kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

2
Warteschlange für 
# 306776
# 307049
 
2 warten ⌀ 30 h, davon
0
bearbeitet
2
unbearbeitet
0*
neu
0
in Bearbeitung
0
Rückfragen
20 / 121

11955 11956 11957 11958 11959 11960 11961 11962 11963  

Userfoto
# 2479
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   458    12 
Christoph2012-12-22 15:06
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8018 Tuttlingen (BA)
2012-05-13
Anfrage:
Hallo zusammen, handelt es sich bei diesem Blattkäfer um Cryptocephalus aureolus? Gefunden am 13.05.12 im NSG Hörnekapf bei Donaueschingen/Geisingen. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Cryptocephalus aureolus  Chrysomelidae
Antwort:
  Moin Christoph, C. aureolus ist unverkennbar richtig. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-12-26 00:15

Userfoto
# 2478
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   457    4 
Christoph2012-12-21 14:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2012-05-07
Anfrage:
Hallo zusammen, diese beiden Bockkäfer habe ich am 07.05.12 auch bei Waldshut/Schmitzingen gefunden. Handelt es sich auch hierbei um Agapanthia intermedia? LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Agapanthia intermedia  Cerambycidae
Antwort:
  Moin, Agapanthia intermedia ist richtig. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-12-21 15:25

Userfoto
# 2477
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   456    6 
Christoph2012-12-21 14:22
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8018 Tuttlingen (BA)
2011-05-13
Anfrage:
Hallo zusammen. Ist das hier Cantharis pellucida? Gefunden am 13.05.11 im NSG Hörnekapf bei Donaueschingen. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Cantharis pellucida  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Christoph, ja das ist korrekt. In ganz Mitteleuropa recht häufig. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-12-21 14:48

Userfoto
 A
 B
# 2476
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   455    2 
Christoph2012-12-21 14:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8117 Blumberg (BA)
2012-05-04
Anfrage:
Hallo zusammen, handelt es sich hierbei um einen Schröter? Gefunden am 04.05.12 auf dem Hondinger Zisiberg (ca. 730msm) LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Platycerus caprea  Lucanidae
Antwort:
  Hallo Christoph, ja ein Rehschröter der Gattung Platycerus. Da gibt es allerdings zwei am Foto schwer zu unterscheidende Arten, P. caprea sowie P. caraboides. Ich kann anhand des Fotos da leider nicht sagen, welche es ist. Vielleicht kann es einer der Kollegen ... lg gernot   Nicht 100%ig sicher, da die Kiefer unscharf sind, aber sollte Platycerus caprea sein. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-12-21 15:24

Userfoto
# 2475
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   454    5 
Christoph2012-12-21 14:08
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8416 Hohentengen am Hochrhein (BA)
2012-05-01
Anfrage:
Hallo zusammen. Ein Fund vom 01.05.2012 ich vermute es ist Cantharis rustica. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Cantharis rustica  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Christoph, das ist richtig. Der schwarze Fleck auf dem roten Halsschild berührt nicht den Vorderrand, das unterscheidet ihn z.B. von C. fusca. Der ebenfalls ähnliche C. annularis hat nie rote Schenkel mit schwarzen Knien. Bundesweit nicht selten. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-12-21 14:55

Userfoto
# 2474
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   453    3 
Christoph2012-12-21 14:06
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2012-04-29
Anfrage:
Hallo zusammen, den hier habe ich mal als Agapanthia intermedia bestimmt. Gefunden am 29.04.12 bei Waldshut, Schmitzingen. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Agapanthia intermedia  Cerambycidae
Antwort:
  Moin, auch hier richtig bestimmt. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-12-21 15:25

Userfoto
# 2473
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   452    17 
Christoph2012-12-21 14:02
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2012-04-28
Anfrage:
Hallo zusammen. Könnte es sich bei diesem Weichkäfer um Cantharis livida handeln? Gefunden am 28.04.12 bei Waldshut am Licht. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Cantharis livida  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Christoph, ja das ist die Nominatform von Cantharis livida. Es gibt auch noch eine Variante mit schwarzen Flügeldecken. Bundesweit überall häufig. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-12-21 15:02

Userfoto
# 2472
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   451    5 
Christoph2012-12-21 14:01
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2012-04-28
Anfrage:
Hallo zusammen. Hier komme ich auf Calvia decemguttata. Gefunden am 28.04.12 bei Waldshut am Licht. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Halyzia sedecimguttata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Christoph, knapp daneben ;-). Calvia decemguttata hat wie der Name schon sagt 10 Flecken, Deiner hat 16. Es ist Halyzia sedecimguttata. Bundesweit von April bis Oktober z.B. an Waldrändern zu finden. Ernährt sich von Mehltaupilzen. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-12-21 14:19

