kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2019 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 5 Stunden) hier freigeschaltet.

4
# 164364
# 164503
# 164507
# 164518
 
Warten: 4 (seit ⌀ 24 h)
2
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
2
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 2 (gestern: 26)

Seiten:  6066 6067 6068 6069 6070 6071 6072 6073 6074  

Userfoto
# 9185
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  65 
Kalli (2013-12-12 08:50:23)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6216 Gernsheim (HS)
Anfrage:
1.7.13; Athous bicolor, oder? Herzlichen Dank an Euch! Hinweis: das MTB bei der vorigen Anfrage #9184 stimmt nicht, war auch 6216!
Art, Familie:
Athous bicolor  Elateridae
Antwort:
  Moin Kalli, hier stimme ich gnadnelos zu. ;-) Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-12-12 18:59:01) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 9184
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  64 
Kalli (2013-12-12 08:41:34)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6217 Zwingenberg (HS)
Anfrage:
Ein großer Schnellkäfer (denke mal > 10mm) vom 1.7.13, ziemlich behaart, Halsschildhinterwinkel, 3. Fühlersegment... also wohl Hemicrepidius sp. Leider hilft die "schrottige" seitliche Aufnahme in C wahrscheinlich nicht bei der Unterscheidung H. hirtus/niger, oder? Lieben Dank und schöne Grüße
Art, Familie:
Hemicrepidius sp.  Elateridae
Antwort:
  Moin Kalli, jupp, richtig erkannt und damit leider nicht genauer bestimmbar am Bild, auch wenn Du eine Seitenansicht mitlieferst. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-12-12 18:58:32) —

Userfoto
# 9183
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  154 
Frank (2013-12-11 19:21:49)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   2934 Lenzen (Elbe) (NE)
Anfrage:
Hallo, gefunden am 1.6.2013 an einer Eiche - Cerambyx scopolii, oder gibt es da eine Verwechslungsart? Danke und viele Grüße, Frank
Art, Familie:
Cerambyx scopolii  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Frank, korrekt erkannt als Cerambyx scopolii, der "Kleine Heldbock". Grüßle, Oliver
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
ON (2013-12-11 21:56:27) —

Userfoto
# 9182
 4 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  538 
Karl (2013-12-11 17:32:12)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5102 Herzogenrath (NO)
Anfrage:
Stäublingskäfer Lycoperdina bovistae ca. 4 mm am 10.12.2013 unterm Laub am Waldrand gefunden. Vielen Dank
Art, Familie:
Lycoperdina bovistae  Endomychidae
Antwort:
  Hallo Karl, lieben Dank für die Meldung. Den werden wir wohl sofort verarbeiten. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-12-11 17:42:35) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 9181
 4 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  153 
Frank (2013-12-11 17:23:00)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   2934 Lenzen (Elbe) (NE)
Anfrage:
Hallo, diesen Rüsselkäfer habe ich am 29. Mai 2013 auf einer licht stehenden Eiche gefunden. Eine Curculio-Art wird es wohl sein, aber welche? Lässt sich das anhand der Fotos bestimmen? Danke und viele Grüße, Frank
Art, Familie:
Curculio glandium  Curculionidae
Antwort:
  Moin Frank, sehr schön als Weibchen (siehe Rüssellänge) von Curculio glandium erkennbar. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-12-11 17:44:17) —

Userfoto
 A
 B
# 9180
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  63 
Mr. Pampa (2013-12-11 17:04:54)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Dänemark  
Anfrage:
Dänemark, Südalsen, bei Høruphav, Küstenregion, am Rande eines Hochwaldes, 29. Juni 2013, eigenes Freilandfoto. Hier tippe ich auf Hedobia imperialis. Bitte ID - danke.
Art, Familie:
Hedobia imperialis  Anobiidae
Antwort:
  Moin Mr. Pampa, die Bestimmung ist absolut korrekt. Einwandfrei als Hedobia imperialis erkennbar. Viele GRüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-12-11 17:43:23) —

