kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2020 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 


Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 2 Stunden) hier freigeschaltet.

28
# 211521
# 211858
# 211947
# 212039
# 212104
# 212185
# 212203
# 212324
# 212341
# 212343
# 212431
# 212442
# 212486
# 212487
# 212497
# 212498
# 212503
# 212505
# 212508
# 212509
# 212510
# 212512
# 212513
# 212514
# 212517
# 212518
# 212519
# 212520
 
Warten: 28 (seit ⌀ 9 h)
24
unbearbeitet (*neu)
0
Bearbeitung
4
bearbeitet
0
Rückfrage
Freigabe: 93 (gestern: 538)

Seiten:  8256 8257 8258 8259 8260 8261 8262 8263 8264  

Userfoto
# 1397
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  80 
Frank2012-08-20 17:50
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2630 Boizenburg (Elbe) (MV)
2012-08-12
Anfrage:
Hallo, diesen etwa 10 mm langen Käfer habe ich am 12.8. auf einer trockenen Binnendüne fotografiert. Um welche Art handelt es sich? Vielen Dank und herzliche Grüße, Frank
Art, Familie:
Galeruca tanaceti  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Frank, mit den eingedrückten Vorderecken des Halsschilds, der schwarzen Färbung, fehlenden Fld.-Rippen und 10 mm Länge ist es Galeruca tanaceti, die häufigste der 6 Galeruca-Arten in Deutschland. Von Europa bis Asien, eingeschleppt nach Nordamerika. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-08-20 20:15

Userfoto
# 1396
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  79 
Frank2012-08-20 17:42
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2630 Boizenburg (Elbe) (MV)
2012-08-12
Anfrage:
Hallo, diesen Blattkäfer habe ich auf einer Binnendüne/Trockenrasen am 12.8.2012 fotografiert. Kann man die Art anhand des Fotos ansprechen? Danke und viele Grüße, Frank
Art, Familie:
Cryptocephalus sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Frank, nur mit diesem Foto nicht einfach. Ist auf jeden Fall ein Cryptocephalus, sericeus oder aureolus. Ich vermute Letzterer, Gewissheit würde ein genauer Blick direkt von der Seite auf den halsschild geben. Der ist bei sericeus s-förmig geschwungen, aber die Perspektive in Deiner Aufnahme gibt das nicht her. Da kann man sich leicht irren. Mal sehen, vielleicht kann ihn Klaas noch anhand des Gesamteindruckes zumindest mit einem cf. versehen. lg gernot   Nein, da geht nichts, weil die Perspektive völlig ungünstig ist. Man kann kein einziges Merkmal einsehen. Leider. Viele Grüße Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-08-20 22:03

Userfoto
# 1395
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  78 
Frank2012-08-20 17:21
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2329 Nusse (SH)
2012-08-15
Anfrage:
Hallo, diesen Carabus habe ich am 15.8.2012 auf unserem Grundstück gefunden, um welche Art handelt es sich? Herzlichen Dank und viele Grüße, Frank
Art, Familie:
Carabus nemoralis  Carabidae
Antwort:
  Hallo, die Carabus-Art auf Deinem Grundstück ist der recht häufige Carabus nemoralis. Viele Grüße, Thomas
Zuletzt bearbeitet von, am:
TF2012-08-20 18:10

Userfoto
# 1394
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  77 
Frank2012-08-20 17:08
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  2329 Nusse (SH)
2012-08-18
Anfrage:
Hallo, diesen etwa 13-14 mm langen Laufkäfer habe ich am 18.8.2012 bei uns auf dem Grundstück gefunden. Um welche Art handelt es sich? Danke und viele Grüße, Frank
Art, Familie:
Poecilus cupreus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Frank, das ist Poecilus cupreus. Danke für die Meldung. Viele Grüße, Fabian
Zuletzt bearbeitet von, am:
FB2018-09-22 13:24

Userfoto
# 1393
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  12 
Mario2012-08-20 15:41
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8016 Donaueschingen (BA)
2012-07-18
Anfrage:
Hallo, diesen Laufkäfer fand ich am 18. Juli 2012 im NSG Rauschachen-Deggenreuschen (bei Hüfingen, BaWü) in einem Fichtenwald unter einem morschen Stück Holz. Ich denke, er gehört zur Gattung Pterostichus. Kann man da näheres zur Art sagen? Vielen Dank schonmal und viele Grüße. Mario
Art, Familie:
Abax cf. parallelus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Mario, meiner Meinung nach ist es kein Pterostichus sondern ein Abax. Für Pterostichus ist der Halsschild zu parallel. Grundsätzlich kommen Abax parallelus sowie Abax Parallelepipedus in Frage, die sich sehr ähnlich sind. Vom Habitus her sagt mir mein Bauchgefühl, dass es sich um Parallelus handelt, Gewissheit würde aber nur eine Aufnahme der Klauenunterseite geben (beborstet oder nicht). Vielleicht kann ja einer der anderen Admins noch etwas ergänzen. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
KR2012-08-20 16:33

Userfoto
 A
 B
 C
# 1392
 2 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  93 
Markus2012-08-19 21:38
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6418 Weinheim (HS)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Kam abends an's Licht geflogen. Chrysomelidae? Danke!
Art, Familie:
Cryptocephalus pusillus  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Markus, Chrysomelidae ist richtig eingeordnet! Genauer ist es ein Exemplar der Gattung Cryptocephalus (Fallkäfer) ich tippe auf C. pusillus. Die Art ist ziemlich farbvariabel, die Flügeldecken von blaß-rotgelb bis hin zu schwarz. Die Zeichnung passt ins Aberrationsspektrum, schwarze Unterseite, gelbbraune Epipleuren und nach vorne recht spitz zulaufender Halsschild sprechen aus meiner Sicht für pusillus. lg gernot  Seh ich genauso! LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-08-19 22:59

Userfoto
 A
 B
 C
# 1390
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  92 
Markus2012-08-19 21:26
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6418 Weinheim (HS)
2012-08-19
Anfrage:
Heute an Pferdedung gefunden. Vielleicht Ontholestes haroldi? Danke für's Bestimmen!
Art, Familie:
Ontholestes tessellatus  Staphylinidae
Antwort:
  Hallo Markus, es ist der Gewürfelte Raubkäfer Ontholestes tessellatus, erkennbar an Beinfärbung und seitlich gekantetem Halsschild. Die wohl häufigste der drei Ontholestes-Arten bei uns. Nordpaläarktisch verbreitet, fehlt im Mittelmeerraum. Räuberisch an Dung und pflanzlichen Faulstoffen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-08-19 22:35

Userfoto
 A
 B
# 1389
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  1 
Hilli-Billi2012-08-19 19:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3548 Rüdersdorf (BR)
2012-08-18
Anfrage:
Landete bei uns auf der Terasse am 18.8.12 und konnte von uns problemlos auf ein Blatt Papier aufgesammelt werden. Sass dann bis zum 19ten August zum "Fotoshooting" da drauf.
Art, Familie:
Ergates faber  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Hilli-Billi, ein sehr schöner Fund! Es ist der Mulmbock Ergates faber. Rote Liste 2. Entwicklung in alten Kiefernstöcken, selten in Fichte. Vom südlichen Nordeuropa bis Südosteuropa. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-08-19 23:27

Userfoto
 A
 B
# 1388
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  14 
Ingrid2012-08-19 17:45
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6643 Furth im Wald (BN)
2012-07-06
Anfrage:
Der 1,7 mm kleine Käfer flog am 6.7.12 ans Licht im eigenen Garten (Furth im Wald, Bayerischer Wald). Ich würde das Tier zu den Cryptophagidae stellen - Atomaria sp.? Danke und herzliche Grüße Ingrid
Art, Familie:
Atomaria sp.  Cryptophagidae
Antwort:
  Hallo Ingrid, Atomaria ist richtig, aber danach ist Schluss. Irgendeine von den schlanken Arten, aber am Foto für mich nicht bestimmbar. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-08-19 22:27

Userfoto
 A
 B
 C
# 1385
 4 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  91 
Markus2012-08-19 16:04
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6418 Weinheim (HS)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Kam wieder mal an's Licht auf unsere Terrasse. Sehr kleiner Geselle (5mm). Pogonocherus hispidus? Danke und Grüße!
Art, Familie:
Pogonocherus hispidus  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Markus, den hast Du korrekt bestimmt! Auf den ersten Blick P. hispidulus dehr ähnlich, aber in den Details (Fühlerfärbung, Flügeldeckenmuster und Färbung, "Haarbüschel" auf den Höckern der Flügeldecken) doch unterschiedlich und auf Deinen Bildern gut zu identifizieren. Von Mai bis Oktober gebietsweise recht häufig aber aufgrund der Größe nicht so häufig bemerkt. Entwicklung in den Ästen verschiedener Laub- und Nadelhölzer. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-08-19 19:36

Userfoto
# 1384
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  143 
Christoph2012-08-19 13:33
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7911 Breisach am Rhein (BA)
2012-07-21
Anfrage:
Detailaufnahme des Kopfs und Halsschildes aus Anfrage # 1379 vielleicht hilfts zur Klärung - leider habe ich keine schärfere Aufnahme - es könnte allerdings sein, dass ein guter Freund, der dabei war noch besseres Bildmaterial hat. LG Christoph
Art, Familie:
Poecilus sp.  Carabidae
Antwort:
  Hallo, leider ist auch diese detaillierte Aufnahme nicht für eine genaue Artbestimmung ausreichend, daher wieder Poecilus sp.. Viele Grüße, Thomas
Zuletzt bearbeitet von, am:
TF2012-08-19 20:04

Userfoto
# 1382
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  142 
Christoph2012-08-19 01:19
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7912 Freiburg im Breisgau-Nordwest (BA)
2012-07-21
Anfrage:
Ein Fund vom Kaiserstühler Badberg am 21.07.12 Ich vermute eine Larinus-Art. Kann man konkreteres sagen? Lieben Gruß und Dank, Christoph
Art, Familie:
Larinus sturnus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Chris, ich denke, wir haben hier ein Weibchen von Larinus sturnus vor uns, eine unserer 7 Larinus-Arten, die nicht ganz ohne sind in der Bestimmung. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-08-19 08:17

Userfoto
# 1381
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  141 
Christoph2012-08-19 01:15
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7911 Breisach am Rhein (BA)
2012-07-21
Anfrage:
Und ein letzter Flüchtling aus der Biotopsausgleichsfläche bei Oberbergen. Auch hier denke ich an einen Laufkäfer. Ob die weissen Flecken auf dem Halsschild vom Blütenstaub (durchs schwimmen) oder vom Käfer selber herrühren vermag ich leider nicht zu sagen. Lieben Gruß und Dank, Christoph
Art, Familie:
Pseudoophonus rufipes  Carabidae
Antwort:
  Hallo Chris, also Laufkäfer kann ich schon mal bestätigen und zwar Unterfamilie Harpalinae. Aufgrund der Verschmutzung und der Fotoqualität bin ich dann aber fast schon am Ende. Ich denke es ist ein Harpalus, aber selbst da bin ich nicht 100% sicher. Vielleicht kann ja noch jemand mehr erkennen. lg gernot  Pseudoophonus rufipes, der inzwischen wieder zu Harpalus gerechnet wird. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-08-19 12:29

Userfoto
# 1380
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  140 
Christoph2012-08-19 01:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7911 Breisach am Rhein (BA)
2012-07-21
Anfrage:
Ein weiterer "Schwimmer" aus der Biotopsausgleichsfläche bei Oberbergen. (21.07.12)
Art, Familie:
Stenolophus teutonus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Chris, das ist der Laufkäfer Stenolophus teutonus. Europa, Nordafrika, Kleinasien, Naher Osten bis Turkmenistan. In feuchten Habitaten, oft in Gewässernähe. Grüße, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-08-19 07:56

Userfoto
# 1379
 0 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  139 
Christoph2012-08-19 01:11
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7911 Breisach am Rhein (BA)
2012-07-21
Anfrage:
Hallo zusammen, diesen Laufkäfer konnte ich neben weiteren auf einer Biotopsausgleichsfläche bei Oberbergen/ Kaiserstuhl am 21.07.12 nach einem starken Regenschauer beobachten, nachdem sich eine Wiese binnen Minuten zu einem See gewandelt hatte und die Tiere sich schwimmend retten mussten. Um welchen Laufkäfer könnte es sich hierbei handeln? Lieben Gruss und Dank, Christoph
Art, Familie:
Poecilus sp.  Carabidae
Antwort:
  Hallo Chris, das sollte ein Exemplar der Gattung Poecilus sein. Mit den braunen ersten Fühlergliedern kommen da P. cupreus sowie P. versicolor in Frage. Zur Unterscheidung bräuchte man eine scharfe Halsschild/Kopf-Aufnahme wegen der Punktierung oder auch eine Aufnahme der Beborstung der Hinterschienen. lg gernot  Hallo, schließe mich Gernot an, obwohl ich zu Poecilus versicolor tendieren würde, mit einer kleinen Restunsicherheit. Viele Grüße, Thomas  Ich nehme den vermeintlichen P. versicolor wieder zurück, also wieder Poecilus sp.. Viele Grüße, Thomas   Wie Thomas im internen Austausch schon bemerkte, scheint der Käfer einen Schaden beim Schlupf erlitten zu haben. Die Seitenrandkehle des Halsschildes spricht eigentlich für P. lepidus. Dieser hat aber keine aufgehellten ersten Fühlerglieder. Es ist hier von einem schlupfgeschädigten P. cupreus oder P. versicolor auszugehen. Gibt es das Bild in deutlich größer? Viele Grüße, Klaas
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-08-21 08:01

Userfoto
# 1378
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  138 
Christoph2012-08-19 00:58
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8116 Löffingen (BA)
2012-07-23
Anfrage:
Hallo zusammen,ich denke hier an Necrophorus vespillo (aug Grund der hellen Fühlerunterseite) liege ich damit richtig? Fundort: Wutachschlucht/Enge Schlucht - 23.07.2012
Art, Familie:
Necrophorus vespillo  Silphidae
Antwort:
  Hallo Chris, korrekt bestimmt anhand der gelbroten Fühlerkeule und den gebogenen Hinterschienen als Necrophorus vespillo. Holarktisch verbreitet, bei uns die häufigste Art der Gattung. An Aas. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-08-19 07:50

Userfoto
 A
 B
 C
# 1377
 1 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  14 
Vera2012-08-18 22:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo nochmal, diesen Weichkäfer fand ich im gleichen Biotop wie zuvor. Ich würde ihn mit Cantharis obscura ansprechen, habe aber im Hinterkopf, dass es noch eine Verwechslungsart gibt..? Vielen Dank schon mal!
Art, Familie:
Cantharis cf. obscura  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Vera, die beiden Verwechslungsarten sind C. obscura (im ganzen Bundesgebiet) und C. paradoxa (nördlich bis Nordrhein, Hessen, Thüringen). Damit ist C. paradoxa für Hannover nach Köhler/Klausnitzer (1998) nicht gemeldet, kann aber natürlich nicht völlig ausgeschlossen werden. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-08-18 22:40

Userfoto
# 1376
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  13 
Vera2012-08-18 22:08
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3621 Stadthagen (HN)
2012-05-20
Anfrage:
Hallo, dieser Bursche saß am 20. Mai 2012 auf einer Kohldistel und ließ ein Foto zu. Bis Larinus sp. wage ich mich vor; vielleicht ist ja noch mehr drin? Niedersachsen, 69msm, Feuchtwiese in Gewässernähe.
Art, Familie:
Larinus turbinatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Vera, Larinus turbinatus ist's, erkennbar am gedrungen ovalen Habitus und am kurzen, kaum gebogenen, nach vorn schmaler werdenden Rüssel. In Mittel- und Südeuropa, bis Kaukasus und Zentralasien. An Cirsium-Arten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-08-18 22:32

Userfoto
 A
 B
# 1375
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  6 
Reiner2012-08-18 16:13
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  4609 Hattingen (WF)
2012-06-16
Anfrage:
Hallo Zusammen, diesen ca. 14 mm großen Käfer fand ich am 16.06.2012 in Ennepetal / NRW auf einem alten Baumstamm. Ich hoffe man kann trotz der schlechten Bildqualität genug erkennen. Welcher könnte es sein ? vg. Reiner
Art, Familie:
Pterostichus oblongopunctatus  Carabidae
Antwort:
  Hallo Reiner, das Bild ist zwar nicht superscharf, aber wichtige Details sind zu erkennen. Es handelt sich um einen Laufkäfer der Gattung Pterostichus, die zwei Punktreihen auf den Flügeldecken charakterisieren ihn zusammen mit den braunen Schienen & Tarsen als Pterostichus oblongopunctatus. Nachtaktiver Waldbewohner, sehr häufig. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-08-18 16:41

Userfoto
 A
 B
# 1374
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  13 
Ingrid2012-08-18 15:17
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6643 Furth im Wald (BN)
2012-07-01
Anfrage:
Ich fürchte, hier wird es wohl auch wieder nicht bis zur Art gehen. Aber vielleicht kitzelt ein Fachmann ja noch etwas aus dem Bildern? ;-) Meine Vermutung: Monotoma sp. Das 1,8 mm große Tier flog am 1.7.12 ans Licht im eigenen Garten (Furth im Wald, Bayerischer Wald). Danke und beste Grüße Ingrid
Art, Familie:
Monotoma longicollis  Monotomidae
Antwort:
  Hallo Ingrid, der Form von Halsschild und Schläfen sowie der Körperlänge nach zu urteilen dürfte es sich hier um Monotoma longicollis handeln. Auf dieser Seite kannst Du Dich selbst durch den Schlüssel quälen ;-) LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-08-18 16:51

Userfoto
 A
 B
# 1373
 2 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  12 
Vera2012-08-17 22:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  3622 Barsinghausen (HN)
2012-08-17
Anfrage:
Hallo, den Kleinen fand ich heute auf einer Feuchtwiese, umgeben von Getreidefeldern. Meine Vorbestimmung wäre Oulema melanopus. (Komisch, Insekten machen häufiger mal ein Häufchen vor mir. Was sie mir wohl damit sagen wollen? ;-) )
Art, Familie:
Oulema melanopus/duftschmidi  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Vera, hier gibt es zwei in Frage kommende Arten, O. melanopus und O. duftschmidi, die nur am Aedoeagus des Männchens unterschieden werden können. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-08-17 23:32

Userfoto
 A
 B
 C
# 1372
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  40 
Christine2012-08-17 19:43
Land, Datum (Fund):
Österreich  2012-08-15
Anfrage:
Gefunden am 15.8.2012 im Bärental in den Kärntner Karawanken auf 1100 m SH. Nr. 2. Sorry für die verwackelten Fotos! Danke und lg Christine
Art, Familie:
Trichius fasciatus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Christine, auch hier haben wir Trichius fasciatus. Im Foto A sieht man die Einkerbung der Mittelschiene. Das Suchmodul für frühere Anfragen findest Du hier. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-08-17 22:17

Userfoto
 A
 B
# 1371
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  39 
Christine2012-08-17 19:40
Land, Datum (Fund):
Österreich  2012-08-15
Anfrage:
Hallo! Habe am 15.8.2012 zwei Exemplare von Trichius sp. gefunden. Im Bärental in den Kärntner Karawanken, 1100 m SH. Nachdem sie verschieden ausschauen, mache ich zwei Anfragen draus. Das ist Nr 1. (Wollte mir die früheren Erklärungen zur Unterscheidung der 3 Arten durchlesen, kann aber irgendwie die Forumsuche nicht mehr finden?)
Art, Familie:
Trichius fasciatus  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Christine, die Höhe des Fundorts sowie die durchgehende schwarze Basalbinde der Fld.-Basis sprechen für Trichius fasciatus, auch wenn man das wichtigste Merkmal, die Einkerbung der Mittelschiene hier nicht sieht. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-08-17 22:12

Userfoto
# 1370
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  1 
Gerd2012-08-17 17:15
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6216 Gernsheim (HS)
2012-08-17
Anfrage:
17.08.2012, Altrheinsee bei Eich, deine Phänologiedaten?
Art, Familie:
Lixus iridis  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Gerd, das ist ein Rüsselkäfer der Gattung Lixus. Die Gattung erkennt man leicht an der langen zigarrenförmigen Gestalt. Die zu zwei Spitzen ausgezogenen Flügeldeckenenden kennzeichnen das Kerlchen als Lixus iridis. Entwickeln sich in feuchten Gebieten, z.B. Ufernähe in den Stengeln von Doldengewächsen. Die neuen Käfer schlüpfen im August und sind dann bis September anzutreffen. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-08-17 18:05

Userfoto
 A
 B
 C
# 1368
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:  12 
Ingrid2012-08-17 14:14
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  6643 Furth im Wald (BN)
2012-07-01
Anfrage:
Helophorus sp. mehr wird hier wohl nicht zu machen sein, oder? Das 3,2 mm große Tier flog am 1.7.12 an die Lichtquelle im eigenen Garten, Furth im Wald, Bayerischer Wald. Herzliche Grüße Ingrid
Art, Familie:
Helophorus sp.  Hydrophilidae
Antwort:
  Hallo Ingrid, leider richtig vermutet, mehr als Helophorus sp. ist hier (für mich zumindest) nicht drin. Vielleicht könnte jemand, der sich intensiv mit dieser Gattung beschäftigt, noch eingrenzen... LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-08-17 19:51

Seiten:  8256 8257 8258 8259 8260 8261 8262 8263 8264


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
zum Etymologie-SuchmodulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up