kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2022 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 4 Stunden) hier freigeschaltet.

30
 
# 314556
# 314627
# 314636
# 314652
# 314660
# 314708
# 314715
# 314717
# 314729
# 314733
# 314744
# 314745
# 314748
# 314751
# 314753
# 314755
# 314773
# 314777
# 314778
# 314780
# 314781
# 314784
# 314785
# 314786
# 314787
# 314788
# 314789
# 314790
# 314791
# 314792*
 
30 warten seit ⌀ 10 h, davon
3
bearbeitet
27
unbearbeitet
1*
neu
0
in Bearbeitung
0
Rückfragen
43 / 102

9054 9055 9056 9057 9058 9059 9060 9061 9062  Legende

Userfoto
# 85078
Direktlink zu Anfrage #85078
 4 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   121    68 
Julia2018-01-20 23:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7423 Wiesensteig (WT)
2017-06-20
Anfrage:
Hallo, diesen etwas mehr als 1 cm langen Bockkäfer hätte ich als Leptura aethiops angesprochen? 20.06.2017, D, Baden-Württemberg, Schwäbische Alb, Lkr. Esslingen, Bissingen an der Teck: Ochsenwang, ca. 0,4km SSW, Aufstieg Bühl, Halbtrockenrasen. Liebe Grüße, Julia
Art, Familie:
Stenocorus meridianus  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Julia, Leptura aethiops sieht doch etwas anders aus, ist beispielsweise viel schlanker. Das hier ist Stenococrus meridianus, eine ziemlich farbvariable Art. Entwickelt sich in Laubbäumen. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Moritz
Zuletzt bearbeitet von, am:
MZ2018-01-21 00:44

Userfoto
# 85077
Direktlink zu Anfrage #85077
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   120    81 
Julia2018-01-20 23:42
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4232 Quedlinburg (ST)
2017-06-09
Anfrage:
Hallo ihr Lieben, das Foto ist leider nicht ganz scharf. Schnellkäfer, ca. 1 cm, ist es Prosternon tessellatum ? Gefunden am 09.06.2017, , Sachsen-Anhalt, Lkr. Harz: Thale, ca. 1,7 km WSW, Bodetal, Wanderweg vom Einstieg der Schurre Richtung Sessellift über Gasthaus Königsruhe, Mischwald. Liebe Grüße, Julia
Art, Familie:
Prosternon tessellatum  Elateridae
Antwort:
  Hallo Julia, bestätigt als Prosternon tessellatum. In ganz Deutschland verbreitet, wenn auch nicht überall häufig. Die Larve entwickelt sich in Den Stümpfen von Nadelbäumen oder im Boden darum herum. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von, am:
HK2018-01-20 23:51

Userfoto
 A
 B
# 85076
Direktlink zu Anfrage #85076
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   119    10 
Julia2018-01-20 23:39
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4232 Quedlinburg (ST)
2017-06-09
Anfrage:
Hallo, dieser Rüsselkäfer fand sich auf meiner Hand wieder, ich kann ihn keiner Futterpflanze zuordnen. Er war sehr winzig, vielleicht etwas mehr als 1 mm groß. Ich könnte mir die Gattung Ceutorhynchus vorstellen? Gefunden am 09.06.2017, D, Sachsen-Anhalt, Lkr. Harz: Thale, Hubertusstraße, Ostseite Friedenspark. Liebe Grüße, Julia
Art, Familie:
Ceutorhynchus floralis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Julia, das Tier halte ich für Ceutorhynchus floralis. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2018-01-21 21:14

