kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

8
Warteschlange für 
# 311326
# 311382*
# 311383*
# 311384*
# 311385*
# 311386*
# 311387*
# 311388*
 
8 warten ⌀ 5 h, davon
0
bearbeitet
8
unbearbeitet
7*
neu
0
in Bearbeitung
0
Rückfragen
0 / 50

11632 11633 11634 11635 11636 11637 11638 11639 11640  

Userfoto
 A
 B
 C
# 15521
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   407    12 
Rüsselkäferin2014-07-01 22:27
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5107 Brühl (NO)
2014-07-01
Anfrage:
Und hier der dritte von der gleichen Pflanze (nochmal in Foto C). Ich bin etwas ratlos, könnte das ein abgewetzter Trachys minutus sein? Länge 3-4mm, gefunden 1. Juli 2014, ehemaliger Tagebau Ville, 109m üNN. Danke schön und liebe Grüße!
Art, Familie:
Trachys minutus  Buprestidae
Antwort:
  Moin des Käfers Rüsslerin, so sieht das aus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-07-01 22:27

Userfoto
# 15520
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   20    8 
Kirsten2014-07-01 22:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2424 Wedel (SH)
2014-06-26
Anfrage:
Hallo fleißiges Team, am 26.06.2014 an der Hauswand gefunden. Lässt sich dieser (ich vermute Otiorhynchus) bestimmen? Eine Größe kann ich leider nicht erinnern. Liebe Grüße und vielen Dank Kirsten
Art, Familie:
Otiorhynchus singularis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Kirsten, das ist Otiorhynchus singularis. Die potentiellen Verwechslungsarten O. veterator und O. subdentatus kommen bei Euch in SH nicht vor. Beste Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-07-01 22:28

Userfoto
 A
 B
 C
# 15519
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   406    1 
Rüsselkäferin2014-07-01 22:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5107 Brühl (NO)
2014-07-01
Anfrage:
Huhu! Hier tippe ich auf Lepyrus palustris. Er saß auf der gleichen Pflanze (Foto C) wie der Pachybrachis, ist das ne Salweide? Länge etwa 1cm, gefunden am 1. Juli 2014 im ehemaligen Tagebau Ville, 109m üNN. Vielen Dank und lieben Gruß!
Art, Familie:
Lepyrus palustris  Curculionidae
Antwort:
  Moin des Rüssels Käferin, ich tippe in die gleiche Scharte. Liebe Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-07-01 22:13

Userfoto
 A
 B
 C
# 15518
 2 Foto gefällt mir | 6 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   405    1 
Rüsselkäferin2014-07-01 22:02
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5107 Brühl (NO)
2014-07-01
Anfrage:
Huhu! Diesen etwa 3-4mm langen Käfer habe ich heute im ehemaligen Tagebau Ville gefunden. Mit Bestimmungsschlüssel komme ich auf Pachybrachis hieroglyphicus (wilde Punktierung, auch an den gelben Stellen, keine gelben Flecken am Hintern, und auf Foto B bilde ich mir ein, den gelben Strich an der Vorderbrust zu sehen. Blöd ist nur, dass er nicht an Silberweide saß, sondern m.M. nach auf einem Salweidenbusch. Es gab einige der Käfer am Fundort, alle verteilt an kleinen Büsche derselben Pflanzenart. Was meint ihr? Ein Foto von der Pflanze kann ich nachreichen. 1. Juli 2014, auf 109m üNN. Vielen lieben Dank!
Art, Familie:
Pachybrachis hieroglyphicus  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, ich denke Du hast alle Bestimmungsmerkmale aufgezählt. Das Gelb an der mittelbrust sehe ich auch. Sollte also wirklich hieroglyphicus sein. Ich hab die Art bisher nur aus Slowenien, und da saß sie wenn ich es richtig erinnere auch an einer breitblättrigen Weide, also nicht Salix alba. Da ist die Literatur vielleicht nicht ganz vollständig. Viele Grüße, Michael
Zuletzt bearbeitet von, am:
MS2014-07-02 00:32

Userfoto
# 15517
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   30    206 
yerk2014-07-01 21:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2815 Oldenburg (Oldenburg) (WE)
2013-06-25
Anfrage:
25.06.2013 Oldenburg, Bot. Garten. Auf Seerose. Der Wahrscheinlichkeit wegen tippe ich mal auf Harmonia axyridis.
Art, Familie:
Harmonia axyridis  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo yerk, bestätigt als Harmonia axyridis. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-07-01 21:57

Userfoto
 A
 B
# 15516
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   41    7 
rüssler2014-07-01 21:50
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8320 Konstanz-West (BA)
2014-06-14
Anfrage:
14.6.2014, niedere vegetation
Art, Familie:
Anogcodes ustulata  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo Rüssler, das ist ein Weibchen von Anogcodes ustulata, mit schwarzem Abdomen von der Schwesterart A. rufiventris zu unterscheiden. Mittel- und Südeuropa bis Sibirien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-07-01 21:56

