kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

18
Warteschlange für 
# 251347
# 251364
# 251370
# 251396
# 251402
# 251403
# 251405
# 251406
# 251408
# 251410
# 251412
# 251418
# 251438
# 251445
# 251452
# 251454
# 251458
# 251459
 
Warten: 18 (seit ⌀ 5 h)
16
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
2
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 96 (gestern: 108)

Seiten:  9507 9508 9509 9510 9511 9512 9513 9514 9515  

Userfoto
# 9011
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   11    3 
Kalle2013-11-10 13:45
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7521 Reutlingen (WT)
2013-06-15
Anfrage:
Pfullingen 15.06.2013
Art, Familie:
Denticollis rubens  Elateridae
Antwort:
  Hallo Kalle, das sollte Denticollis rubens sein. Mitteleuropa von Frankreich bis Russland, vor allem im montanen Bereich, in der Ebene selten. Waldart. Entwicklung unter der Rinde von Laub- (Buche, Eiche, u.a.), aber auch Nadelholz. Fakultativ karnivor. Ein schöner Fund, RL 2 (stark gefährdet). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-10 14:35

Userfoto
# 9010
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   10    31 
Kalle2013-11-10 13:43
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7621 Trochtelfingen (WT)
2013-08-04
Anfrage:
Erpfingen 04.08.2013
Art, Familie:
Lagria hirta  Lagriidae
Antwort:
  Hallo Kalle, das ist Lagria hirta, aufgrund des späten Funddatums von Lagria atripes sicher zu unterscheiden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-10 14:04

Userfoto
# 9009
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   9    18 
Kalle2013-11-10 13:40
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7521 Reutlingen (WT)
2013-05-18
Anfrage:
18.05.2013 Biotop SAV Betzingen
Art, Familie:
Plateumaris sericea  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Kalle, den halte ich für Plateumaris sericea. Diese Art ist recht farbvariabel, es gibt sie in metallisch grün, blau, violett, rot. In Europa, im Osten bis Sibirien und Japan. An den Ufern stehender und langsam fließender Gewässer. Lebt an Sumpfschwertlilie (Iris pseudacorus), an verschiedenen Seggenarten (Carex sp.) sowie der Binsenschneide (Cladium mariscus). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-10 18:51

Userfoto
# 9008
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   8    32 
Kalle2013-11-10 13:37
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7521 Reutlingen (WT)
2013-06-14
Anfrage:
Betzingen 14.06.2013
Art, Familie:
Athous haemorrhoidalis  Elateridae
Antwort:
  Hallo Kalle, das müsste der Schnellkäfer Athous haemorrhoidalis sein. Im Frühjahr überall häufig auf der Vegetation. Die Entwicklung erfolgt an Pflanzenwurzeln. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-10 14:04

Userfoto
# 9007
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   7    22 
Kalle2013-11-10 13:35
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7521 Reutlingen (WT)
2013-05-20
Anfrage:
Betzingen 20.05.2013
Art, Familie:
Denticollis linearis  Elateridae
Antwort:
  Hallo Kalle, das ist Denticollis linearis. Im Frühjahr recht häufig in Wäldern und an Waldrändern. Europa ohne den Mittelmeerraum bis Westasien, planar bis subalpin. Ziemlich farbvariabel. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-10 14:05

Userfoto
# 9006
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   6    13 
Kalle2013-11-10 13:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7420 Tübingen (WT)
2013-06-30
Anfrage:
Schönbuch 30.06.2013
Art, Familie:
Hippodamia notata  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Kalle, das ist Hippodamia notata. Nord- und Mitteleuropa, Griechenland, Kleinasien, Kaukasus. Boreomontan verbreitete Art, die in Deutschland vor allem in den Alpen und im Voralpengebiet auf Stauden wie z.B. Brennnessel (Urtica) auftritt. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-10 14:06

Userfoto
# 9005
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5    27 
Kalle2013-11-10 13:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7520 Mössingen (WT)
2013-04-14
Anfrage:
Listhof 14.04.2013
Art, Familie:
Cicindela campestris  Carabidae
Antwort:
  Hallo Kalle, unverwechselbar der Feld-Sandlaufkäfer Cicindela campestris. Eurytop und xerophil. Nordafrika, Europa, Nordwestasien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-10 14:07