Userfoto
# 85075
Direktlink zu Anfrage #85075
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   118    105 
Julia2018-01-20 23:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4333 Pansfelde (ST)
2017-06-07
Anfrage:
Hallo, diesen grünen Schildkäfer habe ich auf Galeopsis (Hohlzahn) sitzend fotografiert. Er war ca. 8 mm groß. Ist es Cassida viridis ? D, Sachsen-Anhalt, Lkr. Harz, ca. 4,4 km NE Harzgerode, Selketal, Kreisstraße Richtung Mägdesprung, wärmeliebender offener Mischwald, unterhalb Klausberg, 07.06.2017. Liebe Grüße, Julia
Art, Familie:
Cassida viridis  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Julia, bestätigt als Cassida viridis. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2018-01-21 00:36

Userfoto
 A
 B
# 85074
Direktlink zu Anfrage #85074
 2 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   117    373 
Julia2018-01-20 23:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4333 Pansfelde (ST)
2017-06-07
Anfrage:
Hallo ihr Lieben, die Grünrüssler sind schwer...aber vielleicht geht ja was. Ca. 6 mm groß, ist es Phyllobius pomaceus? D, Sachsen-Anhalt, Lkr. Harz, ca. 5 km NE Harzgerode, Selketal, Mischwald unterhalb Burg Anhalt, ruderalisierter Wegrand, 07.06.2017. Liebe Grüße, Julia
Art, Familie:
Phyllobius pomaceus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Julia, bestätigt als Phyllobius pomaceus. Ich finde die grünen auch schwer und muss immer mehrmals hinsehen. Da diese beiden sich hier auch gerade nicht auf ihrer Wirtspflanze der Brennnessel vergnügen, kämen auch andere Arten in Frage, aber mit dem langen geraden Fühlerschaft ist es dann der von dir angegebene. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von, am:
HK2018-01-20 23:40

Userfoto
 A
 B
# 85073
Direktlink zu Anfrage #85073
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   116    54 
Julia2018-01-20 23:17
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4333 Pansfelde (ST)
2017-06-07
Anfrage:
Hallo, diesen Prachtkäfer von 5 mm in einer Löwenzahnblüte sitzend würde ich als Anthaxia quadripunctata ansprechen wollen, wäre er in der BH nicht mir rot ausgewiesen. Was meint ihr? D, Sachsen-Anhalt, Lkr. Harz, ca. 5 km NE Harzgerode, Selketal, Mischwald unterhalb Burg Anhalt, ruderalisierter Wegrand. 07.06.2017. Liebe Grüße, Julia
Art, Familie:
Anthaxia quadripunctata  Buprestidae
Antwort:
  Hallo Julia, bestätigt als Anthaxia quadripunctata. Danke für die Meldung. Die Verwechselungsmöglichkeit hier ist Anthaxia godeti, die weitestgehend genau so aussieht. Man muss einige Tiere gesehen haben, um die Unterschiede zu erkennen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2018-01-21 17:05

Userfoto
# 85072
Direktlink zu Anfrage #85072
 6 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   115    202 
Julia2018-01-20 23:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4333 Pansfelde (ST)
2017-06-07
Anfrage:
Hallo, dieser ca. 3 cm große Laufkäfer sollte Carabus coriaceus sein, oder? D, Sachsen-Anhalt, Lkr. Harz, ca. 5 km NE Harzgerode, Selketal, unterhalb Burg Anhalt, Kreisstraße Richtung Mägdesprung; 07.06.2017. Liebe Grüße, Julia
Art, Familie:
Carabus coriaceus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Julia, bestätigt als Carabus coriaceus. Unsere größte einheimische laufkäferart. Frisst vor allem Schnecken und ist noch einigermaßen häufig. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von, am:
HK2018-01-20 23:34

Userfoto
 A
 B
# 85071
Direktlink zu Anfrage #85071
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   114    169 
Julia2018-01-20 23:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4333 Pansfelde (ST)
2017-06-07
Anfrage:
Hallo, ist dies Gaurotes virginea, trotz dass das Halsschild nciht rot ist? Ca. 1 cm groß, D, Sachsen-Anhalt, Lkr. Harz, ca. 5 km NE Harzgerode, Selketal, Mischwald unterhalb Burg Anhalt, ruderalisierter Wegrand, 07.06.2017. Liebe Grüße, Julia
Art, Familie:
Gaurotes virginea  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Julia, bestätigt als Gaurotes virginea. Ja die gibt es mit rotem und mit schwarzem Halsschild. Die Imagines ernähren sich von Pollen, die Larven entwickeln sich in Nadelholz. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von, am:
HK2018-01-20 23:44

