kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 2 Stunden) hier freigeschaltet.

24
Warteschlange für 
# 277059
# 277187
# 277266
# 277289
# 277369
# 277379
# 277409
# 277414
# 277416
# 277420*
# 277421*
# 277422*
# 277423*
# 277424*
# 277425*
# 277426*
# 277427*
# 277428*
# 277429*
# 277430*
# 277431*
# 277432*
# 277433*
# 277434*
 
Warten: 24 (seit ⌀ 4 h)
23
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
0
bearbeitet
1
Rückfrage
Freigabe: 3 (gestern: 608)

Seiten:  10587 10588 10589 10590 10591 10592 10593 10594 10595  

Userfoto
# 7618
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   49    24 
Mario2013-08-17 21:23
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-24
Anfrage:
Hallo zusammen, diese beiden Käfer tummelten sich am Dobratsch (Kärnten, Österreich) am 24. Juli 2013 auf einer Distel. Handelt es sich bei dem Bock nun um Anastrangalia dubia, wegen des gerade noch erkennbaren schwarzen Randes? Und kann man den Trichius genauer bestimmen? Vielen Dank schonmal und viele Grüße, Mario
Art, Familie:
Trichius fasciatus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Mario, normalerweise sagen wir ja "nur eine Art per Anfrage", aber ich gebe zu, bei den beiden wird's schwierig! :-D Also: Der Trichius ist ein T. fasciatus. Der Bock ist wahrscheinlich Anastrangalia dubia, aber A. reyi möchte ich auch nicht ganz ausschließen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-17 21:37

Userfoto
 A
 B
# 7617
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   62    2 
gogo57602013-08-17 21:22
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-08-17
Anfrage:
Hallo! Diese Fotos entstanden heute, 17.8.2013 in Österreich / Salzburg / Pinzgau / Maria Alm-Hinterthal / Mußbachalm auf etwa 1200mNN. Ist es überhaupt ein Käfer? Das Tier war sehr agil und bewegte seinen Hinterlaib immer etwas auf und ab. Ihr könnt mir sicherlich weiterhelfen!! Danke im voraus.
Art, Familie:
Buprestis rustica  Buprestidae
Antwort:
  Hallo Guntram, das ist der Bauern-Prachtkäfer Buprestis rustica. Eurosibirische Art, in Nord- und Mitteleuropa, Kaukasus bis Westsibirien. Stenotop & silvicol. Larvenentwicklung 2-jährig in Stubben von Tanne, Fichte und Kiefer. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-17 21:55

Userfoto
 A
 B
# 7616
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   61    10 
gogo57602013-08-17 21:16
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-08-17
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam! Diese Bilder entstanden heute, 17.8.2013 in Österreich / Salzburg / Pinzgau / Maria Alm - Hinterthal auf etwa 1000mNN. Einen Marienkäfer in dieser Färbung habe ich bislang noch nie gesehen. Er hat auf jedem Flügeldeckel 7 Punkte. Danke im voraus für eure Bestimmung!
Art, Familie:
Calvia quatuordecimguttata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Guntram, das ist Calvia quatuordecimguttata, der Vierzehntropfige Marienkäfer (2x7=14). Holarktische Art, Europa, Sibirien, Nordamerika. Lebt in Laubwäldern und Parks auf blühenden Stäuchern und Bäumen, wo sie verschiedenen Blattläusen und Blattflöhen nachstellt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-17 21:42

Userfoto
# 7615
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   209    19 
Rüsselkäferin2013-08-17 19:48
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5107 Brühl (NO)
2013-08-15
Anfrage:
Und nochmal Hallo ausm Rheinland. Möchte Euch einen Timarcha tenebricosa melden, der war so richtig fett, wundervolle 18mm groß. Er (oder nicht eher ne Sie?) krabbelte auf einem Asphaltweg am Liblarer See in der Ville bei Köln herum (Auf das Blatt musste ich das Tierchen setzen, damit es mal still hielt). Liebe Grüße!
Art, Familie:
Timarcha tenebricosa  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, korrekt bestimmt als Weibchen von Timarcha tenebricosa. Halsschild breit und ausgeschweift verengt, Flügeldecken feiner und kaum verrunzelt punktiert. Größer (12-18 mm). T. goettingensis ist nur 8-11 mm. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-17 19:50

