kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

1
Warteschlange für 
# 241158*
 
Warten: 1 (seit 2 h)
1
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
0
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 0 (gestern: 35)

Seiten:  8952 8953 8954 8955 8956 8957 8958 8959 8960  

Userfoto
# 12934
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   32    32 
Shamrock2014-05-23 01:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6232 Forchheim (BN)
2014-05-22
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, der saß gestern auf einer Wiese in Waldnähe. Pyrochroa serraticornis vermutlich, oder? Da guckt er mich so schön an und dann wird ausgerechnet der Kopfbereich unscharf. Besten Dank (für die allgemein hervorragende Arbeit die ihr hier leistet!) und viele Grüße!
Art, Familie:
Pyrochroa serraticornis  Pyrochroidae
Antwort:
 
Hallo Shamrock, korrekt, es ist Pyrochroa serraticornis, mit dem roten Kopf gut von P. coccinea zu unterscheiden. Etwas seltener als dieser aber auch überall verbreitet. Im Mai und Juni an Waldrändern und Waldlichtungen, aber auch mal auf Wiesen zu finden. Die Larven leben räuberisch unter Laubbaumrinde. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-23 01:15

Userfoto
 A
 B
# 12933
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   20    7 
Azuro2014-05-23 00:17
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6339 Waldthurn (BN)
2014-05-22
Anfrage:
Gefunden am 22.05.2014 in der Oberpfalz. Größe ca. 10 mm. Ein Cantharis nrgricans ohne Halsschildfleck? Vielen Dank und lieben Gruß! Azuro
Art, Familie:
Podabrus alpinus  Cantharidae
Antwort:
 
Hallo Azuro, mit den weit vorstehenden Augen und aufgrund der Halsschildform halte ich den für Podabrus alpinus. Nord- und Mitteleuropa bis Sibirien. In Gebirgsgegenden, in der Ebene selten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-23 00:54

Userfoto
# 12932
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   19    14 
Azuro2014-05-23 00:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6339 Waldthurn (BN)
2014-05-22
Anfrage:
Gefunden am 22.05.2014 an einer lichten Waldstelle in der Oberpfalz/ Bayern. Größe ca. 10 mm. Sollte Schizotus pectinicornis sein. Lieben Gruß Azuro
Art, Familie:
Schizotus pectinicornis  Pyrochroidae
Antwort:
 
Hallo Azuro, ja, ein Weibchen von Schizotus pectinicornis. Der einzige Vertreter der Gattung in Europa. In Mittel- und Nordeuropa, bis zum Polarkreis. Larve unter der Rinde von toten oder absterbenden Laubbäumen, räuberisch. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-23 00:56

Userfoto
 A
 B
# 12931
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   162    73 
Christine2014-05-23 00:10
Land, Datum (Fund):
Österreich  2014-05-21
Anfrage:
Hallo Michael, zu Anfrage #12920, das ist dasselbe Tier, müsste also auch Phyllobius calcaratus sein. Danke dir und lg, Christine
Art, Familie:
Phyllobius calcaratus  Curculionidae
Antwort:
 
Moin Christine, mit Phyllobius calcaratus solltest Du hier richtig liegen. angenehmen Schlaf. ;-) Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-05-23 06:53

Userfoto
# 12930
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   18    40 
Azuro2014-05-23 00:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6339 Waldthurn (BN)
2014-05-22
Anfrage:
Gefunden am 22.05.2014 an einer lichten Waldstelle in der Oberpfalz/ Bayern. Größe ca. 18 mm. Sollte Pyrochroa coccinea sein.
Art, Familie:
Pyrochroa coccinea  Pyrochroidae
Antwort:
 
Hallo Azuro, yup, das ist der Feuerkäfer Pyrochroa coccinea. Die Art ist in ganz Mitteleuropa verbreitet. Die flach gebauten Larven entwickeln sich unter Rinde von Laubbäumen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-23 00:56

Userfoto
 A
 B
# 12929
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   198    24 
Kalli2014-05-23 00:06
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4128 Clausthal-Zellerfeld (HN)
2014-05-17
Anfrage:
Harz, 17.5.14. Das müsste ein Männchen sein ... nur von was? Danke Euch! Viele Grüße
Art, Familie:
Ctenicera pectinicornis  Elateridae
Antwort:
 
Moin Kalli, es ist ein Männchen, von Ctenicera pectinicornis. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-05-23 06:50