Userfoto
 A
 B
 C
# 85070
Direktlink zu Anfrage #85070
 11 Foto gefällt mir | 7 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.643    15 
Rüsselkäferin2018-01-20 20:22
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2018-01-19
Anfrage:
Mit dem Schlüssel lande ich hier bei Stenus bimaculatus - stimmt's? Länge fast 7mm, gefunden in Totholz, Westhovener Aue nach Hochwasser, 46m üNN, am 19.01.2018. Vielen lieben Dank!!! PS: Das ist doch mal ein netter Flugwurm, oder? Hielt still und ist gut zu bestimmen :)
Art, Familie:
Stenus bimaculatus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, bestätigt als Stenus bimaculatus, eine sehr häufige Art am Wasser, so dass hier der Fundort perfekt passt. Gut zu bestimmen ist aber Stenus bimaculatus auch nur an so guten Fotos und wenn man die Aversion den Schlüssel zu öffnen überwindet. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von, am:
HK2018-01-20 21:37

Userfoto
 A
 B
 C
# 85069
Direktlink zu Anfrage #85069
 4 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.642 
Rüsselkäferin2018-01-20 20:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2018-01-19
Anfrage:
Bei diesem Stenus sp. komme ich nicht so recht weiter. Hab's mit dem Bestimmungsschlüssel versucht, aber einige Merkmale fehlen auf meinen Fotos bzw. ich kann sie nicht interpretieren. Länge 5,5mm, gefunden in Totholz in der Westhovener Aue nach Hochwasser, 46m üNN, am 19.01.2018. Vielen Dank!
Art, Familie:
Stenus cf. providus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, das ist wahrscheinlich Stenus providus. Man kann die Seitenrandung, Mittelkiele, zweifarbige Beine und die verrunzelte Punktur erkennen. S. clavicornis ist ähnlich aber da sollten die Beine noch weniger braun sein. Viele Grüße, Hannes
Zuletzt bearbeitet von, am:
HH2018-01-22 08:58

Userfoto
 A
 B
 C
# 85068
Direktlink zu Anfrage #85068
 4 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.641    14 
Rüsselkäferin2018-01-20 19:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2018-01-19
Anfrage:
Zwei Exemplare von Philonthus sp. (Foto C ist das zweite Tier), jedenfalls denke ich, das ist dieselbe Art. Was meint Ihr, wer das sein könnte? Der Grünschimmer war in natura genau so wie auf den Bildern, sehr deutlich. Recht groß, etwa 11mm lang, eventuell 12. Gefunden an Totholz, Westhovener Aue nach Hochwasser, 19.01.2018.
Art, Familie:
Philonthus decorus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, hier geht es für mich leider nur bis zur Gattung Philonthus, obwohl die Fotos sehr gut sind. Es sollte in die Richtung um P. decorus gehen, eine Waldart die es hier vielleicht auch ist. Passend wären diese matten Flügendecken und der grünliche Schimmer auf jeden Fall. Viele Grüße, Hannes   Hallo Rüsselkäferin, ich mache jetzt doch Philonthus decorus draus, was anderes passt nicht. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Hannes
Zuletzt bearbeitet von, am:
HH2018-02-01 17:20

Userfoto
 A
 B
 C
# 85067
Direktlink zu Anfrage #85067
 2 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.640    177 
Rüsselkäferin2018-01-20 19:42
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2018-01-19
Anfrage:
Ein Nedyus quadrimaculatus? Länge knapp unter 3mm, gefunden in Totholz (Winterruhe), Westhovener Aue nach Hochwasser, 46m üNN, am 19.01.2018.
Art, Familie:
Nedyus quadrimaculatus  Curculionidae
Antwort:
  Moin Zwergnase, bestätigt als Nedyus quadrimaculatus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2018-01-20 20:00

