kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

7
Warteschlange für 
# 252898
# 252905
# 252907
# 252915
# 252918
# 252921*
# 252922*
 
Warten: 7 (seit ⌀ 2 h)
7
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
0
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 14 (gestern: 235)

Seiten:  9557 9558 9559 9560 9561 9562 9563 9564 9565  

Userfoto
 A
 B
# 9236
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   21 
Lucgast2013-12-22 16:49
Land, Datum (Fund):
Belgien   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Very small beatle found in plant wastage... Think Cercyon analis... Luc
Art, Familie:
Cercyon sp.  Hydrophilidae
Antwort:
  Hi Lucgast, I confirm genus Cercyon, but I refrain from a determination to species level. Maybe one of the other admins can help. Regards, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-22 17:39

Userfoto
 A
 B
# 9235
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   36    1 
Christian2013-12-21 18:26
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4425 Göttingen (HN)
2013-12-21
Anfrage:
Hallo liebe Käferfreunde, diesen Winzling fand ich heute in meinem Wohnzimmer an der Wand. Mit gerade mal 1,5mm überfordert er leider meine Abbildungsmöglichkeiten. Kann man den dennoch halbwegs bestimmen? Ich vermute mal einen Latridiidae, aber wohl nicht die Gattung Dienerella. Wenn ich den Schlüssel auf www.coleo-net.de richtig gefolgt bin, komme ich zur Gattung Adistemia (wegen der langen Schläfen?). Nur stimmt das? Fundort: NS, Göttingen, im Haus, 21.12.2013. Lieben Dank und, der Zeit entsprechend, ein gesegnetes Weihnachtsfest und guten Rutsch! Christian
Art, Familie:
Adistemia watsoni  Latridiidae
Antwort:
  Hallo Christian, sehr neckisch, den habe ich noch nie selbst gefunden! Es ist Adistemia watsoni. Kosmopolit. Er ernährt sich von Pilzhyphen und -sporen, und kommt daher auch synanthrop in Häusern und Lägern vor und ist ein Anzeiger von Feuchtigkeit, die Pilzwachstum begünstigt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-21 21:44

Userfoto
 A
 B
# 9234
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   225    5 
MiMa2013-12-21 17:40
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7122 Winnenden (WT)
2013-12-21
Anfrage:
Funddatum: 21.12.2013, dieser etwa 10mm große Käfer teilte sich das Stück Holz mit dem gerade eingereichten Carabus. Könnte es sich um einen Tenebrionidae handeln? Vielleicht Nalassus laevioctostriatus? Viele Grüße und dem ganzen Kerbtier-Team schöne Weihnachten und ein käferreiches Neues Jahr.
Art, Familie:
Nalassus laevioctostriatus  Tenebrionidae
Antwort:
  Hallo MiMa, yup, das ist der häufige Nalassus laevioctostriatus. Die beiden anderen Nalassus-Arten sind aus WT nicht gemeldet. West- und Mitteleuropa, nach Osten seltener. Käfer unter der Rinde alter Bäume, häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-21 21:33

Userfoto
 A
 B
# 9233
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   224    2 
MiMa2013-12-21 17:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7122 Winnenden (WT)
2013-12-21
Anfrage:
Funddatum: 21.12.2013, Mischwald in weichem Totholz. Könnte das trotz der schwarz-blauen Farbe Carabus cancellatus sein? Zusätzlich verwirrt mich die Fühlergliedfarbe: das Erste ist im Ansatz rötlich, aber nicht komplett, genauso die folgenden, die auch teilweise rötlich sind. Größe: ca.20mm Viele Grüßle
Art, Familie:
Carabus arvensis  Carabidae
Antwort:
  Hallo MiMa, das sollte Carabus arvensis sein. Recht farbvariabel. Die rote Schenkelfärbung ist bekannt, aber selten. Paläarktis von Mitteleuropa bis Sachalin. In lichten Laubwäldern. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-21 21:38