Userfoto
# 12928
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   197    25 
Kalli2014-05-22 23:55
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4128 Clausthal-Zellerfeld (HN)
2014-05-17
Anfrage:
17.5.14, Oiceoptoma thoracica. Liebe Grüße
Art, Familie:
Oiceoptoma thoracica  Silphidae
Antwort:
 
Hallo Kalli, Oiceoptoma thoracica, keine Frage. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-05-22 23:57

Userfoto
 A
 B
# 12927
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   161    44 
Christine2014-05-22 23:55
Land, Datum (Fund):
Österreich  2014-05-21
Anfrage:
Hallo! Auch von gestern aus dem Moorgebiet in Südkärnten. Danke euch und lg, Christine
Art, Familie:
Cantharis nigricans  Cantharidae
Antwort:
 
Hallo Christine, das ist Cantharis nigricans. Die Ausprägung der schwarzen Zeichnung auf dem Halsschild ist variabel und kann auch ganz fehlen. In ganz Mitteleuropa eine häufige Art. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-23 00:59

Userfoto
# 12926
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   196    72 
Kalli2014-05-22 23:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4128 Clausthal-Zellerfeld (HN)
2014-05-17
Anfrage:
Harz, am Okerstausee, 17.5.14, 8 mm. Sieht markant aus und dennoch habe ich keine Idee. Oder doch: ein Phyllobius calcaratus, dem jemand die Flügeldecken poliert hat? Vielen Dank und viele Grüße
Art, Familie:
Phyllobius calcaratus  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Kalli, ja, korrekt, abgeschabter Phyllobius calcaratus. Die krummen Fühlerschäfte verraten ihn noch. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-05-22 23:55

Userfoto
# 12925
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   160    46 
Christine2014-05-22 23:52
Land, Datum (Fund):
Österreich  2014-05-21
Anfrage:
Hallo! Gestern gefunden in einem Moorgebiet in Südkärnten. Agapanthia villosoviridescens? Danke euch und lg, Christine
Art, Familie:
Agapanthia villosoviridescens  Cerambycidae
Antwort:
 
Hallo Christine, völlig korrekt, das ist der Distelbock, Agapanthia villosoviridescens. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-05-22 23:58

Userfoto
 A
 B
 C
# 12924
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   159    25 
Christine2014-05-22 23:50
Land, Datum (Fund):
Österreich  2014-05-21
Anfrage:
Hallo! Gestern gefunden in einem Moorgebiet in Südkärnten. Auf gelber Schwertlilie, aber ein paar haben sich auf Margerithe verirrt. Mononychus punctumalbum, nehme ich stark an. Danke euch und lg, Christine
Art, Familie:
Mononychus punctumalbum  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Christine, ja das sind alles Mononychus punctumalbum. Der mittlere gehört zu der braunen südlichen Form, aber Südkärnten ist ja auch schon ganz schön südlich. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-05-22 23:53

Userfoto
 A
 B
 C
# 12923
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   685 
Bergmänndle2014-05-22 23:47
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8527 Oberstdorf (BS)
2013-05-21
Anfrage:
Jägersberg bei Langenwang 21.5.13 950m ca. 6 mm langer Rüsselkäfer auf Artischocken-Distel
Art, Familie:
Larinus cf. jaceae  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Bergmänndle, aus meiner Sicht kommen da Larinus sturnus und Larinus jaceae in Frage. Vom ziemlich gedungenen Gesamteindruck tendiere ich zu L. jaceae. Der am Foto kaum zu unterscheidende L. beckeri scheidet durch die Wirtspflanze aus. Der geht nur auf Flockenblumen und die Blüten sehen mir nach Kratzdistel aus. Ich warte mal noch eine Zweitmeinung ab. lg gernot 
Sehe ich auch so. Der lange Rüssel (insbesondere Bild A, Paar rechts) könnte zwar in Richtung sturnus deuten, Größe und Habitus sprechen eher für jaccae. Fazit: Tendenz zu jaccae aber eben mit cf. Grüßle, Oliver
Zuletzt bearbeitet von, am:
ON2014-05-23 09:05

Userfoto
# 12922
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   158    7 
Christine2014-05-22 23:46
Land, Datum (Fund):
Österreich  2014-05-21
Anfrage:
Hallo! Gestern gefunden in einem Moorgebiet in Südkärnten. Neben hunderten Oxythyraea funesta erschien mir der anders, Tropinota hirta? Danke euch und lg, Christine
Art, Familie:
Tropinota hirta  Scarabaeidae
Antwort:
 
Hallo Christine, korrekt bestimmt als Tropinota hirta (zottiger Rosenkäfer). Wärmeliebend und von Ende April bis Juni z.B. auf Blüten zu finden. Pontisch-mediterrane Art, in Europa weit verbreitet. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-23 01:02