Userfoto
 A
 B
 C
# 85066
Direktlink zu Anfrage #85066
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.639 
Rüsselkäferin2018-01-20 19:37
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2018-01-19
Anfrage:
Vielleicht Tachinus signatus? Wenn ich doch nur gewusst hätte, dass man für den ein Bild vom Popo braucht! :) In Foto C hab ich alles zusammengestückelt, was vielleicht hilft. Länge etwa 5,5mm, gefunden an Totholz, Westhovener Aue nach Hochwasser, 46m üNN, am 19.01.2018. Danke schön!
Art, Familie:
Tachinus cf. signatus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, hier geht es für mich leider nur bis zur Gattung Tachinus. LG, Christoph *seufz*   Hallo Rüsselkäferin, das sollte hier tatsächlich wieder Tachinus signatus (T. rufipes) sein. Dieses Mal aber ein Männchen erkennbar am 6. freiliegenden Sternit. Dieses ist zwar im Bild C zu sehen, aber ich traue mich nicht das cf. wegzunehmen. Auf jeden Fall hilft uns bei der Gattung immer ein Foto von der Unterseite (Männchen) bzw. von der Oberseit des Abdomens (Weibchen). Beste Grüße, Hannes
Zuletzt bearbeitet von, am:
HH2018-01-22 08:45

Userfoto
 A
 B
 C
# 85065
Direktlink zu Anfrage #85065
 2 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.638    82 
Rüsselkäferin2018-01-20 19:26
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2018-01-19
Anfrage:
Plagiodera versicolora? Ich habe noch ein Foto von der Unterseite, wo man die Fühler zumindest teilweise erkennen kann, falls man das braucht. Länge 4mm, gefunden an Totholz, Westhovener Aue nach Hochwasser, 46m üNN, am 19.01.2018. Besten Dank!
Art, Familie:
Plagiodera versicolora  Chrysomelidae
Antwort:
  Moin Blaunase, bestätigt als Plagiodera versicolora. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2018-01-20 20:00

Userfoto
 A
 B
 C
# 85064
Direktlink zu Anfrage #85064
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.637    19 
Rüsselkäferin2018-01-20 19:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2018-01-19
Anfrage:
Hier hoffe ich auf einen weiteren Parophonus maculicornis, allerdings war dieses Tier um einiges bräunlicher. Länge etwa 7 oder 8mm, gefunden an Totholz, Westhovener Aue nach Hochwasser, 46m üNN, am 19.01.2018. Foto C zeigt nochmal den Fundort in seiner ganzen verschlammten Pracht. Die Fläche rechts liegt landeinwärts und war heute noch (oder wieder) zum Teil unter Wasser.
Art, Familie:
Parophonus maculicornis  Carabidae
Antwort:
  Moin Rüssel mit Haare druff, bestätigt als Parophonus maculicornis. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2018-01-20 20:08

Userfoto
# 85063
Direktlink zu Anfrage #85063
 2 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.636    304 
Rüsselkäferin2018-01-20 19:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2018-01-19
Anfrage:
Phosphuga atrata var. brunnea (vor kurzem hier auf Kerbtier gelernt), etwa 13mm lang, gefunden an Totholz, Westhovener Aue nach Hochwasser, 46m üNN, 19.01.2018.
Art, Familie:
Phosphuga atrata  Silphidae
Antwort:
  Moin Schneckenrüssel, bestätigt als Phosphuga atrata var, brunnea. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2018-01-20 19:57