Userfoto
 A
 B
# 9232
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   70    32 
Heidi2013-12-21 13:29
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3748 Friedersdorf (BR)
2013-06-28
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, reicht das Funddatum 28.6.(13) für Lagria hirta, oder bleibt es hier bei L. sp.? BB, bei Gräbendorf, im niedrigen Uferbewuchs vom Frauensee. Auch hier lieben Dank. Ich wünsche Euch eine schöne Weihnachtszeit, viele Grüße Heidi
Art, Familie:
Lagria hirta  Lagriidae
Antwort:
  Hallo Heidi, sollte wohl Lagria hirta sein. Nächstes Mal lieber etwas später finden! ;-) LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-21 13:50

Userfoto
 A
 B
# 9231
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   69    3 
Heidi2013-12-21 13:26
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3848 Märkisch-Buchholz (BR)
2013-06-28
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, das sollte Anthonomus phyllocola sein? 28.6.13, BB, bei Märkisch Buchholz, im niedrigen Uferbewuchs der Dahme, um 3 mm groß. Lieben Dank und viele Grüße Heidi
Art, Familie:
Anthonomus phyllocola  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Heidi, korrekt erkannt als Anthonomus phyllocola. Ähnlich ist A. pinivorax, der aber einen hellen Rüssel hat. Europa (ohne den Mittelmeerraum) über Vorderasien bis Ostsibirien. An Kiefer, seltener an Tanne. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-21 13:51

Userfoto
 A
 B
# 9230
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   68    1 
Heidi2013-12-21 13:23
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3748 Friedersdorf (BR)
2013-06-09
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, den habe ich am 9.6.13 an einer kleinen Kiefer im Uferbereich vom Frauensee gesehen, BB, bei Gräbendorf. Ist das Thanatophilus sp.? Mehr wird hier wohl nicht gehen? Lieben Dank und viele Grüße Heidi
Art, Familie:
Thanatophilus dispar  Silphidae
Antwort:
  Hallo Heidi, korrekt, das ist eine der drei Thanatophilus-Arten. T. rugosus entfällt aufgrund der Fld.-Skulptur. Bleiben die beiden sehr ähnlichen Arten, S. sinuatus (häufiger) und S. dispar (seltener). Thanatophilus sinuatus ist durch ein kleines Schulterzähnchen ausgezeichnet, welches bei dem ähnlichen, aber selteneren T. dispar fehlt. Hier vermute ich letzteren, die Fotos sind gut genug, um den Schulterzahn sehen zu können, wenn er denn da wäre. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-21 13:55

Userfoto
# 9229
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   7 
Hannes2013-12-21 13:17
Land, Datum (Fund):
Philippinen   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
käferchen-philippinen
Art, Familie:
Scarabaeidae sp.  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo hannes, ein Vertreter der Blatthornkäfer, aber dann ist für mich Schluss. Diese Burschen sind im (sub-)tropischen Asien recht artenreich und nicht einfach zu bestimmen. LG, Christoph   Die Unterfamilie hier ist Rutelinae. Diese bringt in den Tropen einige Gattungen mit ausgesprochen ungewöhnlich gefärbten Arten hervor, wie z.B. Plusiotis chrysargyrea, die vollkommen metallisch silbern gefärbt ist, was als Färbung ausgesprochen ungewöhnlich und nur sehr selten im Tierreich vorkommt. Eine Gattungsnennung ist auch mir leider nicht möglich. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-12-29 10:41

Userfoto
# 9228
 37 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   27    30 
Bug2013-12-21 10:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4622 Kassel West (HS)
2013-07-04
Anfrage:
Hier noch mal der Dorcus parallelepipedus gefunden am 4.7.13 Nordhessen Karlsaue. Hatte den schon mal hochgeladen aber ohne MTB.(vergessen) Hole ich hiermit nach Beste Grüße und guten Rutsch an alle Bug
Art, Familie:
Dorcus parallelipipedus  Lucanidae
Antwort:
  Hallo Bug, ge*les Bild und Danke für die Meldung. Frohe Feiertage und einen guten Rutsch, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
ON2013-12-21 11:25