Userfoto
 A
 B
# 7614
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   208    20 
Rüsselkäferin2013-08-17 19:41
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5205 Vettweiß (NO)
2013-08-15
Anfrage:
Huhu, noch einer aus der Drover Heide vom 15. August 2013. Den hier habe ich im Wald gefunden und ziemlich genau 18mm Länge gemessen. Könnte das trotzdem ein Abax parallelus sein? Danke schön!
Art, Familie:
Abax parallelepipedus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, das sollte ein Weibchen von Abax parallelepipedus sein, siehe den zur Basis wenig verengten, unpunktierte Halsschild. In Europa ohne den hohen Norden. In feuchten Wäldern überall sehr häufig. Vergleich nochmal hier. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-17 19:49

Userfoto
# 7613
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   207    5 
Rüsselkäferin2013-08-17 19:35
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5205 Vettweiß (NO)
2013-08-15
Anfrage:
Hallo nochmal! Auch dieser Käfer saß am 15. August 2013 im Mini-Tümpel in der Drover Heide, wo ziemlich viele D. marginata rumkrabbelten. Dieser hier war ein ganzes Stück kleiner, vielleicht ein Donacia vulgaris? Weiss noch nicht genau, auf welche Merkmale ich hier achten muss, Schilfkäfer sind relativ neu für mich. Danke schön und viele Grüße!
Art, Familie:
Donacia marginata  Chrysomelidae
Antwort:
  Moin Rüssels Käferin, das sollte dann ein kleiner Donacia marginata sein. Hilfreich bei den Donacien ist immer eine Aufnahme von der Seite, um die Beinfärbung richtig beurteilen zu können. Dafür muss man die Beine wirklich bis zur Hüfte, besser bis zum Trochanter (Hüftring) sehen. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-08-17 23:07

Userfoto
# 7612
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   206    4 
Rüsselkäferin2013-08-17 19:29
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5205 Vettweiß (NO)
2013-08-15
Anfrage:
Dieses Pärchen saß auf so einer art Schilfgras an einem winzigen Tümpel in der Drover Heide. Gefunden am 15. August 2013. Wegen der blauen Ränder tippe ich auf Donacia marginata? Danke schön und liebe Grüße!
Art, Familie:
Donacia marginata  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, ja, das ist Donacia marginata in hübscher Färbung, die sind recht variabel. Südliches Nordeuropa bis Südeuropa. Am Ästigen Igelkolben Sparganium erectum. LG, Christoph   Nur als Ergänzung zur Variabilität der Art: es wird böse, wenn man ganz grüne tiere findet. Hier kommt es dann schnell zu Verwechselungen. Liebe Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-08-17 23:34

Userfoto
# 7611
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   205    14 
Rüsselkäferin2013-08-17 19:26
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5205 Vettweiß (NO)
2013-08-15
Anfrage:
Huhu! Dieses leicht lädierte Tier habe ich am 15. August 2013 in der Drover Heide gefunden (ein Beinchen ab und linker Fühler angeknabbert). Bin mir mit Timarcha goettingensis eigentlich sicher, auch wegen der Länge (ca. 10mm). Müsste ein Mädel sein? Danke schön und liebe Grüße!
Art, Familie:
Timarcha goettingensis  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, korrekt, das Weibchen von Timarcha goettingensis. Verrunzelte und kräftiger punktierte Flügeldecken machen's. Der Halsschild ist bei T. tenebricosa noch breiter und stärker zur Basis verengt. In Europa weit verbreitet. An Labkraut (Galium). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-17 19:53

Userfoto
# 7610
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   21 
Marion2013-08-17 19:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5143 Chemnitz (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Variimorda villosa? Gefunden Mitte August 2013 an einem Waldweg. Danke und VG, Marion
Art, Familie:
Variimorda cf. villosa  Mordellidae
Antwort:
  Hallo Marion, von den vier schwer zu unterscheidenden Variimorda-Arten kommen V. villosa und V. basalis auch in Sachsen vor. V. villosa ist mit Abstand die häufigste der vier Arten und ist es wahrscheinlich auch hier, aber eben nur mit "cf.". LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-17 20:33