Userfoto
# 9004
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   4    13 
Kalle2013-11-10 13:29
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7521 Reutlingen (WT)
2013-06-12
Anfrage:
Betzingen 12.06.2013
Art, Familie:
Carabus auratus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Kalle, das ist ein Weibchen Carabus auratus. Die 4 gelben Basalglieder der Fühler und die flachen grünen Flügeldeckenrippen verraten ihn. Vergleich diese beiden Merkmale mal mit C. auronitens, der Verwechslungsart. Eurytope, tagaktive Art des Offenlands. Europa von den Pyrenäen bis Polen. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-10 14:08

Userfoto
# 9003
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   3    20 
Kalle2013-11-10 13:27
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7521 Reutlingen (WT)
2013-06-26
Anfrage:
Betzingen 26.06.2013
Art, Familie:
Valgus hemipterus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Kalle, das ist ein Männchen von Valgus hemipterus, dem Stolperkäfer. Bei den Weibchen sieht man hinten einen langen Legestachel. Von Nordafrika über Süd- und Mitteleuropa bis Kleinasien. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-10 14:08

Userfoto
# 9002
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   2 
Kalle2013-11-10 13:25
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7420 Tübingen (WT)
2013-06-30
Anfrage:
Schönbuch 30.06.2013
Art, Familie:
Ampedus sp.  Elateridae
Antwort:
  Hallo Kalle, leider sehe ich hier nicht genug Details, um das Tier vernünftig einzugrenzen (evtl. Ampedus pomorum?). Daher belasse ich es lieber bei Ampedus sp. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-10 14:00

Userfoto
# 9001
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   91    38 
gogo57602013-11-10 12:20
Land, Datum (Fund):
Österreich  2012-07-06
Anfrage:
Hallo! Spontan dachte ich an Agrypnus murinus. Lieg ich richtig? Funddaten: 6.7.2012, Österr., Salzburg, Saalfeldner Becken an kleinem Gewässer, 750m. Danke im voraus für die Hilfe! l.G. Guntram
Art, Familie:
Agrypnus murina  Elateridae
Antwort:
  Hallo Guntram, korrekt, der ist leicht und unverwechselbar: Der Mausgraue Schnellkäfer Agrypnus murina. Paläarktis und Nordamerika. Überall häufig. Larve unterirdisch an Pflanzenwurzeln, kann schädlich werden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-10 12:27

Userfoto
# 9000
 4 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   6 
KonradSe2013-11-10 10:45
Land, Datum (Fund):
Österreich  2013-06-28
Anfrage:
Hallo, ich rate nur: Phyllobius? Funddaten: Österreich, Tirol, Samnaungruppe Nähe Serfaus, 1300 m üNN, Bergwiese, einzelne Laubbäume, Größe ca. 5 mm (grün) und ca. 6 mm (blau), Foto am 28.06.2013. Gruß, Konrad
Art, Familie:
Phyllobius cf. maculicornis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Konrad, auf jeden Fall ein Phyllobius. Ich halte P. maculicornis für wahrscheinlich, auch wenn ich es nicht 100% sicher machen kann, da man nicht alle relevanten Merkmale sieht. Europa bis Sibirien. An Laubhölzern. Häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-10 12:32

Userfoto
 A
 B
# 8999
 5 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   5    18 
KonradSe2013-11-10 10:40
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4019 Detmold (WF)
2013-06-03
Anfrage:
Hallo, bei diesem Grünrüssler vermute ich Polydrusus (wegen der Fühlerfurche) evt. sericeus. Funddaten: Feuchte Wiese am Waldrand mit verschiedenen Laubbäumen, Größe ca. 7 mm, Fotos am 03.06.2013. Gruß, Konrad
Art, Familie:
Polydrusus sericeus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Konrad, korrekt erkannt als Polydrusus sericeus. In Europa, eingeschleppt nach Nordamerika. In Laub- und Mischwäldern, an Waldrändern, in Bach- und Flussauen. Polyphag auf Laubbäumen und Sträuchern, oft auf Weide (Salix) und Pappel (Populus). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-10 12:29