Userfoto
 A
 B
# 9227
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   67    7 
Heidi2013-12-20 18:48
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2941 Rossow (BR)
2013-07-06
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, hier vermute ich auch einen Kateretes pedicularius? 06.07.2013, BB, Prignitz, an der Dosse bei Fretzdorf. Leider hier wieder keine tollen Bilder. Lieben Dank und viele Grüße Heidi
Art, Familie:
Kateretes pedicularius  Kateretidae
Antwort:
  Hallo Heidi, korrekt, das ist ein Männchen von Kateretes pedicularius. Stenotop, hygrophil, paludicol. Nordafrika, Nord-, Mittel- und Gebirgslagen in Südeuropa, Kaukasus bis Südsibirien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-20 18:51

Userfoto
 A
 B
# 9226
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   66    6 
Heidi2013-12-20 18:42
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3748 Friedersdorf (BR)
2013-05-10
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, ist das Kateretes pedicularius? Gesehen habe ich den Winzling am 10.05.2013, BB, Dahme Seengebiet, in der Uferböschung der Schmölde. Lieben Dank an Euch, Heidi
Art, Familie:
Kateretes pedicularius  Kateretidae
Antwort:
  Hallo Heidi, auch hier wie in #9227 ein Männchen von Kateretes pedicularius. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-20 18:52

Userfoto
 A
 B
 C
# 9225
 3 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   217    2 
Rüsselkäferin2013-12-20 17:09
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5007 Köln (NO)
2012-08-07
Anfrage:
Hallo liebes Käferteam! Leider muss ich mal meine eigene Anfrage #1881 (Otiorhynchus sp.) aufwärmen, weil ich es aus aktuellem Anlass genauer wissen will. Ich habe diesmal 3 andere Fotos vom gleichen Tier hochgeladen, weil ich irgendwo was von abgeflachten Flügeldecken gelesen hatte - zur Unterscheidung O. armadillo und O. salicicola. Kann man an diesen Bildern genaueres sagen? Zur Erinnerung: gefunden 7.8.12, Wohngebiet in Köln, neben Ikea-LKW auf Styroporknubbel, ca. 10-12mm. Vielen lieben Dank und Grüßle!
Art, Familie:
Otiorhynchus salicicola  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, na, das nenn ich mal Gedankenübertragung! Prompt heute Nachmittag hatte ich bei der Arbeit im Anfragemodul gedacht: "Von der Rüsselkäferin hat man auch schon lange nichts mehr gehört...". Dein Tierchen kannst Du als Otiorhynchus salicicola stehen lassen. Mit den hinten abgeflachten Fld, die man hier sehr gut sieht, sollte das passen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-20 18:10

Userfoto
# 9224
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   73    30 
Mario2013-12-20 16:21
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-31
Anfrage:
Hallo zusammen, ist das mal wieder Cryptocephalus aureolus? Gefunden am 31. Juli 2013 auf dem Wanderweg zur Klagenfurter Hütte bei Feistritz im Rosental in Kärnten. Vielen Dank und viele Grüße, Mario
Art, Familie:
Cryptocephalus sericeus  Chrysomelidae
Antwort:
  Moin Mario, Cryptocephalus ist es, aber C. sericeus. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-12-20 16:51

Userfoto
# 9223
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   72    9 
Mario2013-12-20 15:59
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-31
Anfrage:
Hallo zusammen, ist das wieder Otiorhynchus gemmatus? Gefunden am 31. Juli 2013 auf dem Wanderweg zur Klagenfurter Hütte bei Feistritz im Rosental in Kärnten. Vielen Dank und viele Grüße, Mario
Art, Familie:
Otiorhynchus gemmatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Mario, yup, das ist Otiorhynchus gemmatus. Im östlichen Alpengebiet, von den Schweizer Alpen bis zu den Karpaten. Montan, auf Hochstauden, besonders auf Kohldistel (Cirsium oleraceum). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-20 16:08