Userfoto
# 15515
 5 Foto gefällt mir | 4 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   171    23 
Karen2014-07-01 21:35
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5208 Bonn (NO)
2014-06-26
Anfrage:
Hi Christoph, ich weiß nicht wie du bei 15505 auf Krefeld kommst, tatsächlich war ich aber am 26.06.2014 geschäftlich in Bonn (geht schon eher in die Richtung) und habe das NSG "Düne Tannenbusch" angeschaut; Cicindela hybrida? LG Karen
Art, Familie:
Cicindela hybrida  Carabidae
Antwort:
  Hallo Karen, oops, ein kleiner Copy-Paste-Fehler aus einer früheren Anfrage zu diesem Artkomplex. Hab's behoben, nix is mit Krefeld! Hier jedenfalls haben wir Cicindela hybrida. So grün hab ich den allerdings noch nie gesehen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-07-01 21:39

Userfoto
# 15514
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   407    3 
MiMa2014-07-01 21:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7123 Schorndorf (WT)
2014-07-01
Anfrage:
01.07.2014, der 2-3mm Minimini-Laufkäfer bewohnt ein sonniges Steinhäufchen neben meiner Nisthilfe auf der Streuobstwiese. Er wurde schon öfters gesichtet, aber der ist so unglaublich schnell, daß ich kein gescheites Foto zustande bringe. Kann das ein Microlestes sein, oder käme da noch was anderes in Frage? Lieben Gruß
Art, Familie:
Microlestes minutulus  Carabidae
Antwort:
  Hallo MiMa, das ist Microlestes minutulus. Schmaler und gestreckter als die Verwechslungsart M. maurus. Holarktisch, von der Ebene bis ins höhere Gebirge. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-07-01 21:42

Userfoto
 A
 B
 C
# 15511
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   406    1 
MiMa2014-07-01 21:27
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7123 Schorndorf (WT)
2014-07-01
Anfrage:
Hallo, 01.07.2014 Mischwald 395müNN, auf feuchtem, bewachsenem Forstweg. Größe 9-10mm. Könnte das in Richtung Agonum gehen, oder bin ich ganz daneben? Grüßle
Art, Familie:
Agonum viduum  Carabidae
Antwort:
  Moin MiMa, Du hast gewissermaßen Glück im Unglück. Du hast eine der schwer bestimmbaren schwarzen Agonum-Arten erwischt und hier ausgerechnet eine der wenigen, die sich mit Übung am Bild bestimmen lässt. Es handelt sich um Agonum viduum, die man immernoch schnell mit Agonum versutum verwechseln kann, da beide einen leichten metallischen Schimmer haben. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-07-01 21:34

Userfoto
# 15510
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   170    21 
Karen2014-07-01 21:24
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7515 Oppenau (BA)
2014-06-22
Anfrage:
22.06.2014, NSG Kniebis-Alexanderschanze, Schwarzwald, Cantharis obscura
Art, Familie:
Cantharis paradoxa  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Karen, hier gibt's zwei sehr ähnliche Arten, Cantharis obscura und C. paradoxa. Dein Tierchen ist aufgrund des seitlich kräftig verrundeten Halsschilds C. paradoxa zuzuordnen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-07-01 21:25

Userfoto
# 15509
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   169 
Karen2014-07-01 21:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7515 Oppenau (BA)
2014-06-22
Anfrage:
22.06.2014, NSG Kniebis Alexanderschanze, Schwarzwald
Art, Familie:
Anastrangalia sp.  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Karen, man erkennt den schwarzen Streifen am Seitenrand der Fld., womit man auf Anastrangalia dubia und die seltenere reyi eingrenzen kann, die man an der Schläfenform unterscheidet, da wage ich an Deinem Foto keine Trennung, wobei die häufigere dubia wahrscheinlich ist, aber eben nicht sicher. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-07-01 21:47

Userfoto
# 15508
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   20 
Gerwin2014-07-01 21:19
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4028 Goslar (HN)
2014-07-01
Anfrage:
Hallo in die Runde, dieser ca. 8-9 mm große Bursche saß auf einem Klettenblatt, Funddatum 01.07.2014. Harzvorland nördlich Goslar, ca. 100 üNN, an einem Wassergraben/Feldweg zwischen zwei Getreidefeldern. Ich habe ehrlicherweise keinen Schimmer! LG Gerwin
Art, Familie:
Agrilus sp.  Buprestidae
Antwort:
  Moin Gerwin, das ist ein Vertreter der Gattung Agrilus. Größten Teils Arten, die am Foto nur schwer bis gar nicht bestimmbar sind. Vermutlich handelt es sich um den Ubiquisten Agrilus sulcicollis, aber es kommen eben noch viele andere in Frage, die wir anhand des Fotos nicht abgrenzen können. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-07-01 21:26

