kerbtier.de
Käferfauna Deutschlands © 2007–2021 Christoph Benisch
DE | EN | Kontakt | Impressum | Datenschutz | RSS
Banner kerbtier.de kTitelgrafik
 

Beantwortete Bestimmungsanfragen ansehen


Hier finden Sie von Usern eingereichte Fotos mit den Bestimmungen durch das kerbtier.de-Bestimmungsteam. Nicht alle Arten können nach Foto sicher determiniert werden, manchmal ist auch nur eine Festlegung der Gattung oder Familie möglich. Anfragen an kerbtier.de können auf der Anfrageseite gestellt werden, die Antworten werden nach Bestimmung binnen kurzer Zeit (derzeit durchschnittlich 3 Stunden) hier freigeschaltet.

48
Warteschlange für 
# 307480
# 307483
# 307502
# 307512
# 307518
# 307534
# 307536
# 307539
# 307540
# 307542
# 307545
# 307547
# 307549
# 307552
# 307553
# 307555
# 307559
# 307561
# 307564
# 307565
# 307566
# 307567
# 307569
# 307570
# 307571
# 307572
# 307573
# 307574
# 307575
# 307577
# 307578
# 307579
# 307580
# 307583
# 307584
# 307588
# 307589
# 307590
# 307591
# 307592*
# 307593*
# 307594*
# 307595*
# 307596*
# 307597*
# 307598*
# 307599*
# 307600*
 
48 warten ⌀ 6 h, davon
0
bearbeitet
48
unbearbeitet
9*
neu
0
in Bearbeitung
0
Rückfragen
21 / 127

11994 11995 11996 11997 11998 11999 12000 12001 12002  

Userfoto
# 1978
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   219    3 
Christoph2012-11-02 13:01
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8114 Feldberg (Schwarzwald) (BA)
2008-06-01
Anfrage:
Hallo zusammen, diesen Zangenbock konnte ich am 01.06.2008 am Feldberg fotografieren. Handelt es sich um Rhagium sycophanta? LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Rhagium inquisitor  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Christoph, das ist der Kleine Kieferzangenbock Rhagium inquisitor. In Nadelwäldern, besonders Kiefernwälder, unter Rinde und im morschen Holz stark anbrüchiger und abgestorbener Stämme von Koniferen. Europa bis Kaukasus und Sibirien, Nordamerika. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 18:21

Userfoto
 A
 B
# 1977
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   54    1 
Jochen2012-11-02 04:07
Land, Datum (Fund):
Frankreich  2012-05-25
Anfrage:
Noch ein Fund aus der Crau in Südfrankreich, 25.05.2012. Könnte das Oberea erythrocephala sein? Danke und Gruß, Jochen
Art, Familie:
Oberea erythrocephala  Cerambycidae
Antwort:
  Hallo Jochen, ja, das sollte Oberea erythrocephala sein. In dieser Gattung gibt's europaweit nicht so viele Arten. In Europa, nach Norden seltener werdend, bei uns an xerothermen Standorten. An Wolfsmilch (Euphorbia). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 08:43

Userfoto
 A
 B
# 1976
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   53 
Jochen2012-11-02 04:02
Land, Datum (Fund):
Frankreich  2012-05-25
Anfrage:
Auch dies ist ein Fund aus der Crau in Südfrankreich, 25.05.2012. Ich denke, es könnte sich um Clanoptilus rufus handeln, weiß aber nicht, ob es da noch Verwechslungsarten gibt. Danke und Gruß, Jochen
Art, Familie:
cf. Clanoptilus rufus  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Jochen, sieht danach aus. Da wir bei kerbtier.de hauptsächlich die mitteleuropäische Fauna abdecken, können wir Dir für Tiere von außerhalb selten 100%ige Sicherheit bieten. Solche Tiere sind in den einschlägigen Foren in Frankreich (Italien, etc.) wahrscheinlich besser aufgehoben. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 08:29

