kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 2 Stunden) hier freigeschaltet.

17
Warteschlange für 
# 280711
# 280899
# 281020
# 281028
# 281077
# 281211
# 281215
# 281232
# 281256
# 281262
# 281263
# 281264
# 281267
# 281272
# 281275
# 281283*
# 281284*
 
Warten: 17 (seit ⌀ 7 h)
17
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
0
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 2 (gestern: 347)

Seiten:  10720 10721 10722 10723 10724 10725 10726 10727 10728  

Userfoto
 A
 B
 C
# 8164
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   12    13 
Karl2013-09-18 10:40
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7726 Illertissen (BS)
2012-05-05
Anfrage:
Auf der Gartenterrasse (Höhe ca. 500m)lief am 05.05.2012 dieser Laufkäfer, jedoch alle Lteraturstellen und Internetseiten auf Laufkäfer durchgesehen, komme ich auf keine Übereinstimmung, bei denen Kopf, Mittelsegment und Flügeldeckel übereinstimmen. Danke für eine Hilfestellung. Gruß Karl
Art, Familie:
Phosphuga atrata  Silphidae
Antwort:
  Hallo Karl, nicht alles was läuft ist auch ein Laufkäfer ;-) Es handelt sich um den Aaskäfer Phosphuga atrata. Gut am schmalen Kopf zu erkennen (die ansonsten ähnlichen Silpha-Arten haben einen breiteren Kopf). Das Kerlchen ist ein Schneckenjäger. Grüßle, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
ON2013-09-18 11:44

Userfoto
# 8163
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   51    7 
Pia2013-09-17 22:16
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2013-09-16
Anfrage:
Hallo, CH-Wattwil SG, 16.09.13, noch ein Strassenfund im strömenden Regen. Grösse: gut 2cm. Leider sind die Mandibeln nicht gut sichtbar. Matte Färbung und der helle Hautsaum am Hinterleib, wie von Thomas in einem Kommentar erwähnt - so hoffe ich, mit Ocypus olens (Männchen)auf der richtigen Spur zu sein. Vielen Dank. LG, Pia
Art, Familie:
Ocypus olens  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Pia, yup, das ist Ocypus olens. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-17 22:34

Userfoto
# 8162
 4 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   26    37 
Dresdner2013-09-17 21:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5046 Freiberg (SN)
2013-05-29
Anfrage:
Am 29.05.13 am Rand des Tharandter Waldes vermutlich Cantharis fusca. Ich habe diese Weichkäfer hier hochgeladen um meine Bestimmungsversuche bestätigen zu lassen und weil sie bisher in den Verbreitungskarten hier noch nicht eingetragen sind. Gruß Lothar
Art, Familie:
Cantharis fusca  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Dresdner, und nochmal Cantharis fusca, hier wirklich in der ganz typischen Nominatform. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-17 21:55

Userfoto
# 8161
 4 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   25    26 
Dresdner2013-09-17 21:48
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5046 Freiberg (SN)
2013-05-23
Anfrage:
Am Rand des Tharandter Waldes 23.05.13 Vermutlich Cantharis nigricans Gruß Lothar
Art, Familie:
Cantharis nigricans  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Dresdner, bestätigt als Cantharis nigricans. In Mitteleuropa. Häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-17 21:50

Userfoto
# 8160
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   24    36 
Dresdner2013-09-17 21:45
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5046 Freiberg (SN)
2012-05-14
Anfrage:
am 14.05.12 im Tharandter Wald vermutlich Canthris rustica
Art, Familie:
Cantharis fusca  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Dresdner, das ist Cantharis fusca mit einem ausgedehnten Halsschildfleck. Würde der schwarze Halsschildfleck isoliert in der Mitte stehen und allseitig rot umrandet sein, wäre es die ebenfalls sehr häufige Cantharis rustica. Beachte auch die schwarzen Schenkel und vergleich das mit C. rustica. Europa von Nordspanien bis Südrußland. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-17 21:54

Userfoto
# 8159
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   23    29 
Dresdner2013-09-17 21:42
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4947 Wilsdruff (SN)
2008-06-04
Anfrage:
In meinem Garten in DD vermutlich Cantharis livida 04.06.08 Gruß Lothar
Art, Familie:
Cantharis livida  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Dresdner, yup, das ist die dunkle Morphe von Cantharis livida. Beinfärbung und und der schwarze Scheitelfleck passen gut. Östliche Paläarktis inklusive Nordafrika. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-17 21:46