Userfoto
 A
 B
# 8998
 3 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   4    38 
KonradSe2013-11-10 10:32
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4019 Detmold (WF)
2013-05-28
Anfrage:
Hallo wertes Bestimmungsteam, die blauen und grünen Rüsselkäfer werden mir immer ein Rätsel bleiben. In diesem Fall vermute ich wegen der fehlenden Fühlerfurche Phyllobius evtl. pomaceus. Es handelt sich um zwei Tiere, hoffentlich derselben Art. Funddaten: Feuchte Wiese am Waldrand mit unterschiedlichen Laubbäumen, Größe Tier 1 (Foto 1 am 28.05.2013)) ca. 9 mm, Tier 2 (zweites Foto am 03.06.2013) ca. 7 mm. Gruß, Konrad
Art, Familie:
Phyllobius pomaceus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Konrad, ja, das sollte Phyllobius pomaceus sein, dessen Larven sich an Brennnessel entwickeln und der als Käfer bevorzugt an Brennnessel frißt, aber auch an diversen Sträuchern in der näheren Umgebung der Brennnesseln. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-10 12:28

Userfoto
 A
 B
# 8995
 2 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   193    6 
Vera2013-11-09 23:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2013-11-09
Anfrage:
Hallo zusammen! Dieser Bursche gönnte mir leider nur diese zwei Fotos, ließ sich heimlich in einer unbeobachteten Sekunde fallen und ward nicht mehr gesehen. Dementsprechend früh bleibe ich im FHL stecken (bzw. komme auf ein defintiv falsches Ergebnis); mein Bauchgefühl flüstert mir lediglich "Otiorhynchus" zu, und obwohl ich fürchte, dass eine Artdiagnose nicht möglich sein wird, tendiere ich nach Bildervergleich in der Galerie zu Otiorhynchus singularis. Das Tier war (geschätzt, nicht gemessen!) ca. 8 mm lang, aber wie gesagt, mit Unsicherheit behaftet. Jetzt seid ihr dran. :-) Danke schonmal und liebe Grüße! (09.11.2013, an einem Hauslicht)
Art, Familie:
Otiorhynchus singularis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Vera, bestätigt als Otiorhynchus singularis. Die Verwechslungsarten O. veterator und O. subdentatus kommen bei Euch nicht vor. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-09 23:45

Userfoto
# 8994
 3 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   15 
Volkmar2013-11-09 18:49
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5820 Langenselbold (HS)
2013-07-06
Anfrage:
06.07.13 gefunden, vermute Hemicrepidius hirtus Vielen Dank und Grüße, V.Wagner
Art, Familie:
Hemicrepidius sp.  Elateridae
Antwort:
  Hallo Volkmar, hier geht's leider nur bis zur Gattung. Hemicrepidius kann man gut an den spitz nach aussen stehenden Halsschildhinterwinkeln erkennen. Die beiden in Frage kommenden Arten H. hirtus sowie H. niger kann man von oben allerdings nicht unterscheiden. Da braucht's seitliche Aufnahmen der Vorderbrust. Beide Arten kommen in Mitteleuropa nebeneinander vor. Ab Mai zu finden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-09 19:20

Userfoto
# 8993
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   68    26 
Karen2013-11-09 18:10
Land, Datum (Fund):
Schweden  2013-06-01
Anfrage:
jetzt noch ein Ausländer, 01.06.2013 auf Vrangö, Schären vor Göteborg, Schweden Cicindela campestris? oder gibt es dort noch andere grüne Cicindela?
Art, Familie:
Cicindela campestris  Carabidae
Antwort:
  Hallo Karen, den kannst du unbesorgt als Cicindela campestris ablegen. Gruß, Lennart
Zuletzt bearbeitet von, am:
LW2013-11-09 18:13

Userfoto
# 8992
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   67    17 
Karen2013-11-09 18:03
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7521 Reutlingen (WT)
2013-06-16
Anfrage:
16.06.2013, Ursula-Hochberg Trichodes alvearius
Art, Familie:
Trichodes alvearius  Cleridae
Antwort:
  Hallo Karen, korrekt bestimmt als Buntkäfer Trichodes alvearius. Von Mitteleuropa bis Nordafrika, fehlt in Deutschland in den nördlichen Bundesländern. Larve parasitisch in Hautflüglernestern, Imagines auf Blüten. Danke für die Meldung. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-09 18:04