Userfoto
 A
 B
# 1975
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   52 
Jochen2012-11-02 03:55
Land, Datum (Fund):
Frankreich  2012-05-25
Anfrage:
Hallo, diese ist ein Fund aus der Crau in Südfrankreich, 25.05.2012. Ist dies ein Melyridae? Und lässt sich eventuell mehr dazu sagen? Danke und Gruß, Jochen
Art, Familie:
Omophlus sp.  Alleculidae
Antwort:
  Hallo Jochen, eine Alleculidae, Gattung Omophlus. In Deutschland mit drei Arten vertreten, in Europa kommen zahlreiche weitere hinzu. Eine Artbestimmung ist mir hier nicht möglich. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-02 08:24

Userfoto
# 1974
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   218    2 
Christoph2012-11-01 19:12
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8114 Feldberg (Schwarzwald) (BA)
2008-06-01
Anfrage:
Ein Letzter Fund vom Feldberg - ein Cantharis pellucida - Pärchen? (01.06.2008) LG und Dank, Christoph
Art, Familie:
Ancistronycha cyanipennis  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Christoph, nein C. pellucida hat einen dunklen Kopf. Diese zwei könnten Ancistronycha cyanipennis (früher Cantharis violacea) sein, sicher bin ich da aber nicht. Das Schildchen sollte da eigentlich auch rötlich sein, sieht hier aber eher dunkel aus. Da sollte noch eine zweite Meinung her. lg gernot   Approved! Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 19:43

Userfoto
# 1973
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   217 
Christoph2012-11-01 19:10
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8114 Feldberg (Schwarzwald) (BA)
2008-05-31
Anfrage:
Hallo zusammen. Wohl mal wieder Oreina spec.? Am Feldberg gefunden ca. 1200msm. (31.05.2008) LG, Christoph
Art, Familie:
Oreina sp.  Chrysomelidae
Antwort:
  Hallo Christoph, korrekt, ein Vertreter der Gattung Oreina. Allesamt montan bis alpin, und leider nach Foto nicht zur Art bestimmbar. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 19:13

Userfoto
 A
 B
 C
# 1972
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   216    2 
Christoph2012-11-01 19:06
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8114 Feldberg (Schwarzwald) (BA)
2008-05-31
Anfrage:
Leider war´s schon recht dunkel. Ich meine jedoch trotzdem Mitoplinthus caliginosus zu erkennen. Liege ich damit richtig? Recht montane Lage (ca. 1200msm am Feldberg, 31.05.2008) LG Christoph
Art, Familie:
Mitoplinthus caliginosus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Christoph, mit Deiner Bestimmung als Mitoplinthus caliginosus liegst Du richtig. Westeuropa und westliches Mitteleuropa, fehlt in den norddeutschen Bundesländern. Montan, nicht so häufig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 19:47

Userfoto
# 1971
 1 Foto gefällt mir | 3 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   215    7 
Christoph2012-11-01 19:02
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2008-05-30
Anfrage:
Hallo zusammen, hier sollte es sich eigentlich um Pyrochroa serraticornis handeln.Auch vom 30.05.2008 bei Waldshut, Samlischbuck. LG, Christoph
Art, Familie:
Pyrochroa serraticornis  Pyrochroidae
Antwort:
  Hallo Christoph, richtig erkannt. Mit dem roten Kopf gut von coccinea zu unterscheiden. Etwas seltener als dieser aber auch überall verbreitet. Im Mai und Juni an Waldrändern und Waldlichtungen, aber auch mal auf Wiesen zu finden. Die Larven leben räuberisch unter Laubbaumrinde. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-11-01 19:14