Userfoto
# 8158
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   22    9 
Dresdner2013-09-17 21:39
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5046 Freiberg (SN)
2008-05-26
Anfrage:
26.05.08 vermutlich Cantharis obscura Gruß Lothar
Art, Familie:
Cantharis obscura  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Dresdner, yup, das ist Cantharis obscura. Recht ähnlich ist C. paradoxa, die aber aus Sachsen nicht gemeldet ist. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-17 22:39

Userfoto
# 8157
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   29    17 
Jürgen G2013-09-17 21:14
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4605 Krefeld (NO)
2012-05-25
Anfrage:
Altlast Fundort: D, NRW, KR-Uerdingen, 25.05.2012. Als Beifahrer auf dem Fahrrad. Vielen Dank. Gruß Jürgen
Art, Familie:
Polydrusus sericeus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Jürgen, da hast Du den sehr häufigen Polydrusus sericeus mitgenommen. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2013-09-17 21:27

Userfoto
# 8156
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   28    1 
Jürgen G2013-09-17 21:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4605 Krefeld (NO)
2011-09-19
Anfrage:
Altlast Fundort: D, NRW, Garten in KR-Uerdingen, 19.09.2011. Vielen Dank. Gruß Jürgen
Art, Familie:
Baris lepidii  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Jürgen, vom Habitus her ist das ganz eindeutig Baris lepidii, der Kresse-Zahnrüssler. Ein nicht so häufiger Käfer der niedrigen Lagen. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2013-09-17 21:31

Userfoto
 A
 B
# 8155
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    6 
Oller Rainer2013-09-17 20:24
Land, Datum (Fund):
Deutschland  2013-08-20
Anfrage:
Auf den Rasengittersteinen in meinem Carport in Diez
Art, Familie:
Sitaris muralis  Meloidae
Antwort:
  Hallo Rainer, das sind Sitaris muralis, Pelzbienen-Ölkäfer. Sie entwickeln sich parasitisch in den Nestern von solitären Bienen. Die werden wohl irgendwo zwischen Deinen Rasengittersteinen nisten. In Deutschland als gefährdet gemeldet (RL3). Es wäre schön wenn Du das Meßtischblatt angegeben hättest (ist es 5614?). Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2013-09-17 21:08

Userfoto
 A
 B
# 8154
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   30    2 
Marion2013-09-17 18:35
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5243 Thalheim (SN)
2013-06-17
Anfrage:
Microcara testacea - im Wald gefunden Mitte Juni 2013. LG, Marion
Art, Familie:
Microcara testacea  Scirtidae
Antwort:
  Hallo Marion, yup, der gehört zur Familie der Sumpffieberkäfer Scirtidae. Nur wenige Vertreter dieser Familie lassen sich nach Foto bestimmen. Der hier sollte ausnahmsweise gehen und Du hast ihn richtig erkannt: Microcara testacea. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-17 21:49

Userfoto
# 8153
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   29    10 
Marion2013-09-17 18:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5143 Chemnitz (SN)
2013-09-05
Anfrage:
Apion frumentarium, gefunden im Sept. 2013. LG, Marion
Art, Familie:
Apion frumentarium  Apionidae
Antwort:
  Hallo Marion, Apion frumentarium ist korrekt. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2013-09-17 20:23

Userfoto
# 8152
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   28 
Marion2013-09-17 18:19
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5243 Thalheim (SN)
2013-09-14
Anfrage:
Psylliodes sp.? Am 14.09.2013 in der Krautschicht im Wald gefunden, ca. 3mm. Danke und LG, Marion
Art, Familie:
Psylliodes sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Marion, mehr alles Psylliodes spec. geht hier wohl am Foto leider nicht. Die sind selbst unter dem Bino nicht ganz einfach. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2013-09-17 21:14