Userfoto
 A
 B
# 9222
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   71    3 
Mario2013-12-19 16:36
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-31
Anfrage:
Hallo zusammen, handelt es sich hierbei um Obrium brunneum? Gefunden am 31. Juli 2013 auf dem Wanderweg zur Klagenfurter Hütte und Geißberg in Kärnten. Vielen Dank und viele Grüße, Mario
Art, Familie:
Obrium brunneum  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Mario, bestätigt als Obrium brunneum. Europa bis Kaukasus und Iran. Larve in Nadelbäumen, vor allem in Fichte und Tanne. Häufigste Art der Gattung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-19 18:38

Userfoto
# 9221
 4 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   70    16 
Mario2013-12-19 13:52
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Hallo zusammen, ist das Glischrochilus quadrisignatus? Gefunden am 30. Juli 2013 abends beim Abendbrot auf der Terrasse in Obernarrach bei Kärnten. Es waren zahlreiche Käfer dort und sie mochten scheinbar am liebsten den Salat... Vielen Dank und viele Grüße, Mario
Art, Familie:
Glischrochilus quadrisignatus  Nitidulidae
Antwort:
  Jupp, ist richtig. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-12-19 16:26

Userfoto
 A
 B
# 9220
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   150    2 
Jochen2013-12-19 02:30
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6518 Heidelberg-Nord (BA)
2013-05-09
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, hier kommt eine Meldung zur Aktualisierung der Datenbank: Platycis cosnardi, 09.05.2013, am Rand einer Landstraße im Odenwald auf Brennnessel. Viele Grüße, Jochen
Art, Familie:
Platycis cosnardi  Lycidae
Antwort:
  Moin Jochen, vielen Dank für die Meldung. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2013-12-19 16:27

Userfoto
 A
 B
# 9219
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   199    13 
Vera2013-12-18 22:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-12-18
Anfrage:
Hallo ihr Lieben! Bei der heutigen Zipfelfaltereiersuche war dieser nette Bursche "leider nur" Beifang. ;-) Aber es ist auch erst mein zweiter Exochomus quadripustulatus überhaupt, also trotzdem ein Grund zur Freude. Mich wundert nur, dass er so offen am Schlehenzweig überwintern will; ist das normal? (Als ich ihn fand und zu fotografieren begann, war er mehrere Minuten wie angewachsen, wie erstarrt.) Wenn ich Käfer wäre, würde ich in die Bodenstreu gehen, mich aber doch nicht den Meisen wie auf dem silbernen Tablett präsentieren... Danke schonmal und liebe Grüße! (18.12.2013, an Zweigunterseite einer Schlehe im Siedlungsgebiet)
Art, Familie:
Exochomus quadripustulatus  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Vera, danke für die Meldung dieses Exochomus quadripustulatus. Europa. Lebt in lichten Wäldern (Kiefern- und Mischwälder) auf Nadelhölzern, aber auch auf verschiedenen Laubbaumarten und Sträuchern, wo er Blatt- und Schildlausarten verfolgt. Was die Überwinterung betrifft: Bisher war's ja noch nicht so "richtig" kalt. Wahrscheinlich verkrümelt sich der Bursche schon noch, wenn der Winter mal so richtig losgeht. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-18 23:13

Userfoto
# 9218
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   6 
Heiko2013-12-18 21:39
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5528 Rentwertshausen (TH)
2013-12-18
Anfrage:
Hallo Thomas, hier noch das Pygidium. Gruß, Heiko 18.12.2013
Art, Familie:
cf. Gyrophaena sp.  Staphylinidae
Antwort:
  siehe #9212  VG Thomas
Zuletzt bearbeitet von, am:
TH2013-12-21 15:14