Userfoto
 A
 B
# 9179
 10 Foto gefällt mir | 5 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  68 
Pia (2013-12-10 20:25:30)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Schweiz  
Anfrage:
Hallo, CH-Wattwil SG, 08.08.13, Fundort: Fensterscheibe am Haus. Grösse: 5mm. Leider sind Details der Beine und Fühler nicht gut sichtbar. Mordellistena spec.? Oder seht ihr mehr ? Vielen Dank. LG. Pia
Art, Familie:
Mordellistena neuwaldeggiana  Mordellidae
Antwort:
  Die Fotos reichen aus: das ist ein Weibchen von Mordellistena (Mordellistena) neuwaldeggiana, eine der kleinen Artengruppe, die sich in Tothölzern entwickelt. Zur Verwechslung: M. humeralis wird in einigen Fällen auch einheitlich braun, da sind die Fühler allerdings viel kürzer und die Fühlerglieder gedrungener. VG Thomas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
TH (2013-12-10 23:41:34) —

Userfoto
 A
 B
# 9178
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  1 
Sawei (2013-12-10 13:51:02)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Liechtenstein  
Anfrage:
9.5.2010,Li 9496 Balzers,Rietle 14,Fürstentum Liechtenstein,Terrasse, Nähe zu Wald und landwirtschaftlich genutzten Flächen
Art, Familie:
Onthophagus similis  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Sawei, mit der geringen Größe und den vorne ausgeschweiften Halsschildvorderecken sollte das Onthophagus similis sein. In Mitteleuropa weit verbreitet und nicht selten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2013-12-10 19:18:26) —

Userfoto
# 9177
 4 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  29 
Gerd (2013-12-10 09:57:51)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6315 Worms-Pfeddersheim (PF)
Anfrage:
Hallo Forum, den ca. 4 mm kleinen Marienkäfer sah ich heute in meiner Wohnung (Rheinhessen). Die Flügeldecken sind schwach kupfrigen glänzend - geht durch den Blitz leicht unter, der Rand des Halsschildes ist durchscheinend. Kann er zugeordnet werden? Gruß Gerd
Art, Familie:
Hypocassida subferruginea  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Gerd, in Wohnräumen kommen diese Krabbler eher selten vor, und nein, es ist kein Marienkäfer. Vielmehr haben wir es mit einem Blattkäfer zu tun. Die genaue Bestimmung sollte aber noch bestätigt werden. Grüßle, Oliver   Bestätigt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2013-12-10 19:06:38) —

Userfoto
 A
 B
# 9176
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  63 
Kalli (2013-12-10 08:05:45)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Österreich  
Anfrage:
Puhh, ein Staphy... geschätzt 12 (+/- 2) mm, 7.7.13, Österreich, Salzburger Land, auf (Pest)wurz an einem Bach, ca. 900 m. Könnt Ihr die Gattung erkennen? Mehr wage ich gar nicht zu hoffen. Danke und liebe Grüße!
Art, Familie:
Philonthus sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Kalli, ein Kurzflügler der Gattung Philonthus. Am Foto ist die Artzugehörigkeit nur schwer festzustellen. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
LW (2013-12-10 10:46:08) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 9175
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  62 
Kalli (2013-12-10 07:49:52)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   5918 Neu-Isenburg (HS)
Anfrage:
15.6.13, Offenbacher Stadtwald. Viel sieht man nicht von den Augen in A und C, aber ich würde dennoch mal von Byturus tomentosus ausgehen, für B. ochraceus sind sie wohl zu klein. Ok so? Lieben Dank und Gruß!
Art, Familie:
Byturus tomentosus  Byturidae
Antwort:
  Hallo Kalli, absolut ok so, zumindest für Bild A: Byturus tomentosus. Wenn es sich bei den anderen Bildern um andere Individuen handelt, kann ich es für diese Tiere wegen der Perspektive nicht genau sagen. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
LW (2013-12-10 10:44:04) —