Userfoto
# 8151
 0 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   43    16 
chris2013-09-17 16:33
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2013-09-14
Anfrage:
Nur als Nachtrag zu Anfrage 8114: Danke Klaas! Ich bitte um Nachsicht! Auch als Neuling hätte mir das zweite helle Fühlerglied auffallen müssen. Ich habe diesen Sommer sehr viel von euch gelernt und verspreche, mir für die nächste Saison ein Makro-Objektiv zu kaufen. Liebe Grüsse Chris
Art, Familie:
Poecilus versicolor  Carabidae
Antwort:
  Hi Chris, Poecilus wie ein Ei dem andern gleicht, das macht die Bestimmung eben nicht so leicht. Aber mit dem neuen Makroobjektiv, geht garantiert Dir nix mehr schief! Ansonsten hoffe ich Ihr seid, mit uns zufrieden alle Zeit! LG, Christoph :-)
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-17 21:45

Userfoto
# 8150
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   156    9 
Reinhard Gerken2013-09-17 15:55
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3426 Wathlingen (HN)
2010-04-24
Anfrage:
Liege ich bei diesem Marienkäfer mit Exochomus quadripustulatus richtig? Gefunden hab ich ihn am 24.04.2010 in einem Garten auf Efeu.
Art, Familie:
Exochomus quadripustulatus  Coccinellidae
Antwort:
  Goldrichtig ;) ! Viele Grüße, Thomas
Zuletzt bearbeitet von, am:
TH2013-09-17 17:07

Userfoto
 A
 B
 C
# 8149
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   473    53 
Bergmänndle2013-09-17 12:51
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8427 Immenstadt im Allgäu (BS)
2013-09-17
Anfrage:
17.9.13 755m Cetonia aurata
Art, Familie:
Cetonia aurata  Scarabaeidae
Antwort:
  Richtig erkannt und alle Merkmale gut fotografiert! VG Thomas
Zuletzt bearbeitet von, am:
TH2013-09-17 16:51

Userfoto
# 8148
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   22    2 
Heidi2013-09-17 11:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3748 Friedersdorf (BR)
2013-05-19
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, noch ein Pissodes? Ev. ein P. pini? 19.05.13, BB, Dahme Seengebiet, bei Prieros. An einer jungen Kiefer, Kiefernwaldrand mit einigen Laubgehölzen und Wiese. Lieben Dank und viele Grüße Heidi
Art, Familie:
Pissodes pini  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Heidi, hier würde ich bei Pissodes pini zustimmen. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2013-09-17 21:17

Userfoto
 A
 B
# 8147
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   21    5 
Heidi2013-09-17 11:28
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3145 Nassenheide (BR)
2013-05-07
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, könnte das ev. Phyllobius pyri sein? Nicht gemessen :-(. 7.5.13, BB, nördlich von Berlin, Kiefernwaldrand, an einem Teich mit jungen Kiefern, Laubgehölzen und niedriger Wildwuchs im Uferbereich. Lieben Dank und viele Grüße Heidi
Art, Familie:
Phyllobius pyri  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Heidi, Phyllobius pyri würde ich hier auch sagen, wegen des länglichen Gesamteindrucks, wenn auch mit ein wenig Unbehagen. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2013-09-17 21:44

Userfoto
 A
 B
# 8146
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   20 
Heidi2013-09-17 11:24
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3145 Nassenheide (BR)
2013-05-07
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, ist das ein Pissodes, eine Bestimmung hier möglich? 7.5.13, BB, nördlich von Berlin, Kiefernwaldrand, an einem Teich mit jungen Kiefern, Laubgehölzen und niedriger Wildwuchs im Uferbereich. Lieben Dank und viele Grüße Heidi
Art, Familie:
Pissodes cf. validirostris  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Heidi, die Halsschildbasis wirkt nicht doppelbuchtig, zudem ist der Hsch. zur Basis verengt. Tarsen und Rüssel zur Spitze geschwärzt. Kurzum, ich denke hier an den seltenen Pissodes validirostris (RL 2). Aber mit deutlicher Restunsicherheit. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-17 22:29

Userfoto
# 8145
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   19    19 
Heidi2013-09-17 11:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3145 Nassenheide (BR)
2013-05-07
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, das sollte Hylobius abietis sein. 7.5.13, BB, nördlich von Berlin, Kiefernwaldrand, an einem Teich mit jungen Kiefern, Laubgehölzen, niedriger Wildwuchs im Uferbereich. Lieben Dank und viele Grüße Heidi
Art, Familie:
Hylobius abietis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Heidi, mit Hylobius abietis liegst du richtig. Frisst an Fichten und Kiefern. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-09-17 12:24