Userfoto
# 12921
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   195    23 
Kalli2014-05-22 23:45
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4128 Clausthal-Zellerfeld (HN)
2014-05-17
Anfrage:
Harz, 17.5.14. Exochomus quadripustulatus. Viele Grüße
Art, Familie:
Exochomus quadripustulatus  Coccinellidae
Antwort:
 
Hallo Kalli, danke für die Meldung dieses Exochomus quadripustulatus. Europa. Lebt in lichten Wäldern (Kiefern- und Mischwälder) auf Nadelhölzern, aber auch auf verschiedenen Laubbaumarten und Sträuchern, wo er Blatt- und Schildlausarten verfolgt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-23 01:03

Userfoto
 A
 B
 C
# 12920
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   157    1 
Christine2014-05-22 23:43
Land, Datum (Fund):
Österreich  2014-05-21
Anfrage:
Hallo! Gestern gefunden in einem Moorgebiet in Südkärnten. Bin mir nicht sicher, ob alles dieselbe Art ist. Danke euch und lg, Christine
Art, Familie:
Pyllobius bunter Mix  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Christine, bitte jedes Individuum einzeln einstellen, wenn Du nicht ganz sicher bist, dass alle zur selben Art gehören. Bild A zeigt Phyllobius calcaratus, Bild C zeigt ein Pärchen Phyllobius pomaceus, und Bild B zeigt auch einen Phyllobius, aber bei der Schärfe und Perspektive, wäre es eher Rätselraten als Bestimmen, und deshalb kann ich dazu keinen Artnamen nennen. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-05-22 23:51

Userfoto
 A
 B
# 12919
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   194    6 
Kalli2014-05-22 23:41
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4128 Clausthal-Zellerfeld (HN)
2014-05-17
Anfrage:
Im Harz, am Bocksberg, 17.5.14, 9 mm. Könnte es sich um Otiorhynchus armadillo handeln? Wie unterscheidet der sich von von Otiorhynchus salicicola (außer dass letzterer anscheinend etwas gelblicher aussieht)? Lieben Dank und schöne Grüße
Art, Familie:
Otiorhynchus niger  Curculionidae
Antwort:
 
Hallo Kalli, mir sieht der eher nach Otiorhynchus niger aus (neuerdings O. coecus). Der passt auch besser in den Harz. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-05-23 07:32

Userfoto
 A
 B
# 12918
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   156    1 
Christine2014-05-22 23:40
Land, Datum (Fund):
Österreich  2014-05-21
Anfrage:
Hallo! 21.05.2014, Moorgebiet in Südkärnten, ich hab dicke Finger, aber der Käfer war trotzdem sehr groß!;-) Danke für eure Hilfe, lg, Christine
Art, Familie:
Cybister lateralimarginalis  Dytiscidae
Antwort:
 
Moin Christine, meines Wissens ist das auch für Kärnten eine seltene Begegnung. Es handelt sich um den sogenannten Gaukler, Cybister lateralimarginalis, ein Männchen. Vor allem Jäger von Kaulquappen und Schnecken, in flachen, sich schnell erwärmenden Gewässern mit viel Kaulquappen. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-05-23 06:52

Userfoto
# 12917
 0 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    6 
just_me2014-05-22 23:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3714 Osnabrück (WE)
2014-05-18
Anfrage:
18.05.2014, 17:28Uhr, Sonnig
Art, Familie:
Hedobia imperialis  Anobiidae
Antwort:
 
Hallo just_me, das ist Hedobia imperialis. larvenentwicklung in trockenem Holz und leicht mit der deutlich selteneren Hedobia regalis zu verwechseln. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-05-22 23:37

Userfoto
 A
 B
# 12916
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   34 
MiguelBk2014-05-22 23:33
Land, Datum (Fund):
Portugal  2014-05-04
Anfrage:
The genus of these insects is Anthrenus or Attagenus or not? If you know please say me the species, thanks (Mata dos Medos, Almada, Portugal - 04.05.2014)
Art, Familie:
Anthrenus cf. angustefasciatus  Dermestidae
Antwort:
 
Hi MiguelBk, that looks much like Anthrenus angustefasciatus, but because I don't know the fauna of Portugal and because the photos are small it is not for sure. Best regards, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-05-23 06:59