Userfoto
# 2471
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   450    11 
Christoph2012-12-21 14:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2012-04-28
Anfrage:
Hallo zusammen, ist das hier Pyrochroa coccinea? Gefunden am 28.04.12 bei Waldshut am Licht. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Pyrochroa coccinea  Pyrochroidae
Antwort:
  Hallo Christoph, ja das ist unverkennbar Pyrochroa coccinea. Aufgrund des schwarzen Kopfes gut vom oberflächlich ähnlichen P. serraticornis zu unterscheiden. Bundesweit vertreten und recht häufig. Die Larven leben räuberisch unter Rinde. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-12-21 14:11

Userfoto
# 2470
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   449    6 
Christoph2012-12-21 13:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8416 Hohentengen am Hochrhein (BA)
2012-04-28
Anfrage:
Hallo zusammen, diesen Buntkäfer konnte ich am 28.04.12 bei Küssnach fotografieren. Ich denke es handelt sich um Trichodes alvearius. Könnt ihr mir das bestätigen? LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Trichodes alvearius  Cleridae
Antwort:
  Hallo Christoph, Trichodes alvearius ist richtig bestimmt - der Bienenwolf. Entwickelt sich in den Nestern wildlebender Stechimmen und ist bundesweit - bis auf den hohen Norden - zum Teil nicht selten aber doch RL 3. Vom ähnlichen T. apiarius bei genauem Hinsehen durch die Zeichnung gut zu unterscheiden. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-12-21 15:09

Userfoto
# 2469
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
tcjsl2012-12-21 12:04
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  1423 Schleswig (SH)
2012-12-21
Anfrage:
Saß heute zwischen gekauftem Brennholz.
Art, Familie:
Phymatodes cf. testaceus  Cerambycidae
Antwort:
  Hall tcjsl, ist (oder war?) auf jeden Fall ein Bockkäfer, Familie Cerambycidae. Das Weiße sieht mir nach Schimmel aus, vom Tier selbst kann man leider nicht viel erkennen. In solchen Fällen vielleicht mal versuchen mit einem kleinen Pinsel das Tier etwas zu befreien. lg gernot   Vermutlich Phymatodes testaceus. Viele Grüße, klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-12-21 15:27

Userfoto
# 2468
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1    6 
Teddy2012-12-20 22:43
Land, Datum (Fund):
Deutschland   Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Gefunden abends am Balkon. In Minden NRW Mehrere von diesem Insekt schwermten jeden Abend im August.
Art, Familie:
Necrophorus vespillo  Silphidae
Antwort:
  Hallo Teddy, die Fühlerkeule scheint mir orangefarben zu sein, auch wenn das nach dem vorliegenden Foto mehr erahnt als gesehen ist. Zusammen mit den gebogenen Hinterschienen wäre es somit der Aaskäfer Necrophorus vespillo. Holarktisch verbreitet, bei uns die häufigste Art der Gattung. An Aas. LG, Christoph   Die Krümmung der Hinterschienen ist einwandfrei erkennbar. Ergo ist N. vespillo richtig. Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-12-21 15:29

Userfoto
 A
 B
# 2466
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   448    6 
Christoph2012-12-19 19:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8017 Geisingen (BA)
2012-12-01
Anfrage:
Hallo zusammen, um was für einen Bockkäfer könnte es sich hierbei handeln? Bei den Bildern finde ich leider keinen passenden. Der Käfer schlüpfte wohl aus Brennholz und wanderte dann im Zimmer umher. (01.12.12) bei Donaueschingen. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Phymatodes testaceus  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Christoph, doch doch, auf der Bockkäfer-Übersicht bei uns findest Du ihn ;-) zwölfte Reihe von oben, Zweiter von rechts. Phymatodes testaceus schlüpft nicht selten aus Brennholz. Er ist recht häufig und bundesweit vertreten. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-12-19 20:27

Userfoto
# 2465
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   447    3 
Christoph2012-12-19 19:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2011-08-21
Anfrage:
Es scheint, als ob dieser Scheinbockkäfer auf dem Vormarsch wäre. Ich konnte ihn innerhalb der letzten 2 Jahre schon mindestens 3 mal beobachten. Es müsste sich nach meinen Recherchen um Oedemera femoralis handeln. Gefunden am 21.08.11 in Waldshut. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Oedemera femoralis  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo Christoph, korrekt bestimmt als Oedemera femoralis. Fehlt in den nördlichen Bundesländern. RL 2. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-19 20:23