Userfoto
 A
 B
# 9174
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  61 
Kalli (2013-12-09 23:21:11)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6217 Zwingenberg (HS)
Anfrage:
Diesen blau-schwarzen, etwas metallischen 9-10 mm Käfer fand ich am 15.5.13 nach der Rückkehr aus dem Wald im Auto. Lässt sich trotz der miesen Qualität was sagen? Ich tippe mal auf einen Bock... hüstel... vielleicht Richtung Agapanthia??? Schönen Dank und liebe Grüße!
Art, Familie:
Ischnomera sp.  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo Kalli, mit "Bock" liegst Du fast richtig: Ein SCHEINbock (Familie Oedemeridae) :-) und zwar aus der Gattung Ischnomera. Da verstecken sich leider drei Verwechslungsarten drunter: Ischnomera cinerascens, die etwas länger behaart ist und daher matter wirkt, sowie I. cyanea und I. caerulea, die sich nur am Aedoeagus des Männchens unterscheiden lassen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2013-12-10 00:38:40) —

Userfoto
# 9172
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  60 
Kalli (2013-12-09 16:55:59)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6217 Zwingenberg (HS)
Anfrage:
Im Dezember finde ich sonst nie Käfer... Umso besser, wenn es dann auch noch ein für mich neuer ist: Halyzia sedecimguttata, oder? (9.12.13, 7 mm, Buchenwald). Schönen Dank und vorweihnachtliche Grüße!
Art, Familie:
Halyzia sedecimguttata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Kalli, richtig erkannt als Halyzia sedecimguttata. Eine recht häufige Waldart, die sich von Mehltaupilzen ernährt. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
LW (2013-12-09 18:07:18) —

Userfoto
# 9171
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  24 
Günther (2013-12-09 08:24:29)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   6017 Mörfelden (HS)
Anfrage:
Guten Morgen, ich habe hier vermutlich den gekörnten Laufkäfer. Seit Jahren finde ich ihn immer nur mit diesen Milben bei mir. Ist darüber Näheres bekannt? Gruß und danke Günther
Art, Familie:
Carabus granulatus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Günther, Carabus granulatus ist natürlich richtig. zu den Milben selber kann ich nichts sagen, außer dass viele (aber sicher nicht alle) Tiere, die ich zu Gesicht bekommen habe, ebenfalls mit Milben besetzt waren. Grüßle, Oliver
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
LW (2013-12-09 18:01:32) —

Userfoto
# 9170
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  59 
João Nunes (2013-12-08 22:07:28)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Portugal  
Anfrage:
Valongo, Porto, Portugal 7/12/13
Art, Familie:
Ocypus mus  Staphylinidae
Antwort:
  Oi João, this is a rove beetle of the genus Ocypus. Beyond that I think it will become pretty difficult. I would need a few high-res photos showing the mandibles and pronotum. Best regards, Christoph  Due to the golden hair dots in the middle of the tergits and my material from Spain and the Balearic Islands this should be Ocypus (Pseudocypus) mus. Best regards Thomas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
TH (2013-12-10 23:49:07) —

Userfoto
 A
 B
# 9169
 10 Foto gefällt mir | 7 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  67 
Pia (2013-12-08 20:39:21)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Schweiz  
Anfrage:
Hallo, CH-Wattwil SG. Die Larve fand ich auf Hasel am 31.05.13. Am 23.06.13 schlüpfte dieser Käfer. Ist es Gonioctena pallida ? Vielen Dank. LG. Pia
Art, Familie:
Gonioctena sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Pia, schöne Fotos, vor allem das von der Larve. Und überhaupt toll, dass jemand mal Blattkäferlarven durchzüchtet! Gonioctena ist natürlich richtig. G. pallida halte ich für nicht so wahrscheinlich, 1. wegen der Larven-Nahrungspflanze Hasel (bei pallida ist nur Eberesche angegeben), und 2. auch wegen der relativ langen Fühlerglieder (den rechten Fühler ansehen, der linke ist durch die Perspektive verkürzt). Ein weiteres bestimmungsrelevantes Merkmal (Regelmäßgikeit der Reihenpunktur am Flügeldeckenende) kann man auf dem Foto nicht gut genug erkennen, sieht aber im Zweifel alles zusammen eher nach quinquepunctata/intermedia aus, und die beiden sind so am Foto nicht zu trennen (wenn man nicht sicher ein Weibchen hat). So bleibt es wohl bei Gonioctena spec. Vielleicht gibts ja noch eine andere Meinung dazu. Beste Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
MS (2013-12-08 21:58:25) —