Userfoto
# 7609
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    13 
käferknipser2013-08-17 18:50
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4222 Höxter (HN)
2013-08-17
Anfrage:
Am 17.08.13 am späten Vormittag, auf dem Radweg R 99 bei Höxter.
Art, Familie:
Liparus germanus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo käferknipser, ein Vertreter der Gattung Liparus. Hier sollte es Liparus germanus sein. Halsschild zur Basis nicht ganz so stark verengt, seitlich nur mit gelben Flecken (keine Binde) und mit gelbem, in der Mitte unterbrochenem Saum an der Halsschildbasis. Montane Art, recht häufig an Bachtälern auf Pestwurz. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-17 20:22

Userfoto
 A
 B
# 7608
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   20 
Marion2013-08-17 18:48
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5243 Thalheim (SN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo, diesen Vertreter der Carabidae habe ich Ende Juni 2013 unter Totholz in einem Mischwald gefunden. Länge 12mm. Danke und VG, Marion
Art, Familie:
Pterostichus sp.  Carabidae
Antwort:
  Moin Marion, ich weiß, dass es fototechnisch sehr schwer ist gute Aufnahmen von schwarzen und auch noch glänzenden Käfern zu machen. Aufgrund der schlechten Belichtung ist hier aber kaum was zu erkennen. Bitte die Bilder aufhellen und nochmal einstellen. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-08-17 23:13

Userfoto
 A
 B
# 7607
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
dmi2013-08-17 18:45
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2013-06-21
Anfrage:
Hallo, ist das der gebänderte Pinselkäfer oder gibt es da noch weitere ähnliche verwechslungsarten? D, Nähe Bamberg, Garten, ca. 11mm, am 21.6.2013 Vielen Dank für Bestätigung oder Korrektur, Dieter
Art, Familie:
Trichius cf. sexualis  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo dmi, es gibt drei ähnliche Verwechslungsarten: Trichius fasciatus in montanen Lagen, mit meist durchgehender schwarzer Basalbinde und klingenförmiger Mittelbinde der Flügeldecken (den kann man hier auschließen). Die beiden verbleibenden Arten sind T. zonatus und T. sexualis, die man am besten im männlichen Geschlecht an einem guten Foto der Unterseite trennen kann. Allerdings ist T. zonatus aus Bayern nicht gemeldet (siehe Fauna Germanica), so dass nach dem Ausschlussverfahren (mit entsprechener Restunsicherheit) T. sexualis übrigbleibt, LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-17 20:04

Userfoto
# 7606
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   97    22 
Hubert2013-08-17 15:13
Land, MTB, Datum (Fund):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2013-07-17
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Eine Coccinellidae. Ich denke Adalia decempunctata. Grösse: 4mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(17-7-2013) Abends zu Hause mit Licht gefangen. Vielen Dank im voraus, Grüsse Hubert.
Art, Familie:
Adalia decempunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Hubert, korrekt erkannt als eine der vielen Farbvarianten von Adalia decempunctata. Paläarktische Art. Überall auf Laubbäumen und auf Wiesen. Frisst viele verschiedene Blattlausarten. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-17 19:55

Userfoto
# 7605
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   96    4 
Hubert2013-08-17 13:25
Land, MTB, Datum (Fund):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2012-08-04
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Noch eine Meldung. Silphidae Necrophorus humator. Dieses Exemplar war ein sehr grosser Bursche; 30mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(4-8-2012) auf ein totes Huhn im Wald gefunden. Da waren mindestens 10 von diese Jungs am Werke. Das war ein schönes Schauspiel. Grüsse Hubert.
Art, Familie:
Necrophorus humator  Silphidae
Antwort:
  Hallo Hubert, ja - ist N. humator. Die können es schon mal auf knappe 3 cm bringen und sind dann schon recht imposante Gestalten. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-08-17 13:48