Userfoto
# 2464
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   446    6 
Christoph2012-12-19 19:47
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8016 Donaueschingen (BA)
2011-07-31
Anfrage:
Hallo zusammen. Leider habe ich diesen Marienkäfer am 31.07.11 nur von hinten erwischt - könnte man ihn trotzdem als Propylea quatuordecimpunctata identifizieren? Gefunden im NSG Deggenräuschen bei Donaueschingen. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Propylea quatuordecimpunctata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Christoph, korrekt bestimmt als Propylea quatuordecimpunctata. Paläarktische Art, Europa, Nordafrika, Kleinasien, Kaukasus, Sibirien. Sehr häufiger Verfolger verschiedener Blattlausarten, der praktisch überall in der Krautschicht unterschiedlichster Habitate zu finden ist. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-19 20:25

Userfoto
# 2463
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   445    2 
Christoph2012-12-19 19:44
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6920 Brackenheim (WT)
2011-07-28
Anfrage:
Hallo zusammen, diesem Schildkäfer bin ich am 28.07.11 bei Lauffen a.N. begegnet. Könnte das Hypocassida subferruginea sein? LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Hypocassida subferruginea  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Christoph, yup, das sollte Hypocassida subferruginea sein. In Mittel- und Südeuropa. An Winden (Convolvulus). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-19 20:27

Userfoto
# 2461
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   444    17 
Christoph2012-12-19 16:22
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7515 Oppenau (BA)
2011-07-15
Anfrage:
Hallo zusammen, das hier müsste der reecht häufige gefleckte Schmalbock sein. Gefunden am 15.07.11 am Schliffkopf bei Oppenau. Ca.1000msm. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Leptura maculata  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Christoph, korrekt bestimmt als Gefleckter Schmalbock Rutpela (Leptura) maculata. Hier auf kerbtier.de verwende ich noch den alten Namen. Mittel- und Südeuropa, Kleinasien. Blütenbesucher. Häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-19 19:25

Userfoto
# 2460
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   443    7 
Christoph2012-12-19 16:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7515 Oppenau (BA)
2011-07-15
Anfrage:
Ein Laufkäfer aus dem NSG Schliffkopf - denke es ist der Sandlaufkäfer. Gefunden am 15.07.11 am Schliffkopf bei Oppenau. Ca.1000msm. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Cicindela campestris  Carabidae
Antwort:
  Hallo Christoph, ja der ist im Grunde unverwechselbar. So schön satgrün ist nur campestris. Seine Biotope gehen leider zurück, aber er ist noch immer bundesweitbzu finden. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-12-19 16:17

Userfoto
# 2459
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   442    7 
Christoph2012-12-19 16:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7515 Oppenau (BA)
2011-07-15
Anfrage:
Hallo zusammen, diesen Pinselkäfer schätze ich auf Grund des montanen Fundortes auf T. fasciatus. Gefunden am 15.07.11 am Schliffkopf bei Oppenau. Ca.1000msm. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Trichius fasciatus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Christoph, ja das sollte er sein. Montaner Fundort und nahezu durchgängige schwarze Binde unterhalb des Halsschildes sprechen dafür. Bestimmungsrelevant sind allerdings die Mittelschiene und die Unterseite. Daher habe ich noch das cf. hinzugefügt. Vielleicht nimmt's ja noch einer der Kollegen raus. lg gernot  Wir sind frech und nehmen das "cf." raus. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-19 19:27

Userfoto
# 2458
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   441    21 
Christoph2012-12-19 16:07
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7515 Oppenau (BA)
2011-07-15
Anfrage:
Hallo zusammen, ist das hier ein Männchen von Corymbia rubra? Gefunden am 15.07.11 am Schliffkopf bei Oppenau. Ca.1000msm. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Corymbia rubra  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Christoph, das ist völlig richtig! Ein recht häufiger Doldenbesucher, bundesweit im Juli und August an Waldrändern zu finden. Ausgeprägter Sexualdimorphismus, das Weibchen ist rot. Entwickelt sich in Nadelholz. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-12-19 16:21

Userfoto
# 2457
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   440    11 
Christoph2012-12-19 16:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8017 Geisingen (BA)
2011-07-06
Anfrage:
Hallo zusammen, ein weiterer Fund von den Riedseen bei Donaueschingen - könnte der "Käferfreundeschreck" Rhagonycha fulva sein ;) (06.07.11)
Art, Familie:
Rhagonycha fulva  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Christoph, genau der ist es! Überall sehr häufig zu finden. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-12-19 16:22