Userfoto
# 15507
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   168 
Karen2014-07-01 21:14
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7515 Oppenau (BA)
2014-06-22
Anfrage:
22.06.2014, NSG Kniebis-Alexanderschanze, ca. 930 m hoch. Jetzt wirds schwierig: Anthaxia quadripunctata oder Anthaxia godeti? quadripunctata ist häufiger und entwickelt sich u.a. an Fichte, wovon es dort reichlich gibt, laut Brechtel/Kostenbader geht godeti eher an Kiefer, nicht vorhanden. Jetzt müsst ihr entscheiden. LG Karen
Art, Familie:
Anthaxia cf. quadripunctata  Buprestidae
Antwort:
  Moin Karen, es spricht alles dafür, aber trotzdem machen wir sie lieber cf. Wir haben keine Ahnung, wo der nächste Kiefernwald steht, und Verdriftung ist immer drin. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-07-01 21:23

Userfoto
 A
 B
 C
# 15506
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   45    57 
Shamrock2014-07-01 21:08
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6232 Forchheim (BN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo Bestimmungsteam, Rhagonycha fulva - überall, massenhaft! Sind doch sonst eher Gesellen des Spätsommers, oder? Faszinierend finde ich die akrobatische Beinhaltung beim zweiten Foto und beim dritten Foto: Klar, drei sind einer zuviel - deshalb Abflug! Bei der Gelegenheit: Offenbar ein sehr gutes Jahr für Bienen- und Rosenkäfer. Zumindest habe ich noch nie soviele von denen gesehen wie 2014. Viel Spaß noch und schönen Abend!
Art, Familie:
Rhagonycha fulva  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Shamrock, bestätigt als Rhagonycha fulva. Danke für die Meldung. Diese Burschen markieren das Ende der Käfer-Hochsaison. Kommen normalerweise Ende Juni/Anfang Juli. Passt also auch dieses Jahr. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-07-01 21:11

Userfoto
# 15505
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   167 
Karen2014-07-01 21:04
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7515 Oppenau (BA)
2014-06-22
Anfrage:
22.06.2014, NSG Kniebis-Alexanderschanze, Schwarzwald
Art, Familie:
Oedemera sp.  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo Karen, rein nach dem Foto kommen drei Vertreter aus dem Oedemera-lurida-Komplex in Frage: O. monticola (7-9 mm, montan verbreitet, O. lurida (5-7 mm) und O. virescens (8-12 mm) (beide in der Ebene). Unterscheidung am besten am Genital. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-07-01 21:36

Userfoto
# 15504
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   166    60 
Karen2014-07-01 20:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7515 Oppenau (BA)
2014-06-22
Anfrage:
22.06.2014, NSG Kniebis-Alexanderschanze, Schwarzwald; Agapanthia villosoviridescens
Art, Familie:
Agapanthia villosoviridescens  Cerambycidae
Antwort:
  Moin Karen, und danke für die Meldung. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-07-01 21:00

Userfoto
# 15503
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   165    31 
Karen2014-07-01 20:56
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7515 Oppenau (BA)
2014-06-22
Anfrage:
22.06.2014, NSG Kniebis-Alexanderschanze, Schwarzwald; Lochmaea capreae, würd ich sagen LG Karen
Art, Familie:
Lochmaea capreae  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Karen, bestätigt als Lochmaea capreae. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-07-01 21:00

Userfoto
 A
 B
# 15502
 4 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2    46 
René2014-07-01 20:43
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3346 Schönerlinde (BR)
2014-06-23
Anfrage:
Hat der Kleine einen Stachel oder ist das `ne Legeröhre? Habe leider kein besseres Bild von dem Kleinen. Foto vom 23.06.2014. VG René
Art, Familie:
Pseudovadonia livida  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo René, der große ist Pseudovadonia livida. Der kleine schwarze ist ein Stachelkäfer (Familie Mordellidae). Der "Stachel" ist das velängerte letzte Hinterleibssegment (Pygidium). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-07-01 20:59