Userfoto
 A
 B
# 8144
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   18    8 
Heidi2013-09-17 11:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3748 Friedersdorf (BR)
2013-05-11
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, ist das Calosoma inquisitor? Gesehen am 11.05.13 in BB, Dubrower Heide, in einem kleinen Eichenwald am Baumstumpf. Lieben Dank und viele Grüße Heidi
Art, Familie:
Calosoma inquisitor  Carabidae
Antwort:
  Hallo Heidi, ja, das ist Calosoma inquisitor in einer schwarz-bläulichen Variante. Kleiner Puppenräuber. Jagt auf der Vegetation nach Raupen. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-09-17 12:22

Userfoto
# 8143
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   14    20 
Jürgen Z.2013-09-17 10:50
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3723 Springe (HN)
2013-07-04
Anfrage:
Hallo, diesen reiche ich aber erstmalig ein(!), vielen Dank für den Hinweis. Ich vermute, hier Cassida rubiginosa zu sehen. Am Rande eines Waldweges auf niedriger Vegetation. Deister,23 Grad, sonnig, 4.7.2013/ 14.32. Viele Grüße, Jürgen Z.
Art, Familie:
Cassida rubiginosa  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Jürgen, bestätigt als Cassida rubiginosa. An Carduus, Cirsium und Arctium. Ursprünglich eurasische Art, wurde nach Nordamerika und Neuseeland zur biologischen Bekämpfung von Disteln eingeführt LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-17 21:39

Userfoto
 A
 B
# 8142
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   62    8 
Eugen2013-09-16 21:37
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5627 Bad Neustadt an der Saale (BN)
2013-07-25
Anfrage:
Hallo zusammen, leider habe ich nur diese beiden miserablen Bilder vom Käfer. Ist trotzdem eine annähernde Bestimmung möglich? Gefunden am 25.07.13 am Licht an der Hauswand. Geschätzte Größe ca. 4 mm. Vielen Dank, Eugen
Art, Familie:
Hydrobius fuscipes  Hydrophilidae
Antwort:
  Hallo Eugen, momentan noch sicher zu bestimmen, aber vermutlich verbergen sich hinter dieser Art tatsächlich zwei Arten, wie die genetischen Untersuchungen zeigen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-16 21:50

Userfoto
 A
 B
# 8141
 3 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   50    1 
Pia2013-09-16 21:35
Land, Datum (Fund):
Schweiz  2013-09-14
Anfrage:
Hallo, CH-Wattwil SG, 14.09.13. Fundort: auf der Strasse. Ist es Staphylinus erythropterus ? Vielen Dank. LG, Pia
Art, Familie:
Staphylinus dimidiaticornis  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Pia, das Schildchen ist schwarz behaart, die Schläfen ebenso. Zusammen mit den ab dem 6. Glied dunklen Fühlern sollte das Staphylinus dimidiaticornis sein. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-09-16 21:47

Userfoto
 A
 B
# 8140
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   21    6 
Dresdner2013-09-16 21:16
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5046 Freiberg (SN)
2012-10-02
Anfrage:
Den Kurzflügler auf Bild A nahm ich am 02.10.12 im Tharandter Wald auf den auf Bild 2 am 08.10.2010 auf Hiddensee (MTB 1444) Ich bestimmte beide als Ocypus olens habe jetzt aber Zweifel ob beide dieser Art angehören. Gruß Lothar
Art, Familie:
Ocypus olens  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Dresdner, in diesem Fall wäre ine Größenangabe sowie eine Aufnahme der (aufgesperrten) Mandibeln hilfreich. Ohne das ist Ocypus wahrscheinlich, aber das "cf." lass ich trotzdem stehen. LG, Christoph - PS: Bitte Meldungen aus verschiedenen MTB's in separate Anfragen packen.  Das ist ein Männchen von Ocypus olens, erkennbar am hellen "Hautsaum" am Hinterleib, in Foto A hervorragend zu sehen. VG Thomas
Zuletzt bearbeitet von, am:
TH2013-09-17 17:08

Seiten:  10720 10721 10722 10723 10724 10725 10726 10727 10728


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up