Userfoto
# 1970
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   214    13 
Christoph2012-11-01 19:00
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2008-05-30
Anfrage:
Auch am 30.05.2008 bei Waldshut auf dem Samlischbuck gefundener Weichkäfer. Cantharis sp. (livida) LG Christoph
Art, Familie:
Cantharis livida  Cantharidae
Antwort:
  Hallo Christoph, mit Cantharis livida liegst Du richtig. Beinfärbung paßt. Der schwarze Scheitelfleck kann leider nur erahnt werden. Östliche Paläarktis inklusive Nordafrika. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 19:17

Userfoto
 A
 B
# 1969
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   213    4 
Christoph2012-11-01 18:52
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  8315 Waldshut-Tiengen (BA)
2008-05-30
Anfrage:
Ich vermute bei diesen beiden Käfern Clanoptilus elegans. Gefunden am 30.05.2008 in Waldshut (Hochrhein) auf Brennessel. Besten Dank, Christoph
Art, Familie:
Clanoptilus elegans  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Christoph, ja, das sollte Clanoptilus elegans sein, mit den zitronengelben Fld.-Spitzen und dem ebenso gefärbten Mundteil. Westliches und südliches Mitteleuropa. Vor allem an xerothermen Hängen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 19:20

Userfoto
# 1968
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   212    17 
Christoph2012-11-01 18:43
Land, Datum (Fund):
Frankreich  2008-05-25
Anfrage:
Ein weiterer Fund aus dem Elass. Hier denke ich wieder an die häufigste Form des Asiatischen Marienkäfers (25.05.2008) Gefunden in Frankreich, Elsass, Strangenberg bei Rouffach
Art, Familie:
Harmonia axyridis  Coccinellidae
Antwort:
  Hallo Christoph, ist natürlich völlig richtig. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-11-01 18:56

Userfoto
# 1967
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   211 
Christoph2012-11-01 18:42
Land, Datum (Fund):
Frankreich  2008-05-25
Anfrage:
Nahezu zeitgleich zur letzten Anfrage fand ich dieses Oedemera nobilis-Weibchen. Liege ich auch damit richtig? (25.05.2008) Gefunden in Frankreich, Elsass, Strangenberg bei Rouffach
Art, Familie:
Oedemera sp.  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo Christoph, es handelt sich um einen der drei Vertreter aus dem Oedemera-lurida-Komplex: Oedemera monticola, Oedemera lurida und Oedemera virescens. Unterscheidung nur am Genital. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 19:23

Userfoto
# 1966
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   210    5 
Christoph2012-11-01 18:41
Land, Datum (Fund):
Frankreich  2008-05-25
Anfrage:
Ich denke das könnte ein Oedemera nobilis-Männchen sein. Liege ich damit richtig? (25.05.2008) Gefunden in Frankreich, Elsass, Strangenberg bei Rouffach
Art, Familie:
Oedemera nobilis  Oedemeridae
Antwort:
  Hallo Christoph, ja unverkennbar ein nobilis-Männchen. Über nahezu ganz Süd- und Westeuropa verbreitet. Fehlt in Deutschland im Norden. Die Imagines findet man im Frühjahr und Sommer auf Blüten an Waldrändern, Brombeerhecken, Blumenwiesen etc. lg gernot
Zuletzt bearbeitet von, am:
GM2012-11-01 19:08

Userfoto
# 1965
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   209    11 
Christoph2012-11-01 18:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  7722 Zwiefalten (WT)
2008-05-13
Anfrage:
Hallo zusammen, ist das hier auch Cetonia aurata? Leider hatte ich damals noch nicht an das Fotografieren der Unterseite gedacht.. (13.05.2008)
Art, Familie:
Cetonia aurata  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Christoph, ja, sollte Cetonia aurata. Das nächste mal umdrehen und Mesosternalfortsatz fotographieren. Geht aber nur, wenn's draußen kalt ist ;-) LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 18:38