Userfoto
 A
 B
 C
# 9168
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  49 
chris (2013-12-08 17:07:20)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Schweiz   8414 Laufenburg (Baden) (BA)
Anfrage:
Larve dorcus parallelipipedus? Fundumstände: Vom Totholz fällt die Rinde, wo ich die Larve finde. Ein Vogel kommt ganz dreist, der sie sogleich verspeist. Moral ist, dass ein Larvenleben, jedenfalls begrenzt ist eben! Schweiz, Aargau, Kaisten 05.12.13 Danke! LG, Chris
Art, Familie:
Rhagium sp.  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Chris, diese Larve sieht für mich eher nach Rhagium aus. Ich lass das aber mal für meine Co-Admins stehen. LG, Christoph  Sieht mir auch danach aus! Dazu passt auch der Fundort. Dorcus kann man ausschließen. Gruß, Lennart   So lassen wir's dabei! Dem Vogel, der's verspeist, ist's einerlei. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2013-12-09 19:24:38) —

Userfoto
# 9166
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  742 
Christoph (2013-12-07 18:45:47)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   8214 St. Blasien (BA)
Anfrage:
Und ein letzter Käfer aus dem Moor - den ich mal als Moorweichkäfer Dascillus cervinus bestimmt habe.. Gefunden am 12.07.13 im NSG Taubenmoos. (sumpfiges Terrain / Hochmoor)ca. 850msm LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Dascillus cervinus  Dascyllidae
Antwort:
  Hallo Christoph, korrekt erkannt als Behaarter Moorweichkäfer Dascillus cervinus. In Europa, ohne den äußersten Norden und Süden. Im Osten bis Sibirien. Montan bis alpin. Auf Blüten und im Gebüsch, von Mai bis Juli. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2013-12-07 19:47:10) —

Userfoto
# 9165
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  741 
Christoph (2013-12-07 18:43:52)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   8214 St. Blasien (BA)
Anfrage:
Könnte das hier der Blattkäfer Plateumaris sericea sein (oder doch auch wieder P. consimilis)Gefunden am 12.07.13 im NSG Taubenmoos. (sumpfiges Terrain / Hochmoor)ca. 850msm LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Plateumaris consimilis  Chrysomelidae
Antwort:
  Auch hier alles tutti. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
KR (2013-12-08 00:46:32) —

Userfoto
# 9164
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  740 
Christoph (2013-12-07 18:40:14)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   8214 St. Blasien (BA)
Anfrage:
Und noch ein Käfer aus dem Hochmoor. Ich vermute hier den Scheinbockkäfer Chrysanthia viridissima. Gefunden am 12.07.13 im NSG Taubenmoos. (sumpfiges Terrain / Hochmoor) LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Chrysanthia viridissima  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo Christoph, richtig, eine der beiden in Österreich vorkommenden Chrysanthia-Arten. Die ganz metallisch glänzenden Beine machen ihn zu Chrysanthia viridissima. Eurosibirische, kontinentale Art, die den Einflussbereich des atlantischen Klimas meidet. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2013-12-07 19:48:25) —