Userfoto
# 85062
Direktlink zu Anfrage #85062
 4 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.635    64 
Rüsselkäferin2018-01-20 19:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2018-01-19
Anfrage:
Dorytomus longimanus, etwa 5,5mm lang, gefunden an Totholz (in Winterruhe), Westhovener Aue nach Hochwasser, 46m üNN, am 19.01.2018.
Art, Familie:
Dorytomus longimanus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, bestätigt als Dorytomus longimanus. Noch ein Momat und die sind schon wieder aktiv. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von, am:
HK2018-01-20 19:11

Userfoto
 A
 B
# 85061
Direktlink zu Anfrage #85061
 5 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.634    102 
Rüsselkäferin2018-01-20 19:08
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2018-01-19
Anfrage:
Noch ein Harpalus affinis? Er war sehr klein, maximal 9mm, aus der Erinnerung eher noch kleiner. Gefunden an Totholz, Westhovener Aue nach Hochwasser, 46m üNN, am 19.01.2018.
Art, Familie:
Harpalus rubripes  Carabidae
Antwort:
  Moin Laufrüsslerin, bestätigt als Harpalus affinis. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas   Hallo Rüsselkäferin, ohne den typischen Haarkrenz sollte das eher Harpalus rubripes sein. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Zuletzt bearbeitet von, am:
FB2018-01-20 20:16

Userfoto
 A
 B
 C
# 85060
Direktlink zu Anfrage #85060
 1 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.633    13 
Rüsselkäferin2018-01-20 19:04
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2018-01-19
Anfrage:
Das ist vermutlich einer aus der Ecke Ampedus pomorum und mit diesen Fotos nicht bestimmbar? Länge 9 oder 10mm, gefunden in Totholz, Westhovener Aue nach Hochwasser, 46m üNN, am 19.01.2018. Danke schön!
Art, Familie:
Ampedus pomorum  Elateridae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, bestätigt als Ampedus pomorum. Danke für die Meldung. Ich bin so frei ihn als solchen zu bestätigen, weil alle anderen Arten aus diesem Aggregat entweder aus NRW nicht gemeldet werden/wurden, oder ihr Artstatus inzwischen eingezogen wurde (z.B. Ampedus nemoralis). Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2018-01-20 19:59

Userfoto
 A
 B
 C
# 85059
Direktlink zu Anfrage #85059
 5 Foto gefällt mir | 9 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.632    18 
Rüsselkäferin2018-01-20 18:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2018-01-19
Anfrage:
Hab ich hier nen Parophonus maculicornis erwischt? Das Tierchen war 6,5mm lang und steckte in Totholz, Westhovener Aue nach Hochwasser, 46m üNN, am 19.1.2018. Besten Dank!
Art, Familie:
Parophonus maculicornis  Carabidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, bestätigt als Parophonus maculicornis. Bei uns im Rhein-Main-Gebiet im Rückgang begriffen, bei dir eine echte Seltenheit. Der Fundort wundert mich ein bisschen, bei mir hier findet man den an extrem trockenen sandigen Orten und zumindest ich fand ihn noch nie in den Überschwemmungsgebieten. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger   Nicht weiter verwunderlich. Entlang des Rheins gibt es immer wieder sandige Flächen, die an sich trocken sind, aber eben trotzdem überflutet werden können. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2018-01-20 20:09

Userfoto
 A
 B
 C
# 85058
Direktlink zu Anfrage #85058
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.631 
Rüsselkäferin2018-01-20 18:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2018-01-19
Anfrage:
Ist das Amara ovata? Länge 7 oder 7,5mm, gefunden an Totholz in der Westhovener Aue nach Hochwasser, 46m üNN, am 19.01.2018. Danke schön!
Art, Familie:
Amara sp.  Carabidae
Antwort:
  Moin Eierrüsslerin, bestätigt als Amara ovata. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas   Bitte nochmal prüfen - ich vermisse hier den Skutellarporenpunkt, habe aber gerade keine Zeit mich intensiver mit der zu beschäftigen ...   Meiner Meinung nach vorhanden.   ... die müssten an der Basis des Skutellarstreiffens sein - bei ovata normalerweise sehr deutliche regelrechte gruben - hier ist nichts zu sehen. Außerdem ist der Halsschild vorne etwa so breit wie hinten und an den Gruben stark punktiert. Ich würde eher auf eine zezea tippen - jedoch sieht man leider wenig von dem Tier   Ich fürchte, hier belassen wir's bei Amara sp. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2018-01-21 15:55