Userfoto
 A
 B
 C
# 15501
 8 Foto gefällt mir | 7 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   19    14 
Kirsten2014-07-01 20:36
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2424 Wedel (SH)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo liebes Team, seit Tagen sitzt in meinem Garten wieder ein Trichius. Dieses mal nicht an Rose, sondern erst hat er an einer Monarde rumgeschmatzt, nun nimmt er sich die Färberkamille vor. Ist es wirklich T. zonatus? Im FHL steht, dass es ein langes Haarbüschel an der Spitze des Pygidiums geben soll. OK, Haare kann man verlieren, aber ich finde auch den Brustteil dieses mal viel spitzer als sonst. Könnt Ihr die Sporne und die Furche an der 2. Beinschiene erkennen? Den Part im FHL kann ich nicht eindeutig nachvollziehen. So help please. Liebe Grüße und Dank für Eure Mühe Kirsten
Art, Familie:
Trichius zonatus  Scarabaeidae
Antwort:
  Moin Kirsten, es wird relativ einfach. Trichius sexualis kömmt bei Euch nicht vor. Die nächsten Vorkommen sind wesentlich zu weit weg, als dass man all zuviel Gedanken an eine Verschleppung verschwenden müßte. Die von Dir fotografierte Schiene zeigt eindeutig, dass die Auskerbung nicht sonderlich stark ist und der Dorn fehlt, so dass T. fasciatus entfällt und nur T. zonatus übrig bleibt. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2014-07-01 21:02

Userfoto
# 15500
 10 Foto gefällt mir | 6 Antwort gefällt mir | 1  
Eingereicht von, am:   7    10 
ralfoceras2014-07-01 19:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6916 Karlsruhe-Nord (BA)
2014-06-22
Anfrage:
Hallo liebes Kerbtier Team, hier mal etwas seltenes, musste lange warten, bis ich cerambyx cerdo den Heldbock vor die Linse bekommen habe. Der ist schon gigantisch groß. Musste mich mit all meinen LED - Leuchten bewaffnen, damit ich den entdecken konnte. Er kam erst um Mitternacht zum Vorschein. Herzliche Grüße Ralf
Art, Familie:
Cerambyx cerdo  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo ralfoceras, yup, das ist der Eichenheldbock Cerambyx cerdo. Rote Liste 1 und streng geschützt - es handelt sich um eine Art der Anhänge II und IV der FFH-Richtlinie. Nordafrika, Süd- und Mitteleuropa, Kleinasien, Kaukasus. Entwicklung 3-5-jährig in alten Eichen. Toller Nachweis, Glückwunsch! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-07-01 20:15

Userfoto
# 15499
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   114 
DanielR2014-07-01 18:17
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3543 Ketzin (BR)
2014-06-29
Anfrage:
Liebes Kerbtier-Team, diese Oedemeride begegnete mir am 29.06.2014. Leider nur ein seitliches Foto. LG, Daniel
Art, Familie:
Oedemera sp.  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo Daniel, rein nach dem Foto kommen drei Vertreter aus dem Oedemera-lurida-Komplex in Frage: O. monticola (7-9 mm, montan verbreitet, also eher nicht in Krefeld), O. lurida (5-7 mm) und O. virescens (8-12 mm) (beide in der Ebene). Unterscheidung am besten am Genital. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-07-01 20:16

Userfoto
# 15498
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   113    88 
DanielR2014-07-01 18:15
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3543 Ketzin (BR)
2014-06-28
Anfrage:
Liebes Kerbtier-Team, ist das ein Männchen von Stenurella melanura? Leider nur ein seitliches Foto. 28.06.2014. LG, Daniel
Art, Familie:
Stenurella melanura  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo DanielR, bestätigt als Stenurella melanura. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-07-01 22:35

Userfoto
# 15497
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   112    45 
DanielR2014-07-01 18:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3543 Ketzin (BR)
2014-06-28
Anfrage:
Liebes Kerbtier-Team, Ich denke das hier ist Pseudovadonia livida, oder? 28.06.2014. LG, Daniel
Art, Familie:
Pseudovadonia livida  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo DanielR, bestätigt als Pseudovadonia livida. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-07-01 20:19

Userfoto
 A
 B
# 15496
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   111 
DanielR2014-07-01 18:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3543 Ketzin (BR)
2014-06-29
Anfrage:
Liebes Kerbtier-Team, könnte es sich bei diesen recht kleinen Cantharidae um Cantharis thoracica handeln? 29.06.2014. Danke und LG, Daniel
Art, Familie:
Cantharis cf. fulvicollis  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Daniel, meiner Meinung nach kommen die von Dir genannte Cantharis thoracica und C. fulvicollis in die engste Wahl. Ich tendiere zu letzterer, aber ich bin unsicher, daher setze ich mal ein "cf.". LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-07-01 22:32

Userfoto
 A
 B
# 15495
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   110    6 
DanielR2014-07-01 18:06
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3543 Ketzin (BR)
2014-07-01
Anfrage:
Liebes Kerbtier-Team, handelt es sich hier um Anogcodes rufiventris? 01.07.2014. LG, Daniel
Art, Familie:
Anogcodes ustulata  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo Daniel, das ist Anogcodes ustulata, wie am schwarzen Abdomen in Foto B erkennbar. A. rufiventris hat ein rotes Abdomen (Name!) und kommt in Brandenburg auch nicht vor. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2014-07-01 20:23

11632 11633 11634 11635 11636 11637 11638 11639 11640


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up