Userfoto
# 9163
 3 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  739 
Christoph (2013-12-07 18:38:02)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   8214 St. Blasien (BA)
Anfrage:
Hallo zusammen, ich habe noch ein paar Sommerfunde, die ich gerne bei euch verifizieren würde :) Handelt es sich bei diesem Tier um den Blattkäfer um Plateumaris consimilis? (Habe leider nur diese beiden Bilder...) Gefunden am 12.07.13 im NSG Taubenmoos. (sumpfiges Terrain / Hochmoor) LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Plateumaris rustica  Chrysomelidae
Antwort:
  Moin Christoph, jupp, kannst Du mit gutem Gewissen so stehen lassen. Viele Grüße, Klaas   Hm, den haben Gernot und ich uns nochmal angeschaut und denken, dass es sich um P. rustica handelt. Was dann ein Neufund für BA wäre. Weitere Meinungen? LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
CB (2019-11-10 20:14:49) —

Userfoto
# 9162
 4 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  65 
Heidi (2013-12-07 09:03:12)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   2940 Wutike (BR)
Anfrage:
Noch einmal hallo, ist das Anastrangalia sanguinolenta? 6.7.13, BB, Prignitz, im Uferbereich von einem Teich bei Lellichow, angrenzender Kiefernwald. Auch hier lieben Dank und viele Grüße Heidi
Art, Familie:
Anastrangalia sanguinolenta  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Heidi, mit den bis auf die äußerste Spitze vollständig roten Flügeldecken ist dies das Weibchen von Anastrangalia sanguinolenta. Entwickelt sich in totem Nadelholz. Beste Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
MS (2013-12-07 10:41:50) —

Userfoto
# 9161
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  64 
Heidi (2013-12-07 09:01:53)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   3848 Märkisch-Buchholz (BR)
Anfrage:
Hallo an das Team, könnte das Gonioctena quinquepunctata sein? Leider gibt es nur dieses Bild. 10.5.13, BB, Dahme Seengebiet, im Uferbereich der Dahme bei Märkisch Buchholz. Lieben Dank und viele Grüße Heidi
Art, Familie:
Gonioctena sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Heidi, Gonioctena ist natürlich richtig, für weiteres ist das Foto leider wirklich sehr ungünstig. Man kann noch nicht einmal mit Sicherheit sagen ob das Schildchen hell oder dunkel ist. Hier muss es wohl bei Gonioctena spec. bleiben. Beste Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
MS (2013-12-07 10:52:56) —

Userfoto
 A
 B
# 9160
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  63 
Heidi (2013-12-07 09:00:30)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   3145 Nassenheide (BR)
Anfrage:
Hallo an das Team, ich denke, das sollte Dalopius marginatus sein? 7.5.13, an einem kleinen Weiher im Uferbereich. BB, etwas nördlich von Berlin, Nassenheide, niedriger Wildwuchs, einige Laubbäume und Kiefern. Lieben Dank und viele Grüße Heidi
Art, Familie:
Dalopius marginatus  Elateridae
Antwort:
  Hallo Heidi, korrekt. Das ist der überall häufige Dalopius marginatus. Beste Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
MS (2013-12-07 10:56:06) —

Userfoto
# 9159
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von (Datum):  62 
Heidi (2013-12-07 08:58:28)
Land, Messtischblatt (Fundort):
Deutschland   2941 Rossow (BR)
Anfrage:
Hallo an das Team, ist das ev. Athous haemorrhoidalis? 8.6.13, BB, Prignitz bei Teetz, an einer Senke, wild bewachsen, Laubbäume. Lieben Dank und viele Grüße Heidi
Art, Familie:
Athous haemorrhoidalis  Elateridae
Antwort:
  Hallo Heidi, mit Athous haemorrhoidalis liegst Du richtig. Sicher bei uns einer der häufigsten Schnellkäfer. Beste Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von (Datum) — Verbreitungskarte:
MS (2013-12-07 11:00:49) —

Seiten:  6066 6067 6068 6069 6070 6071 6072 6073 6074


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up