Userfoto
 A
 B
 C
# 12915
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   3    60 
redbug2014-05-22 23:01
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7831 Egling an der Paar (BS)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Der Schnellkäfer(?)krabbelte auf der Fußmatte unserer Terrassentüre. Nach der Rettung aus diesem Gefahrenbereich entstanden die beigefügten Fotos. Ich habe leider keine Ahnung um was es sich hier im Speziellen handelt
Art, Familie:
Agrypnus murina  Elateridae
Antwort:
 
Moin redbug, das ist der Mausgraue Schnellkäfer, Agrypnus murina. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-05-22 23:02

Userfoto
 A
 B
# 12914
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   15    35 
Gabriele2014-05-22 22:26
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8124 Wolfegg (WT)
2014-05-20
Anfrage:
Am 20.5.14 an einem sonnigen Wiesenrand auf einem Habichtskraut gesehen. Ein Cryptocephalus sericeus ? Danke und viele Grüße Gabriele
Art, Familie:
Cryptocephalus sericeus  Chrysomelidae
Antwort:
 
Moin Gabriele, vorausgesetzt es handelt sich bei beiden Bildern um ein und dasselbe Tier, kann man beide als C. sericeus bestätigen. ansonsten muss Bild A als C. spec. bleiben, da bestimmungsrelevante Merkmale hier nicht erkannt werden können. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-05-22 22:51

Userfoto
 A
 B
# 12912
 2 Foto gefällt mir | 7 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    32 
Tastenclown2014-05-22 21:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3543 Ketzin (BR)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Töplitz, Dachterasse ich hoffe ,der fand mein Haus ungeniessbar, denn ich fürchte Ihr sagt mir das es der Hausbock ist. Vielen Dank für die Mühe!
Art, Familie:
Cerambyx scopolii  Cerambycidae
Antwort:
 
Hallo Tastenclown, nein kein Hausbock. Ein viel netterer und sogar geschützter Bockkäfer: Cerambyx scopoli. Die kleinste und häufigste Art dieser Gattung in Mitteleuropa. Die Larve entwickelt sich im Holz verschiedener Laubbäume. Die Imagines erscheinen im Mai und können u.a. auf blühenden Sträuchern und Klafterholz beobachtet werden. Europa, Nordafrika, Kleinasien bis Kaukasus. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-05-22 22:28

Userfoto
# 12911
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   53    3 
Triller2014-05-22 21:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2424 Wedel (SH)
2014-05-21
Anfrage:
Hallo Team, bei diesem Laufkäfer habe ich mich für Nebria brevicollis entschieden. Fund: D-22880 Wedel/Küsterstr./eigener Garten / 21.05.14 Für die Bestimmung im voraus vielen Dank. Viele Grüße, Triller
Art, Familie:
Nebria salina  Carabidae
Antwort:
 
Moin Triller, die Chancen waren 50:50 und Du hast Dich leider für die falsche Hälfte entschieden. Das erste, verdunkelte Tasterglied verrät den N. salina. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-05-22 22:56

Userfoto
# 12910
 2 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   3 
Gregor2014-05-22 21:46
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4408 Gelsenkirchen (WF)
2014-05-19
Anfrage:
In Gelsenkirchen/NRW am 19.5.2014 am Boden auf einer zugewucherten Aschebahn eines aufgegebenen Sportplatzes gefunden. 2-3 mm groß Nach einem Bildvergleich tippe ich auf Scymnus apetzi (Coccinellidae). Kann das hinkommen ? Schönen Gruß und vielen Dank im vorraus Gregor
Art, Familie:
Scymnus sp.  Coccinellidae
Antwort:
 
Moin Gregor, vermutlich hast Du Recht, aber man kann es leider nicht zweifelsfrei feststellen. Viele Grüße, Klaas  
Ich geh sogar noch weiter und mach nur noch Scymnus sp. draus. S. apetzi ist aus NRW nicht gemeldet. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-05-23 00:58

Userfoto
# 12909
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   62    4 
Jürgen G2014-05-22 21:44
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4605 Krefeld (NO)
2014-05-22
Anfrage:
Fundort: D, NRW, Garten in KR-Uerdingen, 22.5.2014, auf Blutweiderich Ist dieser Winzling (1-2mm) ein Nanophyes marmoratus? Vielen Dank. Gruß Jürgen
Art, Familie:
Nanophyes marmoratus  Apionidae
Antwort:
 
Hallo Jürgen E, ja das ist korrekt. Mit Abstand die häufigste Art der Gattung bei uns und überall auf Blutweiderich in Menge zu finden. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2014-05-22 22:35

Seiten:  8952 8953 8954 8955 8956 8957 8958 8959 8960


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up