Userfoto
 A
 B
# 7604
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   48    11 
Mario2013-08-17 13:24
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-24
Anfrage:
Hallo zusammen, handelt es sich bei diesem Käfer um ein Weibchen von Anastrangalia sanguinolenta? Aufgrund des fehlenden schwarzen Außenrandes!? Gefunden am 24. Juli 2013 auf dem Dobratsch in Kärnten, Österreich. Vielen Dank schonmal und viele Grüße, Mario
Art, Familie:
Anastrangalia sanguinolenta  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Mario, ja korrekt als Anastrangalia sanguinolenta bestimmt und auch richtig erklärt. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-08-17 13:43

Userfoto
# 7603
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   75 
Dennis2013-08-17 13:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6436 Sulzbach-Rosenberg Nord (BN)
2013-08-12
Anfrage:
Hallo! Bayern, 12.August Habe diesen gute 6-8mm großen Marienkäfer am Waldrand gefilmt. Deswegen die unscharfen Fotos. Könnte das Coccinella magnifica sein, oder der gewöhnliche Siebenpunkt?
Art, Familie:
Coccinella sp.  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Dennis, hier denke ich haben wir Coccinella magnifica vor uns. Der weiße Seitenrand auf der Halsschildunterseite umfasst mehr als die Hälfte des Seitenrands. Bei C. septempunctata nur 1/3. Paläarktische Art, Europa, Nordafrika, Kaukasus, Sibirien, Asien. In seinem Verbreitungsareal auf Heide- und Sandgebiete spezialisiert, wo sie verschiedenen Blattlausarten nachstellt. LG, Christoph   Klaas ist noch nicht glücklich mit der unscharfen Halsschildaufnahme und neigt zu C. septempunctata. Ich mal hier mal Coccinella sp. draus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-17 23:55

Userfoto
# 7602
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   95    4 
Hubert2013-08-17 12:58
Land, Datum (Fund):
Niederlande  2013-08-12
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Eine Carabidae. Könnte das Bembidion tetracolum sein? Grösse: 5,5mm. Fundort: Margraten (Niederlande)(12-8-2013) unter einem Stein gefunden. P.S.: diesmal leider keine MTB-nummer, weil der Käfer ausserhalb der Region 5201 gefangen wurde. Vielen Dank im voraus, Grüsse Hubert.
Art, Familie:
Bembidion tetracolum  Carabidae
Antwort:
  Moin Hubert, die Bembidion-Arten, insbesondere die gelb gefleckten, sind keine dankbaren Objekte in der Bestimmung am Foto. Der sollte aber mit Bembidion tetracolum richtig bestimmt sein. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-08-17 23:43

Userfoto
# 7601
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   94    23 
Hubert2013-08-17 12:51
Land, MTB, Datum (Fund):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2012-05-22
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Eine Meldung. Eine Malachiidae Malachius bipustulatus. Grösse: 8mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(22-5-2012) in offenem Gelände. Grüsse Hubert.
Art, Familie:
Malachius bipustulatus  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Hubert, mit den roten Halsschildvorderecken und der Bildung der Fühler gut als Männchen von Malachius bipustulatus zu bestimmen. Europa, Kleinasien, bis Sibirien. Käfer auf Blüten und Gräsern, pollenophag. Larven räuberisch unter loser Rinde und in morschem Holz. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-17 12:57

Userfoto
# 7600
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   93 
Hubert2013-08-17 12:45
Land, MTB, Datum (Fund):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2013-05-02
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Ich denke eine Byrrhidae Byrrhus pilula. Grösse: 9mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(2-5-2013) in offenem Gelände auf dem Fahrradweg. Grüsse Hubert.
Art, Familie:
Byrrhus cf. pilula  Byrrhidae
Antwort:
  Hallo Hubert, ja vermutlich Byrrhus pilula - zumindest vom Gesamteindruck her. Letzten Endes sind die Arten aber sehr variabel und definitiv nur durch das Geschlecht zu unterscheiden. Die Körperform spricht m. E. für pilula, aber mehr als ein cf ist da nicht drin. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2013-08-17 13:39