Userfoto
 A
 B
 C
# 85057
Direktlink zu Anfrage #85057
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.630    64 
Rüsselkäferin2018-01-20 18:50
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2018-01-19
Anfrage:
Aphodius prodromus? Ich kann leider auf Foto B nicht erkennen, wo die Punktstreifen aufhören und ein besseres Foto habe ich nicht hinbekommen :(. Länge knapp über 5mm, gefunden in Totholz in der Westhovener Aue nach Hochwasser, 46m üNN, am 19.01.2018. Vielen lieben Dank!
Art, Familie:
Aphodius prodromus  Scarabaeidae
Antwort:
  Moin Dungrüssel, bestätigt als Aphodius prodromus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2018-01-20 20:04

Userfoto
 A
 B
 C
# 85056
Direktlink zu Anfrage #85056
 3 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2.629    101 
Rüsselkäferin2018-01-20 18:42
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2018-01-19
Anfrage:
Huhu! Ich vermute, das ist ein Harpalus affinis. Länge etwa 11mm, gefunden an Totholz in der Westhovener Aue nach Hochwasser, 46m üNN, am 19.01.2018.
Art, Familie:
Harpalus rubripes  Carabidae
Antwort:
  Moin Schnarchrüssler, kein affinis, sondern rubripes Männchen. Vergleiche Halsschildseitenränder und fehlende Borsten an den äußersten Intervallen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2018-01-20 20:06

Userfoto
 A
 B
 C
# 85055
Direktlink zu Anfrage #85055
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1.827 
Appius2018-01-19 22:59
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5913 Presberg (HS)
2014-07-12
Anfrage:
Tresterdeponie westlich Schloss Johannisberg, in Hefeabfällen, Länge 5,0 mm, 12.07.2014; Halsschildvorderecken nur ein Innenstreifen, Subhumeralstreifen, drei vollständige Rückenstreifen, der vierte reicht über die Mitte, fünf Zähne an den Vorderschienen - ich nehme an, es handelt sich um Margarinotus carbonarius.
Art, Familie:
Histerinae sp.  Histeridae
Antwort:
  Hallo Appius, oh weh, mit dem hab ich mich beschäftigt, aber ich hab ein ungutes Gefühl. Hier gehe ich lieber nur bis zur Unterfamilie Histerinae. LG, Christoph *seufz*
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2018-01-21 21:10

Userfoto
 A
 B
 C
# 85054
Direktlink zu Anfrage #85054
 2 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   25    170 
HansL2018-01-19 19:02
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4440 Delitzsch (SN)
2017-06-16
Anfrage:
Liebe Kaferexperten, am 16.06.2017 fand ich diesen ca. 10 mm langen Laufkäfer auf einem Waldweg in der Goitzsche-Wildnis bei Bitterfeld. Ich vermute eine Harpalus-Art. Ließe sich evtl. die Art bestimmen! Herzlichen Dank für Eure Hilfe! LG Hans
Art, Familie:
Harpalus affinis  Carabidae
Antwort:
  Hallo Hans, das dürfte Harpalus affinis sein, erkennbar an den vielen Haare tragenden Punktgruben in den beiden Flügeldeckenintervallen am Außenrand derselben. Im vorliegenden Fall ein Weibchen. Diese Art ist ein Ubiquitist, den man im Offenland überall findet. Wälder selbst gehören aber nicht zum bevorzugten Lebensraum. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Holger
Zuletzt bearbeitet von, am:
HK2018-01-19 20:58

9054 9055 9056 9057 9058 9059 9060 9061 9062


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up