wohl erstmal der letzte Käfer aus Deutschland sein, weils für mich morgen für lange Zeit nach Peru geht. Vielleicht kann ich ja dann von dort mal einige Highlights hochladen!? Macht weiter so!!!
Art, Familie:
Aphodius erraticus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Hopeman, das sollte Aphodius erraticus sein, mit dem recht langen Schildchen, der Färbung und dem Körnchen auf der Stirn. Paläarktis ohne den hohen Norden, planar bis subalpin, meist an Dung von Rind und Pferd. LG, Christoph - PS: Alles Gute Dir in Peru! Wie lange bist denn dort? Kannst ja mal ab und an was Spektakuläres hier reinreichen. Aber erwarte nicht, dass wir es zur Art bestimmen :-D
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 15:45

Userfoto
# 7127
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   82    6 
Hopeman2013-08-03 13:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8344 Berchtesgaden Ost (BS)
2013-07-25
Anfrage:
Ich habe noch einen Gnorimus nobilis ausm Urlaub von einem anderen MTB gefunden. (25.07.2013 nahe Berchtesgaden)
Art, Familie:
Gnorimus nobilis  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Hopeman, danke für die Meldung dieses Gnorimus nobilis. In Süd- und Mitteleuropa, erreicht das südliche Nordeuropa. In lichten Laubwäldern der niederen (Mittel-) Gebirgslagen, die Larven im Mulm hohler Bäume, die Imagines auf Blüten. In Deutschland RL 3. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 15:31

Userfoto
# 7126
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5    29 
Buchzeiger2013-08-03 13:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6517 Mannheim-Südost (BA)
2013-07-10
Anfrage:
Auf einem Doldenblütler entdeckt. Es geht mir in erster Linie um den rot-braunen Käfer, die anderen sind wohl zum Bestimmen zu klein abgebildet. Herzlichen Dank !
Art, Familie:
Rhagonycha fulva  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Buchzeiger, das ist Rhagonycha fulva. Von Europa bis Sibirien, auf Feldern, in Gärten, oft in Anzahl auf Doldenblüten, meist ab Ende Juni (das Auftreten markiert das Ende der Käfer-Hauptsaison). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 15:33

Userfoto
# 7125
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   14    3 
Marion2013-08-03 13:14
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5243 Thalheim (SN)
2013-08-03
Anfrage:
Alphitobius diaperinus? 6 mm,am 3.8.2013 am Fenster gefunden, wahrscheinlich nachts eingeflogen. Danke und VG, Marion
Art, Familie:
Alphitobius diaperinus  Tenebrionidae
Antwort:
  Hallo Marion, bestätigt als Alphitobius diaperinus. Kosmopolit, synanthrop an verschimmelndem Getreide und Futtermitteln. Benötigt Wärme und hohe Luftfeuchtigkeit, daher in Mühlen, Bäckereien und Geflügelfarmen, wo er als Vektor für pathogene Mikroorganismen schädlich ist. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 15:37

Userfoto
# 7124
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
Argus2013-08-03 13:04
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2013-08-01
Anfrage:
Innerhalb der Wohnung im Schatten unter Bank Größe ca. 15-20mm Fundort Alkersum auf Föhr
Art, Familie:
Carabus sp.  Carabidae
Antwort:
  Hallo Argus, das ist ein räuberisch lebender Vertreter der Gattung Carabus, der sich nur in die Wohnung verlaufen hat. Probier mal ein besser ausgeleuchtetes Foto senkrecht von oben (dorsal) zu machen, dann bestimmen wir ihn Dir zur Art. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 13:06

Userfoto
# 7123
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   459 
Karl2013-08-03 12:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2013-07-25
Anfrage:
Auf Geruchlose Kamille habe ich mehrere dieser ca. 2,5 mm Rüsselkäfer am 25.07.2013 gefunden, könnte es sich um Microplontus rugulosus handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Microplontus sp.  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Karl, bei dieser Gattung lass ich die Finger von der Fotobestimmung. An der Wirtspflanze Tripleurospermum perforatum (Geruchlose Kamille) kommen M. rugulosus (inzwischen M. melanostigma), eventuell auch M. figuratus (inzwischen M. rugulosus) vor. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-03 13:04

Seiten:  8966 8967 8968 8969 8970 8971 8972 8973 8974


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up