Userfoto
# 8991
 2 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   66    16 
Karen2013-11-09 17:59
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7919 Mühlheim an der Donau (WT)
2013-06-08
Anfrage:
08.06.2013, Mahlstetten Pyrochroa serraticornis
Art, Familie:
Pyrochroa serraticornis  Pyrochroidae
Antwort:
  Hallo Karen, und nochmal Pyrochroa serraticornis. Danke für die Meldung! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-09 18:00

Userfoto
# 8990
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   65    15 
Karen2013-11-09 17:57
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7521 Reutlingen (WT)
2013-05-20
Anfrage:
20.05.2013, Betzingen Pyrochroa serraticornis
Art, Familie:
Pyrochroa serraticornis  Pyrochroidae
Antwort:
  Hallo Karen, richtig erkannt. Mit dem roten Kopf gut von P. coccinea zu unterscheiden. Etwas seltener als dieser aber auch überall verbreitet. Im Mai und Juni an Waldrändern und Waldlichtungen, aber auch mal auf Wiesen zu finden. Die Larven leben räuberisch unter Laubbaumrinde. LG, Christoph - PS: Hinter dem Burschen ist unscharf eine canthariphile Gnitze zu erkennen :-)
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-09 17:59

Userfoto
# 8989
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   64    6 
Karen2013-11-09 17:55
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7520 Mössingen (WT)
2013-05-18
Anfrage:
18.05.2013, nahe Hofgut Alteburg Pyrochroa coccinea
Art, Familie:
Schizotus pectinicornis  Pyrochroidae
Antwort:
  Hallo Karen, hier liegst Du knapp daneben: das ist Schizotus pectinicornis, der einzige Vertreter der Gattung in Europa. In Mittel- und Nordeuropa, bis zum Polarkreis. Larve unter der Rinde von toten oder absterbenden Laubbäumen, räuberisch. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-09 17:56

Userfoto
# 8988
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   63 
Karen2013-11-09 17:47
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7521 Reutlingen (WT)
2013-06-15
Anfrage:
15.06.2013, Pfullingen Phyllobius?
Art, Familie:
Phyllobius cf. calcaratus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Karen, ich denke, das ist ein Phyllobius calcaratus (Fühlerschaft gebogen). Am Foto allerdings nicht immer sicher von P. pomaceus zu unterscheiden. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-09 18:27

Userfoto
# 8987
 3 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   62    17 
Karen2013-11-09 17:44
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2230 Ratzeburg (SH)
2013-04-28
Anfrage:
28.04.2013, in der Nähe von Ratzeburg Meloe proscarabaeus oder violaceus
Art, Familie:
Meloe proscarabaeus  Meloidae
Antwort:
  Hallo Karen, es handelt sich um ein Männchen von Meloe proscarabaeus (verdickte und deformierte Fühler sowie grob punktierten Halsschild beachten). Zeitig dran, Aktivität geht von Anfang März bis Juni, mit Hauptzeit von April bis Mai. Paläarktisch verbreitet, Nordafrika, Europa, bis Ostasien und Japan. Häufigste Meloe-Art in Deutschland. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-09 17:48

Userfoto
# 8986
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   61 
Karen2013-11-09 17:39
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7520 Mössingen (WT)
2013-05-18
Anfrage:
18.05.2013, nahe Hofgut Alteburg Malachiidae
Art, Familie:
Malachius sp.  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Karen, es handelt sich in der Tat um einen Vertreter der Gattung Malachius im weiteren Sinne, also Malachius, Clanoptilus oder andere Gattung. Leider ist mir eine Bestimmung zur Art anhand Deiner Aufnahmenicht möglich. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-09 17:51

Userfoto
# 8985
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   60    44 
Karen2013-11-09 17:36
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7522 Bad Urach (WT)
2013-07-20
Anfrage:
20.07.2013, Hengen Leptura maculata
Art, Familie:
Leptura maculata  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Karen, korrekt erkannt als Rutpela maculata (bei uns noch unter Leptura maculata geführt). Einer unserer häufigsten blütenbesuchenden Bockkäfer. Mai bis August zu finden, entwickelt sich in verschiedenen Laubbäumen sowie manchmal in Fichte. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2013-11-09 17:50

Seiten:  9507 9508 9509 9510 9511 9512 9513 9514 9515


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
HauptmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up