Userfoto
# 2456
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   439    15 
Christoph2012-12-19 15:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8017 Geisingen (BA)
2011-07-06
Anfrage:
Hallo zusammen, das hier sollte nach meinen Angaben der Moschusbock (Aromia moschata) sein. Gefunden am 06.07.11 an den Riedseen bei Donaueschingen. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Aromia moschata  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Christoph, Aromia moschata ist korrekt. Dieses schöne Tier ist unverwechselbar, schillert in der Sonne in diversen Farben. Mittlerweile findet man ihn nicht mehr so häufig. Entwickelt sich in alten (Kopf-)Weiden. Bundesweit vertreten. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-12-19 16:24

Userfoto
# 2455
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   438 
Christoph2012-12-19 15:55
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7817 Rottweil (WT)
2011-07-04
Anfrage:
Einer dieser verflixten Zipfelkäfer :) Kann man trotzdem ein bisschen mehr dazu sagen? Gefunden am 04.07.11 im NSG Neckarburg bei Rottweil. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Mordella sp.  Mordellidae
Antwort:
  Hallo Christoph, nicht Zipfelkäfer (Malachiidae), sondern Stachelkäfer (Mordellidae). Aber das war's dann auch schon wieder. Artbestimmung bei den schwarzen Vertretern nur am Tier möglich. LG, Christoph  Zumindest due Gattung geht: Mordella, welche es ist, ist nur bei einer genauen Untersuchung eines Beleges möglich! Viele Grüße, Thomas
Zuletzt bearbeitet von, am:
TH2013-01-28 11:12

Userfoto
# 2454
 3 Foto gefällt mir | 8 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   437    4 
Christoph2012-12-19 15:53
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8017 Geisingen (BA)
2011-06-30
Anfrage:
Hallo zusammen, auch diesen Laufkäfer konnte ich am 30.06.11 am Rande des NSG Birken-Mittelmeß bei Donaueschingen finden. Ich hätte jetzt auf Carabus granulatus getippt - leider sind keine roten Oberschenkel erkennbar, was mich zweifeln lässt. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Carabus monilis  Carabidae
Antwort:
  Hallo Christoph, anhand der Flügeldeckenskulptur (Kettenstreifen mit nur jeweils einem dazwischenliegendem Sekundärstreifen) kommen hier zunächst Carabus granulatus, C. ulrichii, C. cancellatus und C. menetriesi in Betracht. Eine Einbuchtung an den Flügeldeckenenden ist nicht erkennbar, also scheidet cancellatus aus. Die fast bis zum Ende reichende erste Sekundärrippe spricht gegen C. granulatus und auch gegen C menetriesi. Sollte daher C. ullrichii sein. Co-Admins, weitere Meinungen? LG, Christoph  Ich denke auch dass es ullrichii ist, auch bei granulatus die Sekundärrippe bis über die Mitte gehen kann (wie hier). Aber aus meiner Sicht spricht auch die Halsschildform mehr für ullrichii (etwas wuchtiger und runder). PS: granulatus hat recht häufig ganz schwarze Beine ;-) lg gernot   Ich weiß ja, dass ich mit C. ullrichii am bild so meine Problemchen habe, aber das hier scheint mir doch eher C. monilis zu sein, weil viel zu schlank. Bitte prüfen. Viele Grüße, Klaas   Dem Kandidaten fehlen die doppelten Sekundärstreifen völlig, die für C. monilis typisch sind (mal Fotos vergleichen!). Gebe zu, dass ich im ersten Moment auch C. monilis gedacht habe, den Gedanken dann aber verworfen habe. Ich bleibe bei C. ullrichii. LG, Christoph   ... sehr späte Korrektur: Klaas lag instinktiv richtig - es ist natürlich Carabus monilis. LG
Zuletzt bearbeitet von, am:
FB2018-07-24 16:33

Userfoto
# 2453
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   436    6 
Christoph2012-12-19 15:50
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8017 Geisingen (BA)
2011-06-30
Anfrage:
Hallo zusammen, ist das hier Cryptocephalus moraei? Gefunden am 30.06.11 im NSG Birken-Mittelmeß. LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Cryptocephalus moraei  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Christoph, korrekt bestimmt als Cryptocephalus moraei. Wirtspflanze ist Hypericum perforatum. Europa bis Kaukasus, nicht selten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-12-19 19:16

11955 11956 11957 11958 11959 11960 11961 11962 11963


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up