Userfoto
# 1964
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   1 
Franz2012-11-01 18:19
Land, Datum (Fund):
Italien  2012-06-07
Anfrage:
Gardaseegebiet, zwischen Rif. M. Calino-San Pietro und Ville del Monte, ca. 600m, 7.6.2012, 15:30 Größe ca. 1 cm
Art, Familie:
Hoplia sp.  Scarabaeidae
Antwort:
  Hallo Franz, das sollte ein Vertreter der Gattung Hoplia sein. In Deutschland sieht nur Hoplia argentea so aus. Südlich der Alpen treten weitere Verwechslungsarten hinzu. Eine Artbestimmung wage ich daher nicht. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 18:28

Userfoto
# 1962
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   86 
Frank2012-11-01 15:31
Land, Datum (Fund):
Frankreich  2012-10-08
Anfrage:
Hallo, auch dieser etwa 7-8 mm lange Käfer stammt von meiner Oktober-Tour auf Korsika. Lässt sich da was sagen? Danke und viele Grüße, Frank
Art, Familie:
Calathus sp.  Carabidae
Antwort:
  Hallo Frank, das dürfte eine Calathus-Art sein. Davon gibt's nur 8 Arten in Deutschland, aber über 80 Arten (mit zahlreichen weiteren Unterarten) in Europa. Eine Artbestimmung ist mir hier nicht möglich. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 16:10

Userfoto
# 1961
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   181    1 
Karl2012-11-01 14:54
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-06-14
Anfrage:
Am 14.06.12 habe ich diesen ca. 2-2,5 mm Rüsselkäfer gefunden, hier sollte es sich um Orchester rusci handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Rhynchaenus rusci  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Karl, korrekt bestimmt als Orchestes rusci, einer dieser neckischen Springrüssler. Hier bei kerbtier.de führe ich ihn noch unter seinem alten Namen Rhynchaenus rusci. Von den Britischen Inseln über Mitteleuropa bis Bulgarien. Im Osten bis Sibirien. An Birken (Betula). LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 14:59

Userfoto
# 1960
 1 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   180    1 
Karl2012-11-01 14:50
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-06-17
Anfrage:
An Disteln habe ich diesen ca. 3,5 mm Rüsselkäfer am 17.06.12 gefunden, nach Foto Vergleich sollte es sich um Hadroplontus litura handeln. Vielen Dank
Art, Familie:
Hadroplontus litura  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Karl, korrekt bestimmt als Hadroplontus litura. Ähnlich werden kann H. trimaculatus, bei dem aber die Längsbinde der kreuzförmigen Schildchenbeschuppung deutlich andersfarbig ist als der hellere Querbalken. In Europa ohne den Balkan. Nach Nordamerika eingeführt. Oligophag auf Distelarten. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 15:04

Userfoto
# 1959
 0 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   54    6 
Rüsselkäferin2012-11-01 14:48
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5107 Brühl (NO)
 Kein Funddatum geparst. Bitte Webmaster kontaktieren!
Anfrage:
Hallo! Ein Nachtrag zu # 1952 (Malachius bipustulatus) - Danke für Deinen Kommentar! Eine größere Auflösung habe ich leider nicht. Dieses Bild hatte ich nicht mitgeschickt, weil es mir schlechter schien. Aber die Fühler sind hier besser zu erkennen. Hilft das?
Art, Familie:
Malachius bipustulatus  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, da sieht man's mal wieder, wie leicht man in die Falle tappen kann: Dieses Bild zeigt die Fühler nun besser: Es handelt sich um ein Weibchen. Die Fühler eines Männchens kann man in Anfrage #527 anschauen. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 14:56

Userfoto
# 1958
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   179 
Karl2012-11-01 14:43
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-06-19
Anfrage:
Bei diesen ca. 2,5 mm Rüsselkäfer vom 19.06.12 komme ich auch nur bis zu Microplontus. Vielen Dank
Art, Familie:
Microplontus cf. rugulosus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Karl, bei den Burschen kommt man bei der Fotobestimmung schnell ins kurze Gras. Wahrscheinlich M. rugulosus, aber da bleibt eine anständige Portion Restunsicherheit übrig. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 15:17