Userfoto
# 7599
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   92    14 
Hubert2013-08-17 12:37
Land, MTB, Datum (Fund):
NL  5201 Aachen (Anhang) (NO)
2013-07-01
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Eine Meldung. Eine Attelabidae Apoderus coryli. Grösse: 7mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(1-7-2013)am Rande eines Laubwaldes auf einem Haselnuss-Strauch. Grüsse Hubert.
Art, Familie:
Apoderus coryli  Attelabidae
Antwort:
  Hallo Hubert, danke für die Meldung dieses Apoderus coryli. Von Europa über Sibirien bis Ostasien. Als Blattroller vor allem auf Hasel (Corylus). Nicht selten. Neue Generation im Sommer, überwintert als Käfer. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-17 12:39

Userfoto
# 7598
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   91    9 
Hubert2013-08-17 12:31
Land, MTB, Datum (Fund):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2013-05-06
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Eine Meldung. Eine Scarabaeidae Melolontha melolontha. Grösse: 21mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(6-5-2013) Abends zu Hause mit Licht gefangen. Grüsse Hubert.
Art, Familie:
Melolontha melolontha  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Hubert, bestätigt als Melolontha melolontha, gut zu erkennen am lanzettenförmigen Pygidium. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-17 12:34

Userfoto
# 7597
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   90    13 
Hubert2013-08-17 12:28
Land, MTB, Datum (Fund):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2013-08-16
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Eine Meldung. Eine Silphidae Necrophorus vespillo. Grösse: 17mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(16-8-2013) Abends mit Licht gefangen. Grüsse Hubert
Art, Familie:
Necrophorus vespillo  Silphidae
Antwort:
  Hallo Hubert, bestätigt als Aaskäfer Necrophorus vespillo. Gut zu charakterisieren durch die roten Fühlerkeulen in Verbindung mit den gebogenen Hinterschienen. Bei uns überall häufig, holoarktisch verbreitet. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-17 12:35

Userfoto
# 7596
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   89    6 
Hubert2013-08-17 12:24
Land, MTB, Datum (Fund):
NL  5101 Herzogenrath (Anhang) (NO)
2013-08-16
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam. Eine Scarabaeidae. Ich denke Aphodius rufipes. Grösse: 11,5mm. Fundort: Gulpen (Niederlande)(16-8-2013) Abends mit Licht gefangen. Grüsse Hubert
Art, Familie:
Aphodius rufipes  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Hubert, korrekt bestimmt als Aphodius rufipes. Heute praktisch Kosmopolit. Im Spätsommer und Herbst an verschiedenen Dungarten (Rind, Pferd, in Wäldern auch an Wild). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-17 12:36

Userfoto
# 7595
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   60 
gogo57602013-08-17 12:12
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-06-12
Anfrage:
Hallo! Dieses Foto stammt vom 12.6.2013, Österreich / Salzburg / Pinzgau / Saalfelden an einem feuchten Waldrand auf etwa 750mNN. Um welchen Schnellkäfer handelt es sich dabei? Ampedus...? Danke im voraus!
Art, Familie:
Ampedus sp.  Elateridae
Antwort:
  Hallo Guntram, leider sehe ich hier nicht genug Details, um das Tier vernünftig einzugrenzen (evtl. Ampedus pomorum?). Daher belasse ich es lieber bei Ampedus sp. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-17 12:39

Userfoto
# 7594
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   59    31 
gogo57602013-08-17 12:10
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-06-20
Anfrage:
Hallo! Dieses Foto stammt ebenfalls vom 20.6.2013, Österreich / Salzburg / Pinzgau / Saalfelden in unserem Garten auf etwa 750mNN. Um welche Marienkäferlarve handelt es sich dabei? Danke im voraus!
Art, Familie:
Propylea quatuordecimpunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Guntram, das ist die Larve von Propylea quatuordecimpunctata. Paläarktische Art, Europa, Nordafrika, Kleinasien, Kaukasus, Sibirien. Sehr häufiger Verfolger verschiedener Blattlausarten, der praktisch überall in der Krautschicht unterschiedlichster Habitate zu finden ist. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-08-17 12:55

Seiten:  10587 10588 10589 10590 10591 10592 10593 10594 10595


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up