Userfoto
 A
 B
 C
# 9217
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5 
Heiko2013-12-18 21:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5528 Rentwertshausen (TH)
2013-12-18
Anfrage:
Hallo Thomas, habe noch einige Aufnahmen eines allerdings toten Tieres machen können – diesmal im Auflicht. Das Exemplar ist schon ziemlich nachgebräunt, der Hinterleib war ursprünglich fast transparent. Gruß, Heiko 18.12.2013
Art, Familie:
cf. Gyrophaena sp.  Staphylinidae
Antwort:
  siehe #9212  VG Thomas
Zuletzt bearbeitet von, am:
TH2013-12-21 15:15

Userfoto
 A
 B
# 9216
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   65 
Mr. Pampa2013-12-18 19:56
Land, Datum (Fund):
Dänemark  2013-07-17
Anfrage:
Dänemark, Insel Samsø, bei Måruphav, Küstenregion, in einer buschigen, baumbestandenen Hecke zwischen Wiesen, 17. Juli 2013, eigene Freilandfotos. Mein Tipp: Gelblicher Fliegenkäfer (Malthinus flaveolus). Bitte ID, falls möglich; danke.
Art, Familie:
Malthinus sp.  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Mr. Pampa, das sollte in Vertreter der Gattung Malthinus sein, aber weiter geht's hier ohne Genitaluntersuchung nicht. Sorry & LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-18 20:49

Userfoto
# 9215
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   69 
Mario2013-12-18 18:53
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Hallo zusammen, hier wird wohl keine eindeutige Bestimmung möglich sein. Kann man es aber auf die Gattung Adrastus eingrenzen? Gefunden am 30. Juli 2013 auf einem Holzlagerplatz bei Ferlach in Kärnten. Vielen Dank und viele Grüße, Mario
Art, Familie:
Adrastus sp.  Elateridae
Antwort:
  Hallo Mario, die Eingrenzung auf Gattung Adrastus ist noch ok, aber danach geht's für mich nicht mehr weiter. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-18 19:44

Userfoto
# 9214
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   68    8 
Mario2013-12-18 18:39
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-07-30
Anfrage:
Hallo zusammen, ist dies Lopherus rubens? Gefunden am 30. Juli 2013 auf einem Holzlagerplatz bei Ferlach in Kärnten. Vielen Dank und viele Grüße, Mario
Art, Familie:
Lopherus rubens  Lycidae
Antwort:
  Hallo Mario, korrekt, es ist Lopherus rubens. Die Unterscheidung erfolgt über die Skulptierung des Halsschilds: Die beiden potentiellen Verwechslungsarten mit ganz rotem Halsschild (Dictyopterus aurora und der sehr seltene Benibotarus taygetanus) weisen beide eine rhombische Diskoidalareole auf, L. rubens dagegen nur vier von Kielen begrenzte Felder. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-18 19:41

Userfoto
# 9213
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    14 
mrmcmm2013-12-18 18:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7422 Lenningen (WT)
2013-10-18
Anfrage:
Zu Hause 18.10.2013
Art, Familie:
Thanasimus formicarius  Cleridae
Antwort:
  Hallo mrmcmm, das ist Thanasimus formicarius. Nordafrika, Europa, Asien, eingeführt nach Nordamerika. In Nadelwäldern als Verfolger von Borkenkäfern. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-18 19:42

Userfoto
 A
 B
# 9212
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   4 
Heiko2013-12-18 18:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5528 Rentwertshausen (TH)
2013-12-18
Anfrage:
Hallo Thomas, vielen Dank für Deine Antwort. Ich kann zwei Bilder der Staphylinoidea-Larve nachreichen. Eine Habitusaufnahme kann ich nachher noch versuchen, falls sich in einem weiteren Anschnitt noch Tierchen finden. Vielen Dank und herzliche Grüße, Heiko 18.12.2013
Art, Familie:
cf. Gyrophaena sp.  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Heiko, wie Thomas schon angedeutet hat, dürfte diese Larve in die Überfamilie Staphylinoidea gehören. Thomas hat (weiter oben) auch nochmal nachgelegt, auf Gyrophaena sp. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-12-21 15:36

Seiten:  9557 9558 9559 9560 9561 9562 9563 9564 9565


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
HauptmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up