Userfoto
# 1957
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   178    9 
Karl2012-11-01 14:38
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2011-05-14
Anfrage:
Auf einer Brache habe ich diesen 9 mm Rüsselkäfer am 14.05.11 gefunden, meine Bestimmung Liophloeus tessulatus. Vielen Dank
Art, Familie:
Liophloeus tessulatus  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Karl, korrekt bestimmt als Liophloeus tessulatus. Er bevorzugt kühle, feuchtere Habitate, wie Waldränder und Flußauen. Man findet ihn meist an Araliengewächsen, z.B. Efeu. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 14:48

Userfoto
# 1956
 0 Foto gefällt mir | 2 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   177    1 
Karl2012-11-01 14:34
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-06-23
Anfrage:
An Königskerzen habe ich diesen ca. 3-4 mm Rüsselkäfer am 23.06.12 gefunden, es ist Cionus olens. Vielen Dank
Art, Familie:
Cionus olens  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Karl, korrekt bestimmt als Cionus olens. In West-, Mittel- und Südeuropa, bis Kleinasien. An Verbascum-Arten. In Österreich kommt noch die Verwechslungsart C. pulverosus vor. Bei uns nur im Westen, nicht häufig, RL 3. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 14:47

Userfoto
# 1955
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   176 
Karl2012-11-01 14:31
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5102 Herzogenrath (NO)
2012-06-27
Anfrage:
Bei diesen ca. 2-3 mm Rüsselkäfer vom 27.06.12 komme ich nur bis zu Microplontus. Vielen Dank
Art, Familie:
Microplontus sp.  Curculionidae
Antwort:
  Hallo Karl, der hier scheint zusätzlich noch ein bisschen abgewetzt. Microplontus kann man wohl bejahren, aber darüber hinaus wage ich keine Artdiagnose. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 15:27

Userfoto
# 1954
 1 Foto gefällt mir | 1 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   53    9 
Rüsselkäferin2012-11-01 13:23
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5505 Blankenheim (NO)
2012-08-04
Anfrage:
Hallo nochmal! Dieses Tierchen saß auf einer Brennessel im Wald bei Nettersheim, Eifel, am 4. August 2012. Kann man anhand des Fotos sagen, ob es sich um Lagria hirta handelt? Herzlichen Dank!
Art, Familie:
Lagria hirta  Lagriidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, man kann sagen, dass es Lagria hirta ist, aber nicht anhand des Fotos. Die Bestimmung erfolgt über den späten Fundzeitpunkt Anfang August. Die Schwesterart L. atripes ist im Mai und der ersten Juni-Hälfte da. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 14:09

Userfoto
# 1953
 0 Foto gefällt mir | 0 Antwort gefällt mir | 0  
Eingereicht von, am:   52    3 
Rüsselkäferin2012-11-01 13:20
Land, MTB, Datum (Fund):
DE  5107 Brühl (NO)
2012-06-23
Anfrage:
Hallo! Diesen Zipfelkäfer(?) fand ich neben dem Güterbahnhof Eifeltor, Köln, am 23. Juni 2012. Ist es ein Clanoptilus elegans? Vielen Dank!
Art, Familie:
Clanoptilus elegans  Malachiidae
Antwort:
  Hallo Rüsselkäferin, ja, das sollte Clanoptilus elegans sein, mit den zitronengelben Fld.-Spitzen und dem ebenso gefärbten Mundteil. LG, Christoph
Zuletzt bearbeitet von, am:
CB2012-11-01 14:06

11994 11995 11996 11997 11998 11999 12000 12001 12002


 Messtischblatt: -
Schließen
Schließen
Schließen
Schließen
ModulSchließen

Erfasste Stadien in Anfrage # 

  

Die hochgeladenen Fotos zeigen folgende Stadien:

           


 

Übernahme der Korrektur in die Datenbank erfolgt nach Freigabe durch das